Seite 10 von 18 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 136 bis 150 von 259

Thema: Chinesische Ursprünge des Karate

  1. #136
    Registrierungsdatum
    05.10.2016
    Alter
    25
    Beiträge
    186

    Standard

    Zitat Zitat von Panzerknacker Beitrag anzeigen
    na Hauptsache content generiert, viele clicks und seinen Gi vermarktet
    Das ist auch der Hauptgrund für seine Aussagen, ich denke, dass er das für sich deutlich differenzierter sieht. Ist natürlich schade, aber andererseits ist das was er zeigt immernoch meilenweit überm Durchschnitt und vielleicht erreicht er ja so mehr Leute, die Interesse an tieferen Infos entwickeln
    Noli turbare circulos meos

  2. #137
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.930

    Standard

    Zitat Zitat von Panzerknacker Beitrag anzeigen
    na Hauptsache content generiert, viele clicks und seinen Gi vermarktet
    Zitat Zitat von Tantal Beitrag anzeigen
    Das ist auch der Hauptgrund für seine Aussagen, ich denke, dass er das für sich deutlich differenzierter sieht. Ist natürlich schade, aber andererseits ist das was er zeigt immernoch meilenweit überm Durchschnitt und vielleicht erreicht er ja so mehr Leute, die Interesse an tieferen Infos entwickeln
    Yepp, würd ich auch so sehen. Natürlich muß er auf die clicks achten ... aber ich hab mir jetzt mal das eine oder andere Vid angeschaut. Immer eine leicht provokative Überschrift, immer seine Art der Präsentation - aber wenn man dann reinschaut, bringt er doch eine Reihe von Infos ... das er jetzt so richtig derben Unfug erzählt hätte, dabei hab ich ihn noch nicht erwischt. Und er erweitert seinen Horizont ständig. Wenn er genauso trainiert, wird er in ein paar Jahren ein richtig guter Lehrer sein.

  3. #138
    Registrierungsdatum
    09.12.2019
    Ort
    HL
    Alter
    56
    Beiträge
    471

    Standard

    wie sind wir jetzt bloß auf diesen typen gekommen?
    Ach richtig Dorschbert ist schuld .
    Da ist sogar ein Haufen derber Unfug dabei.
    Muß man nicht so sehen, ist in meinen Augen aber so.
    Das Internet vergißt nichts, der wird sich noch in Jahren an diesen Veröffentlichungen messen lassen müssen.

    Ian Abernethy nennt sein Zeugs Karatejutsu, der betreibt reengineering, der kennzeichnet das so, der zielt mit
    seinen Darstellungen auf einen englischen Markt mit cctv ab. Das ist in meinen Augen ok, der behauptet nicht, OriginaltraditionellblablubKarate zu betreiben.
    Pat McCarthy hat in meinen Augen (auch über reengineering) ein komplett eigenes, vollständiges System erschaffen, der spielt zwar mit "originalbla..." in seiner
    Bezeichnung herum (Koryu), das läßt sich aber verzeihen da es eigenständig ist, in sich schlüssig,...., und er hat auch in Koryu gelernt.
    Herr Skalberg betreibt irgendeine Version/Variante von Jeff Espinous KaliSikaran, das ist in sich selbst ein bunter Mix diverser Kampfkünste,
    kann und will ich nicht weiter beurteilen, könnt Ihr Amasbaal zu befragen, für mich sieht das aus wie eine Modern Arnis Variation, das meine ich nicht im schlechten Sinne,
    es wird sehr viel, sehr technisches Zeug gezeigt, aus dem man für sich ´was schnitzen kann, auch hier hier wird nichts Traditionelles dargestellt oder versucht zu ergründen.
    Herr Enkamp hat null Plan und rührt ständig die "jetzt hab´ ich´s ge-/erfunden" Trommel, katastrophal.
    Der war mit Will in China unterwegs, alleine von dem hätte er einen Haufen lernen können, von dem incense shop boxing master hat er Zeug gezeigt bekommen,
    da wären andere Jahre voll mit ausgelastet, daß zu begreifen.
    Wer´s nicht gesehen hat:

    ab ca. 10:18 sieht man Herrn Enkamp .
    Mann was hätte ich darum gegeben, mit dem Hände zu kreuzen und Fragen stellen zu können.
    Der war bei sehr coolen He Quan Leuten auf der Reise, ohne Will wäre er an die nie ´rangekommen.
    Was hat er davon mitgenommen? Paar Videos mit irgendwelchem content gefüllt....
    Jeder WKF Karateka hat auch ´ne bessere Positur als er in dem Vid.
    Sein Bruder versucht sich ja wohl im MMA, da könnte er deutlich cooles Zeug für sein Karate lernen.

  4. #139
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.930

    Standard

    Zitat Zitat von Panzerknacker Beitrag anzeigen
    wie sind wir jetzt bloß auf diesen typen gekommen?
    Ach richtig Dorschbert ist schuld .
    Da ist sogar ein Haufen derber Unfug dabei.
    Ich kann halt nur das bewerten, was ich gesehen hab. Vielleicht 5 oder 6 Videos, und wahrscheinlich alle jüngeren Datums.

  5. #140
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.961

    Standard

    Panzerknacker :

    Hanseatisch gut formuliert und analysiert.

    Er hatte durch Will von Monkey Steals Peach den Zugang zu einigen Quellen in China die normalerweise Gweilo/Laowai verborgen bleiben.(Guanxi)

    Jeder andere hätte die Gelegenheit beim Schopf gefasst um zu lernen.
    (Man ist in einem angesehenen chinesischen Restaurant und bestellt sich Hamburger und Fritten.)

    Nun ja er ist noch jung und auf der Suche , mal sehen ob er aus seinen Reisen,Begegnungen etc. etwas lernt oder ob er nur Schlagzeilen,Sensationen für seinen youtube Kanal, Abonnenten braucht ?
    Geändert von Huangshan (20-11-2020 um 17:32 Uhr)

  6. #141
    Registrierungsdatum
    05.10.2016
    Alter
    25
    Beiträge
    186

    Standard

    Zitat Zitat von Panzerknacker Beitrag anzeigen
    Herr Enkamp hat null Plan und rührt ständig die "jetzt hab´ ich´s ge-/erfunden" Trommel, katastrophal.
    Also stört dich zusammengefasst sein Marketing und dass er nicht in der Lage ist, das im Vergleich zu ihm tiefere Verständnis der CMA, die er gesehen hat, zu erkennen?

    Da gehe ich auch jeden Fall mit dir mit.

    Trotzdem würde ich ihn von der Bewegungsqualität und dem Anwenderwissen auf jeden Fall nicht unter Abernethy oder McCarthy stellen. Das ist in meinen Augen zwar keine richtig gute Stufe, aber wie gesagt, wenn jeder Durchschnittskarateka das Wissen von Jesse durch seine Videos bekommt, wäre das meilenweit besser als die aktuelle Situation und ich glaube er erreicht mehr Leute, als Abernethy und McCarthy zusammen.
    Noli turbare circulos meos

  7. #142
    Registrierungsdatum
    09.12.2019
    Ort
    HL
    Alter
    56
    Beiträge
    471

    Standard

    Zur Erläuterung, warum ich hier Abernethy, McCarthy und Skalberg anführe, alles Personen, die
    er mal auf seine unnachahmliche Art gefeatured hat.
    Ansonsten haben die bestimmt nix mit dem zu tun.
    Was mich halt stört ist, daß da mit null Inhalt Leute noch zusätzlich auf falsche Pfade geführt werden.
    Der hat definitiv Reichweite der gute Junge, da muß man halt irgendwann mal auf Qualität achten.
    Wenn der in seinem Kämmerlein vor sich hinmurksen würde, wäre mir das total lax.
    Um´s mal auf deine Signatur zurückzuführen, der stört Kreise für viele Leute, die möglicherweise wirklich an Wissen interessiert sind.
    Können wir bitte zu Herrn Quast, Karate und/oder chinesischen Wurzeln zurückkommen?

  8. #143
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.930

    Standard

    Zitat Zitat von Panzerknacker Beitrag anzeigen
    Können wir bitte zu Herrn Quast, Karate und/oder chinesischen Wurzeln zurückkommen?
    Man könnt fast dn Eindruck bekommen du kannst den E. nicht leiden ...

  9. #144
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    437

    Standard

    Der Herr E. ist zumindest mal extrem kommerziell ausgerichtet. Das ist ja bis zu einem gewissen Punkt ok aber irgendwann geht es halt auch in Richtung Abzocke. Ich finde sein Videos gut gemacht aber eigentlich immer zu oberflächlich.

    Davon abgesehen ist er wohl auch nicht immer der nette Herr E. Ich weiß das zwar nicht aus eigener Anschauung, habe aber in Karategruppen im Fratzenbuch auch schon Beschwerden von Leuten gelesen, die behaupteten, dass sie bei moderater Kritik gleich bei ihm aus der Gruppe geflogen sind und gebannt wurden. Und es gab auch kryptische Anmerkungen anderer Lehrer darüber, dass in der Krise unverändert (zu) hohe Honorare verlangt wurden. Da wurde er zwar nicht explizit genannt aber es war einigermaßen offensichtlich.

    Andererseits dürfte er natürlich schon rein familiär enorm viel mitbringen und er ist auch noch ziemlich jung. Außerdem haben ja so einige Großmeister auch ihre Schattenseiten

  10. #145
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    42
    Beiträge
    10.651

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Ich finde sein Videos gut gemacht aber eigentlich immer zu oberflächlich.
    Anders geht es nicht. Richtiger Inhalt ist doch nicht mehr interessant für die jungen Leute.

  11. #146
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    55
    Beiträge
    9.232

    Standard

    Zitat Zitat von Panzerknacker Beitrag anzeigen
    Herr Skalberg betreibt irgendeine Version/Variante von Jeff Espinous KaliSikaran, das ist in sich selbst ein bunter Mix diverser Kampfkünste,
    kann und will ich nicht weiter beurteilen, könnt Ihr Amasbaal zu befragen, für mich sieht das aus wie eine Modern Arnis Variation, das meine ich nicht im schlechten Sinne
    ja, johann skalberg war der "modern arnis mann", als er noch mit jeff zusammen gearbeitet hat. er kam ja aus dem Modern Arnis (was fma angeht, sonst v.a. ju jutsu oder so, bin mir aber nicht sicher. ist lange her) und auf einem uralten lehrvideo hat er sogar die Modern Arnis uniform an (jeff in schwarz mit dem bull-logo vom kali sikaran). durch johan ist der Modern Arnis einfluss recht groß gewesen. nach der trennung ging es für jeff wieder in die ursprüngliche richtung: sein PERSÖNLICHER stil, den er ja ursprünglich nur für sich erarbeitet hatte (vk-striking, fma verschiedener linien, verbunden mit diversen silat-stilen... modern arnis hatte nach johans weggang nur noch ne funktion für anfänger, um sie leicht in die fma einführen zu können, weil das gut zu bewegungen aus karate, ju jutsu u.ä. passte. ziel wurde wieder eine mehr silat-artige und klingenorientierte fma vorgehensweise.
    Ja, PERSÖNLICHER stil, keine bestimmte lineage im klassischen sinne (sondern viele) und gründung von "was eigenem". Ich fand das immer klasse, wenn auf den trainingscamps viele unterschiedliche leute aus unterschiedlichen stilen von fma, silat und zt. auch noch aus komplett anderen disziplinen (luta livre zb.) unterrichteten.
    für kk/ks anfänger verwirrend, für fortgeschrittenere erhellend und inspirierend.
    wir wurden zudem ermutigt, uns aus den vielen einflüssen unsere eigenen schwerpunkte zu suchen (die, die am besten zur person passten). dem entsprechend gab es zb. im offiziellen "prüfungsmaterial" immer nur jeweils ein paar zusammenhängende/kombinierte "techniken", die gezeigt werden mussten (i.d.r. die eingänge und ein zwei folgeaktionen) und eine vielzahl von "freien folgetechniken", die, damit im zusammenhang und je nach "spezialisierung" gezeigt werden sollten.
    mir hat das unglaublich viel gebracht, v.a., weil ich ja (der logik des "stils" folgend) zusätzlich silat, boxen und ne zeit ju jutsu trainiert hab (und viele jahre Modern Arnis vorher, was dazu führte, dass ich ne weile probleme hatte, von dem arnis-"gehacke" zum eher durchziehenden und/oder schneidenden vorgehen und vom eher etwas "statisch-eckigen" zum "fließend runden" zu kommen).
    Edit: um die rückkehr zu seinem eigenen stil zu betonen und weil johann ja das alte kali sikaran symbol (jeffs "erfindung"... auch der name) weiter nutzte, hat jeff übrigens vor einiger zeit den namen seines zeugs geändert: kali-silat evolution. es ist vom namen her passender: kali & silat als kern der sache (nicht eskrima oder arnis, weil jeffs erster instructor titel nun mal einer im lukay-lukay kali/jkd war und das panantukan, das in dieser linie unterrichtet wurde bei uns sehr stark präsent war) und evolution, weil... na das ding ist in ständiger entwicklung. aber, was sind schon namen...
    Geändert von amasbaal (20-11-2020 um 23:06 Uhr)
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  12. #147
    Registrierungsdatum
    24.01.2014
    Alter
    35
    Beiträge
    2.177

    Standard

    Zitat Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
    Panzerknacker :


    Jeder andere hätte die Gelegenheit beim Schopf gefasst um zu lernen.
    (Man ist in einem angesehenen chinesischen Restaurant und bestellt sich Hamburger und Fritten.)

    Nun ja er ist noch jung und auf der Suche , mal sehen ob er aus seinen Reisen,Begegnungen etc. etwas lernt oder ob er nur Schlagzeilen,Sensationen für seinen youtube Kanal, Abonnenten braucht ?

    Da ist sicher was dran. Er hat für Ausländer einzigartige Möglichkeiten eröffnet bekommen, aber mich überrrascht es nicht, dass er sie nicht ergreift.

    Mir scheint es ja, dass der gute Mann das hauptberuflich macht und zum Teil auf seine Videos angewiesen ist. Als unwissender Schüler kann er sich nicht mehr als Experte verkaufen. Er würde viel weniger Clicks generieren, und das wäre schlecht für seine kommerzielle Ausrichtung.

    Ich finde es jedenfalls amüsant wie oft der gute Jesse immer einen neuen "heiligen" Gral für Karate entdeckt und das alle paar Monate.

  13. #148
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.930

    Standard

    Zitat Zitat von karate_Fan Beitrag anzeigen
    Da ist sicher was dran. Er hat für Ausländer einzigartige Möglichkeiten eröffnet bekommen, aber mich überrrascht es nicht, dass er sie nicht ergreift.
    Woher weißt du denn das?

    Ich finde es jedenfalls amüsant wie oft der gute Jesse immer einen neuen "heiligen" Gral für Karate entdeckt und das alle paar Monate.
    Hast du auch ne eigene Meinung?

  14. #149
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.520

    Standard

    Hmm, ich persönlich finde seine Herleitung etwas dünn.
    Klar wäre das über ,"Handelswege" möglich/denkbar.
    Ich halte das eher für einen Fall von:"Ähnliche Problemstellungen erzeugen gerne âhnliche Lösungen".

    Liebe Grüße
    DatOlli

    Gesendet von meinem Mi MIX 3 mit Tapatalk

  15. #150
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.961

    Standard

    Wir sollten zum Ausgangspost,Thema zurückfinden und über die Artikel, Thesen etc. die von Andreas Quast auf seiner Seite veröffentlicht wurden diskutieren.

    Nochmal:

    Hier ein Vergleich zwischen Karate und Kuen Fat(Quan Fa) > Kuen /Formen(Kata).

    Artikel:
    http://ryukyu-bugei.com/?p=8464

    http://ryukyu-bugei.com/?p=8503

    http://ryukyu-bugei.com/?p=8509

    http://ryukyu-bugei.com/?p=8520



    Video:



    PS: Wie es kanken am Anfang des Post angemerkt hat, ist Karate 唐手(Chinesische Hand,Tang Hand) nicht nur von einigen südchinesischen Stilen beeinflusst worden.
    Einige Stile,Strömungen wurden auch von japanischen Bujutsu ,siehe Shimazu Clan 島津氏 beeinflusst.
    Geändert von Huangshan (22-11-2020 um 11:56 Uhr)

Seite 10 von 18 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Viet-Vo-Dao ... Ursprünge?
    Von Eskrima-Düsseldorf im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24-04-2012, 14:20
  2. Wing Chun Ursprünge
    Von Pevey im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15-04-2010, 10:32
  3. Die wahren Ursprünge des Shaolin Kempo / Kempo Karate ?
    Von Thomas-Martin im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03-09-2008, 14:01
  4. Ursprünge des R`n`R
    Von Mmichael im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12-12-2005, 12:55
  5. Ursprünge des Espada y Daga?
    Von Eskrima-Düsseldorf im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 31-08-2005, 14:25

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •