Seite 5 von 31 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 455

Thema: Die nächste innere Abteilung in der EWTO

  1. #61
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    41
    Beiträge
    1.227

    Standard

    Angeblich haben sich die beiden ja mal getroffen und die Vergangenheit soll vergessen sein.
    aja ist ja interessant ... gibs da mehr infos zu ? Michael ?

  2. #62
    Registrierungsdatum
    03.09.2015
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    52
    Beiträge
    1.701

    Standard

    Das EWTO WingTsun hat sich seit der Gründung der EWTO immer verändert und weiterentwickelt, daß liegt in der Natur des Stils.
    Es gibt einen Unterschied zwischen Weiterentwicklung und totaler Neudefinition. Das, was da heute offeriert wird, hat mit dem, was seinerzeit unter LT gemacht wurde, wohl so ziemlich wenig bis gar nichts zu tun.
    Das ist nicht die Natur des Stils, sondern die Natur des Rum- und Flickschusterns und der Marktanpassung/-abschöpfung. Altbekannte WT-Vorgehensweise. Belege dafür gibt es zuhauf.
    Seid Ng Mui hat sich der Stil ständig verändert.
    Wer hatte nochmal damit geworben,daß Oberoriginale, Oberauthentische zu machen? Bibel, Videotitel.....Fragenzeichen, Ausrufezeichen...
    ChiSao wurde schon immer auf unterschiedliche Weise praktiziert, auch das liegt in der Natur des ChiSao.
    Genau deshalb wurde das ja auch genau und sektioniert medientechnisch festgehalten...echt ein Witz jetzt oder??
    Ich sehe das als große Bereicherung!
    Früher hat man Andershandelnde als Anweichler, Stilverräter, Nestbeschmutzer und Scharlatane bezeichnet. Widdewiddewitt-ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt.
    Fehler machen, sich weiterentwickeln, ist vollkommen ok. Menschlich. Aber immer alles andere und alle anderen als Idioten und Betrüger darzustellen und sich selbst als einzig wissende hinzustellen, erscheint spätestens nach der 2 Korrektur ziemlich fragwürdig.

  3. #63
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    41
    Beiträge
    1.227

    Standard

    Früher hat man Andershandelnde als Anweichler, Stilverräter, Nestbeschmutzer und Scharlatane bezeichnet.
    ist ja auch heute so.

    Aber damals konnte man sich nicht wehren. Der PHB war ja einer der ersten in der langen reihe der Scharlatane. Hab die wt Welt noch hier. Der PHB hat sich gleich aufgeregt, wo ich gesagt hab ich hab die wt welt hier. Hahahaha ...

    Ich wurde ja auch schlecht gemacht ... in einem Rundschreiben.

    Das ist wie mit dem Wort Verschwörungstheoretiker. Wer als Scharlatan oder Verschwörungstheoretiker bezeichnet wird kann stolz sein. Eine Auszeichnung sozusagen.

  4. #64
    Registrierungsdatum
    31.12.2013
    Beiträge
    77

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Kurth (M.K.) Beitrag anzeigen
    Es gibt einen Unterschied zwischen Weiterentwicklung und totaler Neudefinition. Das, was da heute offeriert wird, hat mit dem, was seinerzeit unter LT gemacht wurde, wohl so ziemlich wenig bis gar nichts zu tun.
    Das ist nicht die Natur des Stils, sondern die Natur des Rum- und Flickschusterns und der Marktanpassung/-abschöpfung. Altbekannte WT-Vorgehensweise. Belege dafür gibt es zuhauf.
    Wer hatte nochmal damit geworben,daß Oberoriginale, Oberauthentische zu machen? Bibel, Videotitel.....Fragenzeichen, Ausrufezeichen...

    Genau deshalb wurde das ja auch genau und sektioniert medientechnisch festgehalten...echt ein Witz jetzt oder??

    Früher hat man Andershandelnde als Anweichler, Stilverräter, Nestbeschmutzer und Scharlatane bezeichnet. Widdewiddewitt-ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt.
    Fehler machen, sich weiterentwickeln, ist vollkommen ok. Menschlich. Aber immer alles andere und alle anderen als Idioten und Betrüger darzustellen und sich selbst als einzig wissende hinzustellen, erscheint spätestens nach der 2 Korrektur ziemlich fragwürdig.
    Immer wieder das Gleiche Geschwätz Ich wiederspreche dir in allen Punkten. Es ist kaum auszuhalten, wie du dir deine Welt schön redest. Und was mir jetzt ganz klar wird, du hast vom WC/VT/WT fast gar nichts verstanden. Aber das kann ja jeder in euren Videos sehen. Bei euch ist die Welt tatsächlich sehr lange stehen geblieben.

  5. #65
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.010

    Standard

    @heisenberg
    Vielleicht ist das ja sogar Absicht, aber merkst Du selbst eigentlich nicht, dass Du mit Deinem Geschreibsel hier der EWTO eigentlich einen Bärendienst erweist?


    @Gern in der EWTO
    Ich würde mich viel eher fragen was zum Geier man denn da bitteschön jahrzehntelang "geforscht" hat (bzw. auf was für einem Niveau) wenn es dann innerhalb einer sehr überschaubaren Zeit gelingt das immer "next bigger Thing" aus dem Hut zu zaubern.

    Ist ja nun nicht so, als wären die jetzt "gefundenen" Stile nicht etwas was es vor 10 oder 20 Jahren nicht auch schon gegeben hätte. Das es nach dem ZXD Reinfall irgendwie (betriebswirtschaftlich) weiter gehen musste war klar, gerade ja auch weil die Tochter da ihre Zeit reingesteckt hat. Aber dann nicht mal 3 Monate später den "optimierten" Ersatz aus dem Hut zu zaubern hat schon ein gewisses Geschmäckle...
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  6. #66
    Registrierungsdatum
    17.02.2004
    Ort
    Langenberg / Kreis Gütersloh
    Alter
    43
    Beiträge
    7.670

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    @heisenberg
    Vielleicht ist das ja sogar Absicht, aber merkst Du selbst eigentlich nicht, dass Du mit Deinem Geschreibsel hier der EWTO eigentlich einen Bärendienst erweist?

    .
    Guck dir mal alte Beiträge von Ende 2013 oder Anfang 2015 an....Immer dieselbe Leier.

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...96#post3137696

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...75#post3140475

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...49#post3305949
    Etwas Solotraining April 2020 https://www.youtube.com/watch?v=Cgq2VsN-joE
    mein Solotraining März 2019 https://www.youtube.com/watch?v=nL_NTlkxqFg

  7. #67
    Registrierungsdatum
    12.09.2014
    Alter
    56
    Beiträge
    489

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Ich würde mich viel eher fragen was zum Geier man denn da bitteschön jahrzehntelang "geforscht" hat (bzw. auf was für einem Niveau) wenn es dann innerhalb einer sehr überschaubaren Zeit gelingt das immer "next bigger Thing" aus dem Hut zu zaubern.
    Ich beziehe mich beim Verbessern von Lehrmethoden und Funktionen jetzt nicht auf ILC. Mir persönlich ist es egal, ob da ein anderer/besserer/neuerer kommt. Mit geht es um die Verbesserung meines persönlichen WT's - ich brauche kein "neues" System. Sam Chin hat mein Verhalten am Kontaktpunkt verbessert und hat einige gute Erklärungsmodelle für Sachen, die man zwar schon vorher so gemacht hat, aber mit besserem Verständnis noch leichter persönlich verbessern kann.

    GM Kernspecht trifft gerade viele Leute, die unterschiedliche Aspekte unterrichten und gibt dieses als "Möglichkeiten" weiter - das erweitert das Spektrum. LT WT ist damit weder schlecht noch falsch, aber nicht immer die einzige und manchmal auch nicht die beste Funktionalität. Je mehr man da kennt, um so besser für einen persönlich.

    Sozusagen ein Blick über den Tellerrand, aber in die gleiche Suppenschüssel Das bringt mir viel mehr als zu sehen, wie z.b. BJJ die "Probleme" löst, weil das nicht in mein Bewegungsspektrum passen würde.

    Was mir schon immer und auch zukünftig total egal ist: Wer es warum von wem gelernt hat, wer die "offizielle" Vertretung hat, woher der Ursprung kommt etc.

    Klappt oder klappt nicht. Maximal noch: Klappt etwas besser. Das wars.

  8. #68
    Registrierungsdatum
    03.09.2015
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    52
    Beiträge
    1.701

    Standard

    Aber Kurth, ist das dein ernst?
    Herr Kurth oder Michael bitte.
    Seit Jahren habt ihr nichts besseres zu tun als den Krankhaften Hass eures Idols weiter zu tragen.
    Interessant. Und ziemlich unrealistisch.
    Seit Jahren wird dieses Board nachweislich von VT- lern nur zu einem einzigen Zweck genutzt, die EWTO und Sifu Kernspecht zu diskreditieren.
    So ein Blödsinn. Abgesehen davon, daß Du das ja ganz allein durch Deine Art hier bewerkstelligst.
    Es wird sogar gemunkelt, dass extra Leute dafür bezahlt wurden.
    Das ist eine ganz bösartige Unterstellung und ich hoffe, die Mod/Adm liest das auch.
    Du willst ein Vorbild sein? Teilst immer kräftig aus und bist selbst sofort angepisst
    Weder gehe ich Leute persönlich an, noch schieße ich anonym aus dem Hinterhalt.
    Schon allein die Tatsache das du regelmäßig dieses Kotz- Smiley vor deine Anti EWTO Beiträge setzt, sagt alles über dich.
    Da würde ich mal immer genau den Kontext checken und nicht solche komischen Verallgemeinerungen äußern!
    Und dein Gesichtausdruck und unsicherer Stand bei deinem Rumgedrücke in deinen Videos zeigt auch alles. Gut das das jeder sehen kann. Mach dir mal Gedanken was du deinen Schülern verkaufst.
    Wie gesagt, ich bin ja offen, bekannt und stehe hinter/zu dem, was ich so von mir gebe. Kann also alles live nachgeprüft werden. Wie sieht das bei Dir aus?
    Macht doch euer Ding und lasst andere auch ihr Ding machen.
    Das sowieso. Aber zu allem und jedem zu schweigen, kann auch zu einer ziemlich bösen Entwicklung führen.

  9. #69
    Registrierungsdatum
    03.09.2015
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    52
    Beiträge
    1.701

    Standard

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    aja ist ja interessant ... gibs da mehr infos zu ? Michael ?
    Zu meiner Zeit auf jeden Fall nicht.
    Hört sich nach Herb-Gerede an.

  10. #70
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    41
    Beiträge
    1.227

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Kurth (M.K.) Beitrag anzeigen
    Zu meiner Zeit auf jeden Fall nicht.
    Hört sich nach Herb-Gerede an.
    es gab da was in kongkong damals ... schriftliche erklärungen ... mit wsl ... aber das neuere angebliche treffen mit krk und phb ist mir neu ...

  11. #71
    Registrierungsdatum
    31.12.2013
    Beiträge
    77

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Kurth (M.K.) Beitrag anzeigen
    Zu meiner Zeit auf jeden Fall nicht.
    Hört sich nach Herb-Gerede an.
    Zu deiner Zeit?
    Folgst du etwa nicht mehr deinem Lehrer?

    Upps, habs gerade gelesen. Du bist jetzt Chairman deines eigenen Verbandes. Was ist denn vorgefallen, dass deine Loyalität zu deinem Lehrer nun verblasst ist?
    Geändert von Heisenberg007 (17-02-2020 um 15:15 Uhr)

  12. #72
    Registrierungsdatum
    31.12.2013
    Beiträge
    77

    Standard

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    ist ja auch heute so.

    Aber damals konnte man sich nicht wehren. Der PHB war ja einer der ersten in der langen reihe der Scharlatane. Hab die wt Welt noch hier. Der PHB hat sich gleich aufgeregt, wo ich gesagt hab ich hab die wt welt hier. Hahahaha ...

    Ich wurde ja auch schlecht gemacht ... in einem Rundschreiben.

    Das ist wie mit dem Wort Verschwörungstheoretiker. Wer als Scharlatan oder Verschwörungstheoretiker bezeichnet wird kann stolz sein. Eine Auszeichnung sozusagen.
    Haben sie dir so übel mitgespielt?

    Die Story in der WT Welt ist aber auch köstlich und jedes Wort davon stimmt.

    Wo hast du WT trainiert in Ffm? Bei Roland, Mark oder Markus? Würde mich interessieren. Das waren noch Zeiten.... Wenn ich wieder in Ffm bin schau ich mal vorbei. Dein Training sieht gut aus.

    Was hältst du persönlich denn von den Kurthschen Ving Tsun (PHB- Unterzweig) Trainingsvideos?

  13. #73
    1789 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Lubo ILC Beitrag anzeigen
    Auch bekannt als Disciple-Zeremonie. Während einer Disciple-Zeremonie (Bai Shi Li / Bai Si Lai 拜師禮) schwört jeder neue Disciple, die Verantwortung für die Gesundheit, das Wohlergehen und den Ruf seines Lehrers (SiFu) und der überlieferten Kunst aufrechtzuerhalten.


    Der Disciple verpflichtet sich seinem SiFu wie folgt zu sein:
    1.) Respektvoll
    2.) Gerecht
    3.) Vertrauenswürdig
    4.) Loyal
    5.) Bescheiden
    6.) Ehrlich

    Der Disciple verpflichtet sich folgende Eigenschaften zu entwickeln:
    1.) Mut und Tapferkeit
    2.) Geduld
    3.) Durchhaltevermögen
    4.) Willenskraft
    5.) Ausdauer
    6.) Aufrichtigkeit
    7.) Verantwortungsbewusstsein
    8.) Dankbarkeit
    Das ist doch die berühmte teezeremonie, richtig?
    Wenn ein Schüler das oben von dir aufgelistete schwören soll, was bekommt er dann im Gegenzug von seinem Meister dafür?

    Gruss1789

  14. #74
    Registrierungsdatum
    17.02.2020
    Alter
    55
    Beiträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von shinken-shôbu Beitrag anzeigen
    Auf mich als Außenstehender und Schüler einer Koryû (also einer klassischen jap. Schultradition mit entsprechendem Verhaltenskodex, bestimmten sonstigen Gepflogenheiten etc.) wirkt der Wechsel vom alten Lehrer Kenrspechts ausgerechnet zu Jimmy Heow gefühlsmäßig schon recht komisch in eher negativem Sinne. Das ändert sich auch nicht dadurch, dass die entsprechenden zwei Stile bzw. Abarten ein- und desselben Stils namentlich etwas abgewandelt wurden.

    Ich bin auf jeden Fall schon einmal recht gespannt, mit welchem worthülsenreichen Spagat Kernspecht seiner schafsherdenartig brav folgenden Schülergemeinschaft (wie üblich und über Jahrzehnte einstudiert und perfektioniert von ihm) wieder einmal unerklärlichweise erfolgreich darlegen wird, dass man genau jetzt wieder an der Spitze des Berges rumturnt statt wie alle Anderen nur an irgendwelchen unbedeutenden Seitenwänden und das auch noch in Bodennähe - Popcorn steht bereit.
    Nachdem ich mit Natalie insgesamt 2.000 Privatstunden genommen habe und Natalie bei ihrem Studium die schwierige Prüfung zum 2. Lehrergrad im ZXD bestand, haben wir beide alles gelernt, was nötig ist, um unser WT von innen heraus auf allen Gebieten über die Großen Sieben hinaus (Struktur, Biomechanik, Energetik) zu optimieren.

    Darüber hinaus hat meine erprobte Spürnase 2-3 weitere völlig unbekannte innere Methoden aufgestöbert, die auf dem gleichen Gebiet (Struktur, Biomechanik, Energetik) tätig sind, aber den unschätzbaren Vorteil aufweisen, dass sie unserem WT vom Aussehen und Bewegen sehr ähnlich sind, so dass ich weniger Mühe bei der Übertragung bzw. Übersetzung zum WingTsun habe als beim ZXD, das mit bestimmten WT-typischen Stellungen und Körperhaltungen energetisch leider nichts anfangen kann.

    Ich spreche hier von 2-3 hochinteressanten Methoden, die Vorgänger des wing chun oder schon fertige innere wing chun-Stile sind, die allerdings so gut wie niemand kennt:

    • Einen von ihnen habe ich schon getestet und der Großmeister wird uns 2 Wochen im März zum Unterricht besuchen,

    • der andere Mitte Juni auch für 2 Wochen.

    • der dritte Stil ist auch für 2020 vorgemerkt.

    Insofern sind wir, was die von mir und Prof. Tiwald angestrebte Internalisierung des WT betrifft, nicht mehr auf das chinesisch/malaysische ILC/ZXD angewiesen!

    Dazu kommt, dass ich ein gebranntes Kind bin, denn:

    • Ich habe Euch mit meiner Begeisterung angesteckt und zum ILC/ZXD gelockt, damit haben wir gutgläubig ein Trojanisches Pferd in unsere gesicherte EWTO-Festung gezogen.

    • Bei Freunden und Geschäftspartnern, von denen wir es aufgrund ihrer philosophisch/religiösen Ausrichtung nicht erwartet hätten, haben wir Begehrlichkeiten geweckt und unsere EWTO beinahe zur freien Selbstbedienung verfügbar gemacht.

    Zum Glück wurden wir gerade noch rechtzeitig gewarnt durch verschiedene Anzeichen und Entwicklungen. Die schockierendste Warnung war ein uns vor 1 1/2 Jahren zur Unterzeichnung vorgelegter Vertrag, der uns völlig übervorteilt hätte. Nur völlig naive Menschen oder blind vertrauende Gläubige hätten ihn unterschrieben.

    Ich wollte immer noch an ein Missverständnis glauben und hoffte, dass das Familienoberhaupt der Chin-Familie nichts davon wusste und nur die Tochter mit ihrer Freundin die Strippen zog.

    Mir war aber sofort klar, dass ich allein die Verantwortung dafür habe, dass Ihr mit dieser Disziplin angefangen habt. Natürlich hat niemand, der wirklich an der Kampfkunst interessiert ist, Nachteile aus der Beschäftigung mit dieser biomechanischen Methode gehabt, die erst mit dem Erlernen der beiden Formen zu einem "Stil" wird.

    Aber einige beabsichtigten, daraus ein zusätzliches geschäftliches Standbein machen, obwohl die Vermarktung nicht leicht geworden wäre, wie man in den USA sieht, wo nur die Mitglieder der Chin-Familie davon leben können.

    Weil wir beide das ILC & Co aber schätzen gelernt haben und auch um zu befürchtendes Unheil für die EWTO zu kontern, haben Natalie und ich uns – aus Notwehr – im Juni 2018 auf der Stelle entschlossen, ab sofort zweigleisig zu fahren, bis sich dann im November 2019 tatsächlich und leider (!) die wahren Absichten unserer Freunde und Geschäftspartner herauskristallisierten.

    Zuerst haben wir uns über die wahre Geschichte des Lee Kim Chow-Stiles, der in Malaysien von seinen Schülern zu ILC und dann zu ZXD umbenannt wurde, schlau gemacht (Thema für ein Buch!) und seine verschiedenen Vertreter und Großmeister kennengelernt, sie getestet und dann – so intensiv wie man es von mir kennt – studiert und von der 1. und 2. Form bis zu allen Kreisen und Kampfanwendungen z.T. komplett erlernt.

    Inzwischen haben wir aufgrund unserer einschlägigen Vorkenntnisse im ILC/ZXD und natürlich unserer zig Jahre WingTsun & Co mehr oder weniger hohe Lehrergrade und weitgehende Prüfungsgenehmigungen und Befugnisse in diesen Stilen schriftlich zugesichert bekommen, die uns die Möglichkeiten geben würden, diese(n) Stil(e) sogar europaweit mit unserer Erfahrung zu gestalten, wenn wir so wollen.

    Insofern könnte die Reise des Lee Kim Chow/Lee Tim Gam-KungFu (plus Phönix-Augen Faust-KungFu, das wir beide auch studieren) von China über Malaysien nach Deutschland weitergehen.


    Prüfungen:

    Wer kurz vorm 1. SG im ILC/ZXD stand oder vom 1. auf den 2. SG oder zum Übungsleiter- oder gar TR1, muss nicht verzweifeln, ihm wird von mir und Natalie geholfen, denn wir fühlen uns in der Verantwortung.

    Messen mit zweierlei Maß:



    GM Sam Chin hat in diesem Jahr seinen Schülern – bei Androhung von Ausschluss – verbieten lassen, an den Lehrgängen seines Cousins, GM Heow Wan Chan, der sich bisher vor allem als Kämpfer und Lehrer in Malaysien und Asien einen Namen machte, teilzunehmen.

    Natürlich würde er dieses Verbot als Philosoph nicht selbst öffentlich aussprechen, sondern er hat es durch seine Assistenten verbreiten lassen, wie wir aus mehreren Quellen erfuhren.

    Während diese sich nicht zu schade sind, unsere EWTO-Schüler mittels privater Nachrichten zur Untreue gegenüber ihrem SiFu (mir!) auffordern, berufen sie sich gegenüber den eigenen Schülern auf Wu de, den moralischen Ehrencode im KungFu ...

    Darüber hinaus hat GM Sam allerdings recht, denn durch solch ein illoyales Verhalten kann das in Jahrzehnten gewachsene Vertrauen zwischen SiFu und Todai schlimm beschädigt werden.

    Es tut mir leid, dass ich Euch zu Weihnachten noch mit solchen Sachen behelligen muss, aber man kann es auch positiv sehen, denn jede Krise bietet auch die Chance eines Neuanfanges und Überdenkens.

    So konnte ich mir alles anschauen, was es in Asien sonst noch an raffinierten, aber unbekannten Methoden gibt, und wurde in mehreren Fällen fündig. Darauf könnt Ihr Euch jetzt schon mit mir freuen.

    In diesem Sinne, Euch allen ein schönes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben.

    Ich feier mit Simo, Natalie, SiWau, GM Bill Newman und seiner Frau Helen in Kiel.

    Euer SiFu bzw. SiGung

  15. #75
    1789 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gern in der EWTO Beitrag anzeigen
    Das bringt mir viel mehr als zu sehen, wie z.b. BJJ die "Probleme" löst, weil das nicht in mein Bewegungsspektrum passen würde.

    Du hast aber schon mitbekommen, dass topleute von euch bjj betreiben und da auch hochgraduiert sind ?
    Haben die ein anderes bewegungsspektrum wie du???

    Gruss1789

Seite 5 von 31 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Innere Kräfte des EWTO-WT enthüllt
    Von BUJUN im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 315
    Letzter Beitrag: 18-03-2016, 13:24
  2. Wie wärs mit einer Log-Abteilung?
    Von Ich:1-Gott:0 im Forum Feedback & Service fürs Kampfkunst-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09-07-2014, 18:36
  3. eigene capoeira-abteilung
    Von philipp16 im Forum Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29-06-2004, 18:46
  4. Die nächste EWTO-Austrittswelle rollt...
    Von St. Nikolaus im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 24-07-2003, 08:42
  5. coole neue Abteilung
    Von jkdberlin im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17-10-2001, 13:38

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •