Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: WT Kampf

  1. #1
    Registrierungsdatum
    28.10.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    10.063

    Standard WT Kampf

    Hier ein Wing Tsun Kampf auf Video gebannt. Ich glaube, dass sie es genau so umsetzen, wie Professor Kernspecht es sich vorstellt. Wie ist Eure Einschätzung?

    https://www.facebook.com/1471280374/...03?d=n&sfns=mo

    _

  2. #2
    Registrierungsdatum
    23.06.2017
    Ort
    45899 Gelsenkirchen
    Beiträge
    86

    Standard

    Von beiden (Kämpfern) sind die Beintechniken mega schlecht ausgeführt, sorry, das ist meine persönliche Meinung, das können andere Personen wieder ganz anders sehen, aber wirkliche Fußtechniken konnte ich nicht mal im Ansatz sehen, geschweige dann noch die Ausführungen der Beintechniken. Und wenn man mal ehrlich ist, mit einem Kampf hatte das sehr wenig zu tun, aber jeder wie er will.
    Die einzige Beständigkeit ist die Veränderung, denn Stillstand ist Rückstand!

  3. #3
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.882

    Standard

    Ich mag's ja nicht, wenn einer weniger Schlagflächenschutz im Sparring als der andere hat.

    Aber davon ab : Toll. Wäre ich mal bloß dabei geblieben.

    Arm aber andächtig :

    Das Gürteltier
    "We are voices in our head." - Deadpool

  4. #4
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    701

    Standard

    Hm, Trapping funktioniert nicht mal unter den Trappingspezialisten.
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    "I have no confidence in classical martial arts any more. Now I'm fencing with hands and feet." -Bruce Lee to Jesse Glover

  5. #5
    Registrierungsdatum
    28.10.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    10.063

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Hm, Trapping funktioniert nicht mal unter den Trappingspezialisten.
    Unterrichten Tommy und Du gar kein Trapping mehr?

    _

  6. #6
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.699

    Standard

    Erstmal ist das kein "Kampf" sondern ein freundschaftliches Sparring, und zweitens ist das nicht WT sondern "Wing Chun Kuen". Drittens ist das nicht "megaschlecht ausgeführt", sondern einfach nur angedeutet und nicht durchgezogen. Ich denke dass mindestens der Typ ohne Handschuhe gar nicht schlecht ist.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  7. #7
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    701

    Standard

    Zitat Zitat von openmind Beitrag anzeigen
    Unterrichten Tommy und Du gar kein Trapping mehr?

    _
    Nein, habe ich noch nie, und er auch schon lange nicht mehr, seit mindestens 2005, oder noch länger.
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    "I have no confidence in classical martial arts any more. Now I'm fencing with hands and feet." -Bruce Lee to Jesse Glover

  8. #8
    Registrierungsdatum
    27.01.2010
    Alter
    34
    Beiträge
    2.922

    Standard

    es verblüfft mich immer wieder was manche leute "sparring" nennen

    ohne heavy sparring wo du auf die fresse kriegst und schmerzen kennen lernst und auch lernst auszuteilen bringt das gelernte nur wenig . man muss sich nicht gegenseitig den kopf abreissen aber es muss schon mal etwas härter zugehn . und wenn du nie zumindest ein bisschen aufgeregt bist an manchen sparringstagen und bisschen adrenalin spürst dann läuft etwas falsch wenn dein ziel es ist kämpfen zu lernen . am ende kommt dann sowas wie im video zustande wo einfach nur rumgefuchtelt wird .

    wenn in einer kampfschule nicht regelmässsig nasenbluten , blaue augen usw aufzufinden sind dann geh da weg es sei denn es geht dir nur um spass und fitness und ambiente usw.

    was denken eigentlich gewisse leute was in einer schlägerei abgeht ....du kannst so viele schöne bewegungen vorm spiegel machen und noch so toll auf pratzen und aufn sandsack hauen ....wenn du nicht lernst es unter stress mit genug kontakt anzuwenden ist es sinnlos . naja klar ist es immernoch besser als nix aber ohne freikampf hat es nur nen geringen nutzen .
    ich habe keine signatur

  9. #9
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.997

    Standard

    Zitat Zitat von C-MO Beitrag anzeigen
    wenn in einer kampfschule nicht regelmässsig nasenbluten , blaue augen usw aufzufinden sind dann geh da weg es sei denn es geht dir nur um spass und fitness und ambiente usw.
    Sry aber das ist Quatsch. Hartes Sparring sollte den absolut geringsten Teil des Trainings ausmachen. Du kannst es dir Wettkämpfer gar nicht leisten, ständig verletzt zu sein oder sogar schwer verletzt und dauerhaft auszufallen. Die häre eines Trainings sagt nichts über dessen Qualität aus.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.156

    Standard

    Zitat Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
    Die häre eines Trainings sagt nichts über dessen Qualität aus.
    Oft schon, umso härter umso schlechter.
    Vielleicht wollte er nur mal die Mädels vom WT beeindrucken?
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  11. #11
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    701

    Standard

    Zitat Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
    Sry aber das ist Quatsch. Hartes Sparring sollte den absolut geringsten Teil des Trainings ausmachen. Du kannst es dir Wettkämpfer gar nicht leisten, ständig verletzt zu sein oder sogar schwer verletzt und dauerhaft auszufallen. Die häre eines Trainings sagt nichts über dessen Qualität aus.
    Sehe ich genau so. Wenn du langfristing KK oder KS betreiben willst und nicht shon mit Ende 20 mit einem Hirnschaden rum laufen willst... Abgesehen davon, wenn man sich nicht nur auf den Kopf beschränkt, sondern auch auf die Knie geht und Unterleib, da mit voller Härte trainiern, das machst du nur ein mal mit den Knien bei deinem Trainingskollegen, Schutz hin oder her und seine KK Karierre ist um. Hab ich schon gesehen.
    http://ifo-jeetkunedo-frankfurt.de/
    "I have no confidence in classical martial arts any more. Now I'm fencing with hands and feet." -Bruce Lee to Jesse Glover

  12. #12
    Registrierungsdatum
    27.01.2010
    Alter
    34
    Beiträge
    2.922

    Standard

    Zitat Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
    Sry aber das ist Quatsch. Hartes Sparring sollte den absolut geringsten Teil des Trainings ausmachen. Du kannst es dir Wettkämpfer gar nicht leisten, ständig verletzt zu sein oder sogar schwer verletzt und dauerhaft auszufallen. Die häre eines Trainings sagt nichts über dessen Qualität aus.
    ab und zu muss es sein . und bisschen nasenbluten und blaues auge sind nicht schlimm und gehört dazu . wettkämpfer geben dann halt im wettkampf gas ...ist klar dass die nicht dauernd hart sparren können aber die geben ja im wettkampf alles und werden umso bessere kämpfer ....aber leute die nicht auf wettkämpfe gehen und sv als fokus haben müssen manchmal härter sparren . du wirst nur besser im kämpfen wenn du kämpfst ohne auf die schnauze zu kriegen und unter stress auszuteilen ist es grösstenteils trockenschwimmen . wir sehen ja was bei den ganzen ganzen dubiosen stilen und schulen die keine richtige sparringkultur pflegen raus kommt . wie im video . ....naja muss jeder selbst wissen
    Geändert von C-MO (20-02-2020 um 10:53 Uhr)
    ich habe keine signatur

  13. #13
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.626

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Oft schon, umso härter umso schlechter.
    Vielleicht wollte er nur mal die Mädels vom WT beeindrucken?
    Wobei man sagen muss, was im KS oft locker oder 60% ist ist für KKler und speziell Wing Chunler hardcore.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Erstmal ist das kein "Kampf" sondern ein freundschaftliches Sparring, und zweitens ist das nicht WT sondern "Wing Chun Kuen". Drittens ist das nicht "megaschlecht ausgeführt", sondern einfach nur angedeutet und nicht durchgezogen. Ich denke dass mindestens der Typ ohne Handschuhe gar nicht schlecht ist.
    Seh ich genauso. Hab schon viel "freundlicher" Sparrings gessehen. Der mit den Handschuhen hat halt viel Respekt
    und ist viel im Rückwärtsgang, da kann der andere auch nichts dafür. Ich finds in Ordnung, nicht was man in Grund und Boden
    reden müsste.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    986

    Standard

    Hi

    ich möchte meine Gedanken dazu kurz darlegen.

    Zuerst ist das kein Sparring, da bei Partner unterschiedliche geschützt sind.

    Dann stimme ich KM_ Self-Defense-Man bei, was die Beiden an Techniken zeigen, ist nach meiner persönlichen Ansicht das " Können eines Anfängers " im Kickboxen.
    Über die Handtechniken möchte ich auch nicht reden, Fußtechniken welche?


    Zitat Zitat von KM-Self-Defense-Man Beitrag anzeigen
    Von beiden (Kämpfern) sind die Beintechniken mega schlecht ausgeführt, sorry, das ist meine persönliche Meinung, das können andere Personen wieder ganz anders sehen, aber wirkliche Fußtechniken konnte ich nicht mal im Ansatz sehen, geschweige dann noch die Ausführungen der Beintechniken. Und wenn man mal ehrlich ist, mit einem Kampf hatte das sehr wenig zu tun, aber jeder wie er will.


    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Seh ich genauso. Hab schon viel "freundlicher" Sparrings gessehen. Der mit den Handschuhen hat halt viel Respekt
    und ist viel im Rückwärtsgang, da kann der andere auch nichts dafür. Ich finds in Ordnung, nicht was man in Grund und Boden
    reden müsste.
    Aber auch kein Film dem ich einem Kampfsportler empfehlen würde.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WC Kampf
    Von openmind im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 23-08-2019, 10:07
  2. Kampf
    Von Dre 99 im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01-07-2014, 16:51
  3. unbewaffneter Kampf die Grundlage für den Kampf mit?
    Von soto-deshi im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 17-03-2014, 21:06
  4. Welcher Kampf war der most entertainment Kampf?
    Von dingdong im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 11-06-2009, 00:02
  5. Boden Kampf für "Straßen Kampf" Wichtig ?
    Von Away from the Sun im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16-10-2007, 22:33

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •