Seite 437 von 521 ErsteErste ... 337387427435436437438439447487 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 6.541 bis 6.555 von 7807

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #6541
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    2.088

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    Attila Hildmann...

    Weiss noch jemand mehr?
    Ja, das konnte dank dem Postillion aufgeklärt werden: Attila Hildmann hatte versehentlich Fleisch gegessen und
    war dadurch nicht mehr Herr seiner Sinne. Er ist mittlerweile wohl reuig und auf dem Wege der Besserung.

    https://www.der-postillon.com/2020/0...n-fleisch.html
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  2. #6542
    Registrierungsdatum
    09.09.2007
    Beiträge
    1.322

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    wer soll denn da bitte wie die Fliegen sterben? Zur Zeit sind 18000+ Intensivbetten belegt mit nicht Corona Patienten. Wechseln die alle paar Tage durch?
    Nochmal: das war ein irgendwann im März simuliertes Szenario (runterscrollen), das anzunehmenderweise wegen der Maßnahmen nie eingetreten ist.

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    hat mit seherischen Fähigkeiten wenig zu tun.reine mathematik-wir sind von einem deutlich niedrigeren Niveau der Durchseuchung gestartet als die Massnahmen eingeführt worden als die Italiener.
    Das kann man mit gutem Grund VERMUTEN, aber du wirst es nicht WISSEN.

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    Dr. Streecks Studie sinnlos: Leider
    Heinsberg-Studie enthält Rechenfehler
    Dass ein Mathematiker den Fehler nicht mitbekommt, ist echt bitter. Andererseits sieht man eben den Nutzen der Peer-Review.

  3. #6543
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.775

    Standard

    Attila hält das vermutlich auch für witzig, mit diesen Ninja-Bildern zu posen. Ich denke nicht dass der das ernst meint, er merkt nur nicht dass ca. 6% der Bevölkerung den Kappes komplett glauben und dann abgehen. Vielleicht macht er sich auch über diese Leute lustig, die merken das aber nicht sondern fühlen sich bestätigt. Bisschen wie Orson Welles mit seiner War-of-the-worlds-Radioshow, die tausende Leute für Realität hielten.

    Eine genetische Komponente ist hoch wahrscheinlich, es gibt ja in dem Link von mir auch schon Informationen zu einem Urin-Test der die Wahrscheinlichkeit eines schweren Verlaufs eingrenzt. Das kann massiv helfen.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  4. #6544
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.639

    Standard

    @Nick_Nick

    Schweden wird in der Endabrechnung immer schlechter darstehen weil nur die Covid-19 Toten gezählt werden und alle anderen negative Auswirkungen, die übrigens von den Experten ja auch im Artikel angesprochen werden, unter den Tisch gekehrt werden.
    Schweden hat mehr Tote, dafür die Gesundheit und Lebensqualität der Gesamtbevölkerung im Blick behalten.
    Bei uns wurde die völlig vergessen und hat massiv gelitten.
    Aber wie der Artikel verrät wurde ja extra geplant wie man sich am besten und zum Vorteil für die eigene Sache mit den Skandinaviern vergleicht.
    Es sagt schon mMn. viel aus wenn in einer Gesundheitskrise mit historischem Ausmaß das einen so wichtigen Stellenwert haben kann.
    Geändert von Maddin.G (14-05-2020 um 14:02 Uhr)
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  5. #6545
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.892

    Standard

    Die Nerze wollten nicht außen vor stehen und erkranken ähnlich wie wir mit covid19:
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten...tNO?ocid=ientp


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  6. #6546
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.775

    Standard

    Ja, unendliches Leid durch keine Bundesliga kucken, Grill nicht anschmeissen können, kein Urlaub am Ballermann. Erschütternde Szenen spielen sich ab. Was sind da schon ein paar Tote ???

    Schweden spielt einfach die Karte der kleinen Zahl, dünnen Besiedelung, und Betroffenen die sich nicht wehren können. Die werden ja gleich austriagiert und krepieren unsichtbar zuhause. Ist halt die Frage wie sehr einem Betroffene die man nicht kennt am A*** vorbei gehen (a) sehr, b) total, c) komplett, d) all of the above).
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  7. #6547
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.054

    Standard

    Hi,

    Covid-19 heilt Krankheiten:

    Eine Studie der AOK, die FOCUS Online vorliegt, zeigt nun das Ausmaß dieses Dilemmas. Demnach wurden im April dieses Jahres 66 Prozent weniger Krankheiten des Muskel-Skelett-Syndroms und des Bindegewebes diagnostiziert als im Vorjahresmonat.

    Weiter wurden 51 Prozent weniger Atmungssystemkrankheiten, 47 Prozent weniger Verdauungserkrankungen und 41 Prozent weniger Kreislauferkrankungen diagnostiziert. Bei den eingelieferten Herzinfarkt- und Schlaganfallpatienten verzeichnet die AOK einen Rückgang von 30 Prozent. Verletzungs- und Vergiftungsdiagnosen gingen um 29 Prozent zurück.
    Oder doch nicht?

    Wie Rentner Wilfried J. der "Bild" schildert, hätte er wegen einer Entzündung am kleinen Zeh eigentlich ins Krankenhaus gemusst. "Ich habe Diabetes, kannte die Gefahr. Aber weil gerade mit Corona losging, wollte ich aus Angst nicht ins Krankenhaus." Die Folge: Eine Blutvergiftung. Die Ärzte hätten ihm erst drei Zehen, dann schließlich den Ganzen Fuß amputieren müssen.
    https://www.focus.de/gesundheit/news..._11988988.html

    Schade aber auch!

    Die Auswertung der AOK mit Kommentar:

    Krankenhaus-Fallzahlen noch nicht aussagekräftig
    WIdO-Chef ordnet internes Papier zu Krankenhaus-Fallzahlen ein: „Bereits veraltete Auswertung“

    Der Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO), Jürgen Klauber, ordnet das interne Papier zu Fallzahl-Rückgängen bei Notfall-Behandlungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie ein, aus dem die BILD heute zitiert:

    „Kontinuierlich analysiert das WIdO die Abrechnungsdaten aus dem Krankenhausbereich. Die von der BILD veröffentlichte Auswertung stellt unsere erste interne Beschäftigung mit der Problematik dar. Datenstand ist der 24. April 2020.

    Diese Daten sind noch schwer zu interpretieren. Denn die ersten Diagnosen bei der Aufnahme, auf denen die Auswertung aus dem April beruht, sind zunächst Verdachtsdiagnosen. Vollständige Fallinformationen zu den Patienten, die zum damaligen Zeitpunkt meist noch in den Krankenhäusern gelegen haben, konnten nicht berücksichtigt werden. Dementsprechend sind erst zu einem späteren Zeitpunkt valide Aussagen möglich. […]
    https://www.aok-bv.de/imperia/md/aok...len_202019.pdf


    Gruß

    Alef

  8. #6548
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.892

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelII
    ...
    Bodo Schiffmann
    Der Hals-Nasen-Ohren-Arzt Schiffmann hat die Partei „Widerstand2020“ mitgegründet, Kürzlich gab er Ken Jebsen ein Interview, und verglich die aktuellen Massnahmen der Regierung mit dem Ermächtigungsgesetz von 1933. Er ist auch Urheber der die „Querdenkerbommel“ein Ball aus Aluminiumfolie, der an einem Band baumelt, soll ein Erkennungszeichen für „Querdenker“ sein...
    Hier könnt ihr ihn im Radiopodcast hören: https://www.hr-inforadio.de/podcast/...ode-69520.html


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  9. #6549
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.865

    Standard

    https://www.ariva.de/news/japan-hebt...zeitig-8426713

    TOKIO (dpa-AFX) - Japan hebt den Corona-Notstand in den meisten Landesteilen vorzeitig auf. Regierungschef Shinzo Abe gab diese Entscheidung am Donnerstag nach Beratungen mit Experten bekannt. Ausgenommen sind städtische Großräume wie Tokio und Osaka.

    Der Notstand galt eigentlich noch bis zum 31. Mai. In 39 der 47 Provinzen des Landes wird er jetzt aufgehoben, da die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus dort inzwischen eingedämmt werden konnte. Notstand bedeutet in Japan keine harte Ausgangsbeschränkungen wie in Europa. Die Bürger sind nur gebeten, möglichst zu Hause zu bleiben./ln/DP/fba
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  10. #6550
    Registrierungsdatum
    12.01.2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    57
    Beiträge
    1.277

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Hier könnt ihr ihn im Radiopodcast hören: https://www.hr-inforadio.de/podcast/...ode-69520.html
    Interessant. Moderator hier kein Flachkopf (tut gut!), beide Ärzte klingen erst mal redlich. Beim Zuhören wird es klar, dass - meiner Wahrnehmung nach - Stürmer direkt auf die Fragen eingeht und konsequent/zusammenhängend argumentiert, auch auf Schiffmanns Punkte eher direkt angeht (und belegt widerspricht), während der Schiffmann mehr von Idee zu Idee springt und Fragen öfters ausweicht oder anders interpretiert. So wie ich es höre, bringt der Schiffmann keine richtig spinnerten Argumente wie z.B. der Wodarg offensichtlich macht, aber wenn's um Argumentation und Antworten geht, finde ich ihn weniger überzeugend als sein Kontrahent im Interview.
    Tai Chi Chuan in Neukölln, Berlin: taichi-reuterkiez.de

  11. #6551
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.883

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Jo, 82000 Menschen in den USA und 33000 in UK sind an Hypochondrie gestorben, die hatten eigentlich nichts.
    Da ich diesen Begriff genutzt habe, hier der Gedanken dazu : Ja, es sterben verdammt viel mehr. Kann man ein Faß wegen aufmachen. Haben wir uns als Land für entschieden. Also gehe ich da mit.
    Und Hypochondrie war der falsche Begriff. Antrainiertes zwanghaftes angstschürendes Alltagsverhalten - als würden wir alle nicht schon ewig mit viralen Ansteckungen leben und sterben - trifft es besser.
    Aber wenn demnächst aufgrund der erhöhten Soldatensterblichkeit Kriege durch Lockdowns präventiert und der Autoverkehr nur noch systemerhaltenden Berufsgruppen zugestanden wird, werde ich die Keimzelle all dessen zu würdigen wissen.
    Geändert von Gürteltier (14-05-2020 um 16:07 Uhr) Grund: i
    "We are voices in our head." - Deadpool

  12. #6552
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.865

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Hier könnt ihr ihn im Radiopodcast hören: https://www.hr-inforadio.de/podcast/...ode-69520.html


    Gruß
    Alfons.
    hab davon gelesen.
    weiß nicht, was ich davon halten soll ...
    meist wird in kommentaren dazu a priori unterstellt, diese neugründung sei in finsterster absicht geschehen ... keine ahnung, ob da was dran ist, aber ich bin es langsam leid, dass alles, was irgendwie von einem bestimmten meinungskorridor abweicht, sofort als gefährlich eingestuft wird und bekämpft wird.

    dazu vielleicht dies:
    richter des oberverwaltungsgerichts hoben mit wirkung vom 11.mai 2020 die niedersächsische "verordnung infektionsschützende maßnahmen" am tage ihres inkrafttretens auf.
    per eilverfügung.
    siehe dazu aktenzeichen Az. 13 MN 143/29.

    soweit ich das sehe, insistieren die richter des oberverwaltungsgerichtes, dass durch "rechtslogische folgerichtigkeit" ein dogma ins gedächtnis gerufen wird: verordnungen müssen sich ausnahmslos in dem rahmen bewegen, der ihnen vom entsprechenden ermächtigungsgesetz zugesprichen wird.
    das aber hat das niedersächsische ministerium für soziales, gesundheit und gleichstellung nicht beachtet.

    zitat aus einem kommentar zu dieser eilverfügung:
    Das ermächtigende bundesdeutsche Infektionsschutzgesetz erlaubt lediglich, Kranke, Krankheitsverdächtige, Ansteckungsverdächtige und Ausscheider von anderen Bürgern abzusondern. Die niedersächsischen Verordnungsgeber wollten dagegen – von einigen Ausnahmen abgesehen – praktisch jeden schon alleine deswegen absondern, nur weil er „auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland“ zu ihnen reise. Das, erklärten die Richter dem Ministerium, setze aber mindestens voraus, dass die Vermutung naheliege, der Betroffene habe tatsächlich auch Krankheitserreger aufgenommen. Notwendig sei daher, dass die Aufnahme von Erregern bei ihm mindestens wahrscheinlicher sei als das Gegenteil. In diesem Zusammenhang müsse der jeweils anzunehmende Gefährdungsgrad zwar flexibel auf das konkrete Gefahrenpotenzial abgestimmt werden. Epidemiologisch sei indes wenigstens zu fordern, dass sich der Betroffene irgendwie infektionsrelevant dem Erreger ausgesetzt habe. Das wiederum setze eine irgendwie aussagekräftige Tatsachengrundlage voraus, selbst wenn man einem Gesetzgeber hier keine Einzelfallprüfung abverlangen könne.

    Covid-19 sei nun zwar tatsächlich eine sehr infektiöse Krankheit, von der WHO als Pandemie eingestuft, und mehr als 7.400 Menschen seien mit dem Virus in Deutschland gestorben. Indes gelte es, diese Erkenntnisse in den richtigen Kontext einzuordnen: „Setzt man die Zahl der derzeit weltweit bestätigten Infektionsfälle von mehr als 4 Millionen in Relation zur derzeitigen Zahl der Weltbevölkerung von fast 7,8 Mrd. Menschen, so reicht die Zahl der Infizierten selbst bei Berücksichtigung einer hohen Dunkelziffer aufgrund der teilweise symptomlos erfolgenden Erkrankung zur unterschiedslosen Kategorisierung aller nach Deutschland Einreisenden als Ansteckungs- oder Krankheitsverdächtige nach keiner vertretbaren Betrachtungsweise aus.“ Insbesondere aber lasse sich nicht erkennen, in welcher Region genau ein Reisender nach Niedersachsen denn überhaupt einem signifikant erhöhten Risiko ausgesetzt gewesen sein könnte, den Erreger aufzunehmen.

    Der Beschluss des Oberverwaltungsgerichtes ist unanfechtbar und beendet nicht nur die Verletzung der Grundrechte des dortigen Antragstellers. Die Rechtsverordnung ist generell zugunsten von jedermann kassiert. Erst wenn der Verordnungsgeber eine angemessene und verhältnismäßige neue Verordnung erließe, die den gesetzlichen Vorgaben entspräche, könnten die Einreisenden wieder zur Absonderung verpflichtet werden. Diese Rechtsverordnung der Niedersachsen ist indes nun mindestens für die Dauer des dortigen Hauptsacheverfahrens ihrerseits in juristische Quarantäne genommen.
    der beschluss des OVG im wortlaut:
    http://www.rechtsprechung.niedersach...rue#focuspoint

    daraus ein wichtiger passus:
    19

    Unter Anwendung dieser Grundsätze hat der Antrag auf einstweilige Außervollzugsetzung des § 5 der (5.) Niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus vom 8. Mai 2020 Erfolg. Ein in der Hauptsache zu stellender Normenkontrollantrag des Antragstellers wäre voraussichtlich begründet (a.). Zudem überwiegen die vom Antragsteller geltend gemachten Gründe für die einstweilige Außervollzugsetzung die für den weiteren Vollzug der Verordnung sprechenden Gründe (b.).

    20

    a. Der Regelung des § 5 der (5.) Niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus vom 8. Mai 2020 fehlt es an der erforderlichen gesetzlichen Ermächtigungsgrundlage.
    dazu ein, wie ich finde, treffender kommentar eines juristen (netzfund):
    Nach dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland sind Menschen- und Bürgerrechte keine Handlungsspielräume, die der Staat seinen Einwohnern gnädig und nach Gusto lässt. Folglich muss er Bürgern auch nach einem Pandemieverdacht nicht erst wieder ihre Freiheiten „zurückgeben“, sondern sie haben diese Freiheiten bereits. Gelingt dem Staat nicht, die Grundrechte verfassungsgemäß einzuschränken, dann gelten sie und man kann sich auf sie berufen. Die Einschränkung bedarf der Rechtfertigung, nicht die Menschenrechte selbst.
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  13. #6553
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.308

    Standard

    Zitat Zitat von Nick_Nick Beitrag anzeigen
    Nochmal: das war ein irgendwann im März simuliertes Szenario (runterscrollen), das anzunehmenderweise wegen der Maßnahmen nie eingetreten ist.



    Das kann man mit gutem Grund VERMUTEN, aber du wirst es nicht WISSEN.
    die Szenarien, "Hochrechnungen", R-Werte sind auch alles nur Vermutungen, haben denselben Stellenwert und aufgrund dieser Mutmassungen wird Politik gemacht.


    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  14. #6554
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.308

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Schweden spielt einfach die Karte der kleinen Zahl, dünnen Besiedelung, und Betroffenen die sich nicht wehren können. Die werden ja gleich austriagiert und krepieren unsichtbar zuhause. Ist halt die Frage wie sehr einem Betroffene die man nicht kennt am A*** vorbei gehen (a) sehr, b) total, c) komplett, d) all of the above).

    den Käse mit der dünnen Besiedelung hatten wir ja schon.

    Mich wundert wo auf einmal all die Gutmenschen aus unserer Individualiserten Gesellschaft herkommen, die sich jetzt auf einmal um ihre Mitmenschen sorgen. Die Frage wielange das bei dem Einzelnen anhält. Damit meine ich nicht Dich, Dein Beitrag passte gerade.

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  15. #6555
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.211

    Standard

    Gut, die sind auch disziplinierter, ne; da braucht keine harten Regelungen; wen da um was gebeten wird, kommen die aus lauter Höflichkeit der Bitte nach

Seite 437 von 521 ErsteErste ... 337387427435436437438439447487 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 2)

  1. Stixandmore

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •