Seite 214 von 488 ErsteErste ... 114164204212213214215216224264314 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 3.196 bis 3.210 von 7316

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #3196
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.652

    Standard

    Chrchrchr ...
    'tschuldigung, geht gleich wieder.

  2. #3197
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.157

    Standard

    Die Frage ob an oder mit Coronavirus gestorben ist sicher schwierig:
    https://www.n-tv.de/wissen/Sterben-w...e21688208.html
    Trotzdem scheinen doch die vielen Todesfälle in kurzer Zeit in Italien auffällig. Jaja Alef, ich weiß Luftverschmutzung.
    Irgendwo habe ich gelesen, dass auch viele an Herzversagen gestorben sind. Wobei ich mich als Laie frage, wo ist da denn genau die Unterscheidung, denn letztendlich stirbt man doch fast immer an Herzversagen? Wenn die Luftzufuhr gedrosselt ist, dann ist das nunmal eine Belastung fürs HKS und irgendwann geht der Motor aus.
    Wie hoch sind die Chancen vom Beatmungsgerät wieder loszukommen? Wie lange überlebt jemand mit Beatmung? Werden die Todeszahlen trotz ausreichender ITS-Plätze plötzlich nach oben gehen?

    Eine andere Frage, wie oder wann taucht jemand als genesen in der Statistik auf? Oder auch wie ist die Durchschnittsgenesungsdauer(kein Bock nach einem besserem Wort zu googeln)?
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  3. #3198
    Registrierungsdatum
    12.01.2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    57
    Beiträge
    1.268

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    @Kanken: Danke für deinen Einsatz, auch hier im Forum. Pass bitte gut auf dich auf
    Ja, toi toi toi. Wirklich.
    Tai Chi Chuan in Neukölln, Berlin: taichi-reuterkiez.de

  4. #3199
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Der hier hat einen Brief von einem Pathologen/Rechtsmediziner bekommen, den er auf Bitte für das Video anonymisiert hat, aber dessen Namen er als Beweis schon hat:





    https://www.youtube.com/watch?v=gSn_YaOYYcY
    ...
    6 Obduktionen in China ist natürlich nicht die Masse. Anstatt die Schlussfolgerung offen zu lassen, wird lediglich auf die
    Befürchtung fokussiert, dass die SARS Covid-2 bedingten Todeszahlen ja niedriger sein könnten. Liegts daran dass seine
    Schwindelambulanz weniger Umsatz macht? Seine Videos schüren genau da was er vorgibt zu bekämpfen.
    Vorwiegend emotionale Reaktion. (Das er gerne auf Bhakdi verweist wundert mich nicht).
    Geändert von Kusagras (03-04-2020 um 21:47 Uhr)

  5. #3200
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.305

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Wie hoch sind die Chancen vom Beatmungsgerät wieder loszukommen?
    in GB 50%. Bei uns keine Ahnung.

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  6. #3201
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.157

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Ist natürlich sehr pauschal u. passt nicht zu deinem Hinweis auf - mehr oder weniger- belegte Zusammenhänge. Ich würde nicht sagen, dasss sich keiner Gedanken über Auswirkungen macht. Mich wundert es aber schon (Oder auch nicht) dass diese Diskussionen schon massiv befeuert werden (oft mit einer Mischung aus Argumenten und Polemik gegen Entscheider) kaum, das man 2 Wochen Shut-Down rum hat, wohl wissend dass Effekte Zeit brauchen. Und ich habe nicht den Eindruck, dass die Entrüstung nur von denjenigen kommt, deren Existenz auf dem Spiel steht. Die gibt es sicher auch und ich kann deren Sorgen verstehen.
    Die Frage habe ich mir auch gestellt. Schon nach einer Woche haben bei mir im Bekanntenkreis zwei, drei gesagt sie machen zu, sie verkaufen alles, das wars usw.
    Und ich glaube nicht aus Weitsicht, sondern eher Panik.

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Genau da sehe ich das Problem auch.

    Und es spricht auch nichts dagegen, sich mehr Gedanken über den besseren Schutz des Risikogruppen zu machen.
    Aber das ist praktisch und rechtlich auch nicht so einfach. Darf die 59jährige noch allein draussen rumlaufen, aber
    der 60 Jährige nicht mehr? Muss der 25 jährige mit gut eingestelltem Diabetes in Quarantäne?
    Alles nicht so leicht zu beantworten. Und vor allem nicht so schnell. Und weil die Politik offenbar schnell regaieren
    musste (seh ich so) gibts natürlich jetzt auch Verfassungsbesschwerden. Von Leuten, die jetzt die Gelegenheit,
    sehen, das auszunutzen, um sich zu profilieren.
    Ich sehe auch wie jeder ganz selbstlos zum Verfassungsschützer mutiert und sich über die Willkür entrüstet. "Der Deutsche Michel" usw. Aber wenn jemand die Gass nicht kehrt!
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  7. #3202
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.050

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Jaja Alef, ich weiß Luftverschmutzung.
    und das Alter, die Vorerkrankungen, die sozialen Strukturen, chromisch überlastetes Gesundheistsystem, sowie auch eine unerkannte Verbreitung des Virus in dem Gebiet...!


    Gruß

    Alef

  8. #3203
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.305

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Genau da sehe ich das Problem auch.

    Und es spricht auch nichts dagegen, sich mehr Gedanken über den besseren Schutz des Risikogruppen zu machen.
    Aber das ist praktisch und rechtlich auch nicht so einfach. Darf die 59jährige noch allein draussen rumlaufen, aber
    der 60 Jährige nicht mehr? Muss der 25 jährige mit gut eingestelltem Diabetes in Quarantäne?
    Alles nicht so leicht zu beantworten. Und vor allem nicht so schnell. Und weil die Politik offenbar schnell regaieren
    musste (seh ich so) gibts natürlich jetzt auch Verfassungsbesschwerden. Von Leuten, die jetzt die Gelegenheit,
    sehen, das auszunutzen, um sich zu profilieren.
    rechtlich unsicher ist auch das derzeitge Vorgehen. Also kein Unterschied zum status quo. Wenn Verordnungen rechtswidrig sind, dann sind sie rechtswidrig. Punkt.
    schnell reagieren musste sie mangels Vorbereitung. Die Amis haben so ein Szenario letzten Herbst durchgespielt, die BRG 2012.

    Was soll sich in der Praxis im Vergleich zu Heute ändern? Heute gibs auch zig Ausnahmen, die nicht übergeprüft werden(können).

    Ausser das die Zwangsmassnahmen weniger Menschen betreffen, ändert sich doch gar nichts.

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  9. #3204
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Die Frage ob an oder mit Coronavirus gestorben ist sicher schwierig:
    https://www.n-tv.de/wissen/Sterben-w...e21688208.html
    ...
    Dort steht ja u.a auch:

    ...Auch Infektiologe Gerd Fätkenheuer schließt nicht aus, dass auch Begleit- oder Vorerkrankungen die Todesursache bei einigen Corona-Toten gewesen sein könnten. Allerdings habe eine Studie aus Wuhan - bei der Experten die Krankendaten von 191 Patienten und Verstorbenen aus zwei Kliniken in Wuhan untersucht hatten - gezeigt: Die am häufigsten aufgeführten Begleiterkrankungen der in Wuhan Gestorbenen waren Bluthochdruck und Diabetes-Erkrankungen. Diese seien aber mehrheitlich nicht unmittelbar tödlich. Fätkenheuer folgert daraus: Die Todesursache der in der Studie aufgeführten Toten in Wuhan müsse in den meisten Fällen auf die durch die Krankheit ausgelöste Lungenentzündung zurückgeführt werden, die in der Regel ebenfalls aufgetreten sei.
    Das sind eben die Infos, die lange Zeit fehlten u- noch bestätigt werden mnüssen. Ich hab mich auch immer gefragt ob denn jeder der Diabetes hat und 80 ist sowieso bald sterben muss (Nicht per se wohl ). Spielt vermutlich bei der Wirkweise des SARS COV 2 eine andere Rolle als eine COPD.
    Wie auch immer, der schnelle Anstieg der Todeszahkne steht im Zusammennag mit dem Virus. Ob man nun die Formulierung
    gestorben "an" oder "mit" nimmt, spielt dann eher eine untergordnete Rolle in meinen Augen.
    Es gibt auch Vermutungen, dass der Virus nicht nur das Lungengewebe angreift, sondern auch z.B. das Herz-Muskel-Gewebe.
    Um sowas zu verifizieren, brauchts dann die Obduktionen. Auch bei jungen Verstorbenen wären die sehr interessant.
    Tauchen da z.B. Veränderungen auch im Herzgewebe auf, kann man davon ausgehen dass das Virus bedingt ist, wenn der/die
    Verstorbene sonst keinen Anlass gibt, bereits entsprechende Vorschädigungen besessen zu haben. Dafür reichen sicher nicht ein zwei
    Fälle müssen schon mehr sein.

  10. #3205
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    675

    Standard

    Die Argumentationsfolge ist ja, Menschen währen sowiso gestorben, keine erhöhte Sterblichkeitsrate durch Coronavirus, -> alles nur Corona-Panik.
    Hier eine Gegendarstellung zu Italien:
    Studie zu Corona-Sterblichkeit in Italien Forscher gehen von doppelt so vielen Toten aus
    Das würde die Lethalität wieder stark erhöhen...
    Österreich verpflichtet sich, alle Organisationen faschistischen Charakters aufzulösen...und zwar sowohl politische, militärische und paramilitärische... Österreichischer Staatsvertrag 1955

  11. #3206
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    in GB 50%. Bei uns keine Ahnung.

    gruss
    Wohl an die 70 %.

  12. #3207
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Die Frage habe ich mir auch gestellt. Schon nach einer Woche haben bei mir im Bekanntenkreis zwei, drei gesagt sie machen zu, sie verkaufen alles, das wars usw. Und ich glaube nicht aus Weitsicht, sondern eher Panik.
    Vermute es geht um Aktien oder sowas. Hm, da sind die wohl eher nicht gut beraten gewesen (Wenn zu hoch in diese Anlageklasse investiert)

    Ich sehe auch wie jeder ganz selbstlos zum Verfassungsschützer mutiert und sich über die Willkür entrüstet. "Der Deutsche Michel" usw. Aber wenn jemand die Gass nicht kehrt!
    Ich habe nichts dagegen, wenn man auch die juristische Seite anschaut, aber der ein oder die andere haut jetzt mit Genuß rein, weil
    es jetzt leicht ist. Wenn deren Ar.. durch sowas gerettet würde, käme kein Ton raus. Da sind auch Leute drunter die
    großko.ig sage, Deutschland sei ja nicht Italien oder Frankreich. Sehr arrogant sowas, auch wenn ich Unterschiede selbstverständlich
    nicht leugne. Auch in DE gibts Kliniken die dicht sind.

  13. #3208
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    Die Argumentationsfolge ist ja, Menschen währen sowiso gestorben, keine erhöhte Sterblichkeitsrate durch Coronavirus, -> alles nur Corona-Panik.
    Hier eine Gegendarstellung zu Italien:
    Studie zu Corona-Sterblichkeit in Italien Forscher gehen von doppelt so vielen Toten aus
    Das würde die Lethalität wieder stark erhöhen...
    Und das alles besagt, dass, auch wenn das unbefriedigend für die Wissenschaft ist und ärgerlich für andere aus weiteren Gründen, aktuell
    mehr Daten interessant sind/wären, diese aber gar zum Teil nicht leicht zu beschaffen sind. Was offenbar viel mehr hilft gegenwärtig, sind sehr praktisch verwertbare Infosvon schwer betroffene Ländern: z.B. eine frühe Separierung leichten und moderaten Fällen von den schwereren im Vorfeld der Klinik bzw. deren Aufsuchen. Es gab nämlich schon vor der Corona Krise genug teils Ignorante u. Egoisten, die einfach in die Ambulanz marschieren, obwohl der Hausarzt offen hat. Nach dem Motto, da muss ich nicht auf einen Termin warten.

  14. #3209
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    rechtlich unsicher ist auch das derzeitge Vorgehen. Also kein Unterschied zum status quo. Wenn Verordnungen rechtswidrig sind, dann sind sie rechtswidrig. Punkt.
    ...
    Keine Ahnung ob z.B Armeelaster zivile Opfer aus Kliniken abtransportieren. Mit persönlich ist das wurscht.
    Ja ich weiss, es geht um andere Eingriffe. Bin gespannt wie die Beschwerder beim Bundesverfassungsgericht
    aufschlagen.

  15. #3210
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    , chromisch überlastetes Gesundheistsystem...
    Alef

    Auch noch Chrom-Verschmutzung? Herr Bhakdi, übernehmen Sie

Seite 214 von 488 ErsteErste ... 114164204212213214215216224264314 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •