Seite 215 von 487 ErsteErste ... 115165205213214215216217225265315 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 3.211 bis 3.225 von 7296

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #3211
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.050

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    dass die SARS Covid-2 bedingten Todeszahlen ja niedriger sein könnten.
    Naja, RKI sagt 14 und Hamburgs Gesundheitsamt, welches die Leichen untersuchen lässt, sagt 8 und auch Du wirst zugeben müssen, dass 8 weniger als 14 ist, oder?

    Selbst wenn man die 3 zusätzlichen vom 02.04.2020 nimmt, sind 11 weniger als 14.....

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Auch noch Chrom-Verschmutzung? Herr Bhakdi, übernehmen Sie
    Ich hasse dich!

    Gruß

    Alef

  2. #3212
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Naja, RKI sagt 14 und Hamburgs Gesundheitsamt, welches die Leichen untersuchen lässt, sagt 8 und auch Du wirst zugeben müssen, dass 8 weniger als 14 ist, oder?

    Selbst wenn man die 3 zusätzlichen vom 02.04.2020 nimmt, sind 11 weniger als 14.....
    Natürlich. Es ist aber nicht gesichert, dass es aktuell auch Verstorben in De gibt, wo Herz-Kreislaufversagen als Ursache steht, aber
    eine Virusinfektion nicht mal bekannt ist, obwoh sie eventuell da ist.

    ...Ich hasse dich!

    Gruß

    Alef
    Glaub ich nicht, glaub ich nicht

  3. #3213
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.697

    Standard

    Wenn ich mir die Komplexität der Satzkonstruktionen ansehe, zweifle ich nicht an der Intelligenz der "die Wirtschaft, die muss wieder laufen, sonst sterben wir alle"-Protagonisten. Dafür aber an den Motiven.

    Am Ende muss ich mir aber halt vor Augen führen: hier wird nichts entschieden. Hier wird nichts entschieden. Hier wird nichts entschieden. Hier wird nichts entschieden. Halleluja.

    Wenn ich zu entscheiden hätte, würde ich mich vermutlich im Moment in etwa 10 Tagen (Inkubationszeit + Abklingzeit + Sicherheitspuffer) für eine Wiederaufnahme des Lebens und den Mittelweg entscheiden, einfach weil der wirtschaftliche Zusammenbruch für mich mit zu vielen Unwägbarkeiten verbunden ist. Allerdings mit strikt durchgesetzten, wohldurchdachten Maßnahmen zur Verhinderung einer erneuten Explosion, und drakonischen Reaktionen des "robusten Rechtsstaats" auf Dummheit oder asoziale und antisoziale Verhaltensweisen. Was gegen Castordemonstranten Recht war, ist mir gegen Hutbürger dreimal billig. Maßnahmen siehe Korea und gemeinsam erarbeitete Empfehlungen medizinischer Fachleute, die in Arbeitskreisen mit- und nicht per Instagram gegenarbeiten.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  4. #3214
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.857

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Die Frage ob an oder mit Coronavirus gestorben ist sicher schwierig:
    https://www.n-tv.de/wissen/Sterben-w...e21688208.html
    Trotzdem scheinen doch die vielen Todesfälle in kurzer Zeit in Italien auffällig. Jaja Alef, ich weiß Luftverschmutzung.
    Irgendwo habe ich gelesen, dass auch viele an Herzversagen gestorben sind. Wobei ich mich als Laie frage, wo ist da denn genau die Unterscheidung, denn letztendlich stirbt man doch fast immer an Herzversagen? Wenn die Luftzufuhr gedrosselt ist, dann ist das nunmal eine Belastung fürs HKS und irgendwann geht der Motor aus.
    Wie hoch sind die Chancen vom Beatmungsgerät wieder loszukommen? Wie lange überlebt jemand mit Beatmung? Werden die Todeszahlen trotz ausreichender ITS-Plätze plötzlich nach oben gehen?

    Eine andere Frage, wie oder wann taucht jemand als genesen in der Statistik auf? Oder auch wie ist die Durchschnittsgenesungsdauer(kein Bock nach einem besserem Wort zu googeln)?
    dazu findet sich hier etwas:
    https://www.vpneumo.de/fileadmin/pdf...21.03.2020.pdf

    der arzt gunther frank schreibt:
    In der Medizin dauert es leider oft, bis sich bessere Behandlungen durchsetzen. Das vielleicht bekannteste Beispiel ist das Drama um Ignaz Semmelweis und die von ihm entdeckte fehlende Hygiene im Rahmen einer Geburtsbetreuung, die die extrem hohe Sterberate im Wochenbett verursachte. Allen Menschen, nicht nur Ärzten, fällt es manchmal schwer, von Gewohnheiten, die sich als problematisch erweisen, abzulassen.

    Das sage ich, weil es in diesem Beitrag nicht darum geht, spekulativ Schuldige zu finden. Erst recht nicht, wenn sie, wie die italienischen Intensivmediziner, bis zur Erschöpfung um das Leben ihrer Patienten kämpfen.

    Aber es gibt Hinweise, dass auf den Intensivabteilungen Coronapatienten auch an einer Überdruckbeatmung sterben. Insbesondere dann, wenn die Patienten zuvor intubiert wurden. Dabei wird ein Schlauch, wie bei den meisten Operationen, durch den Kehlkopf in die Luftröhre gelegt. Dies ermöglich bessere Kontrolle und auch höhere Beatmungsdrücke. Doch genau dies führe, laut den Lungenärzten, bei an Viruspneumonie-Erkrankten (virale Lungenentzündung) oft zu einem akuten, tödlichen Lungenversagen (ARDS).
    Deshalb plädieren die Lungenärzte in ihrem Statement dafür, einen Patienten mit Covid-19 Viruspneumonie möglichst lange nicht invasiv zu beatmen, also möglichst nicht zu intubieren (NIV/ Nicht-invasive Beatmungstherapie). Auch dann, wenn die abfallende Sauerstoffsättigung normalerweise zu einer Intubation führen würde. Es reicht allermeistens, die Patienten nicht in die Intensivabteilung zu verlegen, sondern mit einer geeigneten Maske Sauerstoff zuzuführen und erstmal zuzuwarten. Oft muss man dann gar nicht beatmen. Somit würde man auch besser einer Überbelastung von Intensivabteilungen entgegenwirken. Denn die an Covid-19 erkrankten und krankenhauspflichtigen Patienten können dann unter bestimmten Umständen, dazu gehören u.a. geeignete Masken, länger auf Normalstation verbleiben und wären besser von den anderen Patienten zu trennen, was in vielen Intensivabteilungen kaum möglich ist. Man muss dazu wissen, dass viele Intensivabteilungen von Anästhesisten geleitet werden, die es gewohnt sind, besonders als Notarzt, Leben eher mit einer frühen Intubation zu retten.
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  5. #3215
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.857

    Standard

    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  6. #3216
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.972

    Standard Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

    Ah ja...

    Verbreitung des Coronavirus. Sind neue Antikörpertests der Durchbruch?

    https://www.n-tv.de/panorama/Sind-ne...e21692390.html

    “Solche Informationen wären die "dritte Informationssäule, die wir für die Einschätzung der nächsten Zukunft brauchen“, sagt Virologe Christian Drosten von der Berliner Charité.

    Es gelte herauszufinden, wie viele Menschen sich infizierten, ohne es gemerkt oder ernst genommen zu haben, weil sie nur schwache Symptome verspürten.
    Geändert von Little Green Dragon (03-04-2020 um 23:47 Uhr)
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  7. #3217
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    674

    Standard

    Hier mal eine Hochrechnung von mir:
    China Infizierte und Tote mit eingezeichnetem Lokdown Wuhan. Dann ein Strich rein subjektiv bei Abflachen der Kurve.

    Corona China.JPG Tote China.JPG


    Das ganze Übertragen auf die deutsche Kurve. Die Tage hochgerechnet. Wer hat Mut die Kurve an sich weiterzuzeichnen?

    Infizierte Deutschland.JPG Deutschland Tote.JPG
    Österreich verpflichtet sich, alle Organisationen faschistischen Charakters aufzulösen...und zwar sowohl politische, militärische und paramilitärische... Österreichischer Staatsvertrag 1955

  8. #3218
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.502

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    Hier mal eine Hochrechnung von mir:
    China Infizierte und Tote mit eingezeichnetem Lokdown Wuhan. Dann ein Strich rein subjektiv bei Abflachen der Kurve.

    Corona China.JPG Tote China.JPG


    Das ganze Übertragen auf die deutsche Kurve. Die Tage hochgerechnet. Wer hat Mut die Kurve an sich weiterzuzeichnen?

    Infizierte Deutschland.JPG Deutschland Tote.JPG
    Ja. Und nun?

    Ich kann das Gejammere nicht mehr hören.

  9. #3219
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.154

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Irgendwo habe ich gelesen, dass auch viele an Herzversagen gestorben sind. Wobei ich mich als Laie frage, wo ist da denn genau die Unterscheidung, denn letztendlich stirbt man doch fast immer an Herzversagen?
    In Deutschland stirbt man an Hirnversagen

    Allerdings wird wohl üblicherweise IMO eher die Herztätigkeit überwacht, als die Hirntätigkeit.
    Tasächlich soll es schon Totenscheine gegeben haben, in denen "Herzversagen" als Todesursache angegeben war, obgleich ein Messer das Herz versagen lies.

    okay, eventuell eine Legende...

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Wenn die Luftzufuhr gedrosselt ist, dann ist das nunmal eine Belastung fürs HKS und irgendwann geht der Motor aus.
    insbesondere wenn es durch Vorerkrankungen geschwächt ist.
    Eventuell greif das Virus auch das Herz direkt an:

    Doch es gibt inzwischen auch Hinweise darauf, dass die Covid-Erkrankung akute Schädigungen des Herzmuskels hervorrufen kann. In mehreren Studien wurde nachgewiesen, dass bei Patienten mit schweren Verläufen der Coronavirus-Infektion oft ein Biomarker im Blut erhöht war, der von zerstörten und sterbenden Herzmuskelzellen freigesetzt wird. Mediziner werten dies als Hinweis darauf, dass die Virusinfektion auch das Herz angreift – auf welchem Wege, ist allerdings noch unbekannt. Theoretisch könnte das Virus selbst zu diesen Schäden beitragen, möglich und durchaus wahrscheinlich ist aber auch, dass die von der Infektion ausgelösten entzündlichen Prozesse und Immunreaktionen für diese Schäden verantwortlich sind. Auch von Viren, die mit dem aktuellen Coronavirus Sars-CoV-2 eng verwandt sind, wie Sars-CoV und Mers-CoV, sind Fälle bekannt, in denen akute Herzschädigungen auftraten. Bei der Sars-Epidemie im Jahr 2003 hatte eine Studie mit 75 Sars-Patienten festgestellt, dass bei zwei von fünf an der Erkrankung gestorbenen ein akuter Herzinfarkt vorlag. Auch Herzrhythmusstörungen traten auf, wie Mohammad Madjid von der University of Texas, Autor einer Überblicksstudie im Fachmagazin „JAMA Cardiology“ zu diesem Thema berichtet.

    Coronavirus geht auch aufs Herz


    Da müsste man jetzt genau wissen, was Ei und was Henne ist-

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Eine andere Frage, wie oder wann taucht jemand als genesen in der Statistik auf? Oder auch wie ist die Durchschnittsgenesungsdauer(kein Bock nach einem besserem Wort zu googeln)?
    Ich finde die Wikipedia-Seite zu COVID-19 in Deutschland recht informativ:

    Personen, die eine Infektion unbemerkt überstanden haben oder aufgrund nur geringer Symptome keinen Arzt aufsuchten, werden nicht statistisch erfasst. Da die Infektion aber bei der weit überwiegenden Anzahl der Betroffenen mild und nicht selten sogar symptomfrei verläuft, ist die Zahl der Genesenen damit weitgehend unbekannt. Somit beschränkt sich die Betrachtung derzeit auf erfasste Infizierte. Da jedoch im Gegensatz zu Infektionen und Todesfällen die Genesung in Deutschland nach der § 1 CoronaVMeldeV in Verbindung mit § 6 IfSG nicht meldepflichtig ist, gibt es selbst über diesen Anteil keine zuverlässigen Angaben.

    Nach den Kriterien des Robert Koch-Instituts gelten Infizierte frühestens 14 Tage nach Symptombeginn (leichter Krankheitsverlauf) oder nach Krankenhausentlassung (schwerer Krankheitsverlauf) als genesen, zudem müssen sie mindestens 48 Stunden symptomfrei gewesen sein. Eine Krankenhausentlassung ohne anschließende Isolation ist nur möglich, wenn sich das Virus zusätzlich in zwei PCR-Untersuchungen von Abstrichen aus dem Mund-/Nasenrachenraum im Abstand von 24 Stunden nicht nachweisen lässt.[45]

    Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts vom 3. April sind etwa 23.800 erfasste Infizierte wieder genesen.
    Geändert von Pansapiens (04-04-2020 um 06:49 Uhr)

  10. #3220
    oxox Gast

    Standard

    Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass Deutschland mit rund 80 Millionen Einwohnern mehr Corona-Infizierte haben soll als ein Land mit fast 1,3 Milliarden Einwohnern in dicht besiedelten Superstädten, wo die Krankheit überhaupt erst ausgebrochen ist. Oder wurde das per Kopf gerechnet? Ich habe das Gefühl die Chinesen haben es nicht so mit der Wahrheit.

  11. #3221
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.652

    Standard

    Nunja, Chinas Verantwortliche haben halt mehr Möglichkeiten, Leute UND Nachrichten am Reisen zu hindern ...

  12. #3222
    oxox Gast

    Standard

    Jo, ist halt eine waschechte Diktatur. Wird finde ich nicht so oft nochmal betont. Wenn sich heraus stellt, dass die wirklich extrem gelogen haben sollte das finde ich Konsequenzen nach sich ziehen. Bei sowas die Lage künstlich zu verharmlosen bzw. andere Länder ins Messer laufen zu lassen ist ein Unding. China is einfach kein vertrauenswürdiger Partner in meinen Augen.

  13. #3223
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.305

    Standard

    https://www.zeit.de/wissen/gesundhei...um-coronavirus
    Zudem planen das Gesundheits- und das Finanzministerium, die inländische Produktion von medizinischer Schutzausrüstung zu fördern. Damit soll Deutschland bei Schutzmasken, Handschuhen und Schutzkitteln weniger abhängig von Lieferungen aus dem Ausland sein. Die Ministerien prüfen ein Verfahren, bei dem den Unternehmen, die in die Produktion einsteigen oder diese ausbauen wollen, feste Preise und Abnahmemengen zugesichert werden sollen

    hätte man auch schon vor 3 Wochen machen können... selbst als Schnarchnase

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  14. #3224
    oxox Gast

    Standard

    Ich verstehe eh nicht warum man sich so abhängig gemacht hat. Ist wahrscheinlich im Nachhinein leicht zu sagen, aber finde unsere Experten hätten es wohl besser wissen müssen. Will nicht sagen ich wäre wütend, aber wenn ich z.B. höre wie sich die verschiedenen Behörden und Ministerien bei der Abwicklung der Heimkehrer den schwarzen Peter zuschieben fühle ich eine leichte Erregung. Mal ganz davon abgesehen, dass die bei der Wiedereinreise gar nicht erst getestet werden.

    Aber wie schon mal gesagt, was will man von unseren hiesigen Entscheidern auch erwarten, wenn die nicht mal einen Flughafen gebaut bekommen. Da müssten Köpfe rollen.

  15. #3225
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.652

    Standard

    Zitat Zitat von oxox Beitrag anzeigen
    Ich verstehe eh nicht warum man sich so abhängig gemacht hat.
    Weil's pro Stück um einen halben Cent günstiger ist, wenn es aus Asien kommt.
    Und weil unser Gesundheitssystem Top tp Bottom auf Profitabilität und damit Kostensenkung getrimmt ist.

    Mundschutzmasken made by Trigema zahlt im "Friedensfall" keine einzige Kasse.

Seite 215 von 487 ErsteErste ... 115165205213214215216217225265315 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •