Seite 2 von 488 ErsteErste 12341252102 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 7313

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #16
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.502

    Standard

    Thx.

  2. #17
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.887

    Standard

    Wir stellen seit heute unseren Mitarbeitern neben dem Handwaschbecken einen Spender mit:
    Hautschonendes Handdesinfektionsmittel mit einem breiten Wirkungsspektrum, bei gleichzeitiger Hautpflege und Schutzwirkung. XYZ-SEPT Gel wirkt bakterizid, tuberkulozid, levurozid und viruzid und ist schon nach kurzer Einwirkzeit von 30 Sekunden wirksam gegen behüllte Viren wie H1N1 (Schweinegrippe Virus) Grippeviren, HBV, HIV, Polio-, Noro- und Adeno-Viren. XYZ-SEPT Gel ist dermatologisch getestet sowie gelistet beim Verbund für Angewandte Hygiene (VAH). HACCP-konform.
    zur Verfügung.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  3. #18
    Registrierungsdatum
    25.03.2010
    Ort
    015
    Alter
    48
    Beiträge
    83

    Standard

    Eine Frage: Verlangsamen die Quarantänemaßnahmen (Abriegelung ganzer Orte) tatsächlich die Ausbreitung? Gibt es da schon halbwegs fundierte Vermutungen?

  4. #19
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.300

    Standard

    Zitat Zitat von steffen13 Beitrag anzeigen
    Eine Frage: Verlangsamen die Quarantänemaßnahmen (Abriegelung ganzer Orte) tatsächlich die Ausbreitung? Gibt es da schon halbwegs fundierte Vermutungen?
    Naja, wenn du es schaffst Infizierte von den nicht Infizierten zu trennen, dann bringt das was.
    Wenn man aber schon bis zu 2 Wochen vor der Feststellung, also bevor Symptome auftreten, infektiös ist...
    Gesunder Menschenverstand reicht da eigentlich. Man kann aber auch aus anderen Krankheiten mit gleichem Übertragungsweg schliessen.

    Aber ja, verlangsamen kann das die Ausbreitung.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  5. #20
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.392

    Standard

    Letztlich ist das Augenwischerei. Bei dem einen Fall in NRW kennt man ja auch aktuell nicht die Infektionsquelle.
    Ist die Ansteckungskette erst einmal unbekannt, dann brennt der Baum eh lichterloh.
    Das, in Kombination mit dem feierwütigen zweiten Erkrankten, wird dafür sorgen dass es sich ab jetzt in ganz Deutschland/Europa verbreiten wird. Jeder, der ein wenig Epidemiologie hatte, weiß das. Nicht weil die Beiden daran Schuld sind, sondern weil sie beispielhaft für das sind, was überall passieren kann/wird.
    Die Frage ist nicht OB wir es kriegen werden, sondern höchstens WANN.

    Deswegen ist es ja so wichtig über SARS-CoV-2 aufzuklären und den Leuten klarzumachen WER wirklich gefährdet ist und wer nicht. Wenn wir erst einmal eine Panik hier haben dann wird DIE (und die dann vom Staat durchzuführenden Maßnahmen) wirklich übel werden.

    Schaut Euch den Faden hier an. Jetzt werden schon überall die Mundschütze knapp, die RKI Seite scheint total überlastet zu sein, so lahm ist die.

    Es wird durch die Bevölkerung gehen und es werden Menschen sterben. Vornehmlich die Leute über 60 mit Herz-Kreislauf-Vorerkrankungen und Lungenvorerkrankungen, aber es kann natürlich auch jüngere Treffen und auch dort halt besonders die mit entsprechenden Vorerkrankungen/Risikofaktoren.

    Zu glauben man könne den Virus „eindämmen“ ist, in meinen Augen, utopisch.

    UPDATE:
    Bei dem Älteren, der mittlerweile beatmet wird, weiß man jetzt dass er Kontakt zu jemanden hatte der in China war. Der jetzige Patient war vor 14 Tagen in Köln in der Uniklinik, wo eine dortige Mitarbeiterin aktuell ebenfalls COVID-19 Symptome zeigt.
    In China wurde man, nach dem was ich bisher gelesen habe, ca. 7-14 Tage nach Auftreten der ersten Symptome beatmungspflichtig. Man kann bis zu 7 Tage vor Auftreten der Symptome ansteckend sein. Der Patient ist heute intubiert worden...
    Geändert von kanken (26-02-2020 um 12:45 Uhr)

  6. #21
    Registrierungsdatum
    06.12.2019
    Beiträge
    55

    Standard

    In China scheint allerdings das schlimmste bereits überstanden zu sein.

  7. #22
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.300

    Standard

    Zitat Zitat von coco Beitrag anzeigen
    In China scheint allerdings das schlimmste bereits überstanden zu sein.
    Was bedeutet in dem Zusammenhang: "das Schlimmste überstanden?"

    Liebe Grüße
    DatOlli

  8. #23
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.392

    Standard

    Zitat Zitat von coco Beitrag anzeigen
    In China scheint allerdings das schlimmste bereits überstanden zu sein.
    Und was passiert wenn sie die Quarantäne wieder aufheben? Wie lange sollen denn die Leute eingesperrt werden? Der Verlauf (mit Ansteckungsfähigkeit) liegt zwischen 14 Tagen und 8 Wochen.
    Willst du alle Leute 8 Wochen in ihre Häuser sperren? In ganz China? Was passiert dann wenn Leute aus anderen Ländern nach China wieder einreisen? Sollen die solange alle Flughäfen dicht machen bis 8 Wochen lang auf der ganzen Welt keine Neuerkrankungen mehr gemeldet werden?

    Was ist mit den Erkrankungen, die völlig asymptomatisch verlaufen und dennoch ansteckend sind (ja, die gibt es auch)?

  9. #24
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.625

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Was bedeutet in dem Zusammenhang: "das Schlimmste überstanden?"

    Liebe Grüße
    DatOlli
    Die Frage ist ob du irgendwas glauben kannst was Infos aus China kommen.
    Angeblich wird das ganze genutzt um einen Säuberung von unliebsamen Personen und Regierungsgegnern vorzunehmen.
    Und es arbeiten gerade verschiedene Parteien gegeneinander.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  10. #25
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.392

    Standard

    Schau dir Videomaterial aus China an. Aus den Notaufnahmen, von den Straßen etc.

    Wenn es solche Zustände hier erreichen wird, dann wird es unschön, denn hier wird ganz sicher kein unterbezahltes Pflegepersonal 4-5 Tage durcharbeiten während die Angehörigen zu Hause krank sind.
    Hier werden auch keine Polizisten und Feuerwehrleute zur Arbeit kommen wenn du das gesamte Ruhrgebiet unter Ausgangssperre setzt und überall Leute mit Covid-19 Panik schieben.

    Ab so einem Zeitpunkt werden Menschen nicht AM Virus, sondern WEGEN des Virus sterben, da dann grundlegende Versorgunslücken entstehen werden.

    Je weniger Panik man wegen des Virus macht, desto eher gehen die Leute ganz normal Ihrer Arbeit nach.

  11. #26
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.050

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Die Frage ist ob du irgendwas glauben kannst was Infos aus China kommen.
    Angeblich wird das ganze genutzt um einen Säuberung von unliebsamen Personen und Regierungsgegnern vorzunehmen.
    Und es arbeiten gerade verschiedene Parteien gegeneinander.
    Also die WHO hat Chinas Maßnahmen gelobt und mir gehen langsam die Verschwörungstheorien das Thema betreffend auf den Sack!

    /edit

    Achja, diese absolute Panikmache vor dem Virus nervt mich auch......

    Gruß

    Alef

  12. #27
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.625

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Also die WHO hat Chinas Maßnahmen gelobt und mir gehen langsam die Verschwörungstheorien das Thema betreffend auf den Sack!

    /edit

    Achja, diese absolute Panikmache vor dem Virus nervt mich auch......

    Gruß

    Alef
    Ob's eine ist kann ich nicht sagen, zumindest kommt das von einem Bekannten Chinesen von mir.
    Auch wenn nur ein Drittel stimmt ist das mehr als bedenklich und schön wenn die WHO das tut.
    Soll die weiter loben und Experten beruhigen, dass die Grippe viel schlimmer ist wen gleichzeitig ganze Dörfer abgeriegelt werden.
    Geändert von Maddin.G (26-02-2020 um 13:45 Uhr)
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  13. #28
    Registrierungsdatum
    08.05.2003
    Ort
    Bayern
    Alter
    48
    Beiträge
    13.721

    Standard

    Alleine durch die Businesskontakte mit Vielfliegern, internationalen kontakten in Freizeit und Arbeit darf man davon ausgehen dass der Coronavirus schon längst da ist. Nicht immer tritt er massiv auf und wird für Husten gehalten, dafür geht keiner zum Arzt aber in die Stadt, die U Bahn den Bus, den Supermarkt usw,
    Geht davon aus, dass manche als Erkältung abgetane Erkrankung eigentlich Corona war. War ja bei der anderen Wellen ebenso SARS zB .Da waren auch mehr Leute mit Immunkörperchen unterwegs als gemeldet.
    Dank Globalisierung verteilt sich ein Virus nun schneller und effizienter als früher

  14. #29
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.392

    Standard

    Eben, deswegen screent das RKI ja jetzt auch in den epidemiologischen Referenzpraxen stichprobenartig auf SARS-CoV-2 mit.

  15. #30
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.625

    Standard

    Aber sind im Endeffekt die Massnahmen dann nicht eh für die Katz, in Österreich hat's zwei Hotelmitarbeiter erwischt, bis zu Feststellung hatten die mit mehr als genug Menschen Kontakt. Von daher, Tirol abriegeln?
    Geändert von Maddin.G (26-02-2020 um 14:23 Uhr)
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

Seite 2 von 488 ErsteErste 12341252102 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Little Green Dragon

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •