Seite 93 von 520 ErsteErste ... 43839192939495103143193 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.381 bis 1.395 von 7796

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #1381
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.805

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Im Internet dann noch für 80 Euro verticken wollen. Ich hoffe der bekommt richtig den Ars.. versohlt vom Gericht.
    Vielleicht sollte man den und Konsorten nach It schicken, zum Beseitigen von Leichen in Klinken. Sorry, aber noch
    Reibach machen wollen in der Situation, das geht gar nicht.

    Frag mich wirklich wie viele von den Hamsterkäufern auf Abzocke raus sind. ...? Eher wohl nicht.
    Das Phänomen kannten schon meine Eltern (und mit Sicherheit etliche Generationen davor;
    hatte schon damals einen Namen: Kriegsgewinnler.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  2. #1382
    Registrierungsdatum
    04.10.2016
    Ort
    Münsterland
    Alter
    36
    Beiträge
    737

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Klingt sehr so und bekräftigt die Aussagen von Dr. Wodarg ja eher, dass eben nicht versucht wurde alles in Relation zu setzen und erstmal mal Panik geschoben wurde.
    Was am Ende dann zur Überlastung geführt hat. Im Italien wird nochmal sehr genau untersucht werden müssen was da schief gegangen ist.
    Weist du, im Bezug auf Wodarg fällt mir dieser (eigentlich für Juristen gedachte) Spruch ein:
    Ihre Antwort ist völlig korrekt, aber ich kann nichts damit anfangen.

    Es ist natürlich grundsätzlich richtig, wenn er darauf hinweist, dass die Letalität des Virus selbst vermutlich viel niedriger liegt als es sich statistisch darstellt.
    Es nutzt uns nur momentan nichts. Menschen sterben. Ob an dem Virus selbst, oder an dem durch den Virus ausgelösten Überlastung der Gesundheitssysteme.... ist doch momentan eher egal, oder?

    Und wenn mehr Menschen beatmet werden müssen als können: Sorry, das liegt nicht an vorheriger Panikmache. Die bilden sich die Atemnot ja nicht ein.

    Aber du sagst es schon richtig: es WIRD noch analysiert werden müssen. Später. nicht jetzt.

    Wenn seine Aussagen dann auch noch tatsächlich das Gefühl vermitteln: "alles nicht so tragisch, gehn wir mal zusammen in den Park und stecken wir uns lustig an".

    Dann isses schon deutlich mehr als nutzlos. Dann ist es gefährlich.

    Grüße

    Münsterländer
    I'm going through changes

  3. #1383
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    47
    Beiträge
    1.016

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Vor allem gibt es bei so einer Triage keinen Moralkoeffizienten. Wenn der 25jährige ein totales ******* ist das Kinder schlägt und Drogen vertickt wird er trotzdem gegenüber dem bevorzugt der die Inkarnation des netten Opas mit Verdienstkreuzen bis zum Abwinken ist. Da mag dann bei dem einen oder anderen die Akzeptanz sinken.
    Richtig, aber dass es keinen Moralkoeffizienten gibt, ist ja ein allgemeiner Grundsatz in unserem medizinischen System (von der Warteschlange beim Hausarzt bis zur Organtransplantation). Höchsten "Wichtigkeit" im Sinne politischer/ökonomischer Einfluss, auch wenn man das natürlich nie zugeben würde.
    Das Leben ist groß.

  4. #1384
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.639

    Standard

    Zitat Zitat von Münsterländer Beitrag anzeigen
    Weist du, im Bezug auf Wodarg fällt mir dieser (eigentlich für Juristen gedachte) Spruch ein:
    Ihre Antwort ist völlig korrekt, aber ich kann nichts damit anfangen.

    Es ist natürlich grundsätzlich richtig, wenn er darauf hinweist, dass die Letalität des Virus selbst vermutlich viel niedriger liegt als es sich statistisch darstellt.
    Es nutzt uns nur momentan nichts. Menschen sterben. Ob an dem Virus selbst, oder an dem durch den Virus ausgelösten Überlastung der Gesundheitssysteme.... ist doch momentan eher egal, oder?

    Und wenn mehr Menschen beatmet werden müssen als können: Sorry, das liegt nicht an vorheriger Panikmache. Die bilden sich die Atemnot ja nicht ein.

    Aber du sagst es schon richtig: es WIRD noch analysiert werden müssen. Später. nicht jetzt.

    Wenn seine Aussagen dann auch noch tatsächlich das Gefühl vermitteln: "alles nicht so tragisch, gehn wir mal zusammen in den Park und stecken wir uns lustig an".

    Dann isses schon deutlich mehr als nutzlos. Dann ist es gefährlich.

    Grüße

    Münsterländer
    Im Moment ist das wirklich egal aber es wird eine sehr einschneidende Debatten geben.
    Ich hab jetzt einen Bericht gelesen, dass es jetzt auch junge, meist übergewichtige Italiener trifft.
    Der Plan der Durchseuchung und Immunisierung ist eigentlich nicht verkehrt, funktioniert bei uns schlicht nicht weil unsere Gesellschaft zu alt und böse gesagt zu fett und ungesund ist. Wir haben uns damit abgefunden, dass quasi die Mehrheit in Dauerbehandlung ist. Die Medizin wird's schon richten. Und jetzt sind wir an einem Punkt wo es die Medizin nicht sofort richten kann.
    Den Denkfehler macht Wodarg anscheinend auch gerade, er geht von einer jungen gesunden Gesellschaft aus.
    Nur unsere Gesellschaft ist nicht jung und nicht gesund.
    Ist jetzt nicht alles wichtig, wird aber wichtig werden.

    Und das Gesundheitssystem wird nicht überlasten es geht St schon überlastet und hat eigentlich nur noch den letzten Stoß gebrauch.
    Auch das wird fundamental überdacht werden müssen.
    Geändert von Maddin.G (20-03-2020 um 08:36 Uhr)
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  5. #1385
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    333

    Standard

    Er macht noch mehr Denkfehler. Z.B., gibt es keine Immunität bzw. Impfung gegen das neue Virus und es kann dadurch auch bei gleicher Gefährlichkeit für den Einzelnen deutlich stärker in die Gesellschaft einschlagen als die Grippe. Einfach durch die gleichzeitig auftretenden Fallzahlen...

    Damit erzähle ich nichts neues hier, es ist aber erstaunlich, wie er das einfach unter den Tisch kehrt. Das ist ja auch der Grund für die ganzen Maßnahmen. Anderes wird auch nicht behauptet. Seine ganze „Argumentation“ läuft mMn komplett ins Leere.
    Geändert von Pflöte (20-03-2020 um 08:29 Uhr)

  6. #1386
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.864

    Standard

    mal eine gute nachricht:
    https://rp-online.de/politik/deutsch...e_aid-49652095


    Der Hilferuf vieler Ärzte war zuletzt sehr deutlich. In zahlreichen Praxen fehlen Schutzmasken im Kampf gegen das Coronavirus. Mitunter gehen auch Desinfektionsmittel stark zur Neige. So mancher niedergelassene Mediziner sieht seine Existenz bedroht.

    Joachim Treppmann leitet das Kompetenzzentrum für ganzheitliche Medizin in Grevenbroich. Er fühlt sich von der Politik im Stich gelassen. „Ich hätte mir gewünscht, dass man viel früher hingegangen wäre, um das Gesundheitssystem zu stabilisieren“, so der 73-Jährige. Er warnt, dass das Gesundheitssystem kollabieren könnte und viele niedergelassene Ärzte ihre Praxen schließen müssen – auch aufgrund des Materialmangels.

    Doch nun deutet sich etwas Entlastung an. Das Bundesgesundheitsministerium gab am Donnerstag zehn Millionen dringend benötigte Atemschutzmasken zur weiteren Verteilung an die Kassenärztlichen Vereinigungen und die Bundesländer, wie ein Sprecher in Berlin sagte. Die Lieferungen sollen unter anderem an Praxen, Bereitschaftsdienste und Stellen für Testabstriche verteilt werden, wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) erläuterte. Noch sei die Lage bei der Ausrüstung teils kritisch, sagte KBV-Chef Andreas Gassen: „So langsam laufen die Praxen leer.“ Allerdings sei das Schlimmste mit der aktuellen Lieferung wohl vorbei.

    Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) teilte mit, dass Atemschutzmasken nun auch wieder in Bayern produziert werden: „Wir haben jetzt die Eigenproduktion mit mittelständischen Unternehmen auf den Weg gebracht.“ Spätestens ab nächster Woche solle die Anfertigung starten.
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  7. #1387
    Registrierungsdatum
    04.10.2016
    Ort
    Münsterland
    Alter
    36
    Beiträge
    737

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Im Moment ist das wirklich egal aber es wird eine sehr einschneidende Debatten geben.
    [...]
    Ist jetzt nicht alles wichtig, wird aber wichtig werden.
    Da bin ich ganz deiner Meinung. Gibt viele Bereiche, die hoffentlich im Anschluss hinterfragt werden.

    Grüße

    Münsterländer
    I'm going through changes

  8. #1388
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.308

    Standard

    bzgl. Masken-ich hatte es an anderer Stelle schon geschrieben-ein Nachbar ist Notfallausrüster, die statten Rettungsflieger etc. aus. Zur Zeit bekommen sie jeweils nur ca. 1000 FFP3 Masken pro Woche und die sind sofort weg.

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  9. #1389
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.639

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    Er macht noch mehr Denkfehler. Z.B., gibt es keine Immunität bzw. Impfung gegen das neue Virus und es kann dadurch auch bei gleicher Gefährlichkeit für den Einzelnen deutlich stärker in die Gesellschaft einschlagen als die Grippe. Einfach durch die gleichzeitig auftretenden Fallzahlen...

    Damit erzähle ich nichts neues hier, es ist aber erstaunlich, wie er das einfach unter den Tisch kehrt. Das ist ja auch der Grund für die ganzen Maßnahmen. Anderes wird auch nicht behauptet. Seine ganze „Argumentation“ läuft mMn komplett ins Leere.
    Da gebe ich dir Recht, aber er hat schon einen Punkt.
    Das Virus ist neu und schwer einzuschätzen, es deutet aber gerade einiges, zumindest durch die Medien vermittelt, darauf hin, dass weniger der Virus das Problem ist sondern schlicht die Konstitution unsere Gesellschaft am ***** ist.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  10. #1390
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.949

    Standard

    Hofentlich bauen die Leute keine Schei..e in den kommenden Tagen u. reißen sich mal zusammen:

    ...Kanzleramtschef zu Ausgangssperren: Samstag ist "entscheidender Tag"

    8:51 Uhr: Das Verhalten der Bürger an diesem Wochenende wird nach den Worten von Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) maßgeblich darüber entscheiden, ob auch in Deutschland wegen der Coronakrise Ausgangssperren verhängt werden. "Wir werden uns das Verhalten der Bevölkerung an diesem Wochenende anschauen", sagte Braun dem "Spiegel". "Der Samstag ist ein entscheidender Tag, den haben wir besonders im Blick."

    Braun bezog sich darauf, dass sich in der vergangenen Woche trotz mehrfacher Aufforderungen seitens der Politik, wegen der Ansteckungsgefahr soziale Kontakte möglichst zu vermeiden, zahlreiche Menschen weiterhin in Gruppen getroffen hatten, etwa in öffentlichen Parks. Zuletzt hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eindringlich an die Bürger appelliert, sich an die von der Regierung beschlossenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens zu halten.

    "Am Samstag verabreden sich die Menschen ja traditionell miteinander, weil sie frei haben", sagte Braun. "Aber das geht abseits der Kernfamilie derzeit nun einmal leider nicht." Das müsse jetzt eingestellt werden. Geschehe das nicht, "kann es passieren, dass auch in den Bundesländern weitergehende Maßnahmen beschlossen werden, obwohl wir das eigentlich vermeiden wollen". Nach Angaben des baden-württembergischen Regierungschefs Winfried Kretschmann (Grüne) werden die Ministerpräsidenten am Sonntag mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) über Ausgangsverbote beraten.

    Braun betonte, dass die Bundesregierung eine Ausgangssperre eigentlich nicht anstrebe. "Erst mal setzen wir darauf, dass die Bevölkerung die Maßnahmen versteht und bereit ist, ihr Sozialleben einzuschränken." Der Blick auf Nachbarländer, die schon Ausgangssperren verhängt haben, zeige: "Das wäre eine enorme zusätzliche Belastung", warnte der Kanzleramtschef. Denn vor allem in Städten hätten "nur die wenigsten einen Garten oder ein großes Grundstück".
    https://www.gmx.net/magazine/news/co...perre-34468484

  11. #1391
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.864

    Standard

    ich gehe davon aus, dass die flächendeckende ausgangssperre spätestens am montag verkündet wird.
    es gibt einfach zu viele dumme, unvernünftige und rücksichtslose leute ...
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  12. #1392
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    42.839
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    ich gehe davon aus, dass die flächendeckende ausgangssperre spätestens am montag verkündet wird.
    es gibt einfach zu viele dumme, unvernünftige und rücksichtslose leute ...
    Ja, irgendwie unverständlich ...
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  13. #1393
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.639

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    ich gehe davon aus, dass die flächendeckende ausgangssperre spätestens am montag verkündet wird.
    es gibt einfach zu viele dumme, unvernünftige und rücksichtslose leute ...
    Wird kommen und es wird weiter gejammert werden. In Österreich haben wir das schon und trotzdem hörst an allen Ecken und Enden, dass sich keiner dran hält
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  14. #1394
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.864

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Ja, irgendwie unverständlich ...
    ich verstehe es tatsächlich nicht.
    gut, jeder mensch hat das ungeheuere potential, sich saudämlich zu verhalten. ich nehme mich da nicht aus!
    aber wenn's um eine viren-epidemie geht, bei der man sich ziemlich leicht anstecken kann, und bei der es durchaus möglich ist, daran zu sterben ...?

    hier um die ecke ist ein großer kinderspielplatz. der ist seit vier tagen geschlossen. große warnschilder, rotweißes flatterband zur absperrung.
    dennoch ist der spielplatz voller kleiner kinder, und die jungen mütter sitzen dicht an dicht und daddeln auf ihren smartphones.
    die hinweisschilder werden ignoriert, das flatterband wurde abgerissen.
    gestern war die polizei da und hat platzverweise ausgesprochen - na da war aber was los!
    gezeter ohne ende, weil die damen nun ihre kinder einsammeln und weggehen mussten ...

    ich verstehe es nicht. wenn ich kinder hätte, wäre es mir wichtig, sie um jeden preis zu schützen. es ist ja schließlich noch lange nicht gesagt, dass eine corona-infektion nur und ausschließlich "alte" dahinrafft.

    ich glaube, dass vor allem junge leute gar keinen sinn mehr für reale, konkrete gefahren haben.
    wenn sie sich damit nur selbst gefährden würden ... aber sie gefährden auch andere, und das ist meiner meinung nach nicht hinnehmbar.

    nun werden diese leute ihr verhalten aber nicht bis morgen oder übermorgen ändern - und daher denke ich, dass die ausgangssperre kommen wird.
    wahrscheinlich ab montag.
    traurig, dass so etwas nötig wird ...
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  15. #1395
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Alter
    29
    Beiträge
    384

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    ich gehe davon aus, dass die flächendeckende ausgangssperre spätestens am montag verkündet wird.
    es gibt einfach zu viele dumme, unvernünftige und rücksichtslose leute ...
    Hoffe, dass es erst noch mehr regionale Regelungen geben wird. Auch als Signal an den Rest des Landes.
    Ich könnte zwar problemlos mit einer Ausgangssperre klar kommen, es gibt bestimmt aber auch Menschen für die das psychisch eine schwere Sache ist.
    Besonders schwierig finde ich das Einkaufsverhalten. Ich meine jetzt nicht die Hamsterkäufe, sondern das Geknuddel und Gedrängel in den Eingängen oder vor den Kassen. Obwohl bei meinem S-Markt schon Distanzmarkierungen sind, schaffen es einige nicht Abstand zu haltenn. Manche A-Löcher stellen sich sogar in die Lücken und finden das lustig.

Seite 93 von 520 ErsteErste ... 43839192939495103143193 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •