Seite 134 von 484 ErsteErste ... 3484124132133134135136144184234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.996 bis 2.010 von 7247

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #1996
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Möglicherweise weil in Russland die offiziellen Zahlen der Virusinfizierten niedrig bis Null sind
    oder die Eltern in Russland Hilfe brauchen droht in DE gesteigerter Pflegenotstand, da
    vor allem hier in De tätige russische PflegerInnen nach Russland zurückkehren:

    https://www.fr.de/panorama/pflege-no...-13611751.html

    ..Nach Schätzung des VHBP sind derzeit rund 300.000 osteuropäische Betreuungskräfte in Deutschland tätig. 90 Prozent von ihnen, also etwa 270.000, arbeiten schwarz. Isfort betonte, die Betreuungskräfte seien schon immer systemrelevant, da sie das Versorgungssystem der Pflegebedürftigkeit stabilisierten. Dabei spiele es keine Rolle, ob sie legal oder illegal beschäftigt seien. Mitten in der Coronakrise in Deutschland könnten sie nun schmerzlich fehlen.

  2. #1997
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    41
    Beiträge
    1.616

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Er sagt nicht der Virus ist ein Hoax, er sagt auch nicht, dass dieser nicht hoch ansteckend ist, sondern die Folgerungen die gezogen werden sind fehlerhaft!

    Achja, guck mal, der "Spinner" hat Preise bekommen:
    Nach seinem dummen Geschwätz der letzten Tage dürfte es sich mit Preisen erstmal erledigt haben.
    Mehr als der Typ kann man sich eigentlich nicht disqualifizieren.

    Der Verwirrte hat in seinen Videos die Theorie aufgestellt, dass die Ursache der vielen Toten in Italien an deren Luftverschmutzung begründet liegt und der Virus selbst nicht tödlicher/gefährlicher wäre
    als eine normale Grippe.

    Das bei einer normalen Grippe die Notaufnahmen nicht aus den Nähten platzen und die Krematorien keine Sonderschichten schieben müssen, scheint dem Spinner allerdings nicht zu denken zu geben.
    Das die Leute in Spanien ebenfalls zu tausenden an dem Virus sterben, liegt bestimmt auch nur an deren Luft.
    Geändert von kelte (24-03-2020 um 12:11 Uhr)

  3. #1998
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Es ist nur eingeschränkt richtig. Ja, die meisten anfänglichen Toten waren geschwächte Menschen die praktisch schon auf der Kippe waren, die hat das Virus im Nu über die Klippe springen lassen. Das gilt jetzt aber in der Breite eben nicht mehr, die Häufung von Toten unter den Alten liegt schlicht und brutal an der Triage - die Alten werden nicht mehr behandelt weil kein Platz mehr da ist, sonst würden wesentlich mehr Jüngere ins Gras beissen. In den USA ist die Jüngste auf ECMO 12 Jahre alt.

    ...

    Sowohl als auch denke ich. Die Toten in Nürnberg waren noch nicht in der Triage. Ich denke man muss hier noch Länderunterschiede machen.
    Ich kann absolut nicht sagen, wieviele defacto hätten gerettet werden können z.B in IT, wenn der Anstieg deutlich flacher gewesen wäre. Ich glaube das kann derzeit keiner. Wie schon berichtet, geht das Virus möglicherweise auch in andere Organe ausser der Lunge u. schädigt sie.

  4. #1999
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.502

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Nach seinem dummen Geschwätz der letzten Tage dürfte es sich mit Preisen erstmal erledigt haben.
    Mehr als der Typ kann man sich eigentlich nicht disqualifizieren.
    Nochmal: Ein anonymer Schreiber wie du mit welcher Expertiese gleich nochmal? Wert deiner Aussage: 0. Außer Hetze nichts.

  5. #2000
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.156

    Standard

    Wutbürger und Besserwisser vereinigt Euch
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  6. #2001
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    ...
    Der Typ hat in seinen wirren Videos die Theorie aufgestellt, dass die Ursache der vielen Toten in Italien an der Luftverschmutzung liegt ... .
    ...
    Hatte ich auch gehört. Dann müssten in China aber wohl zig mal mehr gestorben sein, meine ich. Jedenfalls nicht sehr überzeugend diese Argument.
    Und ich glaube im Elsass ist die Luft nicht soooo schlecht. Oder täusche ich mich da?

  7. #2002
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Beitrag zur Klärung (evtl.)

    Hatten wir das schon?:

    https://www.zdf.de/nachrichten/panor...hakdi-100.html

  8. #2003
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Nachtrag zum Bhakdi-Video:

    .. Entsprechend geringe positive Resonanz findet das Video aktuell auch in seriösen Medien. Verbreitet wird es von Personen und Gruppen wie dem Verschwörungstheoretiker Oliver Janich, Impfgegner-Gruppen auf Facebook, aber auch dem Rapper Fler auf Instagram..

  9. #2004
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.050

  10. #2005
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    41
    Beiträge
    1.616

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Hatte ich auch gehört. Dann müssten in China aber wohl zig mal mehr gestorben sein, meine ich. Jedenfalls nicht sehr überzeugend diese Argument.
    Und ich glaube im Elsass ist die Luft nicht soooo schlecht. Oder täusche ich mich da?
    Dieser Dummschwätzer begreift entweder wirklich nichts oder er lügt aus populistischen Gründen.
    Die Region Bergamo hat es so hart getroffen, weil dort die Textilindustrie stark vertreten und mit den Chinesen eng verwoben ist - diese haben den Virus eingeschleppt und das Problem wurde ein paar Tage zu spät erkannt.
    Seit Italien strikte Auflagen erlassen hat, konnten die die Ausbreitung Richtung Süden bremsen und den Verlauf generell abschwächen.

    Ohne diese Maßnahmen hätte das Sterben in anderen Regionen Italiens schon genauso eingesetzt wie in der Lombardei.

    Es gibt zu diesen drastischen Maßnahmen keine Alternative. Weder in Italien, noch in Deutschland, noch sonst wo auf der Welt.

  11. #2006
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Es ist leider bei jedem Unglück und jeder Katastrophe so, dass irgendwelche Typen diese "Gelegenheit" nutzen, damit die eigenen Theorien zu bestätigen.

    Der religiöse Spinner sieht darin seine Weltuntergangszenarien bestätigt, dem Ökofreak nach zu urteilen liegt es an der Umweltverschmutzung und der Sozi wähnt die finsteren finanziellen Machenschaften des Weltjudentums am Werk.
    Sieht so aus als hättest du (diesmal;-))weitgehend den Nagel auf den Kopf getroffen. Ist leider immer so, dass Krisen auch von Trittbrettfahrern genutzt werden, noch dazu im moralischem Oberton.
    Geändert von Kusagras (24-03-2020 um 12:30 Uhr)

  12. #2007
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.050

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Beitrag zur Klärung (evtl.)

    Hatten wir das schon?:

    https://www.zdf.de/nachrichten/panor...hakdi-100.html
    Ich finde es herrlich wie aus einem Fachmann, der früher oft zu rate gezogen wurde, jemand gemacht wird, der keinen Plan hat!


    Er redet die gefahren nicht runter und in den "seriösen Medien" wird auch nicht erwähnt wie die Fallsterblichkeit in Italien erhoben wird!

    Gruß

    Alef

  13. #2008
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.931

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Ich finde es herrlich wie aus einem Fachmann, der früher oft zu rate gezogen wurde, jemand gemacht wird, der keinen Plan hat!


    Er redet die gefahren nicht runter und in den "seriösen Medien" wird auch nicht erwähnt wie die Fallsterblichkeit in Italien erhoben wird!

    Gruß

    Alef

    Ich kenn angesehene Wissenschaftler die sich zu Aussagen hinreißen lassen, wo man denkt, die
    spinnen. Bis zur Auschwitz-Relativierung bei Todeszahlen.

    Seine früheren Leistungen mögen in Ordnung sein. Bedeutet eben nicht, dass sie es auch in Zukunft sind.

  14. #2009
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.857

    Standard

    gerade im spiegel gefunden:

    https://www.spiegel.de/politik/deuts...5-dd52f53e428e

    Bei der Beschaffung von in Deutschland dringend benötigten Schutzmasken hat es eine Panne gegeben. Nach SPIEGEL-Informationen sind sechs Millionen bestellte Masken abhandengekommen.

    Als sich das Beschaffungsamt der Bundeswehr in die Coronakrise einschaltete, wurde mit großen Worten nicht gespart. Die Präsidentin der Koblenzer Großbehörde mit ihren mehreren Tausend Beamten teilte mit, man habe die "wichtige Aufgabe" gern übernommen. Nun arbeite man "mit allen Kräften daran", dringend benötigtes Sanitätsmaterial "so schnell wie möglich" zu beschaffen.

    Nur einige Tage nach der großen Ankündigung indes hat es bei der Hilfsaktion des Beschaffungsamts und der Grenzzolldirektion eine gravierende Panne gegeben. Nach SPIEGEL-Informationen sind gleich sechs Millionen für Deutschland bestellte Masken (Typ FFP2) auf einem Flughafen in Kenia spurlos verschwunden. Eigentlich sollten die Masken am 20. März in Deutschland eintreffen. Ärzte und Kliniken brauchen dringend Nachschub.
    Das Verschwinden der Masken ist einigermaßen kurios. In einem internen Bericht des Wehrressorts heißt es nüchtern, die Masken seien nicht geliefert worden, "da die Ware am Flughafen in Kenia verschwand". Nun sei der Maskenhersteller aufgefordert worden, "die Umstände und Vorkommnisse darzulegen". Wegen der Nicht-Lieferung habe sich "der bisherige Gesamtbruttobestellwert reduziert".
    Welche Auswirkungen der Verlust der Masken in Kenia hat, ist schwer abzumessen. Offiziell wollten sich weder das Wehr- noch das Gesundheitsressort äußern. Insider sprachen aber von einem gravierenden Vorfall. Zwar sei insgesamt eine hohe zweistellige Millionenzahl an Masken für Deutschland bestellt worden. Dass jedoch eine der ersten großen Lieferungen komplett ausfällt, sei "mehr als nur ärgerlich".

    Wie die Masken in Kenia abhandenkamen, konnte das Ministerium von Annegret Kramp-Karrenbauer nicht sagen. Eine Sprecherin bestätigte auf Anfrage nur, dass die Masken verschwunden seien. Ein finanzieller Schaden sei nicht entstanden, da das Beschaffungsamt die Lieferung erst bei Ankunft in Deutschland bezahlt hätte. Was die sechs Millionen Masken gekostet hätten, dürfe sie nicht sagen.
    https://www.welt.de/politik/deutschl...schwunden.html
    Laut Bericht vermuten Insider, dass die Lieferung entweder von Kriminellen gestohlen wurde oder der Hersteller womöglich nachträglich anderswo einen besseren Preis für die mittlerweile heiß begehrten Schutzgüter ausgehandelt und stattdessen dorthin geliefert haben könnte.
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  15. #2010
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    323

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Ich finde es herrlich wie aus einem Fachmann, der früher oft zu rate gezogen wurde, jemand gemacht wird, der keinen Plan hat!


    Er redet die gefahren nicht runter und in den "seriösen Medien" wird auch nicht erwähnt wie die Fallsterblichkeit in Italien erhoben wird!

    Gruß

    Alef
    Was ist daran so wichtig, also an der Sterblichkeit? Es wird überhaupt nicht mit einer grundsätzlich besonders hohen Sterblichkeit argumentiert, um die hiesigen und weltweiten Maßnahmen zu rechtfertigen. Es ist also auch kein Gegenargument.

    Ich hätte gerne Szenen wie in China und in Italien hier vermieden. Dabei ist mir nicht wichtig, was da wer ausrechnet.

Seite 134 von 484 ErsteErste ... 3484124132133134135136144184234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •