Seite 163 von 488 ErsteErste ... 63113153161162163164165173213263 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.431 bis 2.445 von 7314

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #2431
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.300

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Die da wäre?
    Ich vermute er meint die "hoch unsicheren Annahme".

    Laut Drosten verhält sich das Teil (statistisch) wohl wie aus dem Lehrbuch.

    Von daher keine unsicheren Annahmen.

    Auf der anderen Seite sind das ja keine Annahmen sondern eher extreme Wahrscheinlichkeiten


    Aber who knows. Bin gespannt was er meint.

    Ich finde ja: "Assumptions ar the mother of all..." .

    Liebe Grüße
    DatOlli

    Gesendet von meinem Mi MIX 3 mit Tapatalk

  2. #2432
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.305

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen


    Wie letztens meine ich den Post direkt vor meinem. Das Zitat stellt sämtliche Politiker als Deppen dar, die ihre Handlungen auf völlig unsichere Zahlen stützen. Und das stimmt eben nicht.
    das ist nur Deine Schlussfolgerung.

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  3. #2433
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.652

    Standard

    Weißt du, Pflöte, es steht dir jederzeit frei, maximal zu eskalieren und panisch im Kreis zu rennen.
    Da bist du ja auch nicht allein. Viele drehen zur Zeit frei.

    Ich für meinen Teil habe nur absolut keine Lust, mich dermaßen dumm und verleumderisch von der Seite anmachen zu lassen.

    Du kannst und willst dich meiner Argumentation nicht anschließen? Hey, dann lass es! Biste auch nicht allein.

  4. #2434
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.305

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Ich vermute er meint die "hoch unsicheren Annahme".

    Laut Drosten verhält sich das Teil (statistisch) wohl wie aus dem Lehrbuch.
    der ändert wie das RKI auch mal gerne seine Meinung...

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  5. #2435
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.738

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Ich vermute er meint ...
    Und solange Pfl. nicht "aus der Deckung kommt" und konkret wird, bleibt es/ bleiben es ....... alles nur Vermutungen.
    P.S.: Genau DIESE Art der """Diskussionsführung""" brauchen wir im Moment.


    ..Ich finde ja: "Assumptions ar the mother of all..." .
    GENAU SO ISSES
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  6. #2436
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    323

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    @ Pflöte:
    Ob, bei aller möglichen Berechtigung, diese Art der "Diskussionsführung" ("LOL, ...") jetzt der Situation dienlich ist - oder nicht genau das befeuert was Du kritisierst, weiß ich jetzt grad nicht?
    Mich haben noch nie andere Ansichten und Meinungen gestört, mir neue Fakten sowieso nicht. Womit man mich aber richtig aufregen kann, ist eine unlautere Diskussionsführung.

    Ich habe dargelegt, warum das Zitat aus Post#2400 eine Unwahrheit beinhaltet (da es nur einen einzigen Punkt beinhaltet, ist das ganze Zitat nicht wahr). Da darf jetzt sehr gerne ein Gegenargument/eine Widerlegung kommen. Nichts kam...

  7. #2437
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.305

    Standard

    https://www.faz.net/aktuell/politik/...-16700572.html

    Keine Lockerungen bis 20.4.2020 (das Jahr hat er dabei allerdings nicht genannt)
    Die Alten und Kranken dürfen wohl bis es ein Medikament oder Impfung gibt eingesperrt bleiben-wohl bis nächtes Jahr.

    Edit:"Ärztepräsident Klaus Reinhardt forderte einen besseren Corona-Schutz für Ältere und regte vorübergehende Heimunterbringungen an. In Deutschland lebe im Vergleich zu Italien ein deutlich höherer Anteil der Hochbetagten in Alten- und Pflegeheimen und nicht unter einem Dach mit Kindern und Enkelkindern, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. „Das kann im Kampf gegen die Pandemie ein entscheidender Vorteil sein. Denn in Einrichtungen ist es eigentlich gut möglich, die besonders Gefährdeten vor Covid-19 abzuschotten.“"


    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  8. #2438
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.652

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    Mich haben noch nie andere Ansichten und Meinungen gestört, mir neue Fakten sowieso nicht. Womit man mich aber richtig aufregen kann, ist eine unlautere Diskussionsführung.

    Ich habe dargelegt, warum das Zitat aus Post#2400 eine Unwahrheit beinhaltet (da es nur einen einzigen Punkt beinhaltet, ist das ganze Zitat nicht wahr). Da darf jetzt sehr gerne ein Gegenargument/eine Widerlegung kommen. Nichts kam...
    Hättest du den zugehörigen Artikel gelesen, hättest du darin Belege en masse gefunden, warum die Zahlenbasis, auf der fußend derzeit politische Entscheidungen getroffen werden, mehr als nur wackelig ist.

    Wie? Dafür hat's nicht gereicht?
    Tja.

  9. #2439
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.626

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    Das weiß ich nicht. Aber warum sollten sie?

    Ich wollte mit meinem Post übrigens nicht besonders pathetisch daherkommen oder das Denken und Kritisieren verurteilen. Man kann sich aber nicht irgendwas ausdenken und das dann kritisieren ... also man kann schon, aber sowas ist uncool.
    Weil sie in Italien bis jetzt anscheinend keinen Sichtbaren Effekt zeigen?
    Es wird ja China immer als Modell genommen. Nur gibt es halt drastische Unterschiede. China hat den Shutdown ja relativ früh gemacht, und Satz viel drastischer, und anscheinend bei Bedarf mit Gewalt durchgesetzt. Da bleiben die Leuten halt zu Hause wenn du ihnen die Tür zunagelst.
    China hat aber auch 1000 Ärzte in die betroffene Region gebracht und einfach mal ein Krankenhaus in 10 Tagen aus dem Boden gestampft.
    In Italien wollte man auch ein Krankenhaus extra in Betrieb nehmen bis man drauf gekommen ist, ups man hat ja gar nicht genug Personal um den Betrieb zu sichern.
    Dazu dürfte sich das Virus schon eine Zeit lang unbemerkt in Italien verbreitet haben bis reagiert wurde.
    So, jetzt haben wir whs. eine sehr hohe Dunkelziffer, dazu aber die Menschen in ihre Wohnungen gesperrt. In Italien heißt das oft mehrere Generationen in einem Haushalt.
    Eigentlich will man ja Alte von Jungen trennen. Passiert hier wohl aber nicht.
    Zur wohnliche Enge kommt jetzt noch dir geografische dazu.
    Im Vergleich, Österreich hat knapp 9 Mio Einwohnern bei ca 83 000 km, die Lombardei hat bis über 10 Mio bei 23 000 km Fläche.
    Die spanische Grippe soll wegen der Enge in den Schützengräben und den schnellen Toden sie schlimm mutiert sein. Und eng begrenzte Umstände hat man jetzt in Italien auch geschaffen.
    Sollte man vl. mal bedenken statt nur emotionale Bilder zu schauen.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  10. #2440
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    47
    Beiträge
    1.305

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    So, jetzt haben wir whs. eine sehr hohe Dunkelziffer, dazu aber die Menschen in ihre Wohnungen gesperrt. In Italien heißt das oft mehrere Generationen in einem Haushalt.
    .
    denke ich auch, italien wird das zig fache an unendeckten Infizierten haben, die jetzt den eigenen Haushalt anstecken. Bei uns sperren wir die Alten weg.

    gruss
    mit dem Messer um das Messer messern
    Völkerrecht für alle: Jedem Volk seinen Volker.

  11. #2441
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.626

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    denke ich auch, italien wird das zig fache an unendeckten Infizierten haben, die jetzt den eigenen Haushalt anstecken. Bei uns sperren wir die Alten weg.

    gruss
    Eben, dazu fördert Quarantäne, in einer, im schlimmsten Fall, engen Wohnung kein gesundes Immunsystem.
    Bin ich da der einzige der einen gefährlichen Abwehrtstrend sieht?
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  12. #2442
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    41
    Beiträge
    10.418

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Na eben. Völlig abstrus und unvorstellbar, dass die Hauptnutznießer des derzeitigen Wirtschaftssystems und Hauptverursacher dieser Krise einen Teil zur Behebung des Schadens beitragen. Das geht gar nicht. Schließlich sind die zu ihren Milliarden gekommen, weil sie immer so fleißig gearbeitet haben, nicht wahr? Der Herr Hopp hat einfach immer fleißiger Programme geschrieben als die anderen, und fleißig sein lohnt sich halt! Oder die Frau von Klatten, die hat einfach fleißiger Autos geschraubt als andere, und dann hat sie sich von ihrem sauer verdienten Geld einen Arzneimittelkonzern gekauft, wo 20000 Menschen genau so fleißig arbeiten wie sie damals. Ohne jedoch zu Milliarden zu kommen. Naja, klappt halt nicht bei jedem.

    6 Billionen Euro Privatvermögen. Nein, das geht nicht, dass man mal dort was nimmt, wo auch etwas ist. Besser, wenn Arbeiter und Angestellte, Rentner und Arbeitslose das übernehmen und den Schaden bezahlen. Alles andere ist moralisch verwerflich. Und ich denke mal, die meisten von uns hier können richtig stolz sein, denn sie werden dazugehören zu den heroischen Menschen, die das Land wieder aufbauen.
    Gerade Hopp... Wie ist denn Hopp sonst zu seinen Milliarden gekommen? Hat er geerbt oder im Lotto gewonnen? Nein, er hat etwas aufgebaut; den einzigen deutschen IT-Konzern, der international überhaupt eine Rolle spielt und hunderttausenden Menschen einen Arbeitsplatz gibt, ganz zu Schweigen von der Bedeutung für den Standort Deutschland in der IT (um es klar zu sagen, Deutschland würde bzgl. IT ohne SAP internatinal kaum eine Rolle spielen). Dass er damit gutes Geld verdient, ist aus meienr Sicht keine Ungerechtigkeit. Er hat etwas aufgebaut und ist keine "Hauptverursacher" einer Krise, das ist pure Polemik. Dass er ohnehin einen Großteil seines Geldes in eine gemeinnützige Stiftung investiert hat, geht ebenfalls leicht unter, denn man regt sich ja lieber über Hoffenheim auf.

  13. #2443
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.652

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    "Ärztepräsident Klaus Reinhardt forderte einen besseren Corona-Schutz für Ältere und regte vorübergehende Heimunterbringungen an.
    Was für eine hervorragende Idee!
    Weil in den Alten- und Pflegeheimen so unglaublich viel Personal däumchendrehend drauf wartet, endlich, ENDLICH was zu tun zu haben!
    Immerhin, einen Vorteil hat das: Auf diese Weise kann man wunderbar die Renten- und Pflegekassen gleich institutionsweise erleichtern. "Altenheim Hinterbüttel: clean!"

    *Triefend böser Sarkasmus aus*

    Der hat, sehr vorsichtig ausgedrückt, auch nicht recht nachgedacht ...

  14. #2444
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    323

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Eben, dazu fördert Quarantäne, in einer, im schlimmsten Fall, engen Wohnung kein gesundes Immunsystem.
    Bin ich da der einzige der einen gefährlichen Abwehrtstrend sieht?
    Das habe ich inzwischen schon des öfteren so gelesen (ich denke, „uns“ hier im Forum ist das sowieso klar).

    Ich sitze ja nicht im Krisenstab, kann also auch nur mutmaßen ... was die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen angeht, wird das sicherlich bedacht werden. Es wird auch immer öfter erklärt, dass man nach einer tragfähigen Lösung suchen würde. Ich bin geneigt, dem zu glauben. Der Staat als Gebilde möchte sich schützen und hat kein Interesse daran, einen der grundlegendsten Pfeiler (Konsum, Wirtschaft) wegbrechen zu lassen.

    Was die Verschlimmerung der Situation durch die Quarantäne angeht ... keine Ahnung, was, wie, wo, warum ... das wird im Nachgang sicher ausgearbeitet werden. Mir ist das zu komplex und meine nicht vorhandene Expertise hält mich davon ab, da jetzt irgendeine Position einzunehmen.

  15. #2445
    Registrierungsdatum
    31.08.2019
    Beiträge
    225

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Das ist exakt das Problem. Bilder. Emotionale Bilder. Die gilt es zu vermeiden.

    Dass der Staat sich aber eben nicht nur um Bilder und Emotionen sondern um verd... nochmal 83 Millionen Menschen zu kümmern hat und dazu bitteschön vernunftgeleitete Entscheidungen auf soliden Daten und Erkenntnissen zu basieren hat, das geht völlig unter.

    Bilder ...
    In der Saison 2017/18 sind in D über 25.000 Menschen an Influenza verreckt. Meinst du, da war eitel blümchenumranktes Händchenhalten in den Kliniken? Die ganz normalen Todesfälle gab es da ja auch noch! Das sah bestimmt nicht viel besser aus als jetzt zu erwarten oder meinetwegen in I bereits zu sehen. Da hat nur keiner die Kamera draufgehalten! Deswegen konnten die Leutchens, übrigens auch vorrangig Alte, ganz unbemerkt und unbe-maßnahmt verrecken.

    Oh, dieses Jahr sind es übrigens bislang nur ca. 200. Bei ~120.000 erfassten Erkrankten. Bisl was geht noch aber, hey, redet keiner von, schon klar. Hat ja keinen medialen Wert.

    All die, die kurz-, mittel-, und langfristig aufgrund des Shutdown draufgehen werden, werden auch keinen bzw. nur kurz medialen Wert haben. Und keiner weiß oder wird berechnen können, wo der Break-Even-Point ist zwischen Leben, die der Shut-Down rettet oder verlängert und Leben, die er nimmt oder komplett zerstört.
    Interessiert aber auch keine müde Sau im momentanen, durch ständig wiederholtem falsche Angaben zu Morbidität und Letalität induzierten "Wir-werden-alle-STÄÄRBÄÄÄN!!!!"-Wahn.

    Bleib mir bitte weg mit Bildern!
    Denken fände ich gerade wichtiger.
    Ist aber zurzeit noch unauffindbarer als Klopapier.
    Hallo

    In der Saison 2018/19 wurden 954 Todesfälle mit Influenza-Infektion an das RKI übermittelt. Da-mit sind es weniger Todesfälle mit Influenzain-fektion als in der Vorsaison 2017/18 (1.674), aber immer noch mehr als in den vorangegangenen Saisons.
    https://edoc.rki.de/bitstream/handle...=1&isAllowed=y

    Die Grippesaison dauert von Anfang Oktober bis Mitte Mai (bei uns). Covid-19-Tote haben wir bei uns jetzt 350, innerhalb von nur 18 Tagen, allein gestern, 27.03. + 55. Fast jeden Tag werden es mehr mehr Tote.
    Ein Vergleich mit z.B. der Grippesaison ist völlig unsinnig, da man das abschließend noch nicht bewerten kann. Wir stecken ja noch mittendrin, in dieser Pandemie und stehen am Anfang hinsichtlich der zu erwartenden Hospitalisationen, zumindest hier bei uns.
    Ich kann aber berichten, dass innerhalb dieser Woche, besonders ab der zweiten Hälfte der Anstieg bereits spürbar war.

    Und ob man die Bilder nun mag, oder nicht, auch in einer schlimmen Grippesaison werden die Toten in Italien nicht von Militärlastwagen abtransportiert, werden in Spanien nicht Eishallen zu Lagerräumen für Tote umfunktioniert, ankern nicht Lazarettschiffe vor New York und werden riesige Zelte für die Toten aufgestellt.

    Ich verstehe schon, dass die Menschen Angst um die eigene wirtschaftliche Existenz haben. Die wirtschaftliche Existenz ist aber nur eine wirtschaftliche Existenz, im Gegensatz zu der realen Existenz (Leben), die nicht nur für Alte und Vorerkrankte auf dem Spiel steht, sondern auch in besonderem Maße für die Leute, die sich um die Kranken kümmern. Das sollte vllt auch langsam mal in die Birnen von manchen hier gehen.

    Die Situation ist für keinen schön. Nicht für die, die wirtschaftlich bedroht sind, nicht für die, die jetzt aus dem Arbeiten kaum noch rauskommen und auch nicht für die, die in gesteigertem Maße von der Situation vital bedroht sind.

    Je mehr Kranke es gibt, desto gefährdeter sind ALLE, die krank werden und Hilfe brauchen!

    Vllt kann man sich auch mal Gedanken darüber machen, ob die Chinesen nicht vllt sehr genau abgewogen haben, auch aus wirtschaftlicher Perspektive, wie sinnvoll ein Lockdown ist. Und die haben die Situation durch einen Lockdown bisher gut in den Griff bekommen.

Seite 163 von 488 ErsteErste ... 63113153161162163164165173213263 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •