Seite 188 von 477 ErsteErste ... 88138178186187188189190198238288 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.806 bis 2.820 von 7154

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #2806
    Registrierungsdatum
    29.11.2016
    Alter
    40
    Beiträge
    25

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    sehr interessantes editorial in "the new england journal of medicine".
    dieses journal gilt meines wissens als das angesehenste publiktionsorgan für medizin.

    dort liest man nun mit datum vom 26. märz 2020:
    https://www.nejm.org/doi/pdf/10.1056...icleTools=true
    Danke für den Link - vor allem was den Zeithorizont zu Behandlunsgmethoden angeht, war ich (positiv) erstaunt. Allerdings kann der Artikel zu Fehlschlüssen in Bezug auf die Letalität von Covid-19 führen. Die Autoren schreiben in Bezug auf die 2 bzw. 1,4 Prozent "gegenwärtig", was bei einem Blick auf die Datierung der zitierten Quellen spätestens Mitte Februar ist, da von der Datenanalyse bis zur Veröffentlichung (WHO situation report, 25.02.) ja noch eine wenig Zeit vergeht. Unter Berücksichtigung der zu diesem Zeitpunkt zugrundeliegenden Fallzahlen sowie der Pathogenese ist diese eben nur als ein "Schnappschuss" der Situation zu diesem Zeitpunkt zu sehen. Auch wenn die Autoren hier Vergleiche zu einer Influenza anstellen, sind diese im Subjunktiv formuliert und stellen damit keine klare Schlussfolgerung dar. Dies nur als Anmerkung, bevor wieder mit Vergleichen zu einer Influenza argumentiert wird. Derartige Vergleiche sind basierend auf der gegenwärtigen Datenlage kaum stichhaltig.

  2. #2807
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.920

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Du hattest die Steile These aufgestellt die Maßnahmen seien gut und richtig - nicht ich.
    Und du bist der Meinung Covid 19 ist eine- Zitat Little Green Dragon- "Unterm Steich (...) ordinäre Schnupfen-Erkrankung". Erstaunlich, dass ein großer Teil der Welt mehr oder weniger still steht u. sich ziemlich ins Zeug legt, den "Schnupfen-Virus" in den Griff zu kriegen... lesen die kein KKB, wo einer es besser weiß?


    Wa sind die Alternativen zu den Maßnahmen und wo ist die Gewähr im Vergleich? Dann mal los, jetzt kannste zeigen was du drauf hast, als immer nur meckern.


    Also jetzt bitte nicht komisch werden nur weil Dir Deine eigene Aussage um die Ohren fliegt.
    Wer im Glashaus sitzt... .

  3. #2808
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.967

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Und du bist der Meinung Covid 19 ist eine- Zitat Little Green Dragon- "Unterm Steich (...) ordinäre Schnupfen-Erkrankung".
    Ist es - und in den allermeisten Fällen harmlos. Wird Dir jeder Virologe bestätigen. Das Hauptproblem ist nicht das das Virus unschöne Verläufe nehmen kann - das tut Influenza genau so.

    Erstaunlich, dass ein großer Teil der Welt mehr oder weniger still steht u. sich ziemlich ins Zeug legt, den "Schnupfen-Virus" in den Griff zu kriegen...
    Ach wie niedlich - wenn man selbst nicht mehr weiterkommt mal schnell vermeintlich andere bemühen. Das Problem ist nicht das Virus selbst - das Problem ist die schnelle Verbreitung. Auch das wäre bei einer sich entsprechend schnell ausbreitenden Grippe-Epidemie für die es noch keinen Impfstoff gibt kein bisschen anders.

    Aber damit sind wir dann wieder auf Seite 12 oder so dieses Themas angelangt.


    Wa sind die Alternativen zu den Maßnahmen
    Man muss nicht selber kochen können um festzustellen ob ein Essen versalzen ist oder wie war das?

    Aber um Dir den Gefallen zu tun - die Alternative z.B. zu dem dämlichen Zaun wäre ein „Passierschein“ für unverheiratete Paare.

    Gerade in Zeiten in denen man soziale Kontakte zu Außenstehenden vermeiden sollen wären Kontakte zu nahestehenden Personen umso wichtiger -> nennt sich dann auch Verhältnismäßigkeit.

    Für den Rest kannst Du Dir dann ja selbst mal was ausdenken - die Blaupause dafür hast du jetzt ja.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  4. #2809
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.649

    Standard

    Wer es gerade eben nicht gesehen hat, dem sei empfohlen, in der Mediathek das heute-Journal-Interview Slomka — Prof. Streeck anzuschauen.

    Sehr ... aufschlussreich. Auch und gerade im Hinblick auf das, was die ganze Zeit verschlampt und versäumt wurde.

  5. #2810
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.857

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass sie genau das nicht tun.
    Sie sind bereits vielfach von diversen Seiten auf ihre Versäumnisse und Denkfehler hingewiesen worden. Sehen aber keinerlei Veranlassung, das, was sie da qua Sonderverordnungen anrichten, doch wenigstens nach ACHT WOCHEN mal ENDLICH auf ein solides Datenfundament zu stellen.

    Und wenn man ans Gesundheitsministerium schreibt, und ihnen (weder als erster, noch als einziger) genau dies abverlangt, bekommt man darauf noch nicht mal eine Antwort, sondern eine komplette Seite mit völlig nutzlosen Links.
    Für euch getestet (in dem Fall der Mann, den regt der Blödsinn genauso auf wie mich. Und der weiß nun auch, wovon er redet oder schreibt.)

    Das ist in den Ministerium derzeit offenbar wie im Hühnerstall, wenn der Fuchs draußen vorbei geht. Nix als Hysterie und immer schrillereres Gegackere.


    ich finde es übrigens erstaunlich, wie viele derer, mit denen ich mich in den vergangenen drei wochen unterhalten habe (telefonisch oder im chat oder in foren) felsenfest davon überzeugt sind, dass "die da oben schon wissen, was sie tun" ...
    jede noch so leise kritik an dieser naiven obrigkeitsgläubigkeit wird gekontert mit "ach, aber DU weißt es besser, ja?" ...

    nein, ich bin schließlich kein epidemiologe, kein virologe und kein volkswirtschaftler.
    aber die verantwortlichen politiker auch nicht, und genau das entgeht offenbar den meisten.
    und wenn ich mir ansehe, was ein jens spahn so alles geäußert hat ... und wenn ich mich daran erinnere, das ein armin laschet den rheinischen karneval nicht absagen wollte, weil er schlechte presse fürchtete ... und wenn ich mir ansehe, dass merkel sich erst sehr, sehr spät und dann mit einer völlig nichtssagenden rede an uns wandte, die sie genauso gut auch in einen leeren schrank hätte reinquatschen können, dann zeigt mir das (neben etlichen anderen beispielen, ich denke da nur an den völlig unfähigen altmaier und den völlig überforderten scholz), dass wir da eine crew am steuer haben, die ich persönlich für ziemlich unfähig halte.
    es fällt von tag zu tag, von irrsinniger verordnung zu irrsinniger verordnung schwerer, in diese "führungspersönlichkeiten" noch in irgend einer weise vertrauen zu setzen.

    und dieses verlorengehende oder schon verlorengegangene vertrauen, dass diese leute so leichtfertig und schnöselig und überheblich verspielen, wird zu sehr, sehr gravierenden und unschönen veränderungen in der politischen landschaft unseres landes führen.
    Geändert von rambat (31-03-2020 um 21:36 Uhr)
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  6. #2811
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    637

    Standard

    Der Virus ist in China ausgebrochen, und Europa hat heute 3/4 aller weltweit gemeldeter Todesfälle. Und hat noch keinen Peak erreicht. Also irgendwas ist doch sicherlich falsch gemacht worden. (edit: in Europa)
    Geändert von MichaelII (31-03-2020 um 21:40 Uhr)
    „In Deutschland kann es keine Revolution geben, weil man dazu den Rasen betreten müßte.“―Josef Stalin[SIGPIC]

  7. #2812
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.920

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Ist es - und in den allermeisten Fällen harmlos. Wird Dir jeder Virologe bestätigen. Das Hauptproblem ist nicht das das Virus unschöne Verläufe nehmen kann - das tut Influenza genau so
    Ob das die Italiener, Spanier, Franzosen Amis etc auch so betrachten? Sieht gar nicht danach aus. Auch das RKI sieht das nicht so.Sind natürlich nur Idioten.
    Wer Covid-19 mi der Influenza gleich setzt, hat nix kapiert.

    Ach wie niedlich - wenn man selbst nicht mehr weiterkommt mal schnell vermeintlich andere bemühen. Das Problem ist nicht das Virus selbst - das Problem ist die schnelle Verbreitung. Auch das wäre bei einer sich entsprechend schnell ausbreitenden Grippe-Epidemie für die es noch keinen Impfstoff gibt kein bisschen anders.
    Das Virus selbst hat also nichts mit der schnellen Ausbeitung zu tun? Wohl kaum.

    ...Bisherige Daten zeigen, dass es bei Covid-19 häufiger schwerere Krankheitsverläufe gibt als bei der Grippe. 15 Prozent der Krankheitsverläufe seien schwer, die Patienten benötigten Sauerstoff, so die WHO. Fünf Prozent der Fälle seien kritisch und benötigten eine künstliche Beatmung. Für die Grippe seien niedrigere Zahlen beobachtet worden, so die WHO.
    ...Aktuell beschäftigt vor allem das Coronavirus die Behörden in Deutschland. Täglich gibt es neue Infektionen. Das "Robert-Koch-Institut (RKI)" hat am Freitag (27. März 2020) nochmals auf die Gefahr hingewiesen, die vom "Covid 19"-Virus ausgeht. "RKI"-Präsident Lothar Wieler sagte in Berlin: "Wir alle sind in einer Krise, die ein Ausmaß hat, das ich mir selber nie hätte vorstellen können."


    https://www.fr.de/wissen/coronavirus...-13591754.html

    sowie:

    https://www.ndr.de/ratgeber/gesundhe...kenews100.html

  8. #2813
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    637

    Standard

    Obwohl ich kein Home-Office betreiben kann, ist mir zwischenzeitlich langweilig. Kann nur hoffen, dass die Kurven wieder nach unten zeigen und die Kontakt-Sperren aufgehoben werden...

    Geändert von MichaelII (31-03-2020 um 21:41 Uhr)
    „In Deutschland kann es keine Revolution geben, weil man dazu den Rasen betreten müßte.“―Josef Stalin[SIGPIC]

  9. #2814
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.967

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Sind natürlich nur Idioten.
    Du solltest nicht von Dir auf andere schließen.

    Und wie sehen jetzt Deine Beispiele aus?
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  10. #2815
    Registrierungsdatum
    31.08.2019
    Beiträge
    225

    Standard

    Wer Covid-19 für eine Schnupfenerkrankung hält, der hat schlicht und einfach keine Ahnung. Wegen einem Schnupfen landet keiner, blau wie ein Schlumpf auf ITS und fängt sich nen Tubus.

    Ich verstehe die Kritik an den Maßnahmen aus zwei Gründen nicht:

    1.: Sie zeigen Erfolge. Der tägliche prozentuale Zuwachs an neuen Fällen im Vergleich zum Vortag sinkt - die Überlastung des Gesundheitssystems wird in die Zukunft verschoben, vllt kommen wir ganz drum rum.

    2.: Wir haben keine besseren Maßnahmen. Länder wie die USA, die anders verfahren sind, haben sich damit lediglich einen blinden Fleck eingehandelt, für den sie einen enormen Blutzoll zahlen.

    Daher verstehe ich das Theater hier nicht. Wenn man sowas diskutiert, dann doch bitte an der Faktenlage orientiert und nicht so ein Unsinn, wie, das sei ein Schnupfen.

    Wenn die Maßnahmen nicht fruchten würden, dann könnte man drüber reden. Aber sie zeigen ja Wirkung. Die Fachwelt so ziemlich überall auf der Welt ist sich einig, dass man die Geschwindigkeit der Ausbreitung reduzieren muss. Und ich sehe nicht ein, dies als umstritten stehenzulassen, nur weil irgendwelche Leutchen irgendwas behaupten, die auf youtube eine Bühne finden. Dort finden auch Leute eine Bühne, die der Meinung sind, die Erde sei flach.


    JEDER; der damit zu tun hat, wird bestätigen, das ist kein Schnupfen.

  11. #2816
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.920

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Du solltest nicht von Dir auf andere schließen.
    Der ist aber originell


    ...Und wie sehen jetzt Deine Beispiele aus?
    Beispiele für was? Schnupfenbekämpfung?

  12. #2817
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.920

    Standard

    Zitat Zitat von Seemann Beitrag anzeigen
    JEDER; der damit zu tun hat, wird bestätigen, das ist kein Schnupfen..


    Dann könnte ma ja auch hergehen und sich bewusst infizieren, dann ist man (wohl) immun. Macht aber wohl kaumm
    kaum jemand freiwliig. Komisch.. .

  13. #2818
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.967

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Beispiele für was?
    Wie man Maßnahmen sinnvoll gestalten kann - es sei denn Du magst gerne Zäune.


    Um auch mal wieder erfreuliches zu vermelden - 4 Tag in Folge sinkende Zahl der Neuinfektionen:

    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  14. #2819
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.920

    Standard

    Mediziner Streeck (hat am meisten Erfahrung als Viruloge mit dem Virus) bei Lanz jetzt.

  15. #2820
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.920

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Wie man Maßnahmen sinnvoll gestalten kann - es sei denn Du magst gerne Zäune.
    Ah, Zäune können sehr sinnvoll sein... .


    ...Um auch mal wieder erfreuliches zu vermelden - 4 Tag in Folge sinkende Zahl der Neuinfektionen:

    Na siehst du, da hast du die Antwort. Die Niederländer bibbern grade ob ihre liberale Anfangstrategie in die Hose ging.
    Ich hoffe es nicht für sie

Seite 188 von 477 ErsteErste ... 88138178186187188189190198238288 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Kusagras

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •