Seite 145 von 526 ErsteErste ... 4595135143144145146147155195245 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.161 bis 2.175 von 7889

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #2161
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.886

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Wenn ich Verwandte oder Freunde verliere, ist es mir völlig egal, ob diese dabei in irgendeiner Statistik 0,001% oder 10% ausmachen.
    Ich will die einfach nicht verlieren und erwarte gerade bei einer Epidemie, dass der Staat alles unternimmt, um deren Leben zu retten.

    Wenn dir morgen ein Arzt sagt, dass du an den seltenen Komplikationen einer Krankheit innerhalb der nächsten 24 ersticken wirst oder gegen den Einwurf von 100.000 Euro
    eine Behandlung bekommen kannst, die dein Leben um 3 Jahre verlängert - so bin ich mir ziemlich sicher, dass du alles unternehmen würdest, dass deine Krankenkasse die 100.000 bezahlt.
    Ich schon. Meine Krankenkasse nicht.

    Ich hab so einige Freunde an Autounfälle verloren. Hast Du da auch schon was unternommen ? Oder war das bei Dir noch nicht so ?



    Schlechter Freund mit viel Freizeit :

    Das Gürteltier
    "We are voices in our head." - Deadpool

  2. #2162
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.645

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Ich halte dich im Rahmen meiner freien Meinungsäußerung für eine verantwortungslose Pappnase, die allen Ernstes schwadroniert die 7000 toten Italiener wären alle 90jährige krebskranke Kettenraucher gewesen die neben dem Kraftwerksschlot wohnen und eigentlich nur an "Luftverschmutzung" krepiert sind. So wie die 25000 New Yorker die 20 Jahre lang mit dem Mief leben konnten, und plötzlich zu Tausenden im März 2020 davon krank werden. Zufrieden ? Mir hilft es nicht wirklich, du änderst dich nicht, das muss das Leben besorgen. Hoffen wir, dass du das nicht auf die harte Tour lernst, im eigenen Umfeld.
    Und du kannst keine Statistiken lesen noch Beiträge. Deswegen wieder auf Ignore.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  3. #2163
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.011

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Du kannst davon ausgehen dass NIEMAND getestet wird, der nicht entweder zu den notwendigen Personen (Versorger, Medizinpersonal, Polizei, Feuerwehr) zählt, oder stationär aufgenommen werden muss weil er keine Luft mehr kriegt.
    Genau - die 400.000 Test die es bislang gegeben hat waren alles die von Dir beschriebenen Personen...

    "Am Dienstag veröffentlichten die Akkreditierten Labore in der Medizin (ALM) neue Zahlen, nach denen die durchgeführten Tests in Deutschland inzwischen die Marke von 400.000 überschritten haben.

    Sonst NIEMAND! Sorry, dass ist ausgemachter Schwachsinn.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  4. #2164
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.799

    Standard

    Ignorance is a bliss.

    Die Luft in Spanien ist schlagartig schlechter geworden als letztes Jahr, es werden schreckliche Smogauswirkungen mit 3400 Toten beobachtet:
    https://www.n-tv.de/panorama/Spanien...e21668245.html

    Verdammte Sensationspresse, das hätte ohne diese Panikmeldungen gar keiner gemerkt. Und im Spital langweilen sich alle.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  5. #2165
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    41
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Grafiken & lustiges Zahlenraten sind ja derzeit voll im Trend.
    Aus der Differenz von einem Tag einen Trend auszurechnen, ist dann doch mehr als gewagt.

    Aber davon abgesehen bin ich auch überzeugt, dass die derzeitigen Maßnahmen in D Wirkung zeigen und die Kurve flacher werden wird - mit etwas Glück werden die Neuinfektionen generell rückläufig.
    Geändert von kelte (25-03-2020 um 14:48 Uhr)

  6. #2166
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.645

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Aus der Differenz von einem Tag einen Trend auszurechnen, ist dann doch mehr als gewagt.

    Aber davon abgesehen bin ich auch davon überzeugt, dass die derzeitigen Maßnahmen in D Wirkung zeigen und die Kurve flacher werden wird - mit etwas Glück werden die Neuinfektionen generell rückläufig.
    Und wie geht's dann weiter?
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  7. #2167
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.886

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    Dann hat er damals schon Quatsch erzählt, die Schweinegrippe hat sich signifikant von anderen Grippewellen unterschieden...
    Für mich nicht. Ich hab die damals medial verpasst ( unter Hintergrundrauschen gepackt ). Und in meinem Umfeld war nix zu merken.

    Was heißt denn das Wort signifikant in diesem Kontext ?
    Geändert von Gürteltier (25-03-2020 um 14:52 Uhr)
    "We are voices in our head." - Deadpool

  8. #2168
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.675

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    (...)allen Ernstes schwadroniert die 7000 toten Italiener wären alle 90jährige krebskranke Kettenraucher gewesen die neben dem Kraftwerksschlot wohnen und eigentlich nur an "Luftverschmutzung" krepiert sind.
    Wenn man ein bisschen Polemik abzieht und ein bisschen Statistik zugibt (eine Häufung hier schließt den Einzelfall dort nun mal nicht aus), ist das eine ganz gute Beschreibung des Sachverhaltes: https://deutsch.rt.com/europa/99616-...m-8a5n-ZwAkVgU


    Man beachte bitte, dass die Daten von staatlicher Stelle stammen...

  9. #2169
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.956

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Genau - die 400.000 Test die es bislang gegeben hat waren alles die von Dir beschriebenen Personen...

    "Am Dienstag veröffentlichten die Akkreditierten Labore in der Medizin (ALM) neue Zahlen, nach denen die durchgeführten Tests in Deutschland inzwischen die Marke von 400.000 überschritten haben.

    Sonst NIEMAND! Sorry, dass ist ausgemachter Schwachsinn.
    Es gibt meines Wisses zwei getrennte "Testbereiche": Einmal das was an die Gesundheitsämter geschickt wird oder von dene selbst
    durchgeführt wird oder im Kh- Meiner Kenntnis sind das Leute die starke Symptome haben oder besonder relevant sind
    (Ärzte , Pfleger etc.). Das sind die Zahlen, die ans Gesundheitsamt gehen,..

    Daneben gibt es auch den privaten Bereich: dort zahlt der Intereressierte selbst (200 Euro hörte ich), doch diese
    Zalen sind meiner Kenntnis nach nicht bei den öffentlich (RKI) bekanten mit drinnen. Auch weil die Testmethodik als
    unsicher gilt.

    Es war doch so angesagt, das jd. der Symptome hat, aber nicht stark einfach zu Hause bleiben soll und es auskurieren... .

  10. #2170
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.886

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Ja, Wodarg und Bhakdi gehören zu den grossen Helden unserer Zeit. Man kann es den Leute die uns das immer wieder vor Augen führen - dass all die anderen Epidemiologen, Virologen und Intensivmediziner nur bezahlte Knechte des Kapitals sind die eine harmlose Grippe zu einem Ereignis hochsterilisieren ! - nicht hoch genug anrechnen. Diese Helden werden sonst für immer in Vergessenheit geraten, die doch nur für unser Wohl kämpfen.
    Die versteckte Frage beanworte ich gern :

    Biste im System, musst Du auf Nummer sicher gehen. Beispiel : Antibiotikaverschreibungshäufigkeit.

    Biste draussen, kannste mehr Lärm machen. Gut für die Popularität. Aber trotzdem nicht immer falsch.
    "We are voices in our head." - Deadpool

  11. #2171
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    41
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Die Luft in Spanien ist schlagartig schlechter geworden als letztes Jahr, es werden schreckliche Smogauswirkungen mit 3400 Toten beobachtet:
    https://www.n-tv.de/panorama/Spanien...e21668245.html
    Es scheint wirklich eine zentrale Größe zu sein, ob das Gesundheitssystem die Patienten noch versorgen kann.
    Kollabiert dieses auch nur in einzelnen Regionen eines Landes, geht die Zahl der Toten massiv nach oben.

    Das zeigt deutlich, wie ernst und richtig die Warnung der Ärzte dort war:
    Verschwendet keine Zeit und stemmt euch mit ganzer Kraft gegen die Epidemie.

    In England ist übrigens ein 21jähriges Mädchen ohne bekannte Vorerkrankungen gestorben.
    Es trifft also doch nicht ausschließlich alte, italienische Männer.

  12. #2172
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    47
    Beiträge
    1.022

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen

    Oder anders gefragt: Möchtest du in einer so "optimierten" Gesellschaft leben?

    Ich nicht.
    Ich finde es super, dass wir viele Milliarden ausgeben, um unsere Großeltern zu retten.
    Ich finde, es wird so getan als ginge es ja nur um Geld, und als ob Geld keine Rolle spielt.
    Das ist meiner Ansicht nach weder inhaltlich richtig, noch aufrichtig. Die Rettungsmaßnahmen haben definitiv eine direkte und eine langfristige Auswirkung auf die Gesundheit vieler Menschen. Wir retten also nicht einfach nur mit Geld, sondern durchaus auch auf Kosten der Gesundheit anderer. Das wird aber kaum thematisiert.

    Was das richtige Maß ist, wieviel Gefährdung, Verschlechterung von Gesundheit und Tote für die Rettung der anderen Gruppe angemessen ist: da finde ich auch, dass man das durchaus kontrovers, aber mit berechtigten Gründen für beide Seiten, diskutieren kann. Verordneter Altruismus kann aber keine langfristige Antwort bzw. Lösung sein.

    Und das Geld: die hübschen Rettungsschirme werden das nie auch nur im Ansatz wettmachen können. Abgesehen davon ist das ganze Geld, das jetzt fleißig gedruckt wird, in einem Jahr 10-20% weniger wert. Und auch wenn ich ja dafür schon als minderbemittelter Depp bezeichnet worden bin (nicht von dir): ich würde von einer Regierung schon erwarten, auch Perspektiven aufzuzeigen, wie es nach dem Crash von Wirtschaft und Bildung weitergehen soll; d. h. ob und welche Systemänderungen ggfs. angedacht werden, oder einfach wieder alles wie gehabt nur halt schlechter.
    Geändert von Julian Braun (25-03-2020 um 14:58 Uhr)
    Das Leben ist groß.

  13. #2173
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.956

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Wenn man ein bisschen Polemik abzieht und ein bisschen Statistik zugibt (eine Häufung hier schließt den Einzelfall dort nun mal nicht aus), ist das eine ganz gute Beschreibung des Sachverhaltes: https://deutsch.rt.com/europa/99616-...m-8a5n-ZwAkVgU


    Man beachte bitte, dass die Daten von staatlicher Stelle stammen...
    Hast du die Luftverschmutzung wieder untergebracht

    In DE sind es auffallend weniger Männer (55 % vs. 70 % in IT)

  14. #2174
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.675

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Es trifft also doch nicht ausschließlich alte, italienische Männer.
    Diesen Pappkameraden baut ja auch außer dir und Klaus niemand auf ...
    NATÜRLICH sterben auch Junge und vormals mehr oder minder Gesunde.
    Aber in der überwiegenden Mehrzahl sind es eben die sehr Alten, Multimorbiden. Was ist daran so schwer zu verstehen?

  15. #2175
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.886

    Standard

    Zitat Zitat von Han Fei Beitrag anzeigen
    Wenn es unbegründete Panikmache wäre, nähme man doch keinen Wirtschaftseinbruch hin, der die 2009er Krise problemlos in den Schatten stellt. Dabei sehe ich die Maßnahmen ja selbst kritisch, aber diese offenbar ideologiebasierte Argumentation geht mir gehörig gegen den Strich.
    Hm. Die Leute, die darüber entscheiden, werden die diesen Einbruch selber an ihren Diäten spüren ? Haben die nicht für unser alller Wohl genau das richtige Opfer gebracht ?

    Und werden die nicht auf den Experten -Mainstream hören ?

    Und würde der plebs sich nicht genau das Zitierte fragen ?
    "We are voices in our head." - Deadpool

Seite 145 von 526 ErsteErste ... 4595135143144145146147155195245 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •