Seite 150 von 521 ErsteErste ... 50100140148149150151152160200250 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.236 bis 2.250 von 7815

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #2236
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    711

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    ... wenn allerdings eben von "der Wirtschaft" gesprochen wird sind wir das eben auch alle. ...
    Nee, ich bin da nicht dabei, ich kann jetzt kein Geld beantragen, ich darf mich zur Arbeit fertigmachen, zur Arbeits-Corona-Party ohne Schutzkleidung...
    Während andere Ausfallsgelder beantragen und wieder andere unkündbar daheim Home-Office betreiben und ihre Gesundheit schützen...

  2. #2237
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.640

    Standard

    @LGD

    Guter und richtiger Text. Leider kennt mMn. die Politik nur Larifari oder Überkompensation.
    Jetzt wartet man halt, auf die große Welle, danach wird man dann langsam überlegen wie es weiter geht.
    Wenn halt nix passiert worauf sie wieder völlig geschockt reagieren müssen.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  3. #2238
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.668

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    ...
    Danke!

    KEINER "scheißt auf die Toten"!

    Und jetzt mal ganz genauso platt und plakativ wie so manch einer hier: Ich hätte ganz gerne, dass zwischen den Toten, die Corona (direkt, via Covid-19) hervorbringt und denen, die es als Konsequenz des Shutdown geben wird, ein bisschen klüger abgewogen wird.

    Was meint ihr eigentlich, was alles derzeit hinter all den verschlossenen Türen abgeht?

  4. #2239
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.352

    Standard

    https://www.faz.net/aktuell/feuillet...-16696372.html

    Sollte man vielleicht mal bedenken, wenn man argumentiert, wie gut doch alles in China zu laufen scheint.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  5. #2240
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.640

    Standard

    Screenshot_20200326-100501.jpg

    Mal schauen ob die China Taktik so gewirkt hat und der Virus dort besiegt wurde.
    Und für Österreich, wenn man natürlich anders zählt kann man die Maßnahmen schnell als wirksam verkaufen.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  6. #2241
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    711

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    https://www.faz.net/aktuell/feuillet...-16696372.html

    Sollte man vielleicht mal bedenken, wenn man argumentiert, wie gut doch alles in China zu laufen scheint.
    Nicht verallgemeinern, mein Statement ist, dass in China der Virus ausgebrochen ist, China sich also nicht darauf vorbereiten konnte wie der Rest der Welt und sie es geschafft haben, den Shutdown auf eine Provinz zu beschränken und im Moment keine Neuinfektionen haben.
    Das bedeutet nicht dass "alles" in China gut läuft.

  7. #2242
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    711

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Screenshot_20200326-100501.jpg

    Mal schauen ob die China Taktik so gewirkt hat und der Virus dort besiegt wurde.
    Und für Österreich, wenn man natürlich anders zählt kann man die Maßnahmen schnell als wirksam verkaufen.
    Schustert bleib bei deinen Leisten
    26.03.20:
    China Infektionen auf 1 Millionen Bewohner: 56
    Deutschland Infektionen auf 1 Millionen Bewohner: 446
    Österreich Infektionen auf 1 Millionen Bewohner: 620
    Geändert von MichaelII (26-03-2020 um 09:14 Uhr)

  8. #2243
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.096

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    Nee, ich bin da nicht dabei, ich kann jetzt kein Geld beantragen, ich darf mich zur Arbeit fertigmachen, zur Arbeits-Corona-Party ohne Schutzkleidung...
    Während andere Ausfallsgelder beantragen und wieder andere unkündbar daheim Home-Office betreiben und ihre Gesundheit schützen...
    Bei "der Wirtschaft" aus LGDs Beitrag bist Du eben doch dabei. Du arbeitest irgendwo, Du zahlst Steuern, Du kaufst irgendwo ein etc. pp. Wenn das jetzt alles flächendeckend wegbricht, ist eben auch kein Geld mehr für Krankenversicherungen und Krankenhäuser da und dann wird es richtig bitter.

    Edit: Auf der Arbeit bin ich auch, ist nur gerade wenig los.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  9. #2244
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.054

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Klaus hat recht, wenn er darauf pocht, dass für den plötzlichen Anstieg nicht die Luftverschmzutzung veratwortlich gemacht wetden kann.
    Zum einen sind der 2003er SARS Virus under aktuell NICHT einafch so vergleichbar:
    https://www.sueddeutsche.de/wissen/c...=pocket-newtab

    Covid-19 wirkt offenbar anders , auch auf dem Land, wo die Luft i.d.R. deutlich besser ist, sind Leute schwerst betroffen.
    Es ist EIN möglicher vorhandener Multiplikator und da sich die Luftverschmutzung auch auf gesunde Menschen auswirkt, sollte klar sein, dass es sich entsprechend verstärkend auswirkt wenn eine Erkrankung der Atemwege, egal wodurch, vorliegt!

    Außerdem vermute nicht ich dies, sondern Leute die sich damit auskennen und sofern mein Vater nicht eine "Killererkältung" erwischt hatte, erklärt sich auch der Verlauf dieser bei ihm in Shanghai, die Luft war dort damals noch mal schlimmer als Jahre später.

    Zusammen mit den Aussagen des von mir zuletzt verlinkten Video-Podcast vermute ich einfach mal folgende Faktoren die dafür verantwortlich sein können:

    1) Das Virus hat dort länger unerkannt "geköchelt", da dort sehr viel durch Chinesen geführte Textilindustrie vorhanden ist und das Virus durch seine Beschaffenheit lange unbemerkt blieb. (Gleich vorweg, die Chinesen trifft da auch keine Schuld daran, es ist nur ein unglücklicher Umstand!)

    2) Viele alte Menschen eng aufeinander im Familienverbund

    3) Altersbedingtes Risiko/Vorerkrankungen

    4) Wahrscheinlich viele Raucher

    5) Luftverschmutzung

    Gruß

    Alef

  10. #2245
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.352

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    Nicht verallgemeinern,
    Erstens muss ich verallgemeinern, wenn ich niemand bestimmten anspreche.

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    mein Statement ist, dass in China der Virus ausgebrochen ist, China sich also nicht darauf vorbereiten konnte wie der Rest der Welt und sie es geschafft haben, den Shutdown auf eine Provinz zu beschränken und im Moment keine Neuinfektionen haben.
    Das bedeutet nicht dass "alles" in China gut läuft.
    Zweitens habe ich auf den Artikel aus genau diesem Grund hingewiesen. Woher weißt du, dass sie keine Neuinfektionen haben? Weil die Partei das sagt? Dieselbe Partei die freie Berichterstattung unterdrückt? Dieselbe Partei die erst versucht hat zu verschweigen, dass es überhaupt einen Virus gibt? Dieselbe Partei, die gar nicht mehr weiß was Wahrheit überhaupt bedeutet, sondern nur darauf achtet was ihr nützt und was ihr schaden könnte?
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  11. #2246
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.054

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    https://www.faz.net/aktuell/feuillet...-16696372.html

    Sollte man vielleicht mal bedenken, wenn man argumentiert, wie gut doch alles in China zu laufen scheint.
    Die Polizei von Wuhan ist übrigens derweil, ganz offiziell, vom Obersten Volksgerichtshof der Volksrepublik China zurechtgewiesen worden für ihr Verhalten gegenüber Li Wenliang und seinen Kollegen.

    Halte ich persönlich für recht einmalig, dass das oberste Gericht Chinas das gemacht hat.

    Gruß

    Alef

  12. #2247
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.640

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    Schustert bleib bei deinen Leisten
    26.03.20:
    China Infektionen auf 1 Millionen Bewohner: 56
    Deutschland Infektionen auf 1 Millionen Bewohner: 446
    Österreich Infektionen auf 1 Millionen Bewohner: 620
    Nur das die Zahlen bei uns halt wahrscheinlich stimmen.
    Wobei selbst in Österreich da anscheinend Nachholbedarf besteht.
    Aber jeder glaubt was er will.
    Geändert von Maddin.G (26-03-2020 um 09:40 Uhr)
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  13. #2248
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.054

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Dieselbe Partei die erst versucht hat zu verschweigen, dass es überhaupt einen Virus gibt?
    Du weißt schon, dass das CCDC zum Zeitpunkt wo Li Wenliang an die Öffentlichkeit ging, schon länger fieberhaft nach dem Virus gesucht hat und die paar ersten Fälle am Anfang auch erstmal nicht besonders wirkten?

    Stell dir mal vor, ein Whistleblower veröffentlicht, dass in Lübeck ein naher Verwandter der Pest umgeht. Was meinst Du würden wohl viele Lübecker machen, neben noch mehr Klopapier zu horten?

    Jetzt stelle dir das bei einer 11 Mio Stadt vor.......

    Gruß

    Alef

  14. #2249
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    41
    Beiträge
    1.616

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Sehe ich ganz anders, man sieht vielmehr vollkommen berechtigte Forderungen danach, dass die Politik jetzt anfangen muss eine "Exit-Strategie" zu entwickeln, da eigentlich jedem klar sein
    sollte, dass der momentane Zustand so nicht aufrecht erhalten werden kann ohne das es massive Probleme geben wird.
    Würdest du derjenige sein wollen, der morgen die Beschränkungen aufhebt und mit etwas Pech anschließend für 100.000 Tote verantwortlich ist?

    Es ist nun mal ein riesen Unterschied, ob man Optionen aus dem Blickwinkel des Normalsterblichen bewertet oder man selbst wirklich die Last der Verantwortung schultern muss - und da neigt man nun mal eher dazu, wirtschaftliche Risiken einzugehen als Menschenleben zu riskieren.

    Trump interessiert übrigens niemand außer Trump - für den ist nur wichtig, dass die Wirtschaft brummt, darüber macht er schließlich Wahlkampf.
    Ansonsten hat er ja nichts zu bieten.

    Wir haben doch keine anderen Optionen als die Chinesen:
    Das öffentliche Leben solange komplett runterfahren, bis es keine Neuinfektionen mehr gibt und dann gaaaaanz vorsichtig die Maßnahmen lockern.

  15. #2250
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.096

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Das öffentliche Leben solange komplett runterfahren, bis es keine Neuinfektionen mehr gibt und dann gaaaaanz vorsichtig die Maßnahmen lockern.
    Exakt. Und genau dafür sollte man Strategien entwickeln, je nachdem, ob nach Lockerung der Maßnahme alles glatt geht oder nicht. Zudem sollte man sich auch frühzeitig überlegen, wann, wie und welche Maßnahme man langsam lockert. Mit diesen Überlegungen sollte man halt nicht erst am Abend vorher anfangen, sondern sich jetzt schon mal fünf, sechs alternative Vorgehensweisen überlegen.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

Seite 150 von 521 ErsteErste ... 50100140148149150151152160200250 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •