Seite 151 von 521 ErsteErste ... 51101141149150151152153161201251 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.251 bis 2.265 von 7802

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #2251
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.054

    Standard

    Hi,

    Solche Nachrichten brauchen wir :

    CORONA-KRISE TRIFFT PAPIERINDUSTRIE

    Könnte Klopapier doch knapp werden?
    Doch der VDP, der 12 Produktionsstandorte für Toilettenpapier in Deutschland als Mitglieder aufführt, ist besorgt, dass die Versorgung des wichtigsten Rohstoffs für die Papierherstellung, nämlich Altpapier, mittelfristig knapp werden könnte.
    https://www.bild.de/geld/mein-geld/m...6762.bild.html

    Gruß

    Alef

  2. #2252
    Registrierungsdatum
    04.10.2016
    Ort
    Münsterland
    Alter
    36
    Beiträge
    737

    Standard

    direkt an unserer Grenze scheint es richtig eng zu werden:
    https://www.tagesspiegel.de/wissen/p.../25682596.html

    oder hatten wir das schon?

    Grüße

    Münsterländer
    I'm going through changes

  3. #2253
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.805

    Standard

    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  4. #2254
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.352

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Halte ich persönlich für recht einmalig, dass das oberste Gericht Chinas das gemacht hat.
    Man muss der Bevölkerung halt auch mal Zugeständnisse machen, wenn die anfängt aufzubegehren. Die Propagandaabteilung da versteht ihr Handwerk schon. Genauso wie sie sich mit Hilfe für Italien, als Retter Europas positionieren.

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Du weißt schon, dass das CCDC zum Zeitpunkt wo Li Wenliang an die Öffentlichkeit ging, schon länger fieberhaft nach dem Virus gesucht hat und die paar ersten Fälle am Anfang auch erstmal nicht besonders wirkten?
    Aber jetzt stimmen die Zahlen und sie versuchen nicht mehr die Angst der Bevölkerung zu kontrollieren? Jetzt versuchen sie nicht mehr die Bevölkerung ruhig zu halten und ihnen die Hoffnung zu geben, dass alles bald vorbei ist.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  5. #2255
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.054

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Aber jetzt stimmen die Zahlen und sie versuchen nicht mehr die Angst der Bevölkerung zu kontrollieren? Jetzt versuchen sie nicht mehr die Bevölkerung ruhig zu halten und ihnen die Hoffnung zu geben, dass alles bald vorbei ist.
    Wenn Du in der Grippesaison mit Grippesymptomen zum Arzt gegangen bist, hat dieser dann seine Praxis sofort hermetisch abgeriegelt und das RKI informiert und wurdest Du in Quarantäne gesteckt?

    Lungenentzündungen gab es vorher schon und wir reden hier nicht von ein paar tausend oder hundert, sondern letztlich 50 (FÜNFZIG) Patienten bei denen dieser Verlauf festgestellt wurde, der für sich genommen schwer von den anderen zu unterscheiden ist.

    Ich finde es etwas befremdlich, dass man glaubt China wäre es egal, dass da bei ihnen ein (potentiell) tödlicher Virus im Umlauf ist und Menschen tötet.

    Wobei, wenn ich bedenke, dass selbst die demokratisch gewählte Kohl-Regierung uns die atomaren Endlager, inkl Gefälligkeitsgutachten zur Verharmlosung der Gefährlichkeit, vererbt hat....... (Nur so zum Thema Ehrlichkeit gibts exklusiv nur bei uns.....)


    Gruß

    Alef

  6. #2256
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.668

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Hi,

    Solche Nachrichten brauchen wir :





    https://www.bild.de/geld/mein-geld/m...6762.bild.html

    Gruß

    Alef
    Jetzt wird's ernst!

    Man gut, dass man auch aus viel gehortetem Klopapier nur schwer reißfeste Stricke herstellen kann...

  7. #2257
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.639

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Würdest du derjenige sein wollen, der morgen die Beschränkungen aufhebt und mit etwas Pech anschließend für 100.000 Tote verantwortlich ist?

    Es ist nun mal ein riesen Unterschied, ob man Optionen aus dem Blickwinkel des Normalsterblichen bewertet oder man selbst wirklich die Last der Verantwortung schultern muss - und da neigt man nun mal eher dazu, wirtschaftliche Risiken einzugehen als Menschenleben zu riskieren.

    Trump interessiert übrigens niemand außer Trump - für den ist nur wichtig, dass die Wirtschaft brummt, darüber macht er schließlich Wahlkampf.
    Ansonsten hat er ja nichts zu bieten.

    Wir haben doch keine anderen Optionen als die Chinesen:
    Das öffentliche Leben solange komplett runterfahren, bis es keine Neuinfektionen mehr gibt und dann gaaaaanz vorsichtig die Maßnahmen lockern.
    Vorausgesetzt die Zahlen und der Verkauf in China stimmen, vorausgesetzt sie holen sich keine Neuerkrankungen vom Ausland rein und alles geht von vorne los.
    Ich bin der Meinung die ganzen Pandemiepläne scheitern weil wir zu spät reagiert und zu wenig vorbereitet sind.
    Der Punkt wird kommen an dem genau diese Entscheidung gefällt werden muss. Und möglicherweise wird die Entscheidung gar nicht öffentlich gemacht sondern einfach nicht mehr getestet sondern dann war es halt irgendein Infekt oder was anderes.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  8. #2258
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    41
    Beiträge
    1.616

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Ich bin der Meinung die ganzen Pandemiepläne scheitern weil wir zu spät reagiert und zu wenig vorbereitet sind.
    Wann hätte den deiner Meinung nach die Regierung welche Maßnahmen einleiten müssen?

  9. #2259
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.352

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Wenn Du in der Grippesaison mit Grippesymptomen zum Arzt gegangen bist, hat dieser dann seine Praxis sofort hermetisch abgeriegelt und das RKI informiert und wurdest Du in Quarantäne gesteckt?

    Lungenentzündungen gab es vorher schon und wir reden hier nicht von ein paar tausend oder hundert, sondern letztlich 50 (FÜNFZIG) Patienten bei denen dieser Verlauf festgestellt wurde, der für sich genommen schwer von den anderen zu unterscheiden ist.
    Das hat jetzt was damit zu tun, wenn es darum geht ob man den Zahlen aus China trauen kann?

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Ich finde es etwas befremdlich, dass man glaubt China wäre es egal, dass da bei ihnen ein (potentiell) tödlicher Virus im Umlauf ist und Menschen tötet.
    Ich glaube nicht, dass ihnen das egal ist. Allerdings nicht aus Nächstenliebe, wobei das hier nicht das Thema ist.
    Was du bedenken musst ist, dass sich das System in China als ein System präsendiert, das alles im Griff hat. Ein System welches allen anderen Systemen überlegen ist. Ein Virus welches unkontrolliert wüted ist da schlechte Presse. Ich werfe ihnen nicht vor, dass sie das Virus ignorieren wollten, sondern dass sie es vertuschen wollten. Und ich würde auch viel Geld drauf setzen, dass sie immer noch vertuschen wollen wie es wirklich bei ihnen aussieht.

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Wobei, wenn ich bedenke, dass selbst die demokratisch gewählte Kohl-Regierung uns die atomaren Endlager, inkl Gefälligkeitsgutachten zur Verharmlosung der Gefährlichkeit, vererbt hat....... (Nur so zum Thema Ehrlichkeit gibts exklusiv nur bei uns.....)
    Also weil hier gelogen wird stimmt es was die chinesische Regierung der Welt erzählt?
    Keine Ahnung ob das jetzt auf dich zutrifft, aber ich finde es irgendwie lustig, dass gerade Leute, welche die Unehrlichkeit unserer Regierung besonders bemängeln und ihr keinen cm weit trauen, auf der anderen Seite dann immer glauben, was Regierungen in Russland, China, etc. verlautbaren oder was irgendjemand dahergelaufenes in einem Youtubevideo von sich gibt.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  10. #2260
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.639

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Wann hätte den deiner Meinung nach die Regierung welche Maßnahmen einleiten müssen?
    Zur Zeit der Schweinegrippe, aber da sieht man auch wie ernst das Geschwurbel der WHO genommen wird, nämlich Null. Damals hätte man zumindest in Ausrüstung investieren müssen die heute fehlt.
    In Betten die heute fehlen.
    Im Jänner hätte man schon den Verkehr nach China drastisch reduzieren müssen und die Lungenkranke genauer zu beobachten.
    Aber in Österreich kann man dem Weg des Scheiterns sehr gut beobachten. Zuerst in Tirol, alles kleingeredet. In Wien lag ein Patient 10 Tage im Krankenhaus bis entdeckt wurde was er hat.
    Und dann passiert das was passiert wenn man verschlafen hat, man kompensiert über weil man hofft mich was zu retten.
    Nur wie lange soll das gut gehen, wie lange will man soziale Kontakte und Aktivität im freien verbieten bis die Leute durchdrehen.
    Schweden hat das gut erkannt, du brauchst Maßnahmen die du lange durchhälst. Ergibt auf lange Sicht vl. mehr Tote, wobei das glaube ich gar nicht. Denn bei dem momentanen Weg in Österreich wird ihnen eher irgendwann alles um die Ohren fliegen wenn der flächendeckende Lagerkoller auftritt.
    Italien gebe ich persönlich noch zwei Wochen bis die Bürgerkrieg ähnliche Zustände haben weil es die Leute nicht mehr aushalten und sich die Toten trotzdem stapeln.
    Alles sehr pessimistisch, ich hoffe deswegen ich irre und ihr könnt mich in naher Zukunft dann als Deppen bezeichnen.
    Geändert von Maddin.G (26-03-2020 um 11:25 Uhr)
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  11. #2261
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.054

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Also weil hier gelogen wird stimmt es was die chinesische Regierung der Welt erzählt?
    Keine Ahnung ob das jetzt auf dich zutrifft, aber ich finde es irgendwie lustig, dass gerade Leute, welche die Unehrlichkeit unserer Regierung besonders bemängeln und ihr keinen cm weit trauen, auf der anderen Seite dann immer glauben, was Regierungen in Russland, China, etc. verlautbaren oder was irgendjemand dahergelaufenes in einem Youtubevideo von sich gibt.
    Meine Aussage war eher darauf bezogen, wenn unsere Regierung uns belügt, wäre es abwegig anzunehmen, dass es andere Regierungen nicht tun! (Bisschen Seitenhieb und so! )

    Nebenbei, ich weiß nicht wer es jetzt genau war, irgendein bekannter Genetiker, sagte die Chinesen sind sehr offen mit ihren Zahlen und wie sie dazu gekommen sind. Muss man jetzt natürlich schauen wie man das einordnen kann!

    Meinst Du übrigens Prof. Dr. Carsten Scheller, Professor für Virologie an der Universität Würzburg ist auch so ein Dahergelaufener?

    Also wenn wir unter unseren Professoren, Forschern usw so viele dahergelaufene Spinner haben, haben wir wirklich seit langem einen krassen Fachkräftemangel!

    Nebenbei, lügen die Süd Koreaner auch bei denen sieht es ja gerade auch recht gut aus, oder?

    /edit

    Taiwan scheint auch recht gut mit dem Thema umzugehen.

    Achja, nochmal zur Klärung:

    Ich mag schwarz weiß denken nicht, deshalb reagiere ich immer recht überspitzt wenn versucht wird eine Achse des Bösen zu kreieren!

    Gruß

    Alef
    Geändert von Alephthau (26-03-2020 um 11:22 Uhr)

  12. #2262
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.352

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Meine Aussage war eher darauf bezogen, wenn unsere Regierung uns belügt, wäre es abwegig anzunehmen, dass es andere Regierungen nicht tun! (Bisschen Seitenhieb und so! )
    Inwiefern ist es ein Seitenhieb, wenn du meine These unterstützen willst?

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Meinst Du übrigens Prof. Dr. Carsten Scheller, Professor für Virologie an der Universität Würzburg ist auch so ein Dahergelaufener?
    Keine Ahnung wer das ist oder was der gesagt hat.

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Ich mag schwarz weiß denken nicht, deshalb reagiere ich immer recht überspitzt wenn versucht wird eine Achse des Bösen zu kreieren!
    Inwiefern ist das schwarz weiß denken, wenn ich sage, dass man der chinesischen Regierung nicht einfach so trauen kann?
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  13. #2263
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.998

    Standard

    Man hat sich halt anno 2009 keinen Gefallen damit getan die Stufe 6 auszurufen und im Endeffekt ist dann nicht wirklich viel passiert (und das obwohl damals ja nicht annähernd so drastische Maßnahmen ergriffen wurden). Ist halt wie das Märchen mit dem Hirtenjungen der "Wölfe" ruft - sieht man ja auch an den teilweise kontroversen Meinungen die sich heute daraus noch ableiten, von wegen es sei doch alles gar nicht so schlimm.

    Es wäre auch unrealistisch zu glauben man könne jetzt für den echten Ernstfall genügend Kapazitäten und Personal dauerhaft vorhalten nur für den Fall das mal was passieren könnte. Im Prinzip ist es in der Gesamtbetrachtung egal ob man jetzt 1.000 Beatmungsgeräte oder 5.000 ITS Betten mehr oder weniger zur Verfügung hat, wenn es richtig knallt kommt man dann auch nur ein oder zwei Tage später an seine Kapazitätsgrenzen. Das es offensichtliche Mängel im Bereich der selbst grundlegenden Dinge wie Masken etc. gibt ist offensichtlich, allein ob sich daraus dann langfristig ein Lerneffekt ergibt sei mal dahingestellt.

    Zu Zeiten des kalten Krieges hat man ja vielerorts entsprechende Bunker etc. eingerichtet und mit einem ziemlich großen Aufwand unterhalten und ausgestattet für den Fall das...
    Der Fall kam nie und so wurden diese Ressourcen dann über die Zeit auch wieder runtergefahren (wobei die teilweise in den USA immer noch Tropfsteinhöhlen haben die man als Tourist besuchen kann und in denen Wasser und Nahrung gelagert wird). Selbst wenn man jetzt also nach Corona die Bestände massiv aufstockt und dann (hoffentlich) einige Jahre nichts in der Art passiert wird sich die Geschichte hier dann genauso wiederholen.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  14. #2264
    Registrierungsdatum
    09.09.2007
    Beiträge
    1.322

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Angesichts der in dem Beitrag über diesem angesprochenen Problematik bezüglich der Aussagekraft der bestätigten Fälle während die Anzahl der Tests stark zeigen, scheint mir, von den Verstorbenen auszugehen, nicht der schlechteste Ansatz.
    Ich dachte, das wäre deine Idee gewesen, die Todeszahlen übereinanderzulegen, jetzt hast du das nur geklaut ?

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Ein entsprechendes Berechnungsmodell wurde ja in dem Artikel in der Süddeutschen skizziert. ...
    Wenn ich´s richtig sehe, fehlt in der Betrachtung der Süddeutschen der Anteil derer, die coronapositiv sind, aber keine/kaum Symptome entwickeln und deswegen nicht erfasst sind?
    Ist aber egal, entscheidend ist der letzte Satz:

    Wegen der großen Unsicherheiten bei Letalität und Verdopplungsrate könnte die Zahl auch viel niedriger oder höher ausfallen.
    Ansonsten erinnert mich hier die Fehlerbetrachtung 1:1 an die Entwicklung von Aktienkursen. Kein Mensch kann sie vorhersehen (sonst wären alle Wirtschaftler Millionäre), im Nachgang kann man aber alles erklären.
    Freilich kann man jetzt sagen, was man vor einem Monat hätte machen sollen. Wieviele hätten denn eine Ausgangsbeschränkung vor einem Monat hingenommen? Oder vor einem Jahr Milliarden für die Vorbereitung einer Pandemie, finanziert aus erhöhten Krankenversicherungsbeiträgen?

    Im von irgendwem erwähnten Buch von Yuval Noah Harari‎ „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ führt er bspw. aus, dass es zum damaligen Zeitpunkt unmöglich war vorherzusehen, dass vor 2000 Jahren aus einer kleinen Sekte mit ein paar hundert Mann in Vorderasien mit dem Christentum eine der Weltreligionen entstehen würde. Jetzt erscheint der Fakt ganz logisch.

    Die Spanische Grippe wurde mutmaßlich von EINEM Mann ausgelöst, der Koch in der Armee war. Wer weiß, welche Zufälle bei der jetzigen Pandemie eine Rolle spielen (Ischgl?).

    Und ein Vergleich mit den Asiaten hinkt auch, die haben Erfahrung mit Epidemien und ihr Lehrgeld sicher schon bezahlt. Die nächste Pandemie wird uns auch nicht auf dem falschen Fuß erwischen.

  15. #2265
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.054

    Standard

    Hi,


    Statistik Corona: Experten fordern bessere Daten
    https://www.mopo.de/news/panorama/za...-wird-36468664

    Gruß

    Alef

Seite 151 von 521 ErsteErste ... 51101141149150151152153161201251 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 1)

  1. Lo.Ony,
  2. Klaus

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •