Seite 208 von 527 ErsteErste ... 108158198206207208209210218258308 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 3.106 bis 3.120 von 7893

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #3106
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.227

    Standard

    Zitat Zitat von Nick_Nick Beitrag anzeigen
    Wie willst du denn die Durchseuchungsquote praktisch derzeit messen?
    man kann von der Ausbreitungsdynamik auf die Durchseuchung schließen.
    Die Ripley hat ja nun geraume Zeit, nachdem kanken ein entsprechendes Video verlinkte, das von mir mehrfach zitiert wird, selbst darauf hingewiesen, wie ein erwartbarer Verlauf einer ungebremsten Epidemie aussieht.
    Wenn man annimmt, dass auch COVID 19 sich so ausbreitet, ist man während der exponentiellen Phase eben noch am Anfang.



    Zitat Zitat von Nick_Nick Beitrag anzeigen
    Ansonsten, dass die Exponentialfunktion der Infizierten- und Totenzahlen nicht ins Unendliche geht oder mit einem Mal wieder auf Null fällt, ist wohl klar. Deine sigmoidale Funktion kann man schön am Verauf der chinesischen Zahlen sehen.
    Bei den Chinesen wurde künstlich in den Verlauf eingegriffen ("Stop the Curve"). Wenn die nun schon entsprechend durchseucht wären, wäre die Dunkelziffer gewaltig oder die Basisreproduktionszahl wurde überschätzt.
    Bei einem Verlauf mit Maßnahmen wird die Reproduktionszahl, also die Leute die von jedem Infizierten im Laufe der Infektion angesteckt werden, gedrüclt. Siehe das Video von maiLab.

    -----------------
    Für Dich eventuell interessant, falls Du es nicht kennst, der Vergleich der Todesfallentwicklungen in verschiedenen Ländern mit justiertem Startpunkt, logarithmisch dargestellt.
    Sieht für die USA im Moment nicht so gut aus....

    Vergleich der Todesfallentwicklung (kumuliert) einiger westlicher Länder und Chinas in ähnlichen Ausbreitungsphasen mit Tag 0 = erste Meldung >10 Todesfälle (geglättet, halb-logarithmisch)



    https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-...in_Deutschland
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Pansapiens (03-04-2020 um 07:03 Uhr)

  2. #3107
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.441

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Dabei setze ich die Dunkelziffer an, die von offiziellen Quellen genannt wird und nicht die 99% die sich Ripley und kanken ausgedacht haben.
    Dann kommt man natürlich auf Todeszahlen, die im Bereich einer Grippewelle liegen.
    Du hast keine Ahnung wie sehr ich mir wünsche dass die 5% schwer Erkrankten nicht stimmen. Damit steht und fällt meine Annahme eines wirklich üblen Verlaufes.
    Wenn die 5% nur 0,5% sind und ich mich um eine Logstufe irre, dann wird das System nur extrem stark belastet und alles bleibt gut. Sind es 5%, dann wird es übel.
    Leider spricht die Entwicklung der Patientenzahlen auf den Intensivstationen in Dtld. in den letzten Tagen für die 5% Annahme.

    Es ist wie es ist und wir werden in der Woche nach Ostern mehr wissen.

    Ich drücke die Daumen dass Ihr mich alle hinterher auslachen könnt und werde dann selber herzhaft über mich mitlachen!

  3. #3108
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.540

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Was genau ist jetzt in dem Vid das bemerkenswerte?

  4. #3109
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    339

    Standard

    „Herzhaft lachen“ wird wohl kaum drin sein. Wenn da nicht baldigst ein Gegengift (medizinisch oder strategisch) gefunden und der gesamten Menschheit zugänglich gemacht wird, werden wir eine weltweite humanitäre Katastrophe historischen Ausmaßes erleben. Mitten in Europa haben wir eine (in jeder Hinsicht) komfortable Situation, die es so in keiner anderen Region der Welt gibt ... Nordamerika vllt., wenn sie sich richtig verbiegen.

  5. #3110
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.893

    Standard

    Eine Info zum Titel:
    Mein Lieferant für Atemschutzausrüstung hat den Liefertermin für die bestellten FFP2 Masken von 06/20 auf frühestens 10/20, eventuell erst nächstes Jahr, geändert.
    Das bedeutet alle Arbeiter die in einer Umgebung arbeiten die Atemschutzmasken sinnvoll macht sind auf nicht absehbare Zeit unterversorgt.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  6. #3111
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.540

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Eine Info zum Titel:
    Mein Lieferant für Atemschutzausrüstung hat den Liefertermin für die bestellten FFP2 Masken von 06/20 auf frühestens 10/20, eventuell erst nächstes Jahr, geändert.
    Das bedeutet alle Arbeiter die in einer Umgebung arbeiten die Atemschutzmasken sinnvoll macht sind auf nicht absehbare Zeit unterversorgt.


    Gruß
    Alfons.
    Hauptsache ihr tragt sie beim Einkaufen.


  7. #3112
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.540

  8. #3113
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.956

    Standard

    Vor 14 Tagen, am 19.3.2020 sprach Klinikarzt Prof. Kluge (Hamburg) von 200 Leute auf Intensivstation wegen Covid 19.
    jetzt sind es 2.139, also Verzehnfachung in 2 Wochen. Der Anstieg ist seit den letzten 3 Tagen deutlich steiler.

    Das Intensivbetten-Register gibt heute 907 abgeschlossene Behandlungen an, davon 309 verstorben, das sind
    34 %, die in/während der Intensivbehandlung verstarben.

    https://www.divi.de/images/Dokumente...2020_04_02.pdf

    Ganz schön viel. Hatte gehofft, dass aufgrund der noch nicht erreichten Auslastung das deutlich geringer
    ist. Übrigens. der o.a Prof. Kluge (War klar für die sofortige Aussgangssperre), sagte damals, das die Patienten
    bei ihm auf Station deutlich jünger als in Italien sind
    -"Knapp über 50 Jahren"- Muss sich natürlich nicht bei den Todeszahlen niederschlagen, aber liegt nahe, oder?

  9. #3114
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.956

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Ich kann jetzt ehrlich gesagt weder nachvollziehen, wieso man zum Durchtesten einer repräsentativen Stichprobe der Wohnbevölkerung auf Infektion mit SARS-CoV2 eine Obduktion brauchen sollte, wenn man doch im Zweifel Krankenakten einsehen kann, noch, was der im Keller sitzende Pathologe am Intensivbett des noch lebenden Patienten zu suchen habe sollte, noch dazu unabkömmlich.
    Es gibt Untersuchungen /Erhebungen, da brauchst du natürlich keinen Pathologen. Das war bezogen auf die Fragen, die konkret mit der Wirkungsweise des Virus zusammenhängen, also Fragen wo man den Erkrankten oder dann eben erst den Toten, recht genau und aufwendig
    untersuchen muss (Siehe auch Beitrag 3060). Und das dürfte in einer sehr angespannten Lage bzw. Überforderungssituation wenig möglich sein. "Material" hat man ja genug... aber wer solls wann machen?

  10. #3115
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.319

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Du hast keine Ahnung wie sehr ich mir wünsche dass die 5% schwer Erkrankten nicht stimmen. Damit steht und fällt meine Annahme eines wirklich üblen Verlaufes.
    Wenn die 5% nur 0,5% sind und ich mich um eine Logstufe irre, dann wird das System nur extrem stark belastet und alles bleibt gut. Sind es 5%, dann wird es übel.
    Leider spricht die Entwicklung der Patientenzahlen auf den Intensivstationen in Dtld. in den letzten Tagen für die 5% Annahme.

    Es ist wie es ist und wir werden in der Woche nach Ostern mehr wissen.

    Ich drücke die Daumen dass Ihr mich alle hinterher auslachen könnt und werde dann selber herzhaft über mich mitlachen!
    Danke für deinen Einsatz, auch hier im Forum. Pass bitte gut auf dich auf

    Liebe Grüsse auch von Dana
    DatOlli

  11. #3116
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.956

    Standard

    ...Das Tropeninstitut der Ludwig-Maximilians-Universität will in einer großen Studie herausfinden,
    wie viele Menschen tatsächlich schon am Covid-19-Virus erkrankt sind....Das Tropeninstitut der Ludwig-Maximilians-Universität will in einer großen Studie herausfinden, wie viele Menschen tatsächlich schon am Covid-19-Virus erkrankt sind.
    Der Artikel ist leider hinter Pay-Wall:

    https://www.sueddeutsche.de/muenchen...2?reduced=true

    Wieler vom RKI (Grade live) sieht in einer repräsenativen Erhebung keinen Sinn
    Er schätzt, dass die Anzahl der Beamtungsplätze nicht ausreichen wird.

  12. #3117
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.675

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Wieler vom RKI (Grade live) sieht in einer repräsenativen Erhebung keinen Sinn
    Er schätzt, dass die Anzahl der Beamtungsplätze nicht ausreichen wird.
    So so.
    Er schätzt.

    Aber Repräsentativerhebung (wir erinnern uns: die Idee, die er seit Anfang Februar NICHT hatte!) ergibt keinen Sinn.

    Der Mann hat Humor.

  13. #3118
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.956

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    So so.
    Er schätzt.

    Aber Repräsentativerhebung (wir erinnern uns: die Idee, die er seit Anfang Februar NICHT hatte!) ergibt keinen Sinn.

    Der Mann hat Humor.
    Oder er kennt sich besser aus als wir.

  14. #3119
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.675

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Oder er kennt sich besser aus als wir.
    Mit Verlaub: Das ist etwas, was ich ihm mittlerweile entschieden NICHT zutraue.

  15. #3120
    Registrierungsdatum
    09.09.2007
    Beiträge
    1.323

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    man kann von der Ausbreitungsdynamik auf die Durchseuchung schließen.
    Die Ripley hat ja nun geraume Zeit, nachdem kanken ein entsprechendes Video verlinkte, das von mir mehrfach zitiert wird, selbst darauf hingewiesen, wie ein erwartbarer Verlauf einer ungebremsten Epidemie aussieht.
    Wenn man annimmt, dass auch COVID 19 sich so ausbreitet, ist man während der exponentiellen Phase eben noch am Anfang.
    ...
    Bei den Chinesen wurde künstlich in den Verlauf eingegriffen ("Stop the Curve"). Wenn die nun schon entsprechend durchseucht wären, wäre die Dunkelziffer gewaltig oder die Basisreproduktionszahl wurde überschätzt.
    Bei einem Verlauf mit Maßnahmen wird die Reproduktionszahl, also die Leute die von jedem Infizierten im Laufe der Infektion angesteckt werden, gedrüclt. Siehe das Video von maiLab.
    Genau das ist mein Problem mit dem Messen der Durchseuchung. Alle Länder haben in den Ausbreitungsverlauf massiv eingegriffen. Wir sollten in mehr oder minder kurzer Zeit in den oberen flachen Teil der „S-Kurve“ kommen, was ja wohl auch das Ziel der Maßnahmen ist. Aber da irgendwas aus dem Wendepunkt oder was auch immer rauszulesen, bringt doch nix? Und von einer Durchseuchung kann man da ganz sicher nicht sprechen.

    Ich könnte mir vorstellen, dass wenn die Offiziellen uns wellenförmig knapp unter der Auslastungsgrenze des Gesundheitssystems durch die Pandemie führen - also Maßnahmen lockern, wieder anziehen, wieder lockern etc. - man aus den immer präziser erfassten Kurvenverläufen der Infizierten und Toten der einzelnen Wellen man rückrechnen kann auf eine Durchseuchungsquote und Reproduktionszahl. Nur dauert´s eben ewig und der Erkenntnisgewinn ist eher akademisch.

    Kann mich natürlich auch gut irren.

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen

    Für Dich eventuell interessant, falls Du es nicht kennst, der Vergleich der Todesfallentwicklungen in verschiedenen Ländern mit justiertem Startpunkt, logarithmisch dargestellt.
    Sieht für die USA im Moment nicht so gut aus....
    Kannte ich noch nicht, danke. Die Zahlen der Amerikaner sind echt gruselig. So sieht dann mal eine Kurve aus, wenn man anfangs nichts macht. Jetzt versteht man die für uns nicht nachvollziehbare Reaktion der Chinesen in Wuhan, sind ja irgendwie ein vergleichbares Land. Nachdem sie dann der Meinung waren, es nicht mehr unter den Teppich kehren zu müssen.

Seite 208 von 527 ErsteErste ... 108158198206207208209210218258308 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •