Seite 467 von 527 ErsteErste ... 367417457465466467468469477517 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 6.991 bis 7.005 von 7891

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #6991
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.016

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Du vergisst den volkswirtschaftlichen Effekt, Lehrer und Erzieher werden i.d.R. weiterbezahlt und behalten ihren Job, Restaurantbesitzer und Angestellte oftmals nicht.
    Eigentlich nur ein Grund mehr - warum sollte jemand mit einem geringeren Ansteckungsrisiko bei vollem Gehalt zu Hause bleiben dürfen, während andere aus wirtschaftlicher Not heraus den Kopf hinhalten müssen? Was nützt einem die theoretische Möglichkeit wieder arbeiten zu gehen, wenn man diese praktisch wegen fehlender Betreuung nicht wahrnehmen kann?

    Und wie verhält sich das gegenüber denen die jetzt nicht arbeiten gehen können und finanzielle Probleme bekommen? Fair oder solidarisch ist das weder aus wirtschaftlichen noch aus infektionstechnischen Gesichtspunkten.

    Und warum sollte man da jetzt volkswirtschaftliche Gesichtspunkte überhaupt in den Vordergrund stellen? "Wirtschaft" war / ist doch böse und hat sich hinter anderen Gesichtspunkten hinten anzustellen.
    Überspitzt gesagt - wenn es darum geht die Oma zu schützen muss alles zurück treten, wenn man den Kindern allerdings unverhältnismäßig viel aufbürdet ist das ok, schließlich liegen die nicht im Krankenhaus?

    EDIT:


    Drosten für vollständige Öffnung von Schulen und Kitas

    https://www.n-tv.de/panorama/Drosten...e21801686.html

    Er sieht aber die Notwendigkeit einer Öffnung von Schulen und Kitas und hält das Infektionsgeschehen dort für kontrollierbar.

    Drosten verwies darauf, dass Kinder in Schulen stets am gleichen Platz sitzen und von den gleichen Menschen betreut würden. Da fast alle infizierten Erwachsenen auch Symptome zeigten, könnten Lehrer und Erzieher eine "Anzeigerfunktion" bei neuen Ausbrüchen an Schulen und Kitas übernehmen.
    Geändert von Little Green Dragon (25-05-2020 um 11:34 Uhr)
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  2. #6992
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.675

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Da fast alle infizierten Erwachsenen auch Symptome zeigten
    Wie kommt der Gute denn auf DAS dünne Brett?

  3. #6993
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.055

    Standard

    Hi,

    Bin ich der Einzige der das hier ein wenig, nun ja, seltsam findet:

    In den Niederlanden hat sich möglicherweise ein Mitarbeiter einer Nerzfarm bei einem Tier mit dem Coronavirus angesteckt.
    https://www.rnd.de/gesundheit/nieder...K27SX6B4E.html


    Gruß

    Alef

  4. #6994
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.645

    Standard

    Die Mafia nützt gerade die Chance in Italien voll aus.
    Hochkonjunktur haben in Italien jetzt die Wucherer
    https://www.derstandard.at/story/200...wGPYasDDXnC7TI
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  5. #6995
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.675

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Hi,

    Bin ich der Einzige der das hier ein wenig, nun ja, seltsam findet:



    https://www.rnd.de/gesundheit/nieder...K27SX6B4E.html


    Gruß

    Alef
    Könnte auch sein, dass er auf was anderes ... äh ... gefallen ist, das einen (Kunst-?)Nerz trug?

  6. #6996
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.919

    Standard

    Dragon: Eigentlich nur ein Grund mehr - warum sollte jemand mit einem geringeren Ansteckungsrisiko bei vollem Gehalt zu Hause bleiben dürfen, während andere aus wirtschaftlicher Not heraus den Kopf hinhalten müssen? Was nützt einem die theoretische Möglichkeit wieder arbeiten zu gehen, wenn man diese praktisch wegen fehlender Betreuung nicht wahrnehmen kann?
    Schön nur einen Teil meines Beitrag rausgepickt um einen bei vollem Zitat meines Beitrags unnötigen Punkt einzuwerfen (Betreuung).
    Ich finde dies wenn A ein Risiko eingehen muss es auch B Argumentation sehr fadenscheinig. Jeder Beruf hat zu unterschiedlichen Zeiten einfach unterschiedliche Risiken. Oder verlangst Du auch von einem Wirt das er auf der Straße für Ordnung sorgt, weil das ein Polizist ja auch machen muss? Von den Ärzten und Pflegern mal abgesehen, die hier sowieso das größte Risiko tragen.

  7. #6997
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.016

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Oder verlangst Du auch von einem Wirt das er auf der Straße für Ordnung sorgt,
    Genau das wurde doch praktiziert. Der Eisdieleninhaber bekam eins drüber wenn er nicht dafür gesorgt hat, dass städtische Sitzbänke in seinem Umfeld auf 50 Metern abgesperrt wurden.

    Und was heißt fadenscheinig? Hast Du von irgendeiner Berufsgruppe ähnliches gehört? Polizisten und Ärzte nächtigen im Baumhaus um ihre Familie nicht zu gefährden etc.. Oder hat die GdP erklärt man müsse jetzt mal ein paar Monate den Dienst ins Home Office verlegen?

    Zu Beginn mag die Sorge aufgrund der unbekannten Rolle von Kindern noch berechtigt gewesen sein - jetzt ist sie es nicht mehr. Und ja - da können sowohl die Gesellschaft als auch die Kinder erwarten, dass man die eigene Furcht mal hinten anstellt und sich um deren Belange kümmert.


    Und ja - auch ein Kind bei dem ein Elternteil ggf. nicht arbeitet möchte auch wieder unter seinesgleichen sein anstatt zu Hause allein rumzulungern.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  8. #6998
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.426

    Standard

    ich verstehe die argumentation nicht, dass lockerungen bzw. anordnungen fallen gelassen werden können, da im landreis oder bundesland keine neuinfektionen vorliegen. da jedoch reisefreiheit innerhalb deutschland besteht, können doch leute aus anderen regionen oder städten das virus dorthin bringen. zb wenn man verwandte im pflegeheim besucht oder auch kleine familienfeiern besucht.

    oder habe ich einen denkfehler?

  9. #6999
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.803

    Standard

    @Marq:

    Nein, du hast den Denkfehler eben nicht, dass es keine Pappnasen gibt die für die gaaaanz kleine Familienfeier mit 400 Teilnehmern quer durch die Republik reisen, und fröhlich ohne Mundschutz die ganze Nacht singen und tanzen und sich in den Armen liegen weil Corona is ja vorbei. 100 vorbildliche Bürger zahlen die Zeche für einen Vollidioten der sich weder an Regeln halten kann, noch genug Intelligenz besitzt um die Folgen eines solchen "schönen Abends" einschätzen zu können oder zu wollen.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  10. #7000
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.223

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Und was heißt fadenscheinig? Hast Du von irgendeiner Berufsgruppe ähnliches gehört? Polizisten und Ärzte nächtigen im Baumhaus um ihre Familie nicht zu gefährden etc..
    Ja, hab ich! Hier wurden die Ärzte und das Pflegepersonal der Krankenhäuser in den leerstehenden Hotels untergebracht, damit sie unter sich bleiben und im Fall der Fälle nicht noch die "Plage" in der Familie verteilen

  11. #7001
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.441

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Ja, hab ich! Hier wurden die Ärzte und das Pflegepersonal der Krankenhäuser in den leerstehenden Hotels untergebracht, damit sie unter sich bleiben und im Fall der Fälle nicht noch die "Plage" in der Familie verteilen
    Wir hatten zum Höhepunkt der Vorbereitungen Ende März/Anfang April auch die Voraussetzungen geschaffen das medizinische Personal der Coronastationen vor Ort wohnen zu lassen. Wir wären dann auch nicht nach Hause gefahren.

  12. #7002
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.645

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Ja, hab ich! Hier wurden die Ärzte und das Pflegepersonal der Krankenhäuser in den leerstehenden Hotels untergebracht, damit sie unter sich bleiben und im Fall der Fälle nicht noch die "Plage" in der Familie verteilen
    In Österreich und Deutschland hat man sowas anscheinend nicht zusammengebracht.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  13. #7003
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.803

    Standard

    Ist halt auch wieder so ne Sache. Die einen wollen nicht auf ihren zünftigen Grillabend mit Wein, Weib, Gesang und Schunkeln verzichten, und dafür sollen die anderen gefälligst ihr Leben riskieren und 9 Monate kaserniert im Vollschutzanzug zubringen. Das kann man ja wohl noch verlangen!
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  14. #7004
    Registrierungsdatum
    21.05.2013
    Beiträge
    2.390

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    In Österreich und Deutschland hat man sowas anscheinend nicht zusammengebracht.
    Doch, Vergleichbares gab und gibt es auch hier. Jedenfalls in meinem Erfahrungsbereich in der Eingliederungshilfe.
    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Wir hatten zum Höhepunkt der Vorbereitungen Ende März/Anfang April auch die Voraussetzungen geschaffen das medizinische Personal der Coronastationen vor Ort wohnen zu lassen. Wir wären dann auch nicht nach Hause gefahren.
    Genau so. Die Taschen waren gepackt und standen bei der Arbeit.
    Geändert von carstenm (25-05-2020 um 18:49 Uhr)

  15. #7005
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.016

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Ja, hab ich!
    Ich bezog mich eher darauf, dass die genannten Berufsgruppen (die ja nun tatsächlich ernsthaft einer Gefahr ausgesetzt sind) dann einfach mal die Brocken hingeschmissen hätten, weil sie sich fürchten.

    Derartigen „Angst-Luxus“ können sich offenbar dann diejenigen gönnen die ihre Kohle bekommen egal was passiert. Die Reinigungskraft die von jedem den Dreck wegmachen und potentielle Viren wegputzen muss hat da weniger Optionen.


    Die fürchtet sich ggf. auch - muss da aber durch, ob sie will oder nicht.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

Seite 467 von 527 ErsteErste ... 367417457465466467468469477517 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •