Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 44

Thema: Kraft & Konditionstraining - Heimtraining in Zeiten der Gymschlließungen durch Corona

  1. #1
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.417

    Lightbulb Kraft & Konditionstraining - Heimtraining in Zeiten der Gymschlließungen durch Corona

    austausch von trainingsprogrammen

    aus über trainingsmöglichkeiten ohne spezialequipment

  2. #2
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.776

    Standard

    An sich das übliche, was ich auch schon mache oder gemacht habe:
    - Liegestützen
    - Planks-Varianten frontal / seitlich
    - Situp-Varianten mit oder ohne Unterstützung (Heizung, Schrank, Tisch) - Aufpassen, früher konnte ich die "böse" Variante mit Füsse einklemmen und mit Power ohne Probleme, heute sofort Rückenschmerzen
    - schnell auf der Stelle hüpfen mit diversen Armbewegungen oder ohne
    - Sidesteps von Wand zu Wand schnell mit langen Schritten (aus dem Squash), an der Wand auf den Boden greifen
    - Barren-Hebeübung auf den Armen auf einem Bürostuhl mit stabilen (!!!) Armlehnen, bei höherem Gewicht in der Ecke der Küchenplatte (bei L-Form ) oder auf einem Sessel mit entsprechenden Armlehnen - wenn man das noch nie gemacht hat geht das ins Kreuz, obacht wenn man Platz für langen Weg hat
    - Burpees - gingen damals beim Squashtraining mit Profis auf meinen Kreislauf, den Lagewechsel konnte ich nicht ab https://www.youtube.com/watch?v=TbW7elUs75Y
    - niedrige, extremere Stände aus dem Kung-Fu, z.B. Xing Yi "Dragon" (https://www.youtube.com/watch?v=HqTiwS8ofWk, geht auch noch schwerer, aufpassen auf die Knie, nicht hinsetzen übrigens, sondern knapp über dem Boden bleiben mit dem Hintern)

    - falls man Kettlebells hat, die entsprechenden Übungen, wird man ja dann eh machen
    - Klimmzüge mit Klimmzugstange

    Was man lassen sollte, wenn man sich nicht selbst verstümmeln möchte:
    - Sprungübungen an einem Tisch, Bett usw. der umfallen könnte, oder wo man auf etwas landet was auf dem Boden liegt -> schwere Bänderverletzungen, Knochenbrüche bis hin zum Schädelbruch (so habe ich meine extreme Sprungkraft verloren weil mein Fuss halb ab war)
    - schwere Betten als Hantelersatz anheben (hat mein Rücken nicht gehalten)
    - alle anderen Konstruktionen die umfallen, kaputt gehen können wobei man dann unsanft fällt oder sich was reisst, oder die einem auf den Fuss fallen können
    Geändert von Klaus (15-03-2020 um 13:42 Uhr)
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.417

    Standard

    gestern mal mit den Kb 2 mal 100 swings gemacht....

    heute werde ich mal ein kraftausdauerworkout auf meinem rennrad machen, eine nette hügelige tour ist ausgearbeitet


    was treibt ihr den so?

  4. #4
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.096

    Standard

    Im Moment nix, da ich gestern und vorgestern etwas Halskratzen hatte und kein Risiko eingehen will. Ab nächste Woche dann wieder "Fit ohne Geräte" von Mark Lauren.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  5. #5
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.776

    Standard

    Habe mal das mit den Bumpees ausprobiert, aber mit meinem Gewicht, meiner Länge und meinem Fitnesszustand ist da nix mit 7 Minuten für 50. Ich muss für 20 schon kämpfen, wenn ich die richtig mache.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  6. #6
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.096

    Standard

    Dann hast Du doch ein schönes Ziel *g*
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  7. #7
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.809

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    ...
    - Situp-Varianten mit oder ohne Unterstützung (Heizung, Schrank, Tisch) - Aufpassen, früher konnte ich die "böse" Variante mit Füsse einklemmen und mit Power ohne Probleme, heute sofort Rückenschmerzen
    ...
    Nur ein kleiner Tipp dazu:
    Kenne zwar den Namen "böse Variante" nicht ... aber sie ist (mit eingeklemmten Füßen) in der Tat böse.
    Warum? Weil dadurch weniger der ("gute") Bauchmuskel, als mehr der ("nicht so gute") Hüftbeuger beansprucht wird; und Letzterer ist ua. für Themen wie "Hohlkreuz-Verstärkung" und (damit einhergehend auch) "Rückenschmerzen" verantwortlich. Kein Zufall also, dass Dein "Selbstversuch" schon häufiger/ immer zum sofortigen "Erfolg" geführt hat .

    P.S.: Nicht umsonst hat die sportwissenschaftlich angehauchte Physio aus den alten, oft unfunktionellen Situps später die Crunches entwickelt.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  8. #8
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    338

    Standard

    Im Moment bin ich nicht zu Hause ... mal sehen, wie es sich hier eingroovt.

    Die letzten Tage (zu Hause) wollte ich auch einfach Zeit „vergeuden“, bin dafür einfach durch die Wohnung getigert und habe einzelne Klimmzüge, Beugestütze und Kreuzheben gemacht. Zwischendrin dann immer irgendwas improvisiert, aber ganz locker. Gerade wenn ich viel drinnen bin, möchte ich kein 10min Powerprogramm, sondern etwas gegen Langeweile, gegen Lagerkoller.

    Ach ja, so lange es geht natürlich täglich raus und irgendwo dran rumklettern oder -hangeln, springen usw.
    Geändert von Pflöte (19-03-2020 um 15:42 Uhr)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.809

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    ... einzelne Klimmzüge, ....
    Aus reiner Neugierde: Wo/ Womit/ Woran kannst Du denn in Deiner Wohnung Klimmzüge machen?
    Ich hab da (bisher) noch nix gefunden für?
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    338

    Standard

    Betondecke ... Löcher bohren und Dübel plus solche Haken aus dem Baumarkt rein. Nach viel improvisiertem Zeug Gymnastikringe samt Schlaufen schenken lassen.

    Schätze mal, dass es ohne Betondecke deutlich schwieriger wird.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.809

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    Betondecke ... Löcher bohren und Dübel plus solche Haken aus dem Baumarkt rein. Nach viel improvisiertem Zeug Gymnastikringe samt Schlaufen schenken lassen.
    Danke!


    Schätze mal, dass es ohne Betondecke deutlich schwieriger wird.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  12. #12
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.417

    Standard

    ne klimmzugstange ist doch standart

  13. #13
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.809

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    ne klimmzugstange ist doch standart
    Naja, in alten Mietverträgen vielleicht
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  14. #14
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.029

    Standard

    1. gibt es auch welche zur Wandmontage!

    2. die zum einhängen funktionieren eigentlich super, sind sicher und machen nichts kaputt:

    https://www.amazon.de/Sportstech-Kom...635609&sr=8-10

    sowas

    https://www.ebay.de/itm/Best-Sportin...0AAOSwcwpeN3uN

    Keine zum Klemmen nehmen! Guck nur ungefähr auf die Abmessungen, in manchen Wohnungen passen sie einfach nicht (Altbau mit sehr dicken Wänden bswp.).

  15. #15
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    338

    Standard

    Eine Möglichkeit ist noch, etwas immer wieder von einer Ecke in die andere zu tragen. Z.B. einen Sandsack ... nicht unbedingt pausenlos hintereinander, sondern immer mal wieder. Vllt. mit einer Zielmarke wie „100x an einem Tag“.

    Klingt vllt. bekloppt, aber ich werde das so oder ähnlich machen ... sonst werde ich nämlich bekloppt, wenn ich den ganzen Tag alleine in meiner Wohnung abhänge.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. In Zeiten von Corona...
    Von lotenflo im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12-03-2020, 04:13
  2. M.T.F.G. K1 & Muay Thai in Gütersloh neue Zeiten
    Von spassamleben im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05-06-2012, 14:49
  3. Kraft- und Konditionstraining für BJJ
    Von Opodo im Forum Grappling
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20-11-2006, 17:34
  4. Wann Kraft- und Konditionstraining?
    Von Dicidens im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29-09-2006, 13:13
  5. MMA-spezifisches Kraft- und Konditionstraining
    Von polderi im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19-05-2006, 11:59

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •