Seite 15 von 92 ErsteErste ... 513141516172565 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 211 bis 225 von 1376

Thema: Lebensgefühl mit covid 19

  1. #211
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.737

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    ...
    Für das Studio gehts ums nackte wirtschaftliche überleben - was die Teilnehmer angeht spare ich mir lieber mal jeden Kommentar.
    + Was das STUDIO selbst angeht kann ich das von der rein wirtschaftlichen Seite absolut nachvollziehen, bin auch selbständig.
    + Was das Verantwortungsgefühl der StudioLEITUNG angeht (war ja auch ein anderer Thread hier) hab ich dafür ganz ehrlich 0 Verständnis; in diesen Zeiten sind IMHO "einfach" Einfallsreichtum und Augenmaß gefragt (wie z.B. online-learning, Skype, Video-Tutorials u.dgl.m.; das umso mehr, als an der Tür ein Aushang hing, wo die Studioleitung genauso sowas explizit angekündigt hat. <Kopfschüttel>
    + Auch die Seite der TEILNEHMER/INNEN sehe ich zwiespältig: Mal ab von einerseits nem ""gesunden"" und gedankenlosen Egoismus (iSv "ich möchte ja schließlich fit bleiben") (der im Moment IMHO schlicht deplatziert ist), glaub ich schon, dass da andererseits auch ein (IMHO aktuell falsch verstandener) Solidaritätsgedanke mit der Studioleitung mitschwingt. dh. auch "diese Seite" ist jetzt gefordert, sich Gedanken zu machen, wie sie ihre Solidarität auf anderen, ungefährlicheren Wegen ausdrücken kann.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  2. #212
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.737

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    hab ne "Studie" oder Auflistung kürzlich gelesen, dass selbst damit sich die Zahl der Infektionen deutlich reduziert hatte.
    Mit 2 Meter Abstand sollte doch Yoga möglich sein.

    gruss
    Zur MASKE könnte ich nur sagen, was ich allerortens von 'den Experten höre' - nämlich dass diese frei verkäuflichen Papiermasken für "potenziell Empfänger" wohl 0 bringen, und nur einen leichten Schutz bieten, dass bereits Infizierte etwas weitergeben.

    Wozu ich allerdings was sage(n kann) sind die aktuellen Bedingungen: Eine kleine Butze (ehemaliges Ladengeschäft, vielleicht 8x3 m (~24m²?) groß (großzügig geschätzt), in der sich nach dem "Schattenspiel hinter der Milchglasscheibe" ca. 10+ Teilnehmerinnen tummeln; abzüglich reichlich Platz für die Leitung (damit sie von allen frei) gesehen wird), wird's schon von daher 'eng' mit dem Mindestabstand.
    Kommt dazu <ab jetzt Spekulation> dass die Damen ihre früheren (miterlebten) Begrüßungsrituale (ausgiebige Pläuschchen in kuscheliger Runde) möglicherweise beibehalten.
    Summarischer Effekt für den Lockdown: Ohne Kommentar.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  3. #213
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Die normalen Spielplätze bei uns sind leer, mit einfachem Schild.
    Bei uns auch

    Capella: ich verstehe die Sache mit dem Klopapier ja immer noch nicht. Ist doch kein Noro-Virus Ausbruch.
    Ich auch nicht, habe aber ein Bild aus den USA gesehen - volles Regal mit Klopapier und Küchenrollen und der Spruch:
    Wenn Du das noch kennst, hattest Du eine schöne Kindheit -, ist also nicht nur bei uns so.

    Schnüffler
    Wenn man genügend Erfahrung hat und nicht weiß, ob es überhaupt dort Klopapier gibt, hat ma sein eigenes dabei.
    Erfahrungswerte, auf die ich nicht weiter eingehen will (Berufsbedingt).
    Also ich habe da immer Taschentücher verwendet, sind die auch aus?
    Gestern durch Zufall noch eine Rolle im Auto entdeckt (vom letzten Campen), die liegt jetzt im Tresor, meine Altersversorgung
    ist gesichert.

    Lebensgefühl, ist ja Thema des Threads:
    - Gestern abend nochmal in ein etwas weiter entferntes Waldstück gefahren und 2 Stunden gelaufen, hatte irgendetwas
    surreales sich klar zu machen, dass ich da jetzt wohl erstmal nicht mehr hinkomme (ich lege die Regeln für mich
    eng aus, damit nicht weitere Maßnahmen erforderlich werden) - am Parkplatz dort ist immer sehr viel los, aber alle
    hielten mehrere Meter Abstand.
    - Gestern alle Termine der nächsten 4 (wird nicht langen) Wochen aus dem Kalender gestrichen, dass ist schon frustrierend (Feste, Parties,
    Familienfeiern)
    -Freue mich auf der anderen Seite darüber, jetzt endlich Zeit für Hobby und Arbeiten zu haben die ich schon lange immer wieder zurückstelle (alleine und mit meinem Sohn) gleichzeitig belastet aber die Sorge um steigende Fallzahlen (wann ist der erste im eigenen Umfeld betroffen)

  4. #214
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.737

    Standard

    @ (des Deutschen) Lebensgefühl:
    + Alle Welt bewundert Italien für "singende Italiener auf den Balkonen, die der Krise trotzen" (stark vereinfacht jetz - aber das fand ich auch gut).
    + The good news: Wir Deutschen, insbesondere wir Kölner sind ja auch lernfähig; das können wir auch! Gestern Abend plötzlich hier im Wohnumfeld Balkon-singen, -klatschen, -bravo-Rufe. So much for the bright side.
    Ich also raus, um mir das anzuschauen (mit "sozialem Straßenabstand von 50+ Metern )
    + Die, nennen wir sie mal Kehrseite der Medaille: Auf den Balkonen stand das Jungvolk dabei jeweils dichtgedrängt, machte Party, prostete sich zu ... unterbrochen von Klatschen. Und danach wieder rin in die Bude und weiter geht's.

    <no comment, oder: Alter Falter>
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  5. #215
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.652

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Gestern durch Zufall noch eine Rolle im Auto entdeckt (vom letzten Campen), die liegt jetzt im Tresor
    Besser ist das.



    Wird eigentlich irgendwo erfasst, wieviele HWS-Schäden im Zuge von Corona auftreten? So von wegen Kopp zu feste geschüttelt?

  6. #216
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.737

    Standard

    Aber noch mal was anderes zum Schmunzeln in diesen Zeiten: Skurrile Szene während der Quarantäne, spanische Polizei auf Dinosaurierjagd
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  7. #217
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.367

    Standard

    wäre ich mitglied in einem solchen yoga studio oder anbieter waäre, würde die kündigung folgen und ich würde versuchen, alle beiträge zurückzufordern.......


    wer sich so unveranwortlich verhält, kann kein guter trainer sein...........
    Geändert von marq (21-03-2020 um 12:04 Uhr)

  8. #218
    Registrierungsdatum
    14.04.2013
    Alter
    35
    Beiträge
    143

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Besser ist das.



    Wird eigentlich irgendwo erfasst, wieviele HWS-Schäden im Zuge von Corona auftreten? So von wegen Kopp zu feste geschüttelt?
    Schön lustig und zeigt gutes Karma. Wer mehrere Pakete Toilettenpapier hortet hat es verdient.

  9. #219
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.367

    Standard

    klopapierwitze und alles was mit klopapier zu tun geht mir mittlerweile auf díe nerven.

    ich habe gestern von dem virologen gelesen, das natürlicherweise es keine erkennnisse gibt, ob bei coronakrankheit die lunge DAUERHAFT beeinträchtigt sein kann. dies ist nicht auszuschliessen und ist im bereich des möglichen .... Jetzt mal den kopf einschalten

  10. #220
    Registrierungsdatum
    15.06.2011
    Beiträge
    576

  11. #221
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    42.792
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Mal meine heutige Einkaufseindrücke:

    Bio Company: Schlange draußen vor dem Bäcker im Laden, Kunden werden einzeln eingelassen. Alle anderen Käufer haben in den Laden ungehindert Eintritt. Es gibt am Eingang frisch desinfizierte Körbe und Wagen. Abstandsmarkierung an der Kasse wird eingehalten. Kassierer hat Atemmaske und sitzt hinter Plexiglas, nur bargeldlose Zahlung möglich. Freies Händedesinfektionsmittel an der Kasse.

    Rewe: Keine Körbe mehr, nur Wagen damit die Kunden den Abstand halten. H-Milch und Sahne ausverkauft. Abstandsmarkierung an der Kasse wird von Kunden, die nur wenig Ware haben nicht eingehalten. Ein Hinweis darauf wird überhört. Kassierinnen weder Maske noch Handschuhe, nehmen auch Bargeld, desinfizieren sich aber nach Bargeldkontakt die Hände.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  12. #222
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.050

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    nehmen auch Bargeld, desinfizieren sich aber nach Bargeldkontakt die Hände.
    Hab da ein seltsames Verhalten festgestellt, Kassiererin mit Handschuhen will, dass man das Geld auf den Tresen ablegt, sie nimmt es, legt dann das Wechselgeld dort ebenfalls ab und man soll es aufnehmen!

    Gruß

    Alef

  13. #223
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    674

    Standard

    Musste jemanden in ein Krankenhaus begleiten
    1. Sofortiger Stop nach dem Eingang durch 2 Securitys
    2. Sofortige Hände desinfizieren an der aufgestellten Station
    3. Sofortiges Aufsetzen einer Maske
    4. Ausfüllen eines Zettels mit Namen, Herkunft, welche Station und Patient das Ziel ist für etwaige Nachverfolgung
    5. Anmelden an der Rezeption mit 2 Meter Abstand
    6 Laufen durch eine komische Landschft, in der alle Menschen (Putzpersonal, Ärzte) Masken tragen...

    Eine Stunde später im Lidl: NIchts!!! Keine Masken, keine Handschuhe der Kassiererinnen, keine Abstandsregelung, enge Schlange vor der Kasse...

  14. #224
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.737

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    ...
    6 Laufen durch eine komische Landschft, in der alle Menschen (Putzpersonal, Ärzte) Masken tragen...
    In China schon vor 2 Jahren als ich da mal "reinschnuppern" durfte, volle Normalität.


    Eine Stunde später im Lidl: NIchts!!! Keine Masken, keine Handschuhe der Kassiererinnen, keine Abstandsregelung, enge Schlange vor der Kasse...
    Ok, wenn ich jetzt sarkastisch wäre (eigentlich situationsunangemessen, aber in dem Fall irgendwie leider passend) dann fällt mir nur gerade der aktuelle Werbespruch ein: "Dann geh doch zu Netto"; da ist es bei uns jedenfalls schon ziemlich flott ziemlich vorbildlich.

    P.S. Nachtrag: Heute auch bei Lidl erlebt: Exakt das gleich Szenario.
    Geändert von * Silverback (21-03-2020 um 20:26 Uhr) Grund: Nachtrag
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  15. #225
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.737

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    @ (des Deutschen) Lebensgefühl:
    + Alle Welt bewundert Italien für "singende Italiener auf den Balkonen, die der Krise trotzen" (stark vereinfacht jetzt - aber das fand ich auch gut).
    + The good news: Wir Deutschen, insbesondere wir Kölner sind ja auch lernfähig; das können wir auch! Gestern Abend plötzlich hier im Wohnumfeld Balkon-singen, -klatschen, -bravo-Rufe. So much for the bright side.
    Ich also raus, um mir das anzuschauen (mit "sozialem Straßenabstand von 50+ Metern )
    + Die, nennen wir sie mal Kehrseite der Medaille: Auf den Balkonen stand das Jungvolk dabei jeweils dichtgedrängt, machte Party, prostete sich zu ... unterbrochen von Klatschen. Und danach wieder rin in die Bude und weiter geht's.

    <no comment, oder: Alter Falter>
    Kölner Balkon-Klatscher (KBK (nicht zu verwechseln mit KKB))-Teil 2, heute Abend:
    + Gleich (wie gestern): Viele Menschen klatschen von den Balkonen hier, auf jedem Balkon sind auch viele Menschen.
    - Anders (als gestern): In der Not steht der Kölsche halt zueinander, heisst: Die Balkone sind nun mal ziemlich eng, also schließen sich halte die Reihen, man rückt halt 'etwas' enger zusammen ... und zu kölschen Klängen wird "fest verkettet" geschunkelt (und die Enden dürfen klatschen)

    Meine Prognose: Da geht noch was, da ist noch Luft nach oben. Ab morgen wird "jedröckt" (hochdeutsch ~ umarmt)(und übermorgen dann noch "jebüzt" ...) - Adel verpflichtet.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

Seite 15 von 92 ErsteErste ... 513141516172565 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. COVID-19 Info-Links
    Von Alfons Heck im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04-05-2020, 12:08
  2. Umfrage zu Covid 19
    Von Alfons Heck im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26-03-2020, 14:20

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •