Seite 204 von 224 ErsteErste ... 104154194202203204205206214 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 3.046 bis 3.060 von 3354

Thema: Lebensgefühl mit covid 19

  1. #3046
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    657

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Die Menschen campierten sogar vor der Praxis.


    Neue geschäftsidee:

    Impfcamping

  2. #3047
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.576

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Mit einem „offenen Impftag“ hat ein Hausarzt im hessischen Babenhausen einen Ansturm ausgelöst. Die Menschen campierten sogar vor der Praxis.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...?ocid=msedgntp
    Das war der mit den 1000 Dosen J&J von denen ich diese Woche hier erzählt hatte. Ich habe es mir dann nicht angetan. Und da es ums Lebensgefühl geht, es hat meinem Lebensgefühl besser getan eine lange Radtour zu machen anstatt in Babenhausen in der Innenstadt zu zelten (so schön ist Babenhausen nicht).

  3. #3048
    Registrierungsdatum
    12.04.2009
    Ort
    Mitteleuropas größtes Vulkangebiet
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zum 'Lebensgefühl' vermeldet das ZDF:

    Die große Mehrheit der jungen Europäer fühlt sich einer Studie zufolge in der Pandemie nicht wertgeschätzt. Mehr als drei Viertel (76 Prozent) fänden, dass ihr Verzicht während der Corona-Pandemie von der Gesellschaft nicht anerkannt werde, berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe unter Verweis auf die repräsentative TUI-Jugendstudie "Junges Europa", die kommende Woche vorgestellt werden soll.
    (Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/polit...uropa-100.html)

    Wie sollte denn eine solche 'Wertschätzung' oder 'Anerkennung' aussehen?
    Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch. (Descartes)
    Life is complex. It has real and imaginary components. (Rich Rosen)

  4. #3049
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.424

    Standard

    Möglichkeit 1:

    Auf Balkonen klatschen


    Möglichkeit 2:

    Wenigstens mal thematisieren, dass diese Gruppe mit den größten Beitrag geleistet hat anstatt Sprüche wie „Im Krieg war es schlimmer - stellt euch nicht so an...“ rauszuhauen


    Möglichkeit 3:

    Als ü60 freiwillig auf AZ und J&J zu gehen anstatt „das gute Zeug“ zu fordern und damit den jungen Erwachsenen noch mehr Zeit auf der Warteliste zuzumuten

    ...
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

    "Whoever said one person can’t change the world never ate an undercooked bat..."

  5. #3050
    Registrierungsdatum
    23.04.2021
    Beiträge
    105

    Standard

    Zitat Zitat von Hafis Beitrag anzeigen
    Zum 'Lebensgefühl' vermeldet das ZDF:


    (Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/polit...uropa-100.html)

    Wie sollte denn eine solche 'Wertschätzung' oder 'Anerkennung' aussehen?

    einfach mal mit de rWahrheit versuchen ? Ich denke dass viele sich vera****t vorkommen. die merken dass da was nicht stimmen kann. z.b Inzidenz gegen 0, aber "epidemische Lage".

  6. #3051
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    43
    Beiträge
    1.851

    Standard

    Zitat Zitat von Hafis Beitrag anzeigen
    Zum 'Lebensgefühl' vermeldet das ZDF:


    (Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/polit...uropa-100.html)

    Wie sollte denn eine solche 'Wertschätzung' oder 'Anerkennung' aussehen?
    Man sollte zumindest von Begriffen wie "systemrelevant" wegkommen. Das ist schon heftig diskriminierend. Das System besteht aus mehr als nur Medizinern und Politikern.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  7. #3052
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.445

    Standard

    Zitat Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
    Man sollte zumindest von Begriffen wie "systemrelevant" wegkommen. Das ist schon heftig diskriminierend. Das System besteht aus mehr als nur Medizinern und Politikern.
    Diskriminierung ist nicht absolut verboten.
    Beschwerst Du Dich auch, wenn Du die Rettungsgasse nicht benutzen darfst, weil das diskriminierend ist?
    Da geht es darum, Prioritäten zu setzen und nicht um die Empfindlichkeiten von Leuten, die eher verzichtbare Tätigkeiten ausüben.
    Da sind ja auch Leute, die z.B. im Transport und im Lebensmitteleinzelhandel beschäftigt sind, subsummiert.
    Es gibt Branchen und Tätigkeiten, auf die kann man leichter verzichten, als auf andere.
    Merkte man im Lockdown und merkt man bei Streiks.
    Ich war schon ca. sechs Monate nicht mehr beim Friseur, aber wenn sechs Monate die Müllabfuhr ausgefallen wäre, dann sähe es hier übel aus.
    Geändert von Pansapiens (14-06-2021 um 07:23 Uhr)

  8. #3053
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    2.091

    Standard

    Ist schon seltsam, wie Moral und Ethik von manchen hier nach Belieben ein- bzw. ausgeschaltet werden. Ganz nach Belieben bzw. Argumentationsrichtung.

    Was in sich jetzt auch weder logisch NOCH ethisch ist.
    Aber unethisch denken/handeln/argumentatieren ja eh nur die *anderen*, gell?

  9. #3054
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    43
    Beiträge
    1.851

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Diskriminierung ist nicht absolut verboten.
    Beschwerst Du Dich auch, wenn Du die Rettungsgasse nicht benutzen darfst, weil das diskriminierend ist?
    Nö, die macht Sinn.


    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Da geht es darum, Prioritäten zu setzen und nicht um die Empfindlichkeiten von Leuten, die eher verzichtbare Tätigkeiten ausüben.
    Es ging um die Frage warum sich Leute nicht wertgeschätzt fühlen. Die Aussage: "Du bist verzichtbar" ist nunmal keine Wertschätzung.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  10. #3055
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.445

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Ist schon seltsam, wie Moral und Ethik von manchen hier nach Belieben ein- bzw. ausgeschaltet werden. Ganz nach Belieben bzw. Argumentationsrichtung.
    Ach?
    Wer denn, in welchem Zusammenhang?
    Geändert von Pansapiens (14-06-2021 um 07:50 Uhr)

  11. #3056
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.445

    Standard

    Zitat Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
    Es ging um die Frage warum sich Leute nicht wertgeschätzt fühlen. Die Aussage: "Du bist verzichtbar" ist nunmal keine Wertschätzung.
    Die Aussage ist nicht, "Du bist verzichtbar", sondern "Deine Tätigkeit ist verzichtbar"
    Das ist ein wesentlicher Unterschied, das eine bezieht sich auf die Person, das andere auf die Tätigkeit.

  12. #3057
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    43
    Beiträge
    1.851

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Die Aussage ist nicht, "Du bist verzichtbar", sondern "Deine Tätigkeit ist verzichtbar"
    Das ist ein wesentlicher Unterschied, das eine bezieht sich auf die Person, das andere auf die Tätigkeit.
    Naja so riesig ist der Unterschied nicht. Ich bin was ich tue. Bzw wenn das was ich tue verzichtbar ist, dann bin ich verzichtbar.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  13. #3058
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.445

    Standard

    Zitat Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
    Naja so riesig ist der Unterschied nicht. Ich bin was ich tue. Bzw wenn das was ich tue verzichtbar ist, dann bin ich verzichtbar.
    Okay, diese Einstellung erklärt Deine Haltung in Bezug auf den Impfschutz von älteren Menschen.
    Was tust Du denn so?

  14. #3059
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    43.654
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Bitte so langsam wieder von dem persönlichen Strang (in allen C-Threads) runter kommen!
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  15. #3060
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.576

    Standard

    Zitat Zitat von Hafis Beitrag anzeigen
    Zum 'Lebensgefühl' vermeldet das ZDF:


    (Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/polit...uropa-100.html)

    Wie sollte denn eine solche 'Wertschätzung' oder 'Anerkennung' aussehen?
    Zum Beispiel damit, dass man als ü60 den Impfstoff nimmt der für einen empfohlen ist und sich damit für ein früheres Impfangebot revanchiert, anstatt auf Biontech zu bestehen und Jüngere damit dazu zu bringen einen Impfstoff zu nehmen, bei dem für sie ein höheres Risiko besteht als für die Älteren.

    @Tyrdal: Warum sollte man von systemrelevant wegkommen? Natürlich muss man auch Gruppen höher priorisieren, die dafür sorgen das die grundlegende Versorgung (Gesundheit, Sicherheit, Nahrung, Strom, Wasser, Entsorgung…) aufrechterhalten bleibt.
    Wer dazu gehört und wer nicht, darüber kann man natürlich lange streiten. Das Ärzte und Personal in Krankenhäuser aber z.B. in einer solchen Situation mit an erster Stelle stehen sollten, kann man doch wohl kaum bestreiten.
    Wobei dies in diesem Thread eher OT ist. Vielleicht im anderen antworten.

Seite 204 von 224 ErsteErste ... 104154194202203204205206214 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. COVID-19 Info-Links
    Von Alfons Heck im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20-07-2021, 07:56
  2. Umfrage zu Covid 19
    Von Alfons Heck im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26-03-2020, 14:20

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •