Seite 3 von 107 ErsteErste 123451353103 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 1604

Thema: Lebensgefühl mit covid 19

  1. #31
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.905

    Standard

    In Kurzform:
    - seit gestern alle bei uns zwangsweise im HO (wenig Ausnahmen um HW aufzusetzen, reseten etc...)
    - meine Eltern (die bisher extrem entspannt waren) werden jetzt versorgt und bleiben zuhause (meine Schwester und ich haben dazu etwas Überzeugungsarbeit leisten müssen)
    - Die Straßen sind voll wie immer (Autos)
    - Gestern morgen im Getränkeladen noch 2 Kästen Bier und 2 Apfelsaft (war auch knapp) geholt, die Leute kaufen Wasser ohne Ende (wozu?) - Abstand gehalten) - ab jetzt kein Getränkekauf mehr bis es wieder besser wird
    - Gestern noch im Sägewerk Bretter geholt, jetzt ist endlich Zeit zuhause arbeiten durchzuführen (ausreichend Abstand halten dort kein Problem)
    - In der Apotheke (eine Packung Aspirin als Reserve gekauft, solange die Fallzahlen bei uns noch niedrig sind), darf nur noch einer nach vorherigem klingeln (sinnvoll, jeder muss den Knopf drücken - Herr schmeiß Hirn vom H....) eintreten. Aber beim bezahlen musste ich dann unterschreiben (mit dem Stift den mir die Verkäuferin reichte und dann wieder entgegen nahm).
    - Im Supermarkt achtet man auf mehr Abstand, die Kassiererin trägt Handschuhe aber was soll das den Kunden bringen, die nacheinander ihre Waren über die Kasse gezogen bekommen
    -Essen gibt es nach wie vor genug (Klopapier habe ich nicht geprüft ;-)
    -Zeitung gibt es ab morgen nicht mehr
    - Nichts ins Gesicht langen solange ich draußen (einkaufen bin klappt inzwischen, zuhause zuerst Hände waschen ohne im Haus etwas anzufassen wird jetzt durchgesetzt (mache ich schon immer in der Erkältungszeit, bei den Kindern war es aber bisher eher immer eine Empfehlung)


    Der Gesamteindruck eines entspannten Frühsommersamstags (viele draußen, viele im Garten) kann ich bestätigen.
    Geändert von ThomasL (18-03-2020 um 09:11 Uhr)

  2. #32
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    42.836
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Meine Frau hat Home Office, mein Sohn sitzt an der Lernplattform seiner Schule und macht seine Aufgaben, mir ist langweilig.
    Wir werden wohl für die Dauer dieses Zustandes noch ein paar Routinen finden müssen.
    Bei uns ist es sehr viel ruhiger geworden. Von den 383 Infizierten in Berlin sind nur 13 bei uns im Bezirk. Die Spielplätze sind in Berlin noch auf. Heute ist noch Sonne, da wird mein Sohn wohl nachher etwas Fussball spielen gehen.
    Mir fehlt mein Training ungemein. Solotraining bringt es nicht wirklich. Instructionals zu sehen ohne es nach- oder mitmachen zu können ist nicht mein Ding.
    Ich schreibe Trainingspläne für meine Gruppen usw. mit der Hoffnung, dass es bald weiter geht.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  3. #33
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    331

    Standard

    In welchem Bezirk wohnst Du denn? Ich wohne in Prenzlberg am Rande zu Weißensee und wie gesagt war hier gestern nichts anders als sonst. Heute mag das wegen den Schließungen von Geschäften anders aussehen ... ich bezweifle es aber irgendwie.

  4. #34
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.800

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Meine Frau hat Home Office, mein Sohn sitzt an der Lernplattform seiner Schule und macht seine Aufgaben, mir ist langweilig.
    Wir werden wohl für die Dauer dieses Zustandes noch ein paar Routinen finden müssen.
    Bei uns ist es sehr viel ruhiger geworden. Von den 383 Infizierten in Berlin sind nur 13 bei uns im Bezirk. Die Spielplätze sind in Berlin noch auf. Heute ist noch Sonne, da wird mein Sohn wohl nachher etwas Fussball spielen gehen.
    Mir fehlt mein Training ungemein. Solotraining bringt es nicht wirklich. Instructionals zu sehen ohne es nach- oder mitmachen zu können ist nicht mein Ding.
    Ich schreibe Trainingspläne für meine Gruppen usw. mit der Hoffnung, dass es bald weiter geht.
    Ich kenne mich jetzt im bjj leider nicht aus: Kann man nicht, um den gemeinsamen Kontakt aufrecht zu erhalten, eine Lernplattform (wie Moodle) aufsetzen? Da lassen sich ua zB. auch Trainingspläne einstellen & diskutieren, uvAm..
    Nicht Du, aber vielleicht delegierend.

    P.S.: Könnte mir vorstellen, dass die Situation durchaus noch etwas länger anhalten wird, und da sind Ideen gefragt, für die es vorher keine Notwendigkeit gab.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  5. #35
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    42.836
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    In welchem Bezirk wohnst Du denn? Ich wohne in Prenzlberg am Rande zu Weißensee und wie gesagt war hier gestern nichts anders als sonst. Heute mag das wegen den Schließungen von Geschäften anders aussehen ... ich bezweifle es aber irgendwie.
    Reinickendorf
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  6. #36
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    42.836
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    Ich kenne mich jetzt im bjj leider nicht aus: Kann man nicht, um den gemeinsamen Kontakt aufrecht zu erhalten, eine Lernplattform (wie Moodle) aufsetzen? Da lassen sich ua zB. auch Trainingspläne einstellen & diskutieren, uvAm..
    Nicht Du, aber vielleicht delegierend.

    P.S.: Könnte mir vorstellen, dass die Situation durchaus noch etwas länger anhalten wird, und da sind Ideen gefragt, für die es vorher keine Notwendigkeit gab.
    Kann man, aber nur für ein oder zwei Tage. BJJ lebt ja vom Training mit Partner.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  7. #37
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.800

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Kann man, aber nur für ein oder zwei Tage. BJJ lebt ja vom Training mit Partner.
    Schon klar (eigentlich wie alle Sportarten)! Denke nur so "was wäre wenn ..." (es eben wirklich länger als 1-2 Tage dauert (was sich ja abzeichnet)).
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  8. #38
    Registrierungsdatum
    17.02.2004
    Ort
    Langenberg / Kreis Gütersloh
    Alter
    43
    Beiträge
    7.667

    Standard

    Bei uns auf dem Land ist es eh immer ruhiger. Wohnen in ner kleinen Gemeinde, und da eher am Rand. Machen täglich unseren großen Spaziergang, den wir hoffentlich noch weiter machen können. Da begegnen einem ein paar Autos, Trecker und Radfahrer. Den paar Fußgängern, die man mal trifft, die ihren Hund ausführen, kann man mit mind. 5 m Abstand begegnen. Außer beim Einkauf haben wir so eigentlich keinen Kontakt zu Mitbürgern. Klar, das Training fehlt mir auch. Aber gerade im Ving Tsun kann man ne Menge solo trainieren, ist auch essentiell wichtig dort. Igs. entschleunigt alles, ich habe keinen Unterricht, alle meine Kurse an der Schule fallen aus, meine Frau macht Homeoffice und schlägt sich gerade mit den Wochenplänen und Aufgaben für ihre Schüler herum, unsere Kinder (Grundschule und weiterführende) sitzen an ihren Aufgaben, die seit gestern per mail gekommen sind, läuft alles noch nicht ganz rund. Da das Wetter schön ist, kann man gut was im Garten machen. Hoffen wir, dass wir als Familie gesund über die Runden kommen. Kontakt zu älteren, auch zu meinen Eltern ist tabu.
    Etwas Solotraining April 2020 https://www.youtube.com/watch?v=Cgq2VsN-joE
    mein Solotraining März 2019 https://www.youtube.com/watch?v=nL_NTlkxqFg

  9. #39
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.416

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Kann man, aber nur für ein oder zwei Tage. BJJ lebt ja vom Training mit Partner.

    überrede deine frau oder bestell dir einen dummie

  10. #40
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.905

    Standard

    Quasi wie beim S...

    Mal was anderes, wie haltet ihr es mit euren Kindern?
    Gar keinen Kontakt mehr zu Freunden, eingeschränkter Kontakt, oder wie immer?

  11. #41
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.892

    Standard

    Der Frankfurter OB mit einer Videobotschaft
    https://www.facebook.com/StadtFFM/vi...0210980190521/


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  12. #42
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.883

    Standard

    Öffis im Berufsverkehr und die Wege dahin deutlich leerer. Spielplätze auch oft.
    Achte aus Höflichkeit auf 1,5m Abstände. Beim Einkauf eher selten auch andere. Raus für Lebensmittel, nachts zum Laufen. Bo Training wieder angefangen - wenn's eh dunkel is... .
    Stadtteilbild gestern noch normal - bis auf die Kinder.
    Das Schulverbot treibt da wohl die Sinnigkeit an.

    Zur Zeit einmal in der Woche Arbeit ( Vorgestern noch 2mal) - in der Notbetreuung meiner Ganztagsgrundschule. Heute 1 Kind. Werden garantiert wieder mehr.

    Hab selber auch keine Sorge wegen Ansteckung, denke aber, dass die Massnahmen in dieser Dimension einfach durch restliches Verhalten unterstützt werden sollten.
    Mein Stadtteil denkt da noch anders.

    Kann es ihnen nicht verübeln.


    Spielt auf PS4 Vampyr ( 1918 während der spanischen Grippe) :

    Das Gürteltier
    "We are voices in our head." - Deadpool

  13. #43
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.416

    Standard

    ich hasse die machtlosigkeit. man versucht sich so verhalten wie es empfohlen wird, eher noch restiktiver und trotzdem ist es nicht entspannt so zu leben. die soziale insolation ist schmerzhaft, aber mittels moderner medien aushaltbar.

  14. #44
    Registrierungsdatum
    25.04.2018
    Ort
    Friedberg / Hessen
    Beiträge
    309

    Standard

    Für mich selbst finde ich das krass und gespenstisch. Und man bekommt so eine Art Endzeitstimmung.

    Gestern saßen wir alleine beim Frühstück im Cafe und auch die Stadt war nicht so überfüllt. Jedoch in der DM-Drogerie war viel los und das Klopapier weg.

    Generell waren gestern noch viele Leute draußen. Kein Wunder, war ja richtig warm.

    Bezüglich der Arbeit wird vieles runtergefahren, so daß man noch mehr Freizeit hat. Meine Kurse sind bis auf weiteres weggefallen, so daß ich nach Feierabend immer frei habe.

    Bis jetzt macht mir der Verzicht nicht so viel aus.

    Die einzige Sorge, die ich habe, daß ich meine Tiere nicht richtig tierärztlich oder auch anderweitig versorgen kann.

    Was mir bei einer Ausgangssperre schwerfallen würde, daß ich nicht wenigstens alleine mit dem Rad raus kann.
    Zum Glück habe ich Garten beim Haus, so daß ich da vieles an Training und auch Arbeiten erledigen kann.

    Was mir seelisch zusetzt ist, daß ich mich mit Leuten nicht oder nur bedingt treffen kann und die meisten nur auf Abstand halten muß. Finde ich für mich sehr belastend, da man ja nichts gegen die Leute hat.

    Aber der Ernst der Lage sollte einem bewußt sein. Wir befinden uns in einer für uns noch nie da gewesene Situation, wo man erst einmal klar kommen muß. Und das in allen Bereichen. Es wird mitunter zum Überlebenskampf. Was nicht Covid 19 macht, kann die Wirtschaft bzw. Verlust der Existenz machen.
    Dieses Bewußtsein hat man nun täglich und man muß damit umgehen.

    Verkehrstechnisch ist es richtig gemütlich draußen, das zeigt, daß viele Leute auch vernünftig sind und den Rat der Obrigkeit annimmt. Denn letztlich ist es auch von uns selbst abhängig, ob sie eine Ausgangssperre verhängen oder nicht.

    Ich versuche für mich das beste zu machen, um diese schwere Zeit zu bewältigen.

    Oberstes Motto: Bleibt gesund!!!

  15. #45
    Registrierungsdatum
    17.02.2004
    Ort
    Langenberg / Kreis Gütersloh
    Alter
    43
    Beiträge
    7.667

    Standard

    Sehe ich auch so. Es liegt an uns allen, ob eine generell Ausgangssperre vonnöten ist. Und mit dem Rad fahren geht glaube ich auch noch in Frankreich. Alleine Sport machen (joggen, radfahren) ist m.W.n. drin. Eben alleine. Ob man mit den Kindern dann noch ne Radtour machen darf, weiß ich nicht. Aber da würde es ja keinen Sinn machen, in Schichten herumzufahren. Vor allem nicht mit kleinen Kindern.
    Etwas Solotraining April 2020 https://www.youtube.com/watch?v=Cgq2VsN-joE
    mein Solotraining März 2019 https://www.youtube.com/watch?v=nL_NTlkxqFg

Seite 3 von 107 ErsteErste 123451353103 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. COVID-19 Info-Links
    Von Alfons Heck im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04-05-2020, 12:08
  2. Umfrage zu Covid 19
    Von Alfons Heck im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26-03-2020, 14:20

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •