Seite 275 von 291 ErsteErste ... 175225265273274275276277285 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 4.111 bis 4.125 von 4359

Thema: Lebensgefühl mit covid 19

  1. #4111
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.878

    Standard

    Zitat Zitat von venom1984 Beitrag anzeigen
    Punkt für Dich

    Bei uns wurde das leider "versäumt" und als der allheilsbringer verkauft, der einen unverwundbar macht...
    das haben wirklich nur die leichtgläubigen und rauswoller, die das normale leben so schnell wie möglich haben wollten, obwohl weder die pandemie offiziell für beendet erklärt wurde noch es aussagen gab, das die impfungen ausreichend wären , geglaubt.
    wer sich die deutschen postcasts von kekule oder den ndr corona podcast reglnmäßig verfolgt hat oder sich in qualiutätsmedien informiert hat, dem war klar, was passiert und dass die impfung nicht der allheilbringer ist, da immer die neuen entwicklungen wie zb die impfquote und die entwicklungen der wisssenschaft berücksichtigt worden sind. evtl. hatten solche fachleute auch größere hoffung in die impfung, hatten in "ihrem" gedankenkreis nicht vor augen, dass viele menschen einfach zu dumm, zu unaufgeklärt sind oder eher emotional als rational handeln und nicht aktuelle entwickungen verfolgen und danach rational handeln. der einfache mensch handelt erst, wenn er angst hat. jeder raucher glaubt auch, dass er 100 % keine folgen durch rauchen erleidet, obwohl das statistisch eher passiert als das es unwahrscheinlich ist

    gestern mit einer impfärztin geredet, sie vermeldete auch einen anstieg von erstimpfungen , vorallem bei migrantischen bevölkerungsgruppen.
    Geändert von marq (25-11-2021 um 12:51 Uhr)

  2. #4112
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.538

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    das haben wirklich nur die leichtgläubigen und rauswoller, die das normale leben so schnell wie möglich haben wollten, obwohl noch nicht vorbei ist, geglaubt. ...
    lebensgefühl:

    an der durchimpfung führt kein weg vorbei. punkt.

  3. #4113
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    49
    Beiträge
    1.572

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    wer sich die deutschen postcasts von kekule oder den ndr corona podcast reglnmäßig verfolgt hat oder sich in qualiutätsmedien informiert hat,
    was glaubst auf wieviel % der deutschen das zutrifft? Im RL habe ich noch keinen getroffen, der sich Corona Podcasts anhört.

    gruss
    Andreas Rebers: Provinz ist da, wo der Lehrer zu den Intellektuellen zählt.

  4. #4114
    Registrierungsdatum
    17.05.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    882

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    das haben wirklich nur die leichtgläubigen und rauswoller, die das normale leben so schnell wie möglich haben wollten, obwohl weder die pandemie offiziell für beendet erklärt wurde noch es aussagen gab, das die impfungen ausreichend wären , geglaubt.
    wer sich die deutschen postcasts von kekule oder den ndr corona podcast reglnmäßig verfolgt hat oder sich in qualiutätsmedien informiert hat, dem war klar, was passiert und dass die impfung nicht der allheilbringer ist, da immer die neuen entwicklungen wie zb die impfquote und die entwicklungen der wisssenschaft berücksichtigt worden sind. evtl. hatten solche fachleute auch größere hoffung in die impfung, hatten in "ihrem" gedankenkreis nicht vor augen, dass viele menschen einfach zu dumm, zu unaufgeklärt sind oder eher emotional als rational handeln und nicht aktuelle entwickungen verfolgen und danach rational handeln. der einfache mensch handelt erst, wenn er angst hat. jeder raucher glaubt auch, dass er 100 % keine folgen durch rauchen erleidet, obwohl das statistisch eher passiert als das es unwahrscheinlich ist

    gestern mit einer impfärztin geredet, sie vermeldete auch einen anstieg von erstimpfungen , vorallem bei migrantischen bevölkerungsgruppen.
    Zumindest die meisten geimpften die ich so kenne glauben sie seien "safe" und wollen von impfdurchbrüchen nichts hören. Trotzdem gibt es in meinem Umfeld mittlerweile immer mehr. Diese Leute waren und sind zumindest nicht gut aufgeklärt

  5. #4115
    Registrierungsdatum
    17.05.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    882

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    was glaubst auf wieviel % der deutschen das zutrifft? Im RL habe ich noch keinen getroffen, der sich Corona Podcasts anhört.

    gruss
    Echt so

  6. #4116
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.878

    Standard

    tja in meiner kampfsportblase ist das auch so, da muss man als wisssender aufklären, dies gelingt allerdings auch nur mäßig, aber zumindest wird aus respekt zugehört. im bekannten kreis haben die menschen , wenn sie nicht den poadcast regelmäßig gehört haben , zumindest in qualitätsmedien über deren inhalt gelesen oder gehört.


    @ venom du bist evtl aufgeklärt, ziehst daraus auch nicht die logischen rationalen schlüsse

  7. #4117
    Registrierungsdatum
    17.05.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    882

    Standard

    @marq: Weil da viele Sachen einfach nicht zusammen passen

  8. #4118
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    58
    Beiträge
    8.006

    Standard

    Geht doch
    Hausärztin wegen einer Corona-Auffrischungsimpfung angerufen.
    Termin für 07.12. bekommen.
    Für die FSME-Auffrischung gibt es einen extra Termin.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  9. #4119
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.675

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Wie würde für Dich denn ein Ende mit Schrecken (anstatt des Schreckens ohne Ende) aussehen?
    Sei mir nicht böse aber auf diese komischen Frage-Antwort-Spielchen habe ich keine Lust. Frau kann schon verstehen, was ich schreiben, frau muss aber nicht.
    „Das Kamel sieht den eigenen Höcker nicht, aber den seiner Brüder hat es stets vor Augen.“ - Arabisches Sprichwort

  10. #4120
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.675

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Eine Kollegin seit gestern geimpft (3G funktioniert), ein ungeimpfter Kollege infiziert (drücke die Daumen aber irgendwie auch selbst schuld). Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das Ganze jetzt auf eine finale Lösung zusteuert. So oder so. Das stimmt mich irgendwie leicht optimistisch auch wenn es noch ganz schön ugly werden kann.
    Nachtrag: weitere 2 Fälle auf der Arbeit. Vollständig geimpft. Mindestens einer krank mit Symptomen. Die Einschläge kommen näher. Derweil Antikörpertiter 354 6 Monate nach der Impfung. (Vielleicht gab es ja mal unbemerkt einen natürlichen Booster zwischendurch ) Daher weitestgehend unbesorgt.
    „Das Kamel sieht den eigenen Höcker nicht, aber den seiner Brüder hat es stets vor Augen.“ - Arabisches Sprichwort

  11. #4121
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.142

    Standard

    Die Fragen sind doch eh nicht ernst gemeint, verarschen können wir uns ganz alleine, da brauchen wir keinen Girls dazu.

    Lebensgefühl: Bin gespannt wie die nächsten Wochen laufen, es gab noch nie in meinem Umfeld soviele die positiv waren. Heute der Ausbilder meines Sohns beim morgendlichen Test in der Firma (also für ihn der nächste enge Kontakt).

  12. #4122
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    11.645

    Standard

    Positiv: War vorhin tatsächlich zum ersten Mal seit Pandemie Beginn in einem Testzentrum (wir verabschieden morgen persönlich eine Kollegin in Rente und sie hat sich 2G + gewünscht). War sehr positiv überrascht, das war alles top organisiert und ich war da nach 5 Minuten fertig und das Ergebnis kam dann kurz danach.

    Negativ: Vor ein paar Tagen gab es in einem meiner Vereine einen Todesfall und auf die Rundmail mit der Info hat gleich einer geantwortet man solle mal prüfen, ob der geimpft war, denn das könnten ja auch Nebenwirkungen gewesen sein. Echt jetzt, ist das das Erstbeste, was man da zu sagen hat? Musste da erstmal eine Nacht drüber schlafen, bevor ich ihm sachlich geantwortet habe, dass ich das Ganze ein wenig anders sehe.

  13. #4123
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.869

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Negativ: Vor ein paar Tagen gab es in einem meiner Vereine einen Todesfall und auf die Rundmail mit der Info hat gleich einer geantwortet man solle mal prüfen, ob der geimpft war, denn das könnten ja auch Nebenwirkungen gewesen sein. Echt jetzt, ist das das Erstbeste, was man da zu sagen hat? Musste da erstmal eine Nacht drüber schlafen, bevor ich ihm sachlich geantwortet habe, dass ich das Ganze ein wenig anders sehe.
    Ich gehe davon aus, dass alle sich freuen würden, wenn der Verstorbene noch lebte...und niemand gern leichtsinnige, unnötige Todesfälle hat. und entsprechend betroffen sind, falls man annehmen könnte, dass so etwas geschah.
    Geändert von discipula (26-11-2021 um 07:04 Uhr)

  14. #4124
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    11.645

    Standard

    Zitat Zitat von discipula Beitrag anzeigen
    Ich gehe davon aus, dass alle sich freuen würden, wenn der Verstorbene noch lebte...und niemand gern leichtsinnige, unnötige Todesfälle hat. und entsprechend betroffen sind, falls man annehmen könnte, dass so etwas geschah.
    Nimmt aber keiner an, er ist schon seit Monaten vollständig geimpft gewesen. Das nimmt nur einer an, der Todesfälle zwanghaft mit der Impfung in Verbindung bringen möchte.

  15. #4125
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.869

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Nimmt aber keiner an, er ist schon seit Monaten vollständig geimpft gewesen. Das nimmt nur einer an, der Todesfälle zwanghaft mit der Impfung in Verbindung bringen möchte.
    Das kannst du ihm sicher verzeihen, in Anbetracht all derer, die seit einem Jahr jeden Todesfall zwanghaft mit der Covid-Diagnose in Zusammenhang bringen. Manchmal überschiesst halt einer in die andere Richtung.

    Es werden dennoch alle wohl den Wunsch teilen, dass es möglichst vielen Leuten möglichst gut geht.

Seite 275 von 291 ErsteErste ... 175225265273274275276277285 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. COVID-19 Info-Links
    Von Alfons Heck im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01-10-2021, 17:24
  2. Umfrage zu Covid 19
    Von Alfons Heck im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26-03-2020, 15:20

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •