Seite 34 von 42 ErsteErste ... 243233343536 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 496 bis 510 von 630

Thema: Wirtschaftliche Einbußen durch Corona

  1. #496
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    32
    Beiträge
    9.694

    Standard

    Zitat Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
    Dann hast du mit den Falschen gesprochen. Die Medizinische Hochschule Hannover zum Bleistift ist für die Textverarbeitung mehr oder weniger angwiesen auf HO Mitarbeiter. Schlicht und ergreifen weil auf dem Gelände in der Innenstadt der Platz begrenzt ist. Jedes Heimbüro entlastet die Klinik. Und die Mitarbeiter sitzen hat drumrum in den Dörfern und sparen sich den Rush Hour Stau. Vorteil für beide Seiten.
    Könnte zwischen Klinik und Privatwirtschaft möglicherweise ein Unterschied bestehen?
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  2. #497
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    266

  3. #498
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    266

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Könnte zwischen Klinik und Privatwirtschaft möglicherweise ein Unterschied bestehen?
    Ich denke, das hängt sehr stark vom Arbeitsplatzprofil bzw. der Tätigkeit ab. Ein Kumpel von mir, der in einem globalen Unternehmen im gehobenen Management tätig ist, arbeitet zu 95% von zu hause und meint, das klappt super (sind eh über alle möglichen Offices verteilt und er hat meistens Telefonkonferenzen oder bearbeitet Mails ) Ich hingegen kann zuhause bei weitem nicht so effizient arbeiten (viel Interaktion mit Kollegen vor Ort, viele verschiedene Anwendungen offen, etc.).

    Den Königsweg, wie bisweilen dargestellt, kann ich im HO jedenfalls nicht erkennen und wenn Unternehmen gezwungen sind, Leute im HO zu belassen, welche nicht bereits vorher aus eigenem Antrieb dort waren, dann sollte dass eher mal belastend sein.

  4. #499
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    42
    Beiträge
    1.775

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Die hatten das in der MHH aber schon vor Corona - insofern kann man das wohl kaum als Referenz für Unternehmen zu Grunde legen die sehr wohl über genügend Büroflächen verfügen.
    Doch kann man. Miete kostet die Bürofläche trotzdem. Außerdem ging es darum, ob es für eine Firma und/oder Mitarbeiter vorteilhaft sein kann. Und das kann es sehr wohl. Ich für meinen Teil spare beim HO ca. 1,5h Arbeitsweg. Die Zeit kann ich anderweitig nutzen und kosten tuts auch weniger. Ich sehe da auch wenig Nachteil für den AG.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  5. #500
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    42
    Beiträge
    1.775

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Könnte zwischen Klinik und Privatwirtschaft möglicherweise ein Unterschied bestehen?
    Nein, die Klinik muss wirtschaftlich arbeiten. Und in Punkto HO sehe ich erst Recht keinen Unterschied.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  6. #501
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.577

    Standard

    zur zeit ist Ho für die unternehmen teuer, da sie büroflächen und andere infrastruktur auch noch vorhalten und die arbeit auch anders organisieren müssen.

    allerding ist im HO eine große chance, das geld, was für infra und büros gezahlt wird, in die gehälter und innovationen fliessen kann und so anderen zu gute kommt als großen immobilienfirmen.

  7. #502
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    32
    Beiträge
    9.694

    Standard

    Zitat Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
    Nein, die Klinik muss wirtschaftlich arbeiten. Und in Punkto HO sehe ich erst Recht keinen Unterschied.
    Jain, finde Katamaus hat das ja gut dargelegt was es je nach Bereich für Unterschiede gibt.
    Ich weiß jetzt nicht wie das in Deutschland ist er, aber wenn du in der Privatwirtschaft wie in österreichischen Kliniken arbeiten würdest, wärst in kürzester Zeit pleite.

    Bin jetzt kein Home-Office Feind, eher im Gegenteil.
    Aber HO ist mMn. auch nicht das Allheilmittel.
    Von Branchen wo das gar nicht nötig ist reden wir ja noch nicht mal.
    Geändert von Maddin.G (16-09-2020 um 10:51 Uhr)
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  8. #503
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.075

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    allerding ist im HO eine große chance, das geld, was für infra und büros gezahlt wird, in die gehälter und innovationen fliessen kann und so anderen zu gute kommt als großen immobilienfirmen.
    In Gehälter? Schön wäre es...

    Wie gesagt die verschiedensten FM rechnen sich derzeit da die Finger wund und bislang hat noch keine die Wunderformel gefunden bei denen der qm HO wirklich besser für das Unternehmen wäre.
    Und was macht man dann mit den bestehenden Gebäuden und Flächen? Nur weil da keiner mehr im Büro hockt müssen die trotzdem bewirtschaftet werden.

    Vermieten? Ja, weil ja gerade auch so der riesen Bedarf an Bürofläche vorhanden ist. Verkaufen? Wer sollte das wofür jetzt kaufen? Abreißen?
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  9. #504
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    42
    Beiträge
    1.775

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Jain, finde Katamaus hat das ja gut dargelegt was es je nach Bereich für Unterschiede gibt.
    Ich weiß jetzt nicht wie das in Deutschland ist er, aber wenn du in der Privatwirtschaft wie in österreichischen Kliniken arbeiten würdest, wärst in kürzester Zeit pleite.
    Wo genau ist der Unterschied in Bezug auf HO? Gibt's unendlich kostenlosen Büroplatzplatz für Privatfirmen? Oder beamen sie die Mitarbeiter rein?

    Ich weiß nicht ob das für alle Kliniken gilt, aber die MHH muss schon auf die Wirtschaftlichkeit schauen.
    Geändert von Tyrdal (16-09-2020 um 11:00 Uhr)
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  10. #505
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.334

    Standard

    Ich seh im HomeOffice eigentlich nur Vorteile; keine Büromieten, keine Abfahrtszeiten, kein Mobbing im Büro etc etc
    Vor allem bei den heutigen technischen Stand, sollte es kein Problem sein Videokonferenzen durchzuführen

    Ich weiss nicht, wie es in D-land bzw Europa ist; aber hier ist der Arbeitgeber verpflichtet zusätzlich zum Lohn, für deine An und Abreise vom und zum Arbeitsplatz zu bezahlen; günstigen falls ist das innerstädtischer Öffitrafi bei 5(hier 6) Tage die Woche; im Homeoffice eine immense Ersparnis für das Unternehmen

  11. #506
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    42
    Beiträge
    1.775

    Standard

    Hier gibt's ne Kilometerpauschale bei der Steuererklärung.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  12. #507
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.995

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Öhm - Nö.

    Ich habe lediglich den Artikel samt Überschrift so wie sie vom Autor verwendet worden ist verlinkt.
    .
    Stimmt so nicht, Du hast den Link ja mit eine konkreten Kommentar versehen der bei mir den Eindruck erweckte, dass Du den Artikel nicht wirklich gelesen hattest. Warum habe ich oben begründet.

    Ob sich auschließlich HO finanziell für eine Firma lohnt oder nicht wird sich pauschal sowieso nicht beantworten lassen (für manche bestimmt, für andere wieder eher nicht). Aber damit sind wir sehr OT, sollten wir ggf. in einem eigenen Thread diskutieren.

    Nachtrag: Mobbing geht doch auch über Teams

  13. #508
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    266

    Standard

    Zitat Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
    Hier gibt's ne Kilometerpauschale bei der Steuererklärung.
    Die dir aber nur hilft, wenn du über den AN-Pauschbetrag kommst und zumindest für das Auto nicht ansatzweise die Kosten deckt.

  14. #509
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.577

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Nur weil da keiner mehr im Büro hockt müssen die trotzdem bewirtschaftet werden.

    Vermieten? Ja, weil ja gerade auch so der riesen Bedarf an Bürofläche vorhanden ist. Verkaufen? Wer sollte das wofür jetzt kaufen? Abreißen?
    wenn HO zum standart wird, werden einzelarbeitsplätze abgebaut werden und wechselarbeitsplätze aufgebaut werden, meeting- und konferenzräume, video- und virtualrealityräume werden verstärkt gebraucht.

    viele büroflächen werden leer stehen, aber wohnraum wird in den großstädten ja gebraucht und man könnte nutzungsänderungen machen. natürlich muss man andere nutzungsmöglichkeiten in betracht ziehen. wirtschaft ist wandel und das arbeitsleben wird sich in zukunft sowieso ständig und schneller ändern.
    Geändert von marq (16-09-2020 um 11:07 Uhr)

  15. #510
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    32
    Beiträge
    9.694

    Standard

    Zitat Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
    Wo genau ist der Unterschied in Bezug auf HO. Gibt's unendlich kostenlosen Büroplatzplatz für Privatfirmen. Oder beamen sie die Mitarbeiter rein?
    Das viele Arbeitsplätze nicht nur aus Büroarbeit bestehen.
    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du nur von Verwaltungsarbeiten ausgehst. Bei ausreichender Digitalisierung reicht da natürlich HO.
    In vielen Branchen besteht aber Kundenkontakt, gibt es Dienstreisen, Besprechungen oder muss es direkten Kontakt zu den Arbeitern, Werken, Baustellen, ect geben.
    Oder aufs Klinikum übersetzt, Ärzte und Pfleger machen halt im HO nicht so viel Sinn.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

Seite 34 von 42 ErsteErste ... 243233343536 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Corona-Partiys: würdet ihr teilnehmen?
    Von Pansapiens im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10-09-2020, 15:03
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21-03-2020, 11:14
  3. In Zeiten von Corona...
    Von lotenflo im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12-03-2020, 04:13
  4. Die wirtschaftliche Darstellung der UFC
    Von jkdberlin im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27-11-2013, 11:54

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •