Seite 63 von 63 ErsteErste ... 1353616263
Zeige Ergebnis 931 bis 945 von 945

Thema: Wirtschaftliche Einbußen durch Corona

  1. #931
    Registrierungsdatum
    08.04.2020
    Alter
    40
    Beiträge
    103

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Was verstehst du denn unter Lockdown?
    Welche Kriterien legen wir den fest?
    https://wirtschaftslexikon.gabler.de...ockdown-122433

  2. #932
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    32
    Beiträge
    9.710

    Standard

    Perfekt, lass ich mich drauf ein. Ich sage öffentliche Institutionen werden wieder geschlossen und es ging zumindest zeitlich begrenzte Ausgangsperren. Ich hoffe ich irre.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  3. #933
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.744

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Aber mal schnell, was mir dazu einfällt ist: Lockdown ist für mich die Situation, wie es in Spanien und Italien oder auch hier war; nur Supermarkt und Apotheken auf; nur auf der Straße sein dürfen wen man zu einem der beiden oder auf dem Weg zum Arzt ist
    Nur kurz eingeworfen und ohne eigene Mutmaßungen zum Zeitpunkt (weniger zum "Ob überhaupt") des nächsten Lockdown/Shutdown/Ausgangs...dingens: So etwas zum Jahresende hin erneut durchzuziehen heißt, dem Handel samt diversen Branchen hintendran das wirtschaftlich meist überlebenswichtige Weihnachtsgeschäft vollends zu Klump zu hauen.
    Über die jetzt schon massive - durch Ansteckungsangst und dräuende Rezession hervorgerufene - Zurückhaltung der vormals kauffreudige(re)n Konsumenten hinaus.

    Und genau das dürfte auch dem letzten Hinterbänkler in den Regierungen klar sein.

  4. #934
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.087

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Nur 15 % finden - auch jetzt noch- die aktuelle Kursausrichtung falsch. Eine deutliche Minderheit.
    Das keine Umfragen genannt werden, finde ich seltsam!

    Ich habe von Umfragen gehört, in denen 45% der Befragten die Restriktionen als schlecht empfanden, 35% fanden sie gut, 15% waren unentschieden und 5% hätten sich härtere Maßnahmen gewünscht!

    Quellen? Warum sollte ich die nennen, haben die im Artikel doch auch nicht!

    Gruß

    Alef

  5. #935
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.087

    Standard

    Hi,

    Und da is die Sperrstunde auch weg:


    Verwaltungsgericht kippt Berliner Sperrstunde

    In seiner Urteilsbegründung war das Verwaltungsgericht der Argumentation der Gastronomen gefolgt. Es sei nicht ersichtlich, dass die Sperrstunde für eine nennenswerte Bekämpfung des Infektionsgeschehens erforderlich sei, begründete das Berliner Gericht seinen Beschluss. Es bezog sich auf das Robert-Koch-Institut. Beobachtet worden seien demnach Fallhäufungen bei Feiern im Familien- und Freundeskreis, in Einrichtungen wie etwa Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern und in Verbindung mit religiösen Veranstaltungen sowie Reisen.

    "Auch die Gefahr einer alkoholbedingten "Enthemmung" nach 23 Uhr bestehe nicht", zitiert eine Gerichtsmitteilung den Beschluss. Gastwirten könne nicht pauschal unterstellt werden, dass sie die Vorgaben nicht einhielten. "Allein die bessere Kontrollmöglichkeit einer Sperrstunde könne daher hier nicht zur Rechtfertigung der Maßnahme herangezogen werden."

    Weil das Infektionsumfeld Gaststätte eine untergeordnete Bedeutung habe, sei die Sperrstunde zudem ein unverhältnismäßiger Eingriff in die Berufsfreiheit. Gegen den Beschluss ist eine Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg möglich.
    https://www.rbb24.de/politik/thema/2...eilantrag.html

    Gruß

    Alef

  6. #936
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.415

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Nur kurz eingeworfen und ohne eigene Mutmaßungen zum Zeitpunkt (weniger zum "Ob überhaupt") des nächsten Lockdown/Shutdown/Ausgangs...dingens: So etwas zum Jahresende hin erneut durchzuziehen heißt, dem Handel samt diversen Branchen hintendran das wirtschaftlich meist überlebenswichtige Weihnachtsgeschäft vollends zu Klump zu hauen.
    Über die jetzt schon massive - durch Ansteckungsangst und dräuende Rezession hervorgerufene - Zurückhaltung der vormals kauffreudige(re)n Konsumenten hinaus.

    Und genau das dürfte auch dem letzten Hinterbänkler in den Regierungen klar sein.
    Já, schon klarMeine Defi ist eine extreme- während auf der anderen Seite eine nächtliche Ausgangssperre schon als eine "Art" Lockdown empfunden wurde(andere extreme) wir haben uns dann irgendwo in der Mitte geeinigt

  7. #937
    Registrierungsdatum
    08.04.2020
    Alter
    40
    Beiträge
    103

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Perfekt, lass ich mich drauf ein. Ich sage öffentliche Institutionen werden wieder geschlossen und es ging zumindest zeitlich begrenzte Ausgangsperren. Ich hoffe ich irre.
    Bei mir in der Stadt ist das langsam der Fall und wir reden hier von NRW und nicht vom Ausland.
    Schuld haben alle jungen Leute, wo seid ihr jungen Leute im forum.

  8. #938
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    899

    Standard

    Der Presseclub heute in Bezug auf die Coronamaßnahmen hat mich angenehm überrascht. Unaufgeregt und differenziert:
    https://www1.wdr.de/daserste/pressec...welle-100.html

    Lockdown hoffe ich nicht.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  9. #939
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.034

    Standard

    Gestern habe ich mit einem befreundeten Winzer unterhalten. Die haben bei uns auch ganz schön zu kämpfen. Durch den Wegfall von Festen und (teilweise) Hecken ist der Direktverkauf massiv eingebrochen und die Lager sind noch mit Wein vom letzten Jahr gefühlt. Gleichzeitig bekommt man im Supermarkt Wein aus der Region zu Preisen, bei denen ein kleiner Winzer mit Verlust verkaufen müsste.
    Daher, wer etwas tun will einfach mal seinen Wein beim Winzer anstatt im Supermarkt kaufen auch wenn er da ein paar Euro mehr kostet.
    Disclaimer: Dieser Beitrag soll in keinster Weise zum erhöhten Alkoholkonsum anregen. Trink responsibly.

  10. #940
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    334

    Standard

    Mein Supermarkt um die Ecke bezieht einige Weine direkt vom Winzer. Da unterstütze ich gleich beide Wein sollte man aber eh nicht irgendwelchen aus dem Supermarkt kaufen.

  11. #941
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.451

    Standard

    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  12. #942
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.034

    Standard

    Nachtrag:
    Bei uns gab es gestern in den Weinbergen Wein Togo (wusste gar nicht, dass die dort anbauen). D.h. Flasche kaufen konnte man aber nicht vor Ort verzehren. Man konnte recht gut beobachten, dass viele „Alten“ besser nicht über die Jungen schimpfen sollten (Stichwort: Gruppenbildung - wenn auch die teils großen Gruppen etwas verteilt).

  13. #943
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.415

  14. #944
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.415

  15. #945
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    334

    Standard

    Ich glaube ja, dass Spieltheoretiker in der Zukunft ihre wahre Freude an diesem „text book like show case“ haben werden. Es wird mit Lockdown gedroht, die Leute wollen unbedingt noch ein letztes Mal ausgehen, die Gastronomen wollen vorher noch so viel Umsatz mitnehmen wie möglich und dann geht es dermaßen zu, dass der Politik nichts anderes übrig bleibt als ein Lockdown (nennt es gerne anders). Ein Lehrbuchbeispiel für selbsterfüllende Prophezeiungen.

Seite 63 von 63 ErsteErste ... 1353616263

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Corona-Partiys: würdet ihr teilnehmen?
    Von Pansapiens im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15-10-2020, 08:12
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21-03-2020, 11:14
  3. In Zeiten von Corona...
    Von lotenflo im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12-03-2020, 04:13
  4. Die wirtschaftliche Darstellung der UFC
    Von jkdberlin im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27-11-2013, 11:54

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •