Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 34

Thema: Karate im Iran / Verbandsstrukturen und Graduierungen

  1. #1
    Registrierungsdatum
    22.03.2020
    Alter
    29
    Beiträge
    29

    Standard Karate im Iran / Verbandsstrukturen und Graduierungen

    Moin,

    Meine Freundin ist eine Iranerin mit afghanischen Wurzeln. Ihre Eltern sind Afghanen, die vor der Geburt ihrer Kinder in den Iran geflohen sind. Als ich sie vor 1,75 Jahren kennenlernte, war sie 19. Letztes Jahr im Juni erzählte sie mir dann ihren ganzen Lebens- und Leidensweg und so erzählte sie mir auch , dass es in ihrer Familie viele Karatekas gibt, vor allem aus dem Kyokushinkai, die zT auch gut bei Wettkämpfen abgeräumt haben. Sie (heute 21) und ihre Schwester (29) hätten beide den 4. Dan; sie selbst sei mit Karate angefangen nachdem sie richtig lLaufen gelernt habe, sie vermutet mit 3 oder 4 Jahren. Sie selbst habe den 4. Dan zusammen mit ihrer Schwester kurz vor der Einwanderung nach Deutschland im Iran gemacht.

    Meine Freundin macht heute kein Karate mehr, ihre Schwester und ein Bruder von ihr sind hingegen in Hamburg noch sehr aktiv. Weil ich ihr nicht geglaubt habe, habe ich sie gebeten, mir alle Katas zu zeigen. Bis zur Kata Kanku läuft sie sie ab wie aus dem Lehrbuch und kann alle Techniken mit Namen usw benennen, genauso kennt sie die Wettkampfregeln aus dem FF. Beim Bruchtest haut sie auch genauso viele Bretter durch wie ich Dann habe ich sie mal gegen Pratzen hauen lassen und nachdem sie drei, vier Techniken verpfuschte, dann aber wieder richtig drin war, stand ich dann so vor ihr, wie dieser Smiley.

    Und sie ist gerademal 1,56m groß und wiegt knapp 50kg. Was ich sicher sagen kann, ist, dass sie Karate-Erfahrungen haben und tatsächlich überdurchschnittlich gut gewesen sein muss.

    Meine Frage an die irankundigen Karatekas: Ist es möglich, das man im Iran mit etwa 16/17 Jahren den 4. Dan machen kann? Ich habe Urkunden und Pässe gesehen, wovon ich aber leider nichts entziffern kann. Wer ihre Trainer waren, habe ich auch noch nicht ganz rausgefunden. Einer war ihr Onkel, aber er trainierte sie und ihre Geschwister mit einem weiteren Trainer zusammen.
    Geändert von Raven Blacksky (29-03-2020 um 06:04 Uhr)

  2. #2
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.502

    Standard

    Zitat Zitat von Raven Blacksky Beitrag anzeigen
    Moin,

    Und sie ist gerademal 1,56m groß und wiegt knapp 50kg. Was ich sicher sagen kann, ist, dass sie Karate-Erfahrungen haben und tatsächlich überdurchschnittlich gut gewesen sein muss.

    Meine Frage an die irankundigen Karatekas: Ist es möglich, das man im Iran mit etwa 16/17 Jahren den 4. Dan machen kann? Ich habe Urkunden und Pässe gesehen, wovon ich aber leider nichts entziffern kann. Wer ihre Trainer waren, habe ich auch noch nicht ganz rausgefunden. Einer war ihr Onkel, aber er trainierte sie und ihre Geschwister mit einem weiteren Trainer zusammen.
    Liebe Kinder!

    Es war einmal ein Karate ...

  3. #3
    Registrierungsdatum
    22.03.2020
    Alter
    29
    Beiträge
    29

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Liebe Kinder!

    Es war einmal ein Karate ...
    Die Frage war schon ernst gemeint.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    22.03.2020
    Alter
    29
    Beiträge
    29

    Standard

    Zumindest in den USA ist es möglich, sehr jung einen mittleren Dan-Grad zu erreichen.

    https://patch.com/new-york/plainview...ree-black-belt

    Hier wird sogar eine 7jährige mit den 3. Dan gelistet: http://youngblackbelts.tripod.com/

    Aber in den USA ist auch alles möglich, auch eine Menge Müll.
    Geändert von Raven Blacksky (29-03-2020 um 08:01 Uhr)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Alter
    29
    Beiträge
    378

    Standard

    Zitat Zitat von Raven Blacksky Beitrag anzeigen
    Zumindest in den USA ist es möglich, sehr jung einen mittleren Dan-Grad zu erreichen.

    https://patch.com/new-york/plainview...ree-black-belt
    [...]
    Die hat keinen Dan in Karate sondern 4th degree Black Belt in irgendeinem Kung Fu Stil. Vor 8 Jahren.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    41
    Beiträge
    10.416

    Standard

    Zitat Zitat von Raven Blacksky Beitrag anzeigen
    Meine Freundin ist eine Iranerin mit afghanischen Wurzeln.
    ...
    Meine Frage an die irankundigen Karatekas: Ist es möglich, das man im Iran mit etwa 16/17 Jahren den 4. Dan machen kann? Ich habe Urkunden und Pässe gesehen, wovon ich aber leider nichts entziffern kann. Wer ihre Trainer waren, habe ich auch noch nicht ganz rausgefunden. Einer war ihr Onkel, aber er trainierte sie und ihre Geschwister mit einem weiteren Trainer zusammen.
    Offensichtlich ja, denn Deine Freundin hat Dir das ja gesagt. Oder glaubst Du Aussagen von irgendwelchen anonymen Foren-Mitgliedern mehr als Deiner Freundin?

  7. #7
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    861

    Standard

    Um was geht es denn? Sie hat dir gezeigt was sie kann, was willst du mehr? Wenn du beeindruckt bist kannst du sie bei deiner fortgeschrittensten Gruppe mittrainieren lassen. Wenn sie Gürtel abnehmen, Schiedsrichtern etc. möchte muss sie das mit dem jeweiligen Verband klären, ob und wie sie das anerkennen und was sie evtl. noch braucht.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  8. #8
    Registrierungsdatum
    22.11.2016
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    36
    Beiträge
    188

    Standard

    Das ist genau wie hier, unterschiedliche Verbände, unterschiedliche Regelungen. Mein Verband hat seine Tentakeln auch schon in den Iran geschlagen und seitdem gilt wie bei uns: DAN erst mit 18. Die Vereine, die sich angeschlossen haben und vorher schon U18 Danträger hatten, hatten damals in der Zeit richtig Glück: - da waren wir noch ganz eng mit den Japanern und die haben auch U18 anerkannt. Mittlerweile sind wir sehr in den DKV gerückt und der erkennt U18 nicht an, glaube ich.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    22.03.2020
    Alter
    29
    Beiträge
    29

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Die hat keinen Dan in Karate sondern 4th degree Black Belt in irgendeinem Kung Fu Stil.
    Ist doch fast dasselbe.

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Offensichtlich ja, denn Deine Freundin hat Dir das ja gesagt. Oder glaubst Du Aussagen von irgendwelchen anonymen Foren-Mitgliedern mehr als Deiner Freundin?
    Eigentlich nicht, aber ein 4. Dan mit 16/17 nehme ich ihr nicht ab. Deswegen wollte ich mich mal nach eurer Meinung erkunden.

    Zitat Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
    Um was geht es denn? Sie hat dir gezeigt was sie kann, was willst du mehr? Wenn du beeindruckt bist kannst du sie bei deiner fortgeschrittensten Gruppe mittrainieren lassen. Wenn sie Gürtel abnehmen, Schiedsrichtern etc. möchte muss sie das mit dem jeweiligen Verband klären, ob und wie sie das anerkennen und was sie evtl. noch braucht.
    Sie will ja kein Kampfsport mehr machen, aber ich lasse da nicht locker. Mit ihr könnte man wahrscheinlich noch so einiges abräumen. Und wenn sie mich dann als Trainer angibt, ist das ja auch irgendwie Reputation, auch wenn ich eigentlich nur die Pratzen gehalten habe Jetzt macht sie übrigens Zumba und Leichtathletik
    Geändert von Raven Blacksky (30-03-2020 um 02:18 Uhr)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Alter
    29
    Beiträge
    378

    Standard

    Zitat Zitat von Raven Blacksky Beitrag anzeigen
    Ist doch fast dasselbe.

    [...]
    Ne. Nur wenn man es so darstellen möchte.
    Beispiel:
    Ich habe in der Wing Tsun Linie in der ich gelernt habe den 2nd Level Technician .
    Auf deutsch nannte man das früher 2.Grad Techniker und man hatte Schülergrade davor geschaltet.
    Klingt dann erstmal wie ein 1.DAN bzw. 2nd Degree Black Belt oder so was.
    Im ursprünglichen Graduierungssystem von Leung Ting (wie es meine auch Lehrerin genutzt hat) war das aber erst die zweite mögliche Graduierung.
    Davor gab es nur den Primary Level.
    Ist also nicht vergleichbar mit einem 1.DAN oder Blackbelt. Hat man nur daraus gemacht.
    Anderes Beispiel:
    Früher gab es im Deutschland nur 6.Kyu im Karate.
    Was ich sagen will, du weißt doch gar nicht welche Anforderungen oder welches Graduierungssystem dahinter stehen.
    Schwarz muss nicht immer die höchste Graduierung sein. Manchmal ist "schwarz" auch nur eine Schülergraduierung.
    z.B. im TWC von William Cheung. Da gibt es Black Sash Level 7 Grade 0 bis Black Sash Level 7 Grade 2. Also 3mal einen Black Sash.
    Das sind da Grade für Schüler die die zweite Form erlernen.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.729

    Standard

    Zitat Zitat von Raven Blacksky Beitrag anzeigen
    ...
    Sie will ja kein Kampfsport mehr machen, aber ich lasse da nicht locker. Mit ihr könnte man wahrscheinlich noch so einiges abräumen. Und wenn sie mich dann als Trainer angibt, ist das ja auch irgendwie Reputation, auch wenn ich eigentlich nur die Pratzen gehalten habe. Jetzt macht sie übrigens Zumba und Leichtathletik
    Hört sich jetzt eher nach DEINER Motivation an, als nach ihrer
    Vielleicht "solltest" Du ja mal etwas mehr tun, als nur Pratzen halten - dann könntest Du auch (mit Deiner Freundin) mitreden.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  12. #12
    Registrierungsdatum
    12.10.2011
    Beiträge
    841

    Standard

    Zum einen glaubst du deiner Freundin nicht, wenn sie dir etwas erzählt, und zum anderen willst du sie krampfhaft dazu bringen, etwas wieder anzufangen, was sie aus freien Stücken aufgegeben hat? Klingt nach einer guten Grundlage für eine gesunde Beziehung...

  13. #13
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.729

    Standard

    Zitat Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
    Zum einen glaubst du deiner Freundin nicht, wenn sie dir etwas erzählt, und zum anderen willst du sie krampfhaft dazu bringen, etwas wieder anzufangen, was sie aus freien Stücken aufgegeben hat? Klingt nach einer guten Grundlage für eine gesunde Beziehung...
    gl.M.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  14. #14
    Registrierungsdatum
    25.12.2010
    Alter
    35
    Beiträge
    4.091

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Manchmal ist "schwarz" auch nur eine Schülergraduierung.
    In vielen asiatischen Systemen hat der schwarze Gürtel ursprünglich auch nichts anderes bedeutet als "hat die Grundlagen verinnerlicht (und kann jetzt mit dem richtigen Training beginnen)"

  15. #15
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.502

    Standard

    Zitat Zitat von Nite Beitrag anzeigen
    In vielen asiatischen Systemen hat der schwarze Gürtel ursprünglich auch nichts anderes bedeutet als "hat die Grundlagen verinnerlicht (und kann jetzt mit dem richtigen Training beginnen)"
    Jaaa! ... ich hab andernorts die Beschreibung "Abschluß der Grundschule" verwendet und bin böse gescholten worden ...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 28-02-2018, 16:30
  2. Ashihara Karate-Graduierungen
    Von violett05 im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16-02-2006, 22:08

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •