Seite 18 von 22 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 256 bis 270 von 326

Thema: Traditionelle Freikämpfer Heilkunde & Corona Blog

  1. #256
    Registrierungsdatum
    13.01.2019
    Beiträge
    82

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Als ob euch das Geschreibsel da den Popo retten würde...
    Nö. Da reicht der Fakt, dass es nun mal so ist.

  2. #257
    Registrierungsdatum
    01.04.2018
    Alter
    42
    Beiträge
    26

    Standard

    Zitat Zitat von Miehpray Beitrag anzeigen
    Und wer lesen kann ist klar im Vorteil. https://pahuyuth.com/heilkunde/#Meth...pfer-Heilkunde
    Du kannst schreiben was du willst, da steht Heilkunde und dabei verstehen die zuständigen Behörden keinen Spaß.
    Aber mach du mal.
    Wenn die erstmal euren Laden zumachen ist hier wenigstens Ruhe

  3. #258
    Registrierungsdatum
    31.08.2019
    Beiträge
    241

    Standard

    Zitat Zitat von Miehpray Beitrag anzeigen
    Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Fitnesstrainer, Gesundheitstrainer, Schmerztherapeuten, medizinisches Fachpersonal, Masseure, Thai-Masseure, Massageausbilder, ...
    Du hast Astronautenprinzessin vergessen. Heilpraktiker können es natürlich nicht besser wissen, die haben ja nix gelernt. Aber bei euch sind tatsächlich ausgewachsene Ärzte, die sich anstandslos diesen Quatsch geben?! Ernsthaft?
    Glaube ich nicht.

  4. #259
    Registrierungsdatum
    31.08.2019
    Beiträge
    241

    Standard

    Zitat Zitat von Whitechapel Beitrag anzeigen
    Du kannst schreiben was du willst, da steht Heilkunde und dabei verstehen die zuständigen Behörden keinen Spaß.
    Aber mach du mal.
    Wenn die erstmal euren Laden zumachen ist hier wenigstens Ruhe
    Da wäre ich mir gar nicht so sicher. Für ein so reglementiertes Land wie Deutschland, herrscht auf diesem Feld erstaunlicher Wildwuchs.

  5. #260
    Registrierungsdatum
    01.04.2018
    Alter
    42
    Beiträge
    26

    Standard

    Zitat Zitat von Seemann Beitrag anzeigen
    Da wäre ich mir gar nicht so sicher. Für ein so reglementiertes Land wie Deutschland, herrscht auf diesem Feld erstaunlicher Wildwuchs.
    Ne, eigentlich nicht.
    Das ist hier ziemlich klar geregelt und es wäre nicht das erste Mal, daß es zu Problemen kommt.
    Ich arbeite im Gesundheitswesen und krieg da so einiges mit.

  6. #261
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    40
    Beiträge
    853

    Standard

    Ist die Thai-Massage bei euch die einzig echte, die wo gibt unnso?

  7. #262
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.851

    Standard

    Zitat Zitat von Seemann Beitrag anzeigen
    Du hast Astronautenprinzessin vergessen. ...
    "Oh wie ist das schön"!
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  8. #263
    Registrierungsdatum
    13.01.2019
    Beiträge
    82

    Standard

    Zitat Zitat von Seemann Beitrag anzeigen
    Du hast Astronautenprinzessin vergessen.
    Hätte ich selbstverständlich reingenommen, wenn Du ein #Pahuyuthie (also mindestens Grüngurt) wärst.

    Zitat Zitat von Whitechapel Beitrag anzeigen
    Ich arbeite im Gesundheitswesen und krieg da so einiges mit.
    Klar. Probanden für Psychopharmaka arbeiten auch im "Gesundheitswesen" und kriegen auch "so einiges" mit. Frag doch mal Deinen Studienleiter, ob er Dir den Unterschied zwischen "ausüben" im Sinne des auf der Website explizit verlinkten HeilprG und "informieren" im Sinne einer Wissensvermittlung erklären kann, bevor Du versuchst einen auf besonders schlau zu machen.

    Zitat Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
    Ist die Thai-Massage bei euch die einzig echte, die wo gibt unnso?
    Tatsächlich beinhaltet die traditionelle Thaimassage (für schlichte Gemüter: "das mit ohne Happy End") wie sie heute gelehrt und praktiziert wird nur einen sehr kleinen Bruchteil dessen was in der Traditionellen Freikämpfer-Heilkunde an Wissen bewahrt wurde. Darüber gibt es sogar (externe) Blogartikel. Warum das so ist, kann man hier nachlesen.

    Wer Bock auf #Transferleistung hat kann den oben verlinkten Blogbeitrag mal lesen und darüber nachdenken, ob eine ähnlicher "Reduktionsprozess" nicht auch bei den Kampfkünsten stattgefunden haben könnte, weshalb heutzutage in Thailand kaum noch einer Pahuyuth kennt (geschweige denn kann!) oder weiß wie man fachgerecht mit einem Thai-Schwert umgeht.

    Ich meine, man muss echt keine Leuchte sein, um zu sehen, dass da irgendwas bei denen "fehlt" ... vielleicht sind die ja auch alle "im Gesundheitswesen tätig" und "kriegen eine Menge mit".


  9. #264
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.270

    Standard

    Zitat Zitat von Miehpray Beitrag anzeigen
    Schönes Video; gewagte These! Es gibt halt einen großen Unterschied zwischen choreographierter Vorführung und echtem Kampf
    Ich würde mal die Jungs und Mädels von den Dog Brothers fragen, die haben sowohl Taktiken als auch Waffen des Krabi in ihren Kampfstil integriert, ob die auch nur ihre Waffen zusammen scheppern für Showeffekte
    Und noch viel wichtiger: wo haben die Jungs und Mädels ihr gefälschtes und vorallem unnützes Krabi Showkämpfen her

  10. #265
    Registrierungsdatum
    13.01.2019
    Beiträge
    82

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Schönes Video; gewagte These! Es gibt halt einen großen Unterschied zwischen choreographierter Vorführung und echtem Kampf
    Ich würde mal die Jungs und Mädels von den Dog Brothers fragen, die haben sowohl Taktiken als auch Waffen des Krabi in ihren Kampfstil integriert, ob die auch nur ihre Waffen zusammen scheppern für Showeffekte
    Und noch viel wichtiger: wo haben die Jungs und Mädels ihr gefälschtes und vorallem unnützes Krabi Showkämpfen her
    Die in meinen Augen echt große und absolut respektable Leistung der Dog Brothers war es aus einem Bühnenfechten mit Replikaschwertern noch so viel rauszuholen, indem sie es vor dem Hintergrund ihrer Stockkampf-Kenntnisse für sich adaptiert und zu etwas anderem weiterentwickelt haben. Wo die lieben Thais wiederum das, was sie den Dog Brothers (und vielen anderen ahnungslosen Farangs weltweit) als "authentische Schwertkampfkunst mit der Siam verteidigt wurde" verkauft haben, her hatten, steht in diesem Blogbeitrag.

    Nichtsdestotrotz ist und bleibt es, wie Du sicherlich selbst weißt, ein gewisser Unterschied, ob man lediglich mit "stixandmore" kämpft, oder ob man konkret Stahl in die Heide bringt. Entsprechend unterschiedlich gestalten sich Dinge wie Handhabung, Technik, Taktik und Strategie in der Praxis .. aber wem erzähle ich das.



    Übrigens auch ein möglicher Hinweis auf eine potenziell fehlende Authentizität des Krabi Krabong (sowie eine eklatante Geschichtsverfälschung seitens der Thai), könnte der Mangel an traditionellem Heilkundewissen in diesem System sein. Das Pahuyuth Wissen wiederum, mit all seinen Bestandteilen, von denen jedes einzelne auch noch weitaus umfangreicher ist als als das thailändische Äquivalent (siehe Pahuyuth Kompendium), dockt nicht nur nahtlos an die Heilkunde und das Saiyasart an. Es ist - wie Ihr spätestens seit Teil 13 oder den 30 Übungen wissen dürftet - komplett von diesen Wissensgebieten durchzogen und alles ist in sich schlüssig und logisch nachvollziehbar strukturiert.

    Man bedenke: Die liebe Thai Martial Arts Community hat es in all den Jahren noch nicht mal fertiggebracht Muay Boran und Krabi Krabong zusammenzubringen, oder auch nur mal ein gescheites, auf Logik und Rationalität (anstelle von Sektiererei und Abzocke!) basierendes, Unterrichtssystem für nur eine der beiden Sachen zu entwerfen.

    Das alles führt wiederum zu der in verschiedenen KKB Threads aufgeworfenen Frage, ob sich einer alleine ein derartig uniques, komplexes und lückenloses System, das von Kampfkunst über Heilkunde bis hin zu spirituellem Wisssen reicht, überhaupt ausdenken kann ... aber darüber sprechen wir ein anderes Mal.
    Geändert von Miehpray (13-07-2020 um 00:44 Uhr)

  11. #266
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.270

    Standard

    Zitat Zitat von Miehpray Beitrag anzeigen
    in diesem Blogbeitrag[/URL].

    Nichtsdestotrotz ist und bleibt es, wie Du sicherlich selbst weißt, ein gewisser Unterschied, ob man lediglich mit "stixandmore" kämpft, oder ob man konkret Stahl in die Heide bringt. Entsprechend unterschiedlich gestalten sich Dinge wie Handhabung, Technik, Taktik und Strategie in der Praxis .. aber wem erzähle ich das.
    ein weiteres Kapitel aus Onkel Miehprays Märchenstunde; ob die Dogs nur adaptieren oder "the real deal" machen ist Ansichtssache
    Und echt? Verändern sich Handhabung, Technik, Taktik und Strategie (ist im übrigen Taktik) bei Klingenwaffen gegenüber dem Stock
    Anstatt hier zu versuchen klugzuscheissen und irgendeinen Zusammenhang mit meinem "KKB-Nick" zu konstruieren, solltest du evtl Mal aus deiner Blase heraus, dich Mal mit Kalis Ilustríssimo und Pekiti Tirsia Kali beschäftigen und für was die so bekannt sind- und danach können wir uns evtl nochmal über Schwerttechniken und Taktiken unterhalten
    Geändert von Stixandmore (13-07-2020 um 00:52 Uhr)

  12. #267
    Registrierungsdatum
    13.01.2019
    Beiträge
    82

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    ein weiteres Kapitel aus Onkel Miehprays Märchenstunde;
    Es steht Dir jederzeit frei Dir ein Thai-Schwert (Stahl, >800g.) zu schnappen und zu versuchen oben verlinktes Video eines Blaugurtes nachzuturnen. Die lieben Krabi Krabong Thais haben das bis heute nicht richtig hinbekommen, obwohl es nur ein paar Basistechniken aus dem Kompendium sind. Allerdings schaffen die auch keine 30 Übungen. Insofern ..

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    ob die Dogs nur adaptieren oder "the real deal" machen ist Ansichtssache
    Korrekt. Wer Dab kennt oder zumindest mal die Typologie davon gelesen und verstanden hat, sieht was bei denen alles in technischer Hinsicht (!) noch alles fehlt, weil sie es von den lieben Krabi Krabong Thais nun mal nicht gelernt haben, weil die lieben Krabi Krabong Thais selber eben nur Sport- und Bühnenfechten gelernt haben und sich dennoch anmaßen mussten das an die ganzen Ausländer als "authentisch" zu verkaufen.

    Kämpfen können die DBs ohne Frage (nicht dass wir uns da mißverstehen!), aber es ist nun mal kein authentisches Thai-Schwert, weil sie nunmal von Leuten gelernt haben die ihnen nachweislich kein authentisches Thai-Schwert beibringen konnten, weil sie es nachweislich selbst nicht können konnten (siehe Blogbeitrag).

    Und wenn Du meinst, Du kannst in Sachen Thai-Schwert ernsthaft mitreden, dann darfst Du (nach Corona natürlich) gerne mal probieren diese Nummer hier abzuziehen und schauen was passiert. Meine Empfehlung: Bleib lieber bei Deinen Sachen. Die kennst Du und die sind doch auch nicht schlecht.

  13. #268
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.270

    Standard

    Zitat Zitat von Miehpray Beitrag anzeigen
    Es steht Dir jederzeit frei Dir ein Thai-Schwert (Stahl, >800g.) zu schnappen und zu versuchen oben verlinktes Video eines Blaugurtes nachzuturnen.

    Meine Empfehlung: Bleib lieber bei Deinen Sachen. Die kennst Du und die sind doch auch nicht schlecht.
    Ja, es wäre ein Nachturnen oder besser gesagt tanzen- weil mit kämpfen, hat das ganze nichts zu tun hat bestimmt seine Berechtigung bei euch in seinem Kontext, nur das rumwirbeln und die geworfenen Handwechsel sind so nützlich wie ein A....loch am Ellenbogen, für das kämpfen- geschweige das ganze unter echtem Druck abzuziehen
    Und klar bleib ich lieber bei meinen Sachen, da gibt es wenigstens belegte Beweise, daß noch ein paar Stiloberhäupter das erfolgreich in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts angewandt haben aber was so echte Krieger sind, brauchen echte Belege nicht- da zieht man lieber Märchenstunden auf
    So ein Mist kommt auch bei uns vor, nur bin ich und viele andere desilusioniert und sprechen da auch öffentlich darüber wen unsere Vorturner geistigen Dünnpfiff vom Stapel lassen- ABER:
    "Whatever floats your boat"
    Geändert von Stixandmore (13-07-2020 um 03:03 Uhr)

  14. #269
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.851

    Standard

    Du hast Astronautenprinzessin vergessen.
    Zitat Zitat von Miehpray Beitrag anzeigen
    Hätte ich selbstverständlich reingenommen, wenn Du ein Pahuyuthie (also mindestens Grüngurt) wärst. :
    ...
    Na gut, also wenigstens das wäre jetzt mal geklärt: Echte Astronautenprinzessinnen sind also mindestens Pahuyuthies/ Grüngurte.
    Oder kennen einen, der einen kennt, der ... . tbc.
    Voll gut zu wissen. Lebensrettend.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  15. #270
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.047

    Standard

    Knallharter realer Realkampf mit Blankwaffen:

    https://www.youtube.com/watch?v=iJLE7gx0k-4



    ups - falscher Link - ist sich so ähnlich, da kann das schon mal passieren- hier der richtige:

    https://www.youtube.com/watch?v=1sJy...=emb_rel_pause


    So und nicht anders wurde damals im Dschungel gekämpft, total traditionell versteht sich. Das dem Meister selbst der Schaumstoffknüppel fast ständig aus den Pfoten fällt - geschenkt. Das ist nämlich Absicht um den Gegner zu verwirren.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

Seite 18 von 22 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kraft & Konditionstraining - Heimtraining in Zeiten der Gymschlließungen durch Corona
    Von marq im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 10-04-2020, 16:29
  2. Muay Thai & Trainings Blog
    Von Raw&Ready.de im Forum Wer bin ich? - Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02-09-2014, 21:47
  3. Himalayan Arms & Armour Blog
    Von Primo im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29-09-2013, 21:27
  4. Blog: Philosophie & Trainingsmethodik im Balintawak Eskrima
    Von jkdberlin im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23-10-2009, 16:53
  5. Blog & GI Frage
    Von unbroken im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05-04-2006, 14:50

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •