Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 49

Thema: Warm machen vor dem Stehen?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    15.08.2013
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    512

    Standard Warm machen vor dem Stehen?

    Hallo,

    aus gegebenem Anlaß mach' ich zur Zeit mehr Qigong. Was aber sogar anstrengender ist als das, was ich sonst gemacht hab', nämlich einfach einmal die Yang-Form am Tag.

    Im wesentlichen steht man bei meinen Qigong-Übungen in der "Zhan Zhuang"-Position und bewegt vielleicht noch ein bißchen so oder so den Oberkörper, so daß man nicht so merkt, wie anstrengend das eigentlich wirklich ist.
    Diese "18 Bewegungen" kann ich inzwischen auswendig, so daß ich keine Anleitung und auch keinen Zettel mit dem Ablauf mehr brauche. Inzwischen alles im Kopf. Das ist schön.
    Zhan Zhuang selbst schaffe ich statt drei Minuten jetzt immerhin ca. 11 Minuten. Die CD von Jan Silberstorff ist dabei (ebenfalls zur Ablenkung) sehr hilfreich. Geführte Meditation, sehr schöne Musik. Ist ok, daß auch ein paar Minuten Stille dabeisind, die gehören dazu.
    Dieses Stehen ist wirklich eine sehr gute Grundschule für all diese Kampfkünste. Auch bei den Beinmuskeln gibt es Fortschritte, und man steht einfach stabiler und sicherer, wie man es in diesen Kampfkünsten braucht. Hat schon seinen Grund, daß das Stehen auch im Chen-System dabei ist. Wird ja auch immer wieder empfohlen; ich kann mich dem anschließen.

    Neulich stellten sich aber leider auch (bisher) leichte Zerrungsschmerzen im Oberschenkel ein.
    Bei der Yang-Form passiert das bei mir nicht, daher mache ich jetzt zum Warmmachen einfach den ersten oder zweiten Teil der Form vorweg.

    Daher die Frage: Macht ihr was Besonderes zum Warmmachen vor dem Qigong-Stehen?
    Geändert von Eistee (13-04-2020 um 16:21 Uhr)

  2. #2
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Wow, das hat aber viele Antworten generiert. Denke die meisten hier halten die Frage für einen Scherz.

    In meinem Fall ist das "Stehen" das Aufwärmen. Danach BWE's und Kick's, danach Form oder Kreislaufen.

    Wobei "aufwärmen" ist da auch nicht korrekt. Es ist halt die erste Übung und sie stimmt mich ein.

    Solltest du wirklich im Bereich einer Zerrung (nicht eines Krampfes) sein, vielleicht erst mal höher stehen und Körpergefühl erarbeiten. Dann, falls dein Grund für's Stehen wirklich die Beinmuskulatur ist, langsam immer tiefer stehen.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  3. #3
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.502

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Wow, das hat aber viele Antworten generiert. Denke die meisten hier halten die Frage für einen Scherz.

    ...

    Liebe Grüße
    DatOlli
    Wo denkst du hin?! ..

    .. ansonsten: Dito.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Wo denkst du hin?! ..
    ...
    Verdammt, also doch ein Scherz. Hab's geahnt. Da gab's endlich mal was abseits von "du weisst schon wer äh was".

    Liebe Grüße
    DatOlli

  5. #5
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.502

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Verdammt, also doch ein Scherz. Hab's geahnt. Da gab's endlich mal was abseits von "du weisst schon wer äh was".

    Liebe Grüße
    DatOlli
    Naja, wissen kann mans nicht. Aber wenn jemand schon über Jahre Yang übt ...

    .. was er beim Stehen vielleicht verspürt bzw. danach ist m.E. keine Zerrung, sondern eine Verkrampfung. Da können ein paar Bewegungen und etwas Dehnung vorher tatsächlich nicht schaden.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.714

    Standard

    Zitat Zitat von Eistee Beitrag anzeigen
    ...
    Daher die Frage: Macht ihr was Besonderes zum Warmmachen vor dem Qigong-Stehen?
    'n bischen Oberschenkel-Stretching.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  7. #7
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Naja, wissen kann mans nicht. Aber wenn jemand schon über Jahre Yang übt ...

    .. was er beim Stehen vielleicht verspürt bzw. danach ist m.E. keine Zerrung, sondern eine Verkrampfung. Da können ein paar Bewegungen und etwas Dehnung vorher tatsächlich nicht schaden.
    Den ersten Satz lass ich mal lieber unkommentiert.

    Habe ja auch schon auf "Krampf" getippt. Aus meiner Warte bedeutet das nur zu früh zu tief.

    Bei entsprechendem Körpergefühl sollte es da eigentlich nicht zu kommen.

    Habe aber auch Probleme "tiefer, breiter, länger" mit ZZ zu asoziieren.

    Dat Dingens nennt sich doch stehende Säule und nicht stehende Gottesanbeterin.

    @Silverback
    Nix gegen Dehnübungen so man verkürzt ist, oder das persönliche System das fordert.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  8. #8
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.714

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    ...
    Nix gegen Dehnübungen so man verkürzt ist, oder das persönliche System das fordert.
    Bei mir zumindest Letzteres (wobei ich den Ausdruck "wenn's das persönliche System fordert" sehr cool finde, Danke! ).
    Ist halt seit den alten Studienzeiten so drin (ritualisiert ).
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.502

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen

    Habe ja auch schon auf "Krampf" getippt. Aus meiner Warte bedeutet das nur zu früh zu tief.

    Bei entsprechendem Körpergefühl sollte es da eigentlich nicht zu kommen.

    Liebe Grüße
    DatOlli
    Auf JS´ Seminaren startet man auch mit etwas Erwärmung. Dann wird gestanden. In der klassischen Position, eine Stunde. Also nix mit zu tief, er läuft rum und korrigiert deine Stellung und Haltung so, dass das Gewicht "nach unten durchsinkt". D.h., alle Muskulatur ist mehr oder weniger entspannt - bis auf Quatrizeps femuris. Der muß die ganze Chose ja halten. Wenn die Stunde rum ist, kann es schon mal 10 Minütchen dauern, bevor du deine Beine wieder so benutzen kannst, wie du es gewohnt bist.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.714

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    ... Wenn die Stunde rum ist, kann es schon mal 10 Minütchen dauern, bevor du deine Beine wieder so benutzen kannst, wie du es gewohnt bist.
    Aber Schweine zählen kann man dann ganz gut.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  11. #11
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    ...


    Liebe Grüsse
    DatOlli

  12. #12
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Auf JS´ Seminaren startet man auch mit etwas Erwärmung. Dann wird gestanden. In der klassischen Position, eine Stunde. Also nix mit zu tief, er läuft rum und korrigiert deine Stellung und Haltung so, dass das Gewicht "nach unten durchsinkt". D.h., alle Muskulatur ist mehr oder weniger entspannt - bis auf Quatrizeps femuris. Der muß die ganze Chose ja halten. Wenn die Stunde rum ist, kann es schon mal 10 Minütchen dauern, bevor du deine Beine wieder so benutzen kannst, wie du es gewohnt bist.
    Ja, ne, klar. Ich erinnere mich da mal an ähnliche Übungen mit ähnlichen Konsequenzen aber aus'm MT. Der Muskelkater hat da auch ein paar Tage gehalten.

    Aber ist das ZZ oder eher eine "statische" Muskelaufbauübung?

    Wäre es (das ZZ) eine Muskelaufbauübung, wären dann nicht Übungen aus dem Gewichtheben sinniger?


    Liebe Grüße
    DatOlli

  13. #13
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.502

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Ja, ne, klar. Ich erinnere mich da mal an ähnliche Übungen mit ähnlichen Konsequenzen aber aus'm MT. Der Muskelkater hat da auch ein paar Tage gehalten.

    Aber ist das ZZ oder eher eine "statische" Muskelaufbauübung?

    Wäre es (das ZZ) eine Muskelaufbauübung, wären dann nicht Übungen aus dem Gewichtheben sinniger?


    Liebe Grüße
    DatOlli

    Naja - ZZ ist eine statische Muskelaufbauübung. .. wobei - statisch .. du hast ja doch immer wieder kleine Korrekturbewegungen...

    Ob Gewichtheben besser wäre ist ne gute Frage. M.E. ist es schon etwas anderes, eine andere Belastung. Ich war ja auch nicht ganz untrainiert, als ich da reingestolpert bin. Das stehen ist schon durch die Dauer nervig, du mußt deinen Geist beschäftigen usw ... Ich denke, die meisten Gewichtheber hätten auch nach wenigen Minuten Probleme, weil die diese Dauerbelastung nicht gewohnt sind.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Naja - ZZ ist eine statische Muskelaufbauübung. .. wobei - statisch .. du hast ja doch immer wieder kleine Korrekturbewegungen...

    Ob Gewichtheben besser wäre ist ne gute Frage. M.E. ist es schon etwas anderes, eine andere Belastung. Ich war ja auch nicht ganz untrainiert, als ich da reingestolpert bin. Das stehen ist schon durch die Dauer nervig, du mußt deinen Geist beschäftigen usw ... Ich denke, die meisten Gewichtheber hätten auch nach wenigen Minuten Probleme, weil die diese Dauerbelastung nicht gewohnt sind.
    Klar hätten sie das (die Gewichtheber), auch aus den genannten Gründen. War aber nicht das was ich meinte. Ich formuliere mal anders.

    Ginge es beim ZZ primär um Muskelaufbau, wären andere Übungen vmtl. zielführender und weniger zeitintensiv.

    Geht man davon aus, das auch die alten Chinesen nicht dumm waren und über jede Menge Erfahrung im Trainingsbereich verfügten (bis hin zu Ernährungsplänen), muss man wohl annehmen, dass ZZ mehr will, als nur Muskelaufbau und das ignorieren von Muskelschmerzen.

    Da sind wir aber weg vom äusseren und auch vom Topic.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  15. #15
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.714

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    ...
    Ginge es beim ZZ primär um Muskelaufbau, wären andere Übungen vmtl. zielführender und weniger zeitintensiv.

    Geht man davon aus, das auch die alten Chinesen nicht dumm waren und über jede Menge Erfahrung im Trainingsbereich verfügten (bis hin zu Ernährungsplänen), muss man wohl annehmen, dass ZZ mehr will, als nur Muskelaufbau und das ignorieren von Muskelschmerzen....
    Also da spielen IMHO (wahrscheinlich mindestens) 2 Aspekte eine Rolle:

    1) Möglicherweise ganz pragmatisch war der (erhoffte) Muskelzuwachs durch statisches Training schlicht überall und ohne Hilfsmittel durchführbar; ich meine mich dunkel zu erinnern (für "hell" ist es einfach zu lange her ), dass es zuzeiten meines Studiums auch irgendwann mal so eine Hype-Welle gab, bei der isometrisches/ statisches Krafttraining der letzte Hit war.

    2) Möglicherweise spielten da aber auch noch psychische Faktoren eine Rolle, wie etwa "Schulung der Willenskraft" etal.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie sieht euer Warm-Up aus?
    Von Droom im Forum Grappling
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13-11-2017, 09:48
  2. Warm up intensiv ;-)
    Von scarabe im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16-07-2011, 17:04
  3. Funny Warm up
    Von Krav Maga Essen im Forum Hybrid SV Kampfkünste Video Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08-12-2009, 13:02
  4. Warm machen vor dem Kampf?
    Von MMA forever im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23-09-2008, 21:45
  5. Warm anziehen
    Von chiefrocker666 im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 23-10-2007, 18:49

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •