Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: [Roman] Kickbox Mom

  1. #1
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    57
    Blog-Einträge
    117

    Post [Roman] Kickbox Mom

    Liebe Freunde der Kampfkunst,

    in Kürze wird mein zweiter Roman erscheinen. Diesmal geht es in die Welt des Kickboxens. Ich hatte bei dem Projekt tatkräftige Unterstützung von meiner Frau, die das Werk zusammen mit mir verfasst hat. Das war sehr hilfreich, denn bei „Kickbox Mom“ geht es neben dem Kampfsport und der Eigenmotivation zuhause zu trainieren, auch und vor allem um die Damen. Heute habe ich schon einmal den Klappentext für euch. Weitere Infos folgen bald.

    Euer Magister Scriptor Konrad Gladius

    ***

    Kickbox Mom – Im Leben gewinnst Du nicht nach Punkten

    Einst war Katrin eine überaus begehrenswerte und sehr erfolgreiche Kickboxerin. Jetzt ist sie Mutter von vier nervtötenden Kindern, mit einem Eierkopf verheiratet und ihr Kampfgewicht hat sich um 25 Kilo gesteigert. Extrem unglücklich entschließt sie sich, ihr Leben vollständig zu ändern. Dabei hat sie zwei Gegnerinnen: Eine stellt sich ihr entgegen, die andere sieht sie im Spiegel ...

    Kickbox Mom ist eine Reise in das Leben einer Frau, die bereit ist, störende Einflüsse hart auf die Bretter zu schicken. Das Buch zeigt in einer humorvollen und zugleich packenden Geschichte viele Teilaspekte des Kickboxens auf und ist auch für aktive Kampfsportler geschrieben. Ein Roman für alle, die vor grundlegenden Entscheidungen stehen, und natürlich für jeden Kampfkunstbegeisterten.


    UPDATE: Hier könnt Ihr "Kickbox Mom" bestellen: https://www.amazon.de/Kickbox-Mom-Le...=books&sr=1-10
    Geändert von Magister Scriptor (03-05-2020 um 16:08 Uhr) Grund: Link eingefügt.
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  2. #2
    Registrierungsdatum
    11.12.2015
    Beiträge
    267

    Standard

    ... hört sich etwas platt an...

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.06.2011
    Ort
    Dortmund
    Alter
    57
    Beiträge
    701

    Standard

    Kurz gesagt, die Vereinbarkeit von Familie, Arbeit, Hobby. Oder fallen hier Arbeit und Hobby zusammen? Jedenfalls nichts, was nicht schon sehr oft behandelt wurde. Fragt sich nur, ob dem Thema irgendwas Neues abgewonnen wird.

    Einen Einblick in das Leben einer Mutter von 4 Kindern mit Selbstverwirklichungs-Hobby fände ich in der Tat uninteressant.
    Geändert von marasmusmeisterin (22-04-2020 um 21:26 Uhr)
    Wer nicht kotzt, ist nicht am Limit

  4. #4
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    57
    Blog-Einträge
    117

    Post

    Zitat Zitat von marasmusmeisterin Beitrag anzeigen
    Kurz gesagt, die Vereinbarkeit von Familie, Arbeit, Hobby. Oder fallen hier Arbeit und Hobby zusammen? Jedenfalls nichts, was nicht schon sehr oft behandelt wurde. Fragt sich nur, ob dem Thema irgendwas Neues abgewonnen wird.

    Einen Einblick in das Leben einer Mutter von 4 Kindern mit Selbstverwirklichungs-Hobby fände ich in der Tat uninteressant.
    Eine vollständig neue Geschichte zu erzählen, ist in der Tat nicht einfach. Dafür sind bereits zu viele Autoren am Werk gewesen. Die Verbindung aus „Mutter von 4 Kindern mit Selbstverwirklichungs-Hobby“ und einer echten Kampfsportgeschichte kenne ich so jedoch noch nicht. Ich werde bald mal ein Probekapitel im Blog veröffentlichen, damit man sich von dem Roman ein besseres Bild machen kann.
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  5. #5
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    57
    Blog-Einträge
    117

    Post Das Cover

    Cover_Kickbox Mom_Katrin & Konrad Gladius_Roman.jpg
    Das Cover von „Kickbox Mom“ hat der Karikaturen- und Comiczeichner Volker Loschek [www.pix-fx-design.de] gestaltet. Wer die Geschichte liest, erkennt sofort eine ganze Reihe von Details aus dem Leben der „Kickbox Mom“. Die Protagonistin ist zu Beginn der Handlung in einem Alltagswahnsinn gefangen, der ihr und ihrer Familie alles andere als guttut. Sie muss über ihren Schatten springen, sich selbst motivieren und ohne Trainingsgruppe, ganz alleine für sich, in den einstmals geliebten Kampfsport einsteigen. Diese Stimmung des Romans hat Volker Loschek mit seiner Illustration wunderbar eingefangen. Meine Frau und ich waren sehr glücklich, dass er sich bereit erklärt hat, hier künstlerisch aktiv zu werden.
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  6. #6
    Registrierungsdatum
    09.11.2005
    Beiträge
    1.245

    Standard

    Tolles Projekt, Cover ist ansprechend.

    Ich hätte bei dem unteren Cover-Teil mit dem Zeichner gesprochen und ihn es etwas "weicher" machen lassen. Könnte etwas "aggressiv" wirken (blaue maskuline Frau, Hände und Gabel/Löffel besser?), wenn man großes Publikum ansprechen will. Heutzutage können Nuancen schon Einfluss auf Erfolg haben, aber ich kann auch völlig falsch liegen...

    Wie vertreibt ihr Buch? Darf man fragen, welcher Verlag?

    Viel Erfolg!

  7. #7
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    57
    Blog-Einträge
    117

    Post

    Danke für Deinen ermutigenden Post, Christoph!

    Deine Anmerkung zum Cover ist für meine Frau und mich sehr spannend. Unten links sieht man übrigens keine Frau, sondern den älteren Sohn der „Kickbox Mom“. Seine Geschichte und der Modegeschmack hat im Roman Bedeutung und sorgt auch für eine gehörige Portion Action.

    „Kickbox Mom“ wird über kindle direct publishing zu den Lesern kommen. Ich habe hier gerade einen Probedruck in der Hand und bin schon sehr gespannt, wie das Buch ankommen wird.
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  8. #8
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    57
    Blog-Einträge
    117

    Post Die Kickbox Mom ist da!

    Liebe Freunde der Kampfkunst,

    "Kickbox Mom" ist erschienen! Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und freue mich schon auf Eure Kritiken zum Roman hier im Forum.

    Euer Magister Scriptor

    Hier könnt Ihr "Kickbox Mom" bestellen:
    https://www.amazon.de/Kickbox-Mom-Le...=books&sr=1-10

    Aufgrund der Corona-Krise kann die Lieferung etwas länger dauern als üblich.
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  9. #9
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    57
    Blog-Einträge
    117

    Post Roman "Kickbox Mom" - Probekapitel, Teil 1

    Als ich Anfang Januar die Idee zu dem Roman hatte und gleich am nächsten Tag loslegte zu schreiben, hätte ich nicht gedacht wie sich unser Leben in den kommenden Monaten ändern würde. Meine Frau begann "Kickbox Mom" mitzugestalten und die Corona-Krise zeichnete sich langsam ab. Jetzt können wir sicher sagen, dass wir nicht damit gerechnet haben, mit der Geschichte das beherrschende Kampfkunstthema dieser Tage derart auf den Punkt zu treffen.
    In Kickbox Mom geht es um Eigenmotivation und das Training in den eigenen vier Wänden. Es gibt Episoden, die davon handeln wie Familie und Kinder der Athletin dabei helfen. Trainingsgruppen kommen zwar vor, haben aber einen kleineren Stellenwert in der Geschichte.
    Auch wenn die Handlung jenseits der Corona-Zeit spielt, so freut es uns als Autoren doch sehr, dass dieser Roman vielleicht genau denen unter euch ein paar unterhaltsame Stunden bescheren wird, die das regelmäßige Training mit anderen ebenfalls vermissen.

    Hierzu passend habe ich Euch heute den ersten Teil eines Probekapitels im KKB-Blog veröffentlicht. Ein paar kleine Spoiler sind enthalten. Wer sich also das Lesevergnügen nicht schmälern möchte, der sollte nicht weiter lesen und sich den Roman holen.

    Hier geht es direkt zum ersten Teil des Probekapitels: https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  10. #10
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    57
    Blog-Einträge
    117

    Post Roman "Kickbox Mom" - Probekapitel, Teil 2

    Hier geht es zum zweiten Teil des Probekapitels: https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-2
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  11. #11
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    57
    Blog-Einträge
    117

    Post Roman "Kickbox Mom" - Probekapitel, Teil 3

    Hier geht es zum dritten Teil des Probekapitels: https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-3

    Dieses Mal gibt es auch einen "K. O.".
    Geändert von Magister Scriptor (27-05-2020 um 16:57 Uhr) Grund: Titel eingefügt
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  12. #12
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    57
    Blog-Einträge
    117

    Post Roman "Kickbox Mom" - Probekapitel, Teil 4

    Hier geht es zum vierten und letzten Teil des Probekapitels: https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-4
    Geändert von Magister Scriptor (27-05-2020 um 16:57 Uhr) Grund: Titel eingefügt
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  13. #13
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    57
    Blog-Einträge
    117

    Post Eine Geschichte über das Abnehmen?

    In letzter Zeit wurde ich ein paar Mal gefragt, ob es sich bei „Kickbox Mom“ um eine Geschichte über das Abnehmen handelt. Die Antwort war stets ein klares Nein. Ja, die Hauptakteurin ist zu Beginn wirklich sehr übergewichtig. Ihr altes Kampfgewicht abermals zu erlangen, ist jedoch nur eines von mehreren Zielen, die sie erreichen will. Sie nimmt nach einer langen Zeit der Ausreden ihr Leben wieder selbst in die Hand. Dabei ist das Kickboxen nicht nur der Katalysator. Es ist der eigentliche Schlüssel.

    „Kickbox Mom“ ist eine echte Kampfsportgeschichte, so wie man sie aus Film und Fernsehen kennt. Es gibt einige Stolpersteine für die Heldin auf dem Weg zum Ziel und ebenso fehlt auch nicht eine in allen Belangen überlegene Gegenspielerin. Außerdem wird in guter Tradition solcher Geschichten eine exotische Technik präsentiert, jedoch ganz anders als in dem Klassiker aus den Achtzigern und mit beinahe verheerenden Folgen für die Hauptakteurin.
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. MMA-Roman
    Von Judoka70 im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27-06-2016, 21:20
  2. Karate Mom
    Von FireFlea im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25-10-2014, 16:06
  3. Roman Urban
    Von mary@hapkido im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 12-12-2012, 05:44
  4. greco-roman
    Von crazysource im Forum Videoclips Grappling
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04-08-2011, 10:02
  5. Roman Chair
    Von jeetkunedo im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21-05-2003, 20:54

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •