Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 96

Thema: Wie würdet ihr euch verhalten in dieser Situation?

  1. #16
    Registrierungsdatum
    25.12.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    1.425

    Standard

    kein widerstand gegen die staatsgewalt leisten.

    Meisten versucht sich die betroffene Person dauerhaft zu wehren und einer Festnahme zu verweigern.
    Das die Polizei dann grober wird, ist vollkommen verständlich.
    Shinkyokushin. Mehr braucht man nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=MaVNpWZPpY8

    OSU

  2. #17
    Registrierungsdatum
    30.12.2019
    Alter
    52
    Beiträge
    49

    Standard

    OK, Videos sind bekanntlich immer schwierig zu bewerten.

    Hier liegt in jedem Fall ein unbegründeter Gewaltexzess vor. Beide Polizisten wirken auf mich völlig inkompetent.

    Als der Passagier unerlaubt den Waggon wechselt, machen sie erst mal gar nichts. Sie lassen die Passagiere an der Haltestelle aussteigen, dann geht der Passagier an den Polizisten vorbei, es kommt zu einem ganz kurzen Gespräch, er geht weiter, kurz danach geht ihm die Polizistin hinterher, der andere steigt aus, um ihm den Weg abzuschneiden.

    Dann kommt es zu dem Gerangel, beide Polizisten sind trotz Pfeffersprayeinsatz nicht in der Lage, dem am Boden liegenden Handschellen anzulegen. Sie lassen ihn wieder aufstehen, dann lassen sie ihn vor sich auf der Rolltreppe laufen und als er voller Panik weglaufen will, schießen sie auf ihn ... das hätte echt aus Police Academy stammen können.

    Natürlich kann man dem Passagier eine Mitschuld zuschreiben, In den USA ist es nie gut, sich den Cops zu widersetzen, die sind schnell mit dem Taser oder der Schusswaffe dabei.

    Aber 99 Prozent gehen auf das Konto der Polizisten. Geballte Inkompetenz, keine Kontrolle, keine Strategie, keine Souveränität. Und letztlich haben sie wegen einer lächerlichen Banalität fast einen Menschen getötet ...

    Und habt ihr gesehen, welche Panik sie unter den anderen Fahrgästen auf der Zwischenetage ausgelöst haben?

    Aber mal weg von dem Video: Was hat dieser Beitrag im Forum Selbstverteidigung zu suchen? Welche SV-Maßnahmen soll man bei zwei bewaffneten Polizisten abwägen? Der Thread stinkt ...

  3. #18
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    339

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen

    Die Aussage das in den USA generell auf fliehende geschossen werden darf, halte ich für fragwürdig.
    Ist auch keine Aussage sondern eine Frage (zu erkennen am Fragezeichen).

    Ich erinnere mich sowas mal explizit als Unterschied zu z.B. Deutschland gehört zu haben, wo man eher nur bei Gefahr im Verzug schießen darf und dort eben auch einem Flüchtenden in den Rücken, auch wenn nichtmal klar ist, dass er irgendwas gemacht hätte.

    Irgendwer hier wird dazu sicher genaueres wissen.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.182

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    Irgendwer hier wird dazu sicher genaueres wissen.
    Steht alles im entsprechenden Gesetzestext:

    https://www.buzer.de/gesetz/5750/index.htm

    Bitte Beachten, es handelt sich um die Vollzugsbeamten des Bundes. Das bedeutet, daß es abweichende landesrechtliche Vorschriften gibt. Die suche ich jetzt aber nicht alle raus.
    Geändert von Willi von der Heide (30-04-2020 um 14:16 Uhr) Grund: Mißverständliche Formulierung gewählt

  5. #20
    Registrierungsdatum
    25.12.2010
    Alter
    35
    Beiträge
    4.103

    Standard

    Zitat Zitat von SalvaMea Beitrag anzeigen
    Aber 99 Prozent gehen auf das Konto der Polizisten.
    Quelle?

  6. #21
    Registrierungsdatum
    23.03.2010
    Beiträge
    347

    Standard

    Da das super offensichtlich seine durchaus nachvollziehbare Meinung ist ist die Quelle sein Beitrag.
    "Battle doesn't need a purpose; the battle is its own purpose. You don't ask why a plague spreads or a field burns. Don't ask why I fight."

  7. #22
    Registrierungsdatum
    25.12.2010
    Alter
    35
    Beiträge
    4.103

    Standard

    Zitat Zitat von Asgar Beitrag anzeigen
    Da das super offensichtlich seine durchaus nachvollziehbare Meinung ist ist die Quelle sein Beitrag.
    Da steht "Aber 99 Prozent gehen auf das Konto der Polizisten.", was so erst einmal eine Tatsachenbehauptung ist. Insofern wäre ich, gerade wenn eine präzise Zahl genannt wird, doch an einer Quelle interessiert.

    Aber vermutlich hast du Recht und die 99% hat sich der User aus dem Allerwertesten gezogen

  8. #23
    Registrierungsdatum
    08.04.2020
    Alter
    39
    Beiträge
    43

    Standard

    Zitat Zitat von Buakaw Beitrag anzeigen
    Die Polizisten versuchen hier den Passanten umzubringen oder nehmen mindestens seinen Tod billigend in Kauf.

    Wie seht ihr das und wie würdet ihr euch verhalten wenn ihr hier zum Gewaltopfer der Polizei werdet?

    Vielen lieben Dank schon einmal für eure Meinung.

    https://deutsch.rt.com/kurzclips/101...-nichts-getan/
    Alter das ist in den USA! Was erwartest du! Recht und Gerechtigkeit!!!
    Ein Grund für mich niemals dieses Land zu bereisen!!

  9. #24
    Registrierungsdatum
    25.12.2010
    Alter
    35
    Beiträge
    4.103

    Standard

    Es gibt Menschen die mit 39 Jahren noch unironisch Sätze mit "Alter" beginnen?

  10. #25
    Registrierungsdatum
    08.04.2020
    Alter
    39
    Beiträge
    43

    Standard

    Zitat Zitat von nite Beitrag anzeigen
    es gibt menschen die mit 39 jahren noch unironisch sätze mit "alter" beginnen?

  11. #26
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    55
    Beiträge
    9.118

    Standard

    Zitat Zitat von Raven Blacksky Beitrag anzeigen
    Entwaffnungstechniken in allen möglichen Positionen haben wir damals, teilweise mit sympathisierenden Polizisten, bei den Linken bis zum Erbrechen trainiert


    bei "den" linken?
    selbst, wenn du hier nur die eher militante fraktion meinst....
    das war jedenfalls nicht üblich zu meiner zeit (30 jahre und länger her). wir waren zwar alles andere als pazifisten, die allenfalls mit wattebäuschen geschmissen und mit blumen geschlagen hätten, aber so was... an die schusswaffe gezielt rankomen wollen und das trainieren... ne. wozu auch? auf ner demo? und im "untergrund" (so richtig mit "stadtguerilla" und bewaffneten aktionen und dem ganzen kram) war man als gemeiner hausbesetzer auch nicht. brauchte also ohnehin kein mensch, selbst in der militanten fraktion der "linken" nicht. so etwas, wie einen echten, offenen bürgerkrieg hat es nämlich nie gegeben - zum glück.

    an einen vereinzelten vorfall und dessen folgen erinnere ich mich jedoch
    im umfeld der miltanten demos gegen die starbahn west hat es nämlich so eine "entwaffnungsaktion" gegeben in den 80ern. der idiot hat dann (später) auch nen polizisten erschossen. das kam aber bei "den linken" (selbst in kreisen der sympathisanten von raf, rz und co.) gar nicht gut an und wurde als das definitive ende der militanten bewegung gegen die startbahn west betrachtet. solche irren, die auf so was hin trainieren, hätte man als provokateure und potentielle gefahr auch für einen selbst hochkant rausgeschmissen.
    kurz: ich kann es irgendwie nicht wirklich glauben. aber in der heutigen zeit geschehen ja merkwürdige dinge... wer weiß...
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  12. #27
    Registrierungsdatum
    30.12.2019
    Alter
    52
    Beiträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Nite Beitrag anzeigen
    Da steht "Aber 99 Prozent gehen auf das Konto der Polizisten.", was so erst einmal eine Tatsachenbehauptung ist. Insofern wäre ich, gerade wenn eine präzise Zahl genannt wird, doch an einer Quelle interessiert. Aber vermutlich hast du Recht und die 99% hat sich der User aus dem Allerwertesten gezogen
    Sorry, ich habe tatsächlich vergessen, die Quelle anzugeben. Der Wert ergibt sich aus dem internen Ermittlungsbericht der U.S. Federal Law Enforcement Agency, also der zuständigen Polizeiaufsichtsbehörde. Hier kannst Du den vollstä¤ndigen Bericht nachlesen, ist leider auf englisch:

    www.dontaskstupidquestions.com

    Im Ernst: Ich habe keine Ahnung, was dein Kommentar soll.
    Geändert von SalvaMea (30-04-2020 um 21:43 Uhr)

  13. #28
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.182

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    kurz: ich kann es irgendwie nicht wirklich glauben. aber in der heutigen zeit geschehen ja merkwürdige dinge... wer weiß...
    Ich habe selber Mitschnitte gesehen, von Personen die genau das trainieren. Und ein klares Ja ... einige davon sind eindeutig der " linken " Szene zuzuordnen.

    Die " linke " wie auch die " rechte " Szene ist allerdings sehr groß und es gibt die verschiedensten Ausprägungen.

  14. #29
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    55
    Beiträge
    9.118

    Standard

    Zitat Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen
    Ich habe selber Mitschnitte gesehen, von Personen die genau das trainieren. Und ein klares Ja ... einige davon sind eindeutig der " linken " Szene zuzuordnen.

    Die " linke " wie auch die " rechte " Szene ist allerdings sehr groß und es gibt die verschiedensten Ausprägungen.
    ich hätte damals die leute gekannt, die sowas machen... aber es gibt ja auch "regionale" verschiedenheiten. wie gesagt im rhein-main gebiet hab ichs ja mitbekommen (mit den anschließenden irren konsequenzen), aber eben als "ausnahme" (auch innerhalb der mehr oder weniger gleichen "ausprägung").

    wie auch immer und von wem auch immer: keine gute idee.
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  15. #30
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.182

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen

    wie auch immer und von wem auch immer: keine gute idee.
    So schaut´s aus, aber es gibt eben Leute die sich für die Schwachstellen bei behördlicher Ausrüstung interessieren und die sich tatsächlich mit der genauen Funktionsweise von z.Bsp. Holstern beschäftigen.
    Ist aber auch ein alter Hut ... Kriminelle haben sich schon immer dafür interessiert wie z.Bsp. die Polizei arbeitet ... die Schlickefinger schlafen nicht und lernen ständig dazu, also müßen wir reagieren ...

    Nicht alle die eine Messe für Sicherheitstechnik besuchen, haben nur Gutes im Sinn ... und wenn die Hersteller von z.Bsp. Schließsystemen; Modelle oder Rißzeichnungen bereitwillig vorzeigen ... Tja ...

    Es gibt Dipl.Ing. für Elektrotechnik, die Alarmanlagen konzipieren und planen und es gibt Dipl.Ing. für Elektrotechnik die sich damit beschäftigen wie man so ein System lahm legt ...

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie würdet ihr euch verhalten??????
    Von MaStEr_oF-DiSaStEr im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25-01-2006, 15:00
  2. Wenn SV Situation dann Verhalten Mensch = Verhalten Affe ? (!)
    Von [Cobra] im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24-11-2004, 21:08
  3. Wie würdet ihr euch verhalten!!
    Von mannemclassic im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21-01-2004, 20:35
  4. Wie würdet ihr euch verhalten
    Von mannemclassic im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08-01-2004, 20:45

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •