Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 33

Thema: Hygienekonzepte der Verbände / Vereine für Kontaktsportarten in NRW ab dem 30.05.

  1. #16
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.030

    Standard

    Ok, naja, ich denke dann müssen wir einfach noch abwarten, kennen wir ja schon...

    Dachte das mit dem DJJV ist aktuell, dass der Breitensport ausgesetzt bleibt...
    Geändert von angHell (09-05-2020 um 23:19 Uhr)

  2. #17
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    42.858
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Die 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner pro 7 Tage bleibt ja als Obergrenze stehen. Wird diese überschritten, wird wieder zurückgerudert.
    Das ist ja schon nun mehr in 5 Landkreisen der Fall. Wo wird da jetzt zurück gerudert?
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  3. #18
    Registrierungsdatum
    02.11.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    359

    Standard

    Zurückgerudert wird dann immer in den betroffenen Landkreisen, damit sich der Rest der Welt nicht aufregt....

    Wie ein Training in (!) den Hallen mit diesen Regeln möglich sein soll, verschliesst sich mir. Ich habe dies dem DKV gegenüber bereits geäußert, man sei dran...

    Training im Freien ist möglich, aber nur, wenn der Verein eine entsprechende Freiluftanlage hat.
    Das Training z.B. im nächsten öffentlichen Park bedarf einer Anmeldung bei der zust. Behörde (Trick: Man trifft sich privat und übt spontan gemein).

    Sollte jemand einen größeren Garten haben, wird es schon schwierig: Die Hygienevorschriften sind einzuhalten.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.811

    Standard

    @ Hggienekonzepte der Verbände / Vereine für Kontaktsportarten in NRW ab dem 30.05. * @ Fußball-Bundesliga:
    - Der erst Verein (Dresden) hat gestern schon zurückgezogen - und geht in 14tägige Quarantäne.
    - Vom 1. FC Köln wurden auch schon 3 (? Spieler/ Betreuer) positiv getestet.
    - IMHO nur eine Frage der Zeit, bis weitere Mannschaften aussteigen (müssen) ....
    - ... und das "Kartenhaus" zusammenfällt.
    Was für eine Schnapsidee, die Liga durchstarten lassen zu diesem Zeitpunkt; Geld regiert die Welt.

    P.S.: Die Biathletin Dahlmeier hat dafür auch einige IMHO passende Wort gefunden!
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  5. #20
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.589

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Das ist ja schon nun mehr in 5 Landkreisen der Fall. Wo wird da jetzt zurück gerudert?
    Ich habe es jetzt nur für Coesfeld mitbekommen, da sind die Infektionen alle in einem Schlachtbetrieb aufgetreten. Dieser wurde geschlossen und alle Mitarbeiter erstmal in häusliche Quarantäne gesteckt, die auch nicht positiv getestet wurden.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  6. #21
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.341

    Standard

    Nur, dass das halt zum Teil Saisonarbeiter sind, die in Mehrbettquartieren wohnen.

  7. #22
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.425

    Standard

    und diese den virus auch beim e3inkaufen oder anderen dingen verteilt haben

  8. #23
    Registrierungsdatum
    11.06.2015
    Ort
    In einer Apotheke.
    Alter
    40
    Beiträge
    555

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Mein größtest Verständnisproblem ist:
    Es gilt die 1,5 Meter Abstandsregelung, aber ab dem 30. Mai ist Kontaktsport erlaubt und Kontakt bedeutet für mich definitiv weniger als 1,5 Meter.
    Hier geht es wohl um die "Wort-Definition" des ausgeübten Sports.

    Beispielsweise ist Eishockey auch Kontaktsport. Dennoch kann man Eishockey spielen, ohne sich zu berühren und auch mit 1,5-2.0 Metern Abstand. Zum Beispiel wird einfach nacheinander und immer wieder auf das Tor geschossen. Oder es werden einzelne Manöver geübt (Technik am Puck).

    Auch Rugby, Wasserball oder American Football wären natürlich Kontaktsport-Arten, lassen sich aber auch mit Abstand praktizieren. Z.B. durch das reine Werfen/Schießen auf das Tor.

    Obwohl Basketball, Squash, Volleyball oder Fußball im eigentlichen Sinn natürlich kein Kontaktsport sind, sondern eher unter den Begriff "Breitensport" fallen würden, lässt sich trotzdem im normalen Spielablauf ein Kontakt natürlich nicht vermeiden. Dennoch gelten diese Arten des Sports nicht als Kontakt-Sport, müssen aber auch 1,5 Meter & Co umsetzen.

    Die Legislative möchte hier halt wohl deutlich machen, das "Kontaktsport" explizit, aber unter Restriktionen, wieder erlaubt ist. Wie sinnvoll dir das in deinem Bereich unter den gegebenen Restriktionen erscheint, bleibt dir überlassen - bzw. ist dein Problem.

    lg

  9. #24
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.811

    Standard

    Zitat Zitat von TREiBERtheDRiVER Beitrag anzeigen
    ...
    Beispielsweise ist Eishockey auch Kontaktsport. Dennoch kann man Eishockey spielen, ohne sich zu berühren und auch mit 1,5-2.0 Metern Abstand. Zum Beispiel wird einfach nacheinander und immer wieder auf das Tor geschossen. Oder es werden einzelne Manöver geübt (Technik am Puck).

    Auch Rugby, Wasserball oder American Football wären natürlich Kontaktsport-Arten, lassen sich aber auch mit Abstand praktizieren. Z.B. durch das reine Werfen/Schießen auf das Tor.

    Obwohl Basketball, Squash, Volleyball oder Fußball im eigentlichen Sinn natürlich kein Kontaktsport sind, sondern eher unter den Begriff "Breitensport" fallen würden, lässt sich trotzdem im normalen Spielablauf ein Kontakt natürlich nicht vermeiden. Dennoch gelten diese Arten des Sports nicht als Kontakt-Sport, müssen aber auch 1,5 Meter & Co umsetzen.
    ...
    Kann Dir da leider so gar nicht ganz folgen in den von Dir angeführten Unterschieden zwischen Eishockey, Football und Fußball/Basketball ("natürlich kein Kontaktsport")? Und der Zuweisung "Breitensport an Letztere
    Woher stammt denn das "Wissen" bezüglich dieser steilen Thesen? Quellen?
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  10. #25
    Registrierungsdatum
    11.06.2015
    Ort
    In einer Apotheke.
    Alter
    40
    Beiträge
    555

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    Kann Dir da leider so gar nicht ganz folgen in den von Dir angeführten Unterschieden zwischen Eishockey, Football und Fußball/Basketball ("natürlich kein Kontaktsport")? Und der Zuweisung "Breitensport an Letztere
    Woher stammt denn das "Wissen" bezüglich dieser steilen Thesen? Quellen?
    Schnüffler's Frage bezog sich auf:


    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Mein größtest Verständnisproblem ist:
    Es gilt die 1,5 Meter Abstandsregelung, aber ab dem 30. Mai ist Kontaktsport erlaubt und Kontakt bedeutet für mich definitiv weniger als 1,5 Meter.
    Ja, Sportarten mit Körperkontakt sind halt wieder erlaubt, unter der Abstandsregelung. Also - Kontaktsportarten, bestes Beispiel Judo, ist halt auch wieder erlaubt. Darfst dich halt nur nicht berühren, musst 1,5 Meter Abstand halten. Praktizieren kann man das durchaus auch so. Ist natürlich "banane", aber nur so geht es.

    Als Beispiel zur Erklärung habe ich dann angefügt, das auch andere Sportarten als KK/KS eben Kontaktsportarten sind. Kontaktsport sind ja grundsätzlich Sportarten die körperliche Nähe voraussetzen oder die "unweigerlich nötig" sein wird, um sie zu betreiben.

    Ich habe jetzt Eishockey und Football ZUM BEISPIEL als Kontaktsportarten gelistet, im Gegensatz zu Fußball oder beispielsweise Basketball. Warum?

    Eishockey lebt vom Kontakt, weil das Abbremsen oder Ausweichen, um einen Gegner nicht zu berühren, (fast) unmöglich ist. Würde man Eishockey mit einem 2 Meter Abstand versuchen zu spielen, funktioniert das einfach nicht. Das Eis ist zu glatt. Deswegen lernt man auch im Eishockey den Kontakt am Mann, weil das "gang und gäbe" ist. Das ist halt eine Kontaktsportart. Football erklärt sich wohl von selbst. Hier könnte man natürlich einen 1,5-2m Abstand wahren, aber das Spiel an sich wäre dann sinnlos. Auch hier, wird wie beim Eishockey, der Kontakt am Mann explizit geübt. Das ist maßgeblicher Bestandteils des Spiels. Deswegen gilt das als Kontaktsportart.

    Beim Fußball und Basketball hingehen, wird Kontakt, im Vergleich zu den oben genannten Sportarten, möglichst (zumindest viel mehr) vermieden. Man kann hier allerdings zB von Semi-Kontakt-Sportarten reden. Die Legislative bzw. Judikative wird sich aber nun nicht auf eine Diskussion hinsichtlich des "Was ist Kontaktsport?" oder "Was ist Semi-Kontaktsport?" und "Was ist eine Sportart mit wahrscheinlich kaum/wenig bis gar kein Kontakt?" einlassen. Für "die" ist so etwas eher dem "Breitensport" (Volks- oder auch Massen-Sport) zu zu ordnen, weil diese Sportarten Körperkontakt nicht zwangsläufig voraussetzen und sie hierzulande dem "Sport Bewusstsein" einer breiten Masse entsprechen.

    Deswegen hat man sich der Wortdefinition des "Kontaktsports" (Sportarten mit Körperkontakt) bedient, um klar zu machen, das ihr/wir das alle(s) wieder betreiben dürfen. Aber natürlich nur "mit einem Alternativprogramm". Denn ansonsten, wenn man vielleicht ohne explizit den "Kontaktsport" zu nennen, diese Regeln erlassen hätte, wären drölf KK/KS/Eishockey/Football (usw.) Verbände nachfragend auf die Barrikaden gesprungen: "Dürfen wir denn jetzt nicht, weil wir können ja nur mit Kontakt? Was soll das?" usw..

    Wenn du beispielsweise Fußball oder auch Squash eher dem Kontaktsport zuordnen magst, liegt das in deinem Ermessen. Denn es gibt da keinen eindeutige Definition von Kontakt- oder Breitensport. Dies war meine Definition um anhand von Beispielen die Situation zu erklären. Deswegen habe ich auch die Worte bzw. Wortkonstellation "im eigentlichen Sinn" und "sondern eher" benutzt.

    lg

  11. #26
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.589

    Standard

    Zitat Zitat von TREiBERtheDRiVER Beitrag anzeigen
    ...
    Ja, Sportarten mit Körperkontakt sind halt wieder erlaubt, unter der Abstandsregelung. Also - Kontaktsportarten, bestes Beispiel Judo, ist halt auch wieder erlaubt. Darfst dich halt nur nicht berühren, musst 1,5 Meter Abstand halten. Praktizieren kann man das durchaus auch so. Ist natürlich "banane", aber nur so geht es.
    ...
    In NRW darf man ab morgen wieder mit 10 Personen im freien Kontaktsport ausüben. Nur beim betreten dieser Freifläche ist der Abstand zu wahren.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  12. #27
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.674

    Standard

    Schnüffler, "im Freien" wie in "egal wo, Hauptsache Frischluft"?
    Oder "im Freien" wie in "auf designierten offiziellen Sportplätzen"?

    Daran hängt es (noch) hier in RLP: Auf dem Sportplatz dürften wir, so wir einen hätten. Also kontaktlos und mit Abstand. Auf den Rheinwiesen dürfen wir nicht. Weil da ja völlig andere Luft weht...

  13. #28
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.811

    Standard

    Zitat Zitat von TREiBERtheDRiVER Beitrag anzeigen
    ...

    Wenn du beispielsweise Fußball oder auch Squash eher dem Kontaktsport zuordnen magst, liegt das in deinem Ermessen. Denn es gibt da keinen eindeutige Definition von Kontakt- oder Breitensport. Dies war meine Definition um anhand von Beispielen die Situation zu erklären. Deswegen habe ich auch die Worte bzw. Wortkonstellation "im eigentlichen Sinn" und "sondern eher" benutzt.
    Ohne jetzt auf alles einzugehen (sorry, fehlt mir die Zeit zu), nur kurz @ Eishockey: Joh, Eis ist in der Tat glatt (war unlängst im TV in der Wiederholung des Klassikers "cool runnings" nochmal so herrlich zu sehen ).
    Ich wundere mich nur nachwievor über Deine Unterscheidung "Kontakt- oder Breitensport". Weil die gibt's so einfach nicht! Kontaktsport kann Breitensport (oder auch nicht) sein - und vice versa. Die Aussage wäre vergleichbar mit "((nur)) Pfirsich oder Obstsalat".
    Und den Rest lassen wir mal jetzt so stehen, ist ja auch alles nix Weltbewegendes.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  14. #29
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.030

    Standard

    Kann nicht endlich mal ein Mod den Titel richtig machen? Das nervt und ist auch doof für die Suche...

  15. #30
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.589

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Schnüffler, "im Freien" wie in "egal wo, Hauptsache Frischluft"?
    Oder "im Freien" wie in "auf designierten offiziellen Sportplätzen"?

    Daran hängt es (noch) hier in RLP: Auf dem Sportplatz dürften wir, so wir einen hätten. Also kontaktlos und mit Abstand. Auf den Rheinwiesen dürfen wir nicht. Weil da ja völlig andere Luft weht...
    Bei uns steht nur draußen.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verbände für BJJ in Deutschland
    Von Mono im Forum Grappling
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11-08-2017, 11:42
  2. Sambo Vereine in NRW / Sauerland
    Von Gast im Forum Grappling
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22-02-2015, 18:47
  3. Schulen, Vereine, Verbände und Netzwerke auf Facebook
    Von andysun im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14-07-2011, 12:37
  4. Vorschläge für neue Verbände
    Von wfn.j im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22-02-2006, 08:33
  5. Schweden plant total Kampfsportverbot für Kontaktsportarten
    Von Ostblocker im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 04-11-2005, 15:32

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •