Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 181 bis 195 von 232

Thema: Bestrafung durch den Trainer - wie das früher war und heute ist

  1. #181
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.214

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Lieber Stixandore,

    Du beurteilst, du beschimpfst andere User.

    Du kannst es mir glauben oder auch nicht.
    Warum sollte ich Dir etwas von meiner Ausbildung bei der Bundeswehr erzählen?
    Kennst Du eine Hindernis -Bahn, sind Dir Nachtmärsche mit Gepäck bekannt- habe wirklich das MG 3 vergessen - das gehörte noch dazu.

    Kampfsport bedeutet eigentlich auch Sparring mit einem Partner, Treffer einstecken und austeilen....


    Aber genug davon.
    Im Kindergarten bin ich nicht.
    Daher bye-bye...

    .

  2. #182
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.335

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Doch, sie haben einen direkten Bezug; haben die Leute genug Luft zum quatschen, sind sie nicht genug gefordert/beziehungsweise bringt das Training sie nicht an ihre Grenzen-
    Dann ist einfach das Training Sch...
    Da bringen Liegestütze gar nichts, nur der Trainer kaschiert seine mangelnden Fähigkeiten.

  3. #183
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.214

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Dann ist einfach das Training Sch...
    Da bringen Liegestütze gar nichts, nur der Trainer kaschiert seine mangelnden Fähigkeiten.
    Mag sein; dennoch hab ich schon mit genug Posern trainiert(in meinem eigenen Unterricht bzw wo ich selber trainiert habe) die einfach nur da waren, weil der Lifestyle gerade in war bzw die einen auf dicke Hose machen wollten; und gerade solche Leute nehmen sich gerne Mal eine "Auszeit", wen es technisch anspruchsvoller wird/wurde bzw der körperlichen Aspekt Mal mehr zur Geltung kommen sollte (Abhärtung/Konditionierung etc)bei ihren "Auszeiten" haben sie dann aber genug "Luft" um rumzuqutschen(vornehmlich über bei YouTube gesehende Technikvideos) und obendrein noch Leute zu stören die konzentriert arbeiten wollen ; und solche können Liegestützen machen bis sie schwarz werden; entweder reflektieren sie dann ihr Verhalten oder kommen nicht wieder; ich bin glücklicherweise in der Position daß es mir Wumpe sein kann ob so Leute kommen oder nicht und bei den Leuten bei denen ich trainieren durfte, war es ähnlich, da sie durch ihren Bekanntheitsgrad so Leute auch nicht nötig haben/hatten bzw bespassen müssen
    Geändert von Stixandmore (27-05-2020 um 23:56 Uhr)

  4. #184
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.589

    Standard

    Mal wieder das übliche rumgeschwallere.
    Wenn du meinst, es wäre eine Bestrafung, dann wärst du definitiv bei mir falsch, genauso wie bei anderen Trainern.
    Und so einen Drill würde man 10x rechts, wechsel, 10x links machen, bis man auf jeder Seite die 200 voll hat und zwar ohne Pause.
    Und wir haben da über Techniktraining gesprochen, nicht über Anwendung oder jedesmal mit maximaler Anstrengung.
    Das sind gewisse Unterschiede, aber sowas braucht man dir doch nicht erklären, oder etw doch?
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  5. #185
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.356

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Na, etwas schon.
    Wir unterhalten uns nebenbei schon etwas länger über die Ausbildung des Trainers, DOSB C/B/A Lizenz,
    der zur Motivation seiner Schüler/innen das Mittel der " Bestrafung " benötigt.
    Erstens warst du bis zu diesem Satz der einzige, der hier im Faden vos vom dosb geschrieben hat.
    Und zweitens geht es hier um Bestrafung von Fehlverhalten und nicht um Bestrafung zur Motivation.

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Leider sind die Regeln der Kommunikation die dazu gehören, irgendwie abhanden gekommen.
    Leider hilft das Lesen von Kommunikationsratgebern nicht jedem.


    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Dann ist einfach das Training Sch...
    Da bringen Liegestütze gar nichts, nur der Trainer kaschiert seine mangelnden Fähigkeiten.
    Mist, dann kenne ich ja nur schlechte Trainier.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  6. #186
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    986

    Standard

    Lieber schnueffler,

    reden wir doch einfach was hast Du gemacht , ausprobiert? Nein.

    Hast Du den nur den Versuch unternommen, den " Hinteren Vorwärtstritt " richtig auszuführen und das 200 mal - nur um zu beweisen - Du stellst Dich einer Herausforderung
    und weichst nicht aus?

    Wenn ich Deinen Text lese, dann möchte nie in Deinem Verein üben.
    Da drängt sich mir die Ansicht auf, Trainerausbildung was wurde da unterrichtet.
    Lizenzausbildung- regelmäßige Weiterbildung Fehlanzeige.
    Grundwissen wie motiviere ich eine Gruppe nicht vorhanden.
    Das einzige was klappt, Du denkst Du bist der Boss.
    Gut, daß es das in meinem Verband nicht gibt, da überzeugt der Trainer durch Fachwissen und Können.


    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Mal wieder das übliche rumgeschwallere.
    Wenn du meinst, es wäre eine Bestrafung, dann wärst du definitiv bei mir falsch, genauso wie bei anderen Trainern.
    Und so einen Drill würde man 10x rechts, wechsel, 10x links machen, bis man auf jeder Seite die 200 voll hat und zwar ohne Pause.
    Und wir haben da über Techniktraining gesprochen, nicht über Anwendung oder jedesmal mit maximaler Anstrengung.
    Das sind gewisse Unterschiede, aber sowas braucht man dir doch nicht erklären, oder etw doch?
    Es ist doch nur... würde man 10 x rechts.... einfach nur machen.. nicht reden oder schreiben,

    leider muß ich zugeben, das wird bestimmt nicht passieren.


    Geändert von step-by (28-05-2020 um 07:24 Uhr) Grund: textstellen hervorgehoben

  7. #187
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    986

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Erstens warst du bis zu diesem Satz der einzige, der hier im Faden vos vom dosb geschrieben hat.
    Und zweitens geht es hier um Bestrafung von Fehlverhalten und nicht um Bestrafung zur Motivation.


    Leider hilft das Lesen von Kommunikationsratgebern nicht jedem.


    Mist, dann kenne ich ja nur schlechte Trainier.
    Ich möchte Dir nicht widersprechen.



    Nachtrag: Du bist mit dieser Feststellung nicht allein. Nach dem Wissenstand von heute, waren 80 % meiner Übungsleiter nicht gut ausgebildet.
    Geändert von step-by (28-05-2020 um 09:32 Uhr) Grund: Nachtrag eingefügt

  8. #188
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    112

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Dann ist einfach das Training Sch...
    Da bringen Liegestütze gar nichts, nur der Trainer kaschiert seine mangelnden Fähigkeiten.
    Nee, is klar. Wenn dä Bur net schwimme kann, liet et an dä Badebux

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Hast Du den nur den Versuch unternommen, den " Hinteren Vorwärtstritt " richtig auszuführen und das 200 mal - nur um zu beweisen - Du stellst Dich einer Herausforderung
    und weichst nicht aus?
    Dürfte ich höflichst nachfragen, was 200 Maegeri mit einer Bestrafung für Zuspätkommen, etc. zu tun hat? Vielleicht git es hier ja eine tieferliegende Thematik, die in einem gesonderten Faden zu behandeln wäre.

  9. #189
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    986

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen

    Dürfte ich höflichst nachfragen, was 200 Maegeri mit einer Bestrafung für Zuspätkommen, etc. zu tun hat? Vielleicht git es hier ja eine tieferliegende Thematik, die in einem gesonderten Faden zu behandeln wäre.
    Du darfst.
    Das war eine Bitte an schnueffler, einfach 200 hintere Vorwärtstritte - Ap-chagi- ausführen und mir schreiben
    ob er die richtige Ausführung des Tritts bei allen Wiederholungen bringen konnte.

    Denn nach seinen Worten ist die Wiederholung .. da stimme ich ihm überraschend bei .. wichtig ist. Aber die richtige Wiederholung, mit Pausen,
    Beachtung der Atmung, korrekte Ausführung der Technik.

    Was als Antwort kam, wie immer ausweichen...hinter dem schwarzen Gürtel verstecken...
    Hätte von einem Trainer erwartet, er probiert es aus. Er hat wirklich Eier in der Hose.
    Denn er fand diese Übung 200 hintere Vorwärtstritte - ohne Pause - sinnvoll.

    Werde mich jetzt nicht mehr beteiligen... sinnlos.

  10. #190
    Registrierungsdatum
    30.12.2019
    Alter
    52
    Beiträge
    49

    Standard

    @Step-By: Schade, dass Du meinen Fragen ausweichst.

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    ich versuche immer pünktlich zu sein, halte die Dojang- Regeln ein
    Und warum tust Du das? Zu jeder Regel gehört auch eine Konsequenz bei Nichtbeachtung, sonst hat die Regel keinen Sinn. Kommen die in eurem Kodex aufgeführten Punkte Disziplin, Respekt, Miteinander ganz von allein, kommen die Schüler in dieser Hinsicht schon ausgebildet zu euch? Oder müssen es einige erst lernen? Wie bringst Du es ihnen bei?

    Nur im Gegensatz zu Dir, wird mich kein Trainer bestrafen!
    Was passiert denn, wenn jemand gegen die Taekwondo-Werte verstößt? Gar nichts?

    Weil sich jetzt einige auf das "Pumpen" festlegen. Im Aufwärmtraining gehören auch Kraftübungen dazu, daher machen wir auch Liegestütz. In diesem Thread geht es aber um Bestrafung durch den Trainer
    Eigentlich sprechen hier alle vom Pumpen. Schon auf der ersten Seite haben alle gesagt, dass Beinspreizer und Strafsparring gegen stärkere Gegner Unsinn ist. Ebenso Rundenlaufen im Schwitzanzug in praller Sonne.

    Also worüber sprichst Du? Sind Liegestützen und Burpies für dich Strafen oder nicht?

  11. #191
    Registrierungsdatum
    05.03.2020
    Alter
    48
    Beiträge
    97

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Doch, sie haben einen direkten Bezug; haben die Leute genug Luft zum quatschen, sind sie nicht genug gefordert/beziehungsweise bringt das Training sie nicht an ihre Grenzen- da wird dann halt etwas die Intensität erhöht
    Bringst du auf der Arbeit keine richtige Leistung, quatscht nur etc(um einfach Mal beim genannten zu bleiben)hat das auch Folgen(Strafen); warum sollte das beim Sport anders sein!? Die "Strafen" sollten ein Denkanstoß sein,um Mal sein eigenes Verhalten zu reflektieren; nützt es nichts müssen die Leute halt gehen
    Muss ich jetzt nicht verstehen, oder?

    Mein Beispiel bezogt sich auf's "zu spät kommen"! Gegen dein Beispiel zum Quatschen und deine Argumentation dazu, die Leute deshalb etwas mehr zu fordern, habe ich nichts einzuwenden. Kann man so umsetzen. Finde ich durchaus legitim und gehört für mich nicht in die Kategorie "Bestrafung".
    Geändert von Dr. Mabuse (28-05-2020 um 08:28 Uhr)

  12. #192
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.589

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Lieber schnueffler,

    reden wir doch einfach was hast Du gemacht , ausprobiert? Nein.

    Woher willst du das wissen?

    Hast Du den nur den Versuch unternommen, den " Hinteren Vorwärtstritt " richtig auszuführen und das 200 mal - nur um zu beweisen - Du stellst Dich einer Herausforderung
    und weichst nicht aus?

    Das habe ich schon mehr als einmal. Und nun?

    Wenn ich Deinen Text lese, dann möchte nie in Deinem Verein üben.

    Du würdest garantiert auch nicht bei mir glücklich werden.

    Da drängt sich mir die Ansicht auf, Trainerausbildung was wurde da unterrichtet.
    Lizenzausbildung- regelmäßige Weiterbildung Fehlanzeige.

    Vermutung deinerseits.

    Grundwissen wie motiviere ich eine Gruppe nicht vorhanden.

    Vermutung und Beleidigung.

    Das einzige was klappt, Du denkst Du bist der Boss.
    Gut, daß es das in meinem Verband nicht gibt, da überzeugt der Trainer durch Fachwissen und Können.

    Wieder eine Vermutung und Beleidigung meiner Person, da du keine Ahnung bzgl. meines Fachwissens, meinem Training und meiner Motivation hast. Alles was du bisher geschrieben hat, sind irgendwelche Spekulationen oder Beleidigungen.




    Es ist doch nur... würde man 10 x rechts.... einfach nur machen.. nicht reden oder schreiben,

    leider muß ich zugeben, das wird bestimmt nicht passieren.

    Und hier wieder. Weißt du, wie z.B. mein Heimtraining aussah in der Corona Zeit? Wieviele Tritte ich da trocken über einen Stuhl, bzw. danach am Sandsack trainiert habe? Nein, weißt du nicht.

    Das grüne stammt von mir, der Einfachheit wegen.
    Und du, step-by, hast mich noch kein einziges mal live erlebt, hast null Plan über mein Wissen, meine Fertigkeiten, Methodik und Didaktik.
    Aber erstmal irgendwas an den Haaren herbei ziehen und beleidigen.
    Behauptungen aufstellen, die jeglicher Grundlage entbehren.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  13. #193
    Registrierungsdatum
    05.03.2020
    Alter
    48
    Beiträge
    97

    Standard

    Zum Thema Trainerausbildung: So wie ich den einen anderen Beitrag hier empfinde, empfehle ich, sich mit Kommunikation, insbesondere mit Feedback-Regeln, auseinander zu setzen. Feedback statt Kritik, ICH Botschaften statt Angriffe und Beleidigungen.

    Insofern finde ich die Reaktion von Schnueffler durchaus nachvollziehbar.

  14. #194
    Registrierungsdatum
    02.06.2011
    Ort
    Dortmund
    Alter
    57
    Beiträge
    677

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Die von mir aufgeführten Grundsätze des Tae Kwon Do oder koreanischen Karate werden vor jedem Unterricht von allen Schülern und Meistern
    laut aufgesagt.
    WAS? Oh Gott, DAS würde ich als besonders üble Psycho-Folter empfinden. Für Kinder oder meinetwegen auch Jugendliche mag das funktionieren, die glauben noch an die Budo-Romantik, weil sie es nicht anders / besser kennen.
    Aber Erwachsene? Aber ICH?

    Wir Erwachsenen sollten doch alle soweit sein, daß wir uns ein bißchen mit den INHALTEN beschäftigt haben und weg von der Etikette und dem "laut aufsagen" sind, und uns stattdessen mal Gedanken um die Bedingungen machen, unter denen wir das alles anwenden können / sollen. Was im Dojo vielleicht noch funktionieren kann, ist ja auf der Straße (der legendären Letztinstanz des SV-KS-Trainings) eher gefährlich.

    Und damit hab ich auch mkeine Ansicht zu Strafen kundgetan. Für Kinder- Jugendliche ja, vielleicht, ich weiß es nicht, in dem Bereich kenn ich mich nicht aus. Für Erwachsene NEIN, wenn ich denen tatsächlich was für außerhalb des Dojos mitgeben will.
    Wer nicht kotzt, ist nicht am Limit

  15. #195
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    986

    Standard

    Kurze Antwort:

    =SalvaMea;3743927]@Step-By: Schade, dass Du meinen Fragen ausweichst.

    Und warum tust Du das? Zu jeder Regel gehört auch eine Konsequenz bei Nichtbeachtung, sonst hat die Regel keinen Sinn. Kommen die in eurem Kodex aufgeführten Punkte Disziplin, Respekt, Miteinander ganz von allein, kommen die Schüler in dieser Hinsicht schon ausgebildet zu euch? Oder müssen es einige erst lernen? Wie bringst Du es ihnen bei?
    Vielleicht haben wir einen ganz verschiedenen Lebenslauf.
    In meinem beruflichen Werdegang, war es einfach erforderlich, daß alle pünktlich waren, Respekt zeigten, miteinander zurecht kamen , dazu gehört auch Kameradschaft.
    Wenn jemand nicht Pünktlich sein konnte, dann hatte es einen wichtigen Grund.

    Wenn ein Taekwon-Do-in mehrfach gegen die Werte des Taekwon-Do verstößt, dann wird ihm der Chef-Ausbilder empfehlen sich einen anderen Verein oder Schule zu suchen.
    Keine Bestrafung.


    Eigentlich sprechen hier alle vom Pumpen. Schon auf der ersten Seite haben alle gesagt, dass Beinspreizer und Strafsparring gegen stärkere Gegner Unsinn ist. Ebenso Rundenlaufen im Schwitzanzug in praller Sonne
    .

    . Wer eine Trainerausbildung hat, sollte sich einfach daran erinnern und die nächste Fortbildung besuchen



    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Das grüne stammt von mir, der Einfachheit wegen.
    Und du, step-by, hast mich noch kein einziges mal live erlebt, hast null Plan über mein Wissen, meine Fertigkeiten, Methodik und Didaktik.
    Aber erstmal irgendwas an den Haaren herbei ziehen und beleidigen.
    Behauptungen aufstellen, die jeglicher Grundlage entbehren.
    Diese Frage könnte ich auch an Dich stellen.
    Ich kenne Dich aus dem kkf und dem kkb und überall antwortest Du nach dem gleichen Schema.
    Ausweichen....

    Nur eine ganz einfache Frage:
    Wie viele Ap-chagi oder Vorwärtstritte mit dem hinteren Bein hast Du gemacht?
    Ab welcher Wiederholung wurde die Technik schlechter.. ab wann sehr ungenau?
    Das kannst Du doch beantworten`?

    Aber bitte nicht im grüner Farbe, die war auf meiner Dienststelle für besondere Zwecke und nur für höhere A... vorgesehen.
    Dann habe ich Dich nicht beleidigt, nur und das ist erlaubt, einiges was Du geschrieben hast...nicht geglaubt.

    Aber natürlich haben alle anderen keine so grüne Farbe wie Du.
    Du bist einfach der BOSS aber nur in Deinem Verein .
    Geändert von step-by (28-05-2020 um 10:14 Uhr)

Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12-05-2020, 16:28
  2. Früher war mehr Lametta ...
    Von jkdberlin im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26-12-2018, 09:56
  3. Shotokan-Kata früher und heute vs. Wado-Ryu Kata früher und heute
    Von Karate Kid 2.0 im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 09-08-2014, 19:08
  4. 1. TG ist, das war früher ein 9ter SG.
    Von city cobra im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 17-08-2010, 16:23
  5. Früher war alles besser
    Von Linus im Forum Boxen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28-03-2010, 13:08

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •