Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 33

Thema: NASA Live: Erster bemannter Flug mit SpaceX

  1. #1
    Registrierungsdatum
    16.05.2020
    Alter
    34
    Beiträge
    71

    Standard NASA Live: Erster bemannter Flug mit SpaceX

    Heute will die NASA zum ersten Mal seit neun Jahren wieder Astronauten von den USA aus zur ISS schicken - an Bord der Raumkapsel "Crew Dragon" des privaten Unternehmens SpaceX.

    https://www.youtube.com/embed/21X5lGlDOfg

    Geht hoffentlich alles gut. Ist definitiv Weltgeschichte.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    16.05.2020
    Alter
    34
    Beiträge
    71

    Standard

    Die Luke wurde geschlossen, der Start folgt in Kürze.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.855

    Standard

    Zitat Zitat von oxcart Beitrag anzeigen
    Die Luke wurde geschlossen, der Start folgt in Kürze.
    Und was ist daran toll, oder spannend...?

    Die Russen mit Sojus sind doch schon weit vorne..

    Und Elon Musk ist zwar ein visionärer Mensch, aber auch sehr neoliberal, siehe SkyLink...
    Suckers try it, but I don't buy it.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    16.05.2020
    Alter
    34
    Beiträge
    71

    Standard

    Im Gesamtkontext finde ich es schon interessant, auch im Bezug was da bis jetzt so gesagt wurde. Von wegen der Entwicklung verbesserter Glasfasterkabel, der zukünftige 3D-Druck von Organen, und der Wettbewerb der gerade entsteht. Ob das alles gut ausgeht und man die Kommerzialisierung der bemannten Raumfahrt mag oder nicht, es ist schon spannend. Ich finde auch so Kleinigkeiten interessant, dass die Raumanzüge nur noch über einen Schlauch angeschlossen werden.

    Vorher hatten sie auch davon geredet, dass sie Tom Cruise gerne ins Weltall befördern würden. Also nicht auf den Mond schießen sondern weil er eine Actionsequenz im Weltall drehen möchte. Ist vielleicht albern aber trotzdem ein Ausdruck des kommenden Wandels.
    Geändert von oxcart (27-05-2020 um 20:27 Uhr)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.855

    Standard

    Zitat Zitat von oxcart Beitrag anzeigen
    Ich finde auch so Kleinigkeiten interessant, dass die Raumanzüge nur noch über einen Schlauch angeschlossen werden.
    Sorry, nur mal so rausgepickt, aber sind die herkömmlichen NASA Anzüge nicht schon autark von Kabel/Schlauchverbindungen..?

    Wo liegt der Vorteil..?

    Und für wen..?


    P.s. ich stehe ja voll auf technische "Zukunftstechniken", aber ich sehe im Raumfahrtprogramm von Musk, unter diesen Prämissen nicht wirklich einen Vorteil, oder Innovationsschub..?
    Geändert von Macabre (27-05-2020 um 20:40 Uhr)
    Suckers try it, but I don't buy it.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    16.05.2020
    Alter
    34
    Beiträge
    71

    Standard

    Kann ich falsch verstanden haben aber die verschiedenen Eingänge wurden zusammengelegt und der Hauptschlauch enthält die Subsysteme. Weniger Schwachstellen schätze ich. Ich weiß nicht ob der Anzug bis jetzt bei Starts benutzt haben autark war, also nicht irgendwo angestöpselt werden musste. Ich glaube der Anzug den sie für Spaziergänge benutzen ist nochmal anders.
    Geändert von oxcart (27-05-2020 um 20:45 Uhr)

  7. #7
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.855

    Standard

    Ja, aber die aktuellen Anzüge haben seit jeher garkeine Verbindung mit dem "Mutterschiff", sondern alles im Rucksack...

    Klar, ist sperriger und schwerer, dafür autark vom Schiff, find ich persönlich besser..
    Suckers try it, but I don't buy it.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.855

    Standard

    https://de.wikipedia.org/wiki/Starlink

    Ein großer Kritikpunkt an den Systemen ist die mögliche Entstehung und Anhäufung von Weltraumschrott.[29] Die US-amerikanische Aufsichtsbehörde Federal Communications Commission (FCC) will Satellitenbetreiber künftig dazu verpflichten, Satelliten nach Ablauf ihrer Lebensdauer wieder aus dem Orbit zu holen.[30] Die Starlink-Satelliten sollen über genügend Treibstoffreserven verfügen, um sie am Ende ihrer Nutzungsdauer wieder aus der Umlaufbahn zu entfernen – vorausgesetzt, bis dahin tritt kein technischer Defekt auf. Bei den rund 9000 für niedrige Umlaufbahnen vorgesehenen Satelliten genügt bereits die atmosphärische Reibung, um sie nach einem Ausfall der Steuerung innerhalb von fünf Jahren zurück auf die Erde stürzen zu lassen.[31] Durch eine niedrige Aussetzhöhe (der Zielorbit wird mit eigenem Antrieb erst nach Monaten erreicht) verglühen Satelliten, die von Anfang an eine Funktionsstörung aufweisen, besonders schnell.



    Satelliten in einigen hundert Kilometern Höhe können in den Stunden vor der Morgen- und nach der Abenddämmerung sichtbar sein. Die erste Serie von 60 Starlink-Prototypen erschien in den Tagen nach dem Start überraschend hell am Himmel. Astronomen äußerten daraufhin die Befürchtung, dass große Konstellationen wie Starlink das Bild des Nachthimmels prägen und Beobachtungen mit optischen Teleskopen beeinträchtigen könnten. Außerdem könnten die zur Datenkommunikation eingesetzten Funksignale radioastronomische Beobachtungen stören.[32] Ob und in welchem Ausmaß solche Probleme tatsächlich auftreten werden, ist noch unklar. SpaceX arbeitet mit Astronomieverbänden wie der American Astronomical Society zusammen, um die möglichen Auswirkungen zu minimieren.[33] Beim Start Starlink 2 im Januar 2020 erhielt einer der Satelliten testweise eine dunklere Oberfläche.[34] Ab dem neunten Start (ca. Juni 2020) sollen alle neuen Starlink-Satelliten wesentlich dunkler erscheinen.[35] Außerdem möchte SpaceX auf ursprünglich geplante Bahnen der zweiten Ausbaustufe in 1100–1325 Kilometern Höhe verzichten und alle Satelliten unterhalb von 600 km platzieren, was deren Sichtbarkeit bei Nacht verringert und die Verweildauer defekter Satelliten stark reduziert.[36]
    Suckers try it, but I don't buy it.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    16.05.2020
    Alter
    34
    Beiträge
    71

    Standard



    Hier kann man meine ich mehrere Eingänge sehen.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.855

    Standard

    Zitat Zitat von oxcart Beitrag anzeigen


    Hier kann man meine ich mehrere Eingänge sehen.
    Ja, es geht mir aber darum, ob der "Schlauch" mit dem Schiff verbunden ist, oder mit dem Rucksack den man trägt..

    Schlauch an Schiff ist, für mich, ein Rückschritt..
    Suckers try it, but I don't buy it.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    16.05.2020
    Alter
    34
    Beiträge
    71

    Standard

    Da muss ich zugeben, dass es ich es nicht weiß.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.811

    Standard

    Zitat Zitat von Macabre Beitrag anzeigen
    Ja, es geht mir aber darum, ob der "Schlauch" mit dem Schiff verbunden ist, oder mit dem Rucksack den man trägt..

    Schlauch an Schiff ist, für mich, ein Rückschritt..
    Kommt nur mir das eigentlich so vor: Irgendwie sieht die Szene mit der Dame auf dem Bild (bei Würdigung all ihrer Verdienste und ihrer Leistung!) ein bisschen so aus, als wenn einem gerade jemand aus der Klempnerinnung mit einem Werkzeugköfferchen in der Hand zuwinkt:
    8057e155556d09d70b7b3137a9bf0c05.jpg
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  13. #13
    Registrierungsdatum
    16.05.2020
    Alter
    34
    Beiträge
    71

    Standard



    Sieht so ein bisschen aus wie ein tragbarer Staubsauger.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    16.05.2020
    Alter
    34
    Beiträge
    71

    Standard

    Start gestrichen. Wohl das Wetter

  15. #15
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.811

    Standard

    Zitat Zitat von oxcart Beitrag anzeigen
    ...
    Sieht so ein bisschen aus wie ein tragbarer Staubsauger.
    Und so wie früher: Die Vertreter kommen immer paarweise . <duck und weg>

    P.S.: Aber insgesamt find ich das Ganze schon absolut spannend; und obendrein gab's ja jahrzehntelang eigentlich nur 2 Player (USSR und US) - während jetzt mehr und mehr, Staaten (China, JPN, EU) wie Private, auf den Plan kommen. Der Anfang der Zukunft; irgendwann mal wird's normal sein (inkl. Weltraumtourismus und Trumps Space Army).
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erster Flug - Habe Fragen.
    Von emmiweinhold im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31-01-2018, 23:27
  2. Flug buchen
    Von paka im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25-09-2013, 09:06
  3. NASA Announcement: We May be Overlooking Life
    Von shin101 im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 05-06-2011, 16:57
  4. Astronauten/Nasa Trainer
    Von henrik007 im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15-03-2009, 21:14
  5. Flug buchen von China aus
    Von Ottowan im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26-02-2006, 16:00

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •