Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Laptop verkaufen, Win10

  1. #1
    Registrierungsdatum
    11.12.2015
    Beiträge
    249

    Standard Laptop verkaufen, Win10

    Moin. Möchte mich nicht extra in nem PC forum anmelden zumal ich hier ja viele Ahnung von PCs haben. Ich möchte den Laptop meiner Frau verkaufen. Da war win10 vorinstalliert. Gibt es eine Möglichkeit, diesen auf Werkseinstellungen zurück zu setzen, sodass alle Daten gelöscht sind, aber das Windows noch drauf ist? Ich meine, da war kein Lizenzcode dabei...

    Vielen Dank im Voraus und bleibt gesund!

  2. #2
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.792

    Standard

    Ja, das Windows Media Creation Tool runterladen, damit einen bootbaren USB-Stick von mindestens 16 GB (32 wären wohl besser) erzeugen, und dann eine Clean Installation machen. Der fragt ob man seine alten Daten behalten will, da sagt man nein. Ich würde aber ein Löschprogramm verwenden, dass alles unter My Documents, Videos und Pictures wirklich zerstört ist, wenn da Briefe usw. mit persönlichen Daten, Kontonummern und so weiter liegen. Bei aktuellen Laptops sollten die Lizenzdaten auch im UEFI-BIOS gespeichert werden, so dass man die Platte auch formatieren kann.

    Das zerstört aber nicht die Blockinhalte, also kommt man um das vorherige Löschen nicht herum. Nach dem neu Installieren auch das Windows.old auf C:\ löschen, das überschreibt aber die Inhalte nicht. Daher auf jeden Fall ein Intensiv-Löschprogramm verwenden.

    https://www.microsoft.com/de-de/soft...load/windows10

    https://home.bt.com/tech-gadgets/com...11364002707321

    https://www.jetico.com/data-wiping/wipe-files-bcwipe
    Geändert von Klaus (29-05-2020 um 09:51 Uhr)
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    11.12.2015
    Beiträge
    249

    Standard

    Dank dir Klaus. Doch etwas mehr Aufwand, als ich gedacht habe. Oder ich verkaufe ohne ssd und schenk sie Schwiegermutter bzw Bau sie ihr ein.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    05.10.2011
    Ort
    Hohenlohe
    Alter
    53
    Beiträge
    260

    Standard

    Zitat Zitat von Chano Beitrag anzeigen
    Dank dir Klaus. Doch etwas mehr Aufwand, als ich gedacht habe. Oder ich verkaufe ohne ssd und schenk sie Schwiegermutter bzw Bau sie ihr ein.
    Wenn es nicht auf Windows ankommt, dann formatieren, ist viel schneller (man kann die Daten mit extra Tools noch auslesen)
    Oder ATA Secure Erase dann ist die Festplatte 100% sauber

  5. #5
    Registrierungsdatum
    16.05.2020
    Alter
    34
    Beiträge
    71

    Standard

    Ich schramme gerade so am DAU-Status vorbei, aber du brauchst da nicht mal besonders exotische Software um Daten auszulesen. Mit einem Freeware Programm wie PhotoRec kann man speziell nach Dateitypen und Größe suchen und packt das dann dahin wohin du es willst. Bleachbit ist ein anderes Werkzeug mit dem du die Platte überschreiben kannst.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.792

    Standard

    Prinzipiell kann man sich das Neuinstallieren auch sparen, wenn man einfach die Nutzerdaten safe löscht. Also mit einem Programm das die Dateien erst überschreibt, und dann löscht. Man muss halt zusehen dass man nichts übersieht, also Dateien under TEMP, oder in irgendwelchen Verzeichnissen die man ausserhalb von "My Documents" angelegt hat.

    Da die Lizenz an sich im BIOS gesichert wird wenn das ein UEFI-BIOS hat, kann man mit diesem erwähnten Nuker auch die Festplatte löschen: https://dban.org/

    Da wird auch ein Industrie-Standard-Programm genannt, von dem man einen Free Trial nehmen kann. Formatieren ist NICHT sicher, die Fragmente bleiben in den Block lesbar.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  7. #7
    Registrierungsdatum
    11.12.2015
    Beiträge
    249

    Standard

    Vielen Dank für die tollen Antworten und schönes Wochenende!

  8. #8
    Registrierungsdatum
    11.12.2015
    Beiträge
    249

    Standard

    . Hätte da noch eine andere Frage. Habe von meinem Chef den alten PC bekommen, natürlich ohne Festplatte. Habe mir eine ssd bestellt und eingebaut. Beim Starten bleibt nun aber der Bildschirm schwarz, habe aber einen win 10 Stick drin tut sich aber nichts... Wo liegt der Fehler?

  9. #9
    Registrierungsdatum
    11.06.2015
    Ort
    In einer Apotheke.
    Alter
    40
    Beiträge
    555

    Standard

    Geh ins BIOS wenn der PC startet: normalerweise hämmerst du dazu auf die Entfernen oder Backspace Taste.

    Wenn es irgendwelche F11, F10, F8 usw. Tasten sind, dann wird dir das höchstwahrscheinlich sehr zeitnah auf dem Bildschirm angezeigt werden.

    In diesem Bios musst du nun nach "Boot Priorität" (Boot Priority oder Start Reihenfolge) suchen. Dort wählst du nun USB (oder beispielsweise Flash Drive) aus.

    Exit & Save.

    Dann sollte die Win 10 Installation, bei eingestecktem USB Stick mit korrektem Win10, starten.

    Sollte die Win10 Installation dann starten, bekommst du vielleicht irgendwann eine Auswahl. Sollte in dieser Auswahl "Windows 10 Enterprise N" stehen, dann wähl das.

    Sollte da "nur" Enterprise (also ohne N) stehen, dann nimm das.

    Wenn da nur Home oder Pro steht, wähl Pro.

    Wenn nur Home, dann logischerweise halt Home.

    Wenn du fertig bist, dann wieder ins Bios und als "Boot Priority" diese neue SSD/HDD auswählen. Damit wird dann nicht mehr erst der USB Port, vor dem Start, gecheckt, sondern direkt gebootet. Erspart ein paar Sekunden bis Millisekunden.

    Möchtest du Windows 10 (grob gesagt) ohne "Schnüffelsoftware & Bloatware" installieren, benötigst du einen Windows 10 Enterprise Key.

    Dazu benötigst du dann aber einen USB Stick mit explizit Windows 10 Enterprise und installierst schlussendlich Windows 10 Enterprise N. Das N (!) ist wichtig.

    Hier kannst du dir die verschiedenen Windows'e runterladen:
    https://www.deskmodder.de/blog/2019/...utsch-english/

    Windows 10 in all möglichen Versionen, gibt es hier für einen Apfel und ein Ei:
    https://www.rakuten.de/suchen/window...ise?category=0

    Für genau so einen Beitrag wurde ich im Computerbase Forum übrigens verwarnt. Ist also "Geheimwissen".

    lg
    Geändert von TREiBERtheDRiVER (29-05-2020 um 23:47 Uhr)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    11.12.2015
    Beiträge
    249

    Standard

    Hey, vielen Dank für die ausführliche Antwort! Das Problem saß mal wieder vor dem PC... Der hat zwar eine Hdmi Buchse, aber mehr auch nicht, lol. Nochmals herzlichen Dank für die tollen Tipps!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laptop
    Von Christoph Delp im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26-01-2019, 18:46
  2. Monitor an Laptop
    Von freakyboy im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28-02-2016, 15:12
  3. Der erste Laptop
    Von jkdberlin im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11-04-2011, 01:04
  4. Laptop kaputt
    Von waras im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09-02-2009, 11:26
  5. was ist dieser laptop wet?
    Von sanane im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24-06-2007, 16:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •