Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 110

Thema: Open Source Projekt für Corona-Warn-App

  1. #1
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.893

    Standard Open Source Projekt für Corona-Warn-App

    Helft uns, die Corona-Warn-App zu verbessern

    Die Corona-Warn-App ist eine App, die hilft, Infektionsketten des SARS-CoV-2 (COVID-19-Auslöser) in Deutschland nachzuverfolgen und zu unterbrechen. Die App basiert auf Technologien mit einem dezentralisierten Ansatz und informiert Personen, wenn sie mit einer infizierten Person in Kontakt standen. Transparenz ist von entscheidender Bedeutung, um die Bevölkerung zu schützen und die Akzeptanz zu erhöhen.
    Quelle: https://www.coronawarn.app/de/


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  2. #2
    Registrierungsdatum
    18.05.2011
    Alter
    36
    Beiträge
    518

    Standard

    habs schon gefunden
    Geändert von Dampfhämmerlein (16-06-2020 um 01:53 Uhr)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.893

    Standard

    Die App ist seit heute, 16.06.2020 2Uhr, verfügbar https://www.spiegel.de/netzwelt/netz...f-cacc1a7a5dc4


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  4. #4
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.096

    Standard

    Hab sie heute morgen installiert. Bisher unauffällig. Man klickt 2 - 3x auf "weiter / zustimmen" und das wars. Akkuverbrauch scheint bisher normal. Ab und zu ging mal kurz Bluetooth an.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  5. #5
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.784

    Standard

    Der braucht Bluetooth, WLAN-Tethering oder NFC, ohne geht es nicht weil das nun mal kein serversided System ist das anhand von Triangulation eingeloggter Geräte die Approximation erkennt. An sich müssten Bluetooth und NFC beides ständig an sein, es sei denn die Philosophie wäre dass man nur jede Minute mal nachschaut. Was an sich Horror ist, weil ne Minute ins Gesicht husten völlig ausreicht zum Übertragen.

    Ich frage mich als ehemaliger Entwickler allerdings, wieso so eine simple App trotz Herstellersupport dermaßen lange gedauert hat. Manchmal ist so ne Projektleitung oder ein fähiger Product Owner vielleicht doch keine schlechte Idee, und zielgerichtetes Erarbeiten der technischen Grundlagen hilfreich.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  6. #6
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    42.858
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Der braucht Bluetooth, WLAN-Tethering oder NFC, ohne geht es nicht weil das nun mal kein serversided System ist das anhand von Triangulation eingeloggter Geräte die Approximation erkennt. An sich müssten Bluetooth und NFC beides ständig an sein, ...
    Sie benutzt auch den Standort-Verlauf.

    Ich frage mich als ehemaliger Entwickler allerdings, wieso so eine simple App trotz Herstellersupport dermaßen lange gedauert hat. Manchmal ist so ne Projektleitung oder ein fähiger Product Owner vielleicht doch keine schlechte Idee, und zielgerichtetes Erarbeiten der technischen Grundlagen hilfreich.
    Naja, es gab eine Menge Querelen, siehe allein die Diskussion dazu hier im Board. Ich habe sie mir auch installiert und hoffe dadurch etwas mehr zur Eindämmung des Virus beitragen zu können.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  7. #7
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.893

    Standard

    URSACHE:3
    Fehler bei Kommunikation mit Google API(17)

    und jetzt?
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  8. #8
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.784

    Standard

    Wenn sie den Standortverlauf nutzen würde, würde das bedeuten das System hat doch zumindest eine Server-Komponente die die Standortverläufe vergleicht. Sonst ginge das nicht. Oder das ist tatsächlich derart dreist konzipiert, dass die Verläufe der letzten X Tage an fremde Handys denen man begegnet übertragen werden, und die Software vergleicht lokal ob man sich getroffen hat. Das wäre dann die blanke Hybris, beim "Datenschutz"-Gegacker immer.

    Wobei das tatsächlich dann Schmierinfektionen mit abdecken würde, von Leuten die am gleichen Ort waren, aber nicht zur gleichen Zeit.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.424

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Sie benutzt auch den Standort-Verlauf.
    sie nutzt den gerätestandort - ist das das selbe ? ich glaube nicht!

  10. #10
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.853

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    URSACHE:3
    Fehler bei Kommunikation mit Google API(17)

    und jetzt?
    Gib dochmal so bei Google ein..
    Suckers try it, but I don't buy it.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.893

    Standard

    Habe ich. Bringt keine von mir verwertbaren Ergebnisse.



    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  12. #12
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.784

    Standard

    Schau mal hier nach, weiter unten: https://github.com/corona-warn-app/c...oid/issues/499
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  13. #13
    Registrierungsdatum
    23.02.2019
    Alter
    56
    Beiträge
    159

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Sie benutzt auch den Standort-Verlauf.
    Nein. Das soll sie ja gerade nicht tun.
    Das Problem ist, das Apps, die nach Bluetooth-Geräten in der Umgebung suchen dürfen, damit auch den Standort verfolgen könnten, wenn sie ein bekanntes Gerät erkennen. Deshalb fordert iOS und Android vom Benutzer die Erlaubnis, Standort-Daten nutzen zu dürfen.
    Quelle: https://www.spiegel.de/netzwelt/apps...3-9568cf526c04
    Oder: https://www.heise.de/select/ct/2020/...251787302#p_25

    Allerdings verwendet die Corana-Warn-App Bluetooth nicht direkt, sondern nur indirekt über die Contact Tracing API, mit der alleine eine Standortermittlung nicht möglich ist.
    Auf einem IPhone muss (und kann) man jedenfalls nicht den Standort-Verlauf für die Corona-Warn-App freigeben.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.853

    Standard

    Irgendwie verstehe ich den Sinn und die Umsetzung hinter der "Corona-app" nicht so richtig..?

    Die App funktioniert, nach meiner Kenntnis, nur, wenn positiv getestete auch in der App eintragen, dass sie positiv getestet wurden... ?
    Damit kann man dann den Kreis der möglicherweise Infizierten bestimmen..
    So weit, so gut...


    Aber wer macht das denn, wenn er/sie positiv auf Corona getestet wurde..?

    Wäre dann ja auch ein Stigma für die Infizierten, dem sich bestimmt nicht viele aussetzen möchten...


    Ich halte die App für eine Totgeburt..
    Geändert von Macabre (16-06-2020 um 19:06 Uhr)
    Suckers try it, but I don't buy it.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.424

    Standard

    Zitat Zitat von Macabre Beitrag anzeigen
    Aber wer macht das denn, wenn er/sie positiv auf Corona getestet wurde..?

    Wäre dann ja auch ein Stigma für die Infizierten, dem sich bestimmt nicht viele aussetzen möchten...
    mit dem positiven test gibt es einen individuellen QR code, den man freiwillig in der app scannen kann.

    wer der infizierte ist , erfährt ja keiner.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Open Source vs. Closed Door
    Von Björn Friedrich im Forum Grappling
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19-06-2017, 08:01
  2. App für Regelmäßige Sporterinnerung
    Von Serjoscha im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18-05-2017, 20:38
  3. Wird BJJ eine Open Source Software?
    Von Björn Friedrich im Forum Grappling
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21-10-2015, 13:30
  4. Gibt es eigendlich eine open source KK
    Von busch im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 09-02-2013, 12:59
  5. Suche 2 Kampfdarsteller für VJ/ Film Projekt in KA
    Von mzam im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01-07-2004, 15:14

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •