Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Zeige Ergebnis 91 bis 105 von 105

Thema: Antiaggressionstraining

  1. #91
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Ort
    Meist unordentlich.
    Beiträge
    3.780

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Fühlst Du Dich dann schlauer, wenn Du die anderen für dumm erklärst?
    Ja. Wir beurteilen uns immer in sozialer Relation.
    "We are voices in our head." - Deadpool

  2. #92
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    45
    Beiträge
    7.364

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    was ist das?
    So was wie appetitive Aggression nach Thomas Elbert?
    Wofür kann man so etwas brauchen?
    Jupp, appetitive und predatorische Aggression meinen das Gleiche.

    Du brauchst das immer dann, wenn Du, beruflich bedingt, Gewalt ausüben musst.
    Geändert von kanken (16-06-2022 um 17:39 Uhr)

  3. #93
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.807

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Ich werde laut und sage oder schreie vielleicht Dinge, die ich bei etwas mehr Bedenkzeit nicht gesagt hätte. ...

    Das kann manchmal m.E. hilfreich sein/zu „richtigen“ ergebnissen führen.

    Die frage wäre wohl, ob man lernen kann, das (und ggf. weiteres) kontrolliert(er) einzusetzen?

  4. #94
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.807

    Standard

    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    Ja. Wir beurteilen uns immer in sozialer Relation.

    Ok, aber kommt es nicht auch darauf an, ob die eigene beurteilung der grundlagen dieser beurteilung (einigermaßen) stimmt?

    Denn was hilft es einem zb auf lange sicht, wenn man den anderen für dümmer hält als sich selbst und ihn deshalb auch für dümmer als sich selbst erklärt, es sich in wirklichkeit jedoch umgekehrt verhält?

  5. #95
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Ort
    Meist unordentlich.
    Beiträge
    3.780

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Ok, aber kommt es nicht auch darauf an, ob die eigene beurteilung der grundlagen dieser beurteilung (einigermaßen) stimmt?

    Denn was hilft es einem zb auf lange sicht, wenn man den anderen für dümmer hält als sich selbst und ihn deshalb auch für dümmer als sich selbst erklärt, es sich in wirklichkeit jedoch umgekehrt verhält?
    Je dümmer man ist, umso mehr hilft es einem.

    Letztlich leben wir eh alle in unserem eigenen Realitätstunnel. In einer völlig absurden Welt, in der es als normal und angemessen gilt, dass es reiche (und eben andere) Menschen gibt.

    Lass uns da eine vorläufige Grenze ziehen :
    Ist das für Dich so in Ordnung mit den reichen Menschen ? Wenn ja, wo kommen die her ? Und wen macht das aggressiv ? ( Okay, die 3. Frage war nur, um on topic vorzutäuschen.)
    "We are voices in our head." - Deadpool

  6. #96
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.807

    Standard

    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    ... Ist das für Dich so in Ordnung mit den reichen Menschen? ...
    Geht die frage dahin, ob es für mich in ordnung ist, dass es reiche menschen gibt?


    ... ( Okay, die 3. Frage war nur, um on topic vorzutäuschen.) ...
    Das hatte ich mir sofort gedacht.

  7. #97
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Ort
    Meist unordentlich.
    Beiträge
    3.780

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Geht die frage dahin, ob es für mich in ordnung ist, dass es reiche menschen gibt?
    Ja.

    Das Individualkapazitätstier
    "We are voices in our head." - Deadpool

  8. #98
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.807

    Standard

    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    Ja. ...

    Also dagegen, dass es reiche menschen gibt, hatte ich bisher nichts einzuwenden.

    Könnte sich natürlich ändern, wenn mir argumente dagegen einleuchten würden.


    Zur frage, wo die herkommen:

    Verschwörungstheorien jetzt mal außen vorgelassen:

    Zb von fleiß, schlauheit, krimineller energie, eltern, glück oder kombinationen hieraus?


    Zur frage, wen das aggressiv macht:

    Wenn ich raten müsste, würde ich sagen „Dich“.


    Wir sollten das m.E. aber in diesem thread nicht weiter vertiefen, jedenfalls bevor pani nicht (s)ein antiaggressionstraining absolviert hat.

  9. #99
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    4.369

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Das kann manchmal m.E. hilfreich sein/zu „richtigen“ ergebnissen führen.
    War IMO in bei der Situation, die zum Ergebnis führte, der Fall.

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Die frage wäre wohl, ob man lernen kann, das (und ggf. weiteres) kontrolliert(er) einzusetzen?
    Vielleicht ist das einfach nur göttlicher Zorn oder himmlische Gerechtigkeit, die sich durch mich ausdrückt?
    Wäre es dann nicht vermessen und egoistisch, das für meine Ziele kontrollieren zu wollen?
    Profaner könnte man es auch unter altruistische Bestrafung einordnen.
    Geändert von Pansapiens (18-06-2022 um 04:27 Uhr)

  10. #100
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    4.369

    Standard

    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    Je dümmer man ist, umso mehr hilft es einem.
    das erklärt, warum ich damit nicht so viel anfangen kann...

  11. #101
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.807

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    ...

    Vielleicht ist das einfach nur göttlicher Zorn oder himmlische Gerechtigkeit, die sich durch mich ausdrückt?
    Wäre es dann nicht vermessen und egoistisch, das für meine Ziele kontrollieren zu wollen?
    Profaner könnte man es auch unter altruistische Bestrafung einordnen.

    Wenn man davon ausgehen würde, dass es einen Herrgott gibt, könnte man zb auch davon ausgehen, dass dieser es so eingerichtet hat, dass wir uns (vor allem) geistig (richtig) entwickeln sollen.

    Zu einer derartigen entwickelung könnte auch gehören, immer bewusster zu werden.
    Das hieße u.a. auch, immer mehr erkenntnis/verständnis für den richtigen einsatz gottgegebener (stärke)mittel wie etwa des göttlichen zorns zu entwickeln.

    Sprich, zb (bis zu einem gewissen grad) erkennen zu können, was himmlisch gerecht ist, seine eigene bislang erreichte stärke (inklusive göttlichem zorn) in etwa richtig einschätzen und erkennen zu können, wann und ggf. in welcher weise diese stärke für die himmlische gerechtigkeit einzusetzen ist.

    Eine diesbezügliche entwicklung könnte zb zunächst vom weißgurt bis zum neunten dan gehen und danach sähe man weiter.

  12. #102
    Registrierungsdatum
    22.11.2016
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    39
    Beiträge
    255

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Wenn man davon ausgehen würde, dass es einen Herrgott gibt, könnte man zb auch davon ausgehen, dass dieser es so eingerichtet hat, dass wir uns (vor allem) geistig (richtig) entwickeln sollen.

    Zu einer derartigen entwickelung könnte auch gehören, immer bewusster zu werden.
    Das hieße u.a. auch, immer mehr erkenntnis/verständnis für den richtigen einsatz gottgegebener (stärke)mittel wie etwa des göttlichen zorns zu entwickeln.

    Sprich, zb (bis zu einem gewissen grad) erkennen zu können, was himmlisch gerecht ist, seine eigene bislang erreichte stärke (inklusive göttlichem zorn) in etwa richtig einschätzen und erkennen zu können, wann und ggf. in welcher weise diese stärke für die himmlische gerechtigkeit einzusetzen ist.

    Eine diesbezügliche entwicklung könnte zb zunächst vom weißgurt bis zum neunten dan gehen und danach sähe man weiter.


    also ich hab auf jeden den 16.dan in göttlichem zorn!

  13. #103
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.807

    Standard

    Zitat Zitat von Kai Dobi Beitrag anzeigen


    also ich hab auf jeden den 16.dan in göttlichem zorn!

    Im ninjutsu geht‘s m.W. zb nur bis zum 15. dan.

  14. #104
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Ort
    Meist unordentlich.
    Beiträge
    3.780

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    das erklärt, warum ich damit nicht so viel anfangen kann...
    Und ich mach deshalb KK.
    "We are voices in our head." - Deadpool

  15. #105
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Ort
    Meist unordentlich.
    Beiträge
    3.780

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen

    Zur frage, wo die herkommen:

    Zb von fleiß, schlauheit, krimineller energie, eltern, glück oder kombinationen hieraus?
    Nee, von der Gewohnheit die Arbeitskraft aller nicht gleichmässig zu entlohnen. Wie früher z.B. der Adel von Gottes Gnaden - um ein überholtes Verdeckungskonzept zu erwähnen.
    Und es bleibt so, weil die, die Geld haben, die Politik entsprechend beeinflussen.
    Kannst Du an der Hinauszögerung beim Bekämpfen des Klimawandels exemplarisch beobachten.

    Die meisten unserer Probleme sind auf diese Unlogik zurückzuführen. ( Auch das mit den wenigen Intensivstationen-Plätzen...)
    Fleiß kann nur in einer ungleich gewichteten Gesellschaft reich machen. Nennt sich der Traum von der sozialen Durchlässigkeit : Es gibt fest eingebaute Verlierer im System, aber die sind faul(er).
    Das das nicht Allgemeinwissen ist, zeigt gewisse Probleme von Demokratie auf.
    Bzw. geistiger Lethargie.

    Pansapiens ist toleranter, als Du denkst.

    P.S. :

    Ja, ist zu sehr OT. Hab uns zwei hübschen hier Freiraum geschaffen :

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...eich-sein-dumm

    Endlich ein date :

    Das Gürteltier
    Geändert von Gürteltier (20-06-2022 um 14:55 Uhr)
    "We are voices in our head." - Deadpool

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •