Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: R.i.P. Sifu Andreas Gross (vestorben 26.06.2020)

  1. #1
    Registrierungsdatum
    02.11.2003
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    784

    Standard R.i.P. Sifu Andreas Gross (vestorben 26.06.2020)

    R.i.P. Sifu Andreas Gross

    Er war eine ausgleichende, ruhige Persönlichkeit, ein guter Mensch (und nicht in diese Xing Xung Streitereien verwickelt, pp.).
    Er hat immer klassisches, funktionelles WT trainiert und gelehrt.
    Machs gut mein Freund.


    https://wingtsunwelt.com/content/Dai...ist-verstorben

  2. #2
    Registrierungsdatum
    02.11.2003
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    784

    Standard

    (VON DER EWTO HOMEPAGE)

    DaiSifu Andreas Gross ist verstorben

    Obwohl wir uns nach anfänglichen Fortschritten Hoffnung auf baldige Genesung gemacht hatten, starb heute nach kurzer, schwerer Krankheit DaiSifu Andreas Gross.

    Heute Nachmittag erreichte uns die schmerzliche Nachricht, dass Andreas Gross von uns gegangen ist.
    Einige Wochen lang kämpfte er nach einem schweren Schlaganfall ums Überleben. Dass er diesen letzten Kampf nun verlor, erfüllt uns mit tiefer Trauer.
    Unsere stille Anteilnahme gilt jetzt seiner Frau Ina Gross und seiner Familie, in deren Kreis Andreas heute verschied.
    Einen Nachruf auf sein Leben werden wir in einigen Tagen veröffentlichen.

    In Gedenken an meinen Meisterschüler, unseren Freund und Kollegen

    GM Kernspecht
    GM Giuseppe Schembri
    GM Oliver König
    GM Thomas Schrön
    Natalie
    Markus Senft

  3. #3
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    42.836
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Traurig, immer wenn ein Mensch geht, Rip
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  4. #4
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    41
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Ich habe ihn immer als strengen Lehrer in Erinnerung. Militärisch.

    Rest in Peace ! Herzliches Beileid an die Angehörigen !

  5. #5
    Registrierungsdatum
    19.01.2010
    Alter
    41
    Beiträge
    2.698

    Standard

    oh ... das ist überraschend, mein Beileid an seine Familie und Freunde ...

  6. #6
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.534

    Standard

    Mein Prüfer zum 6. SG. Sonst kannte ich ihn nicht. Mein Beileid den Angehörigen.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    22.08.2010
    Beiträge
    437

    Standard

    Ich kannte Sifu Andreas Gross von beiden Seiten.

    Ende der 80er kam er mitunter recht "ruppig" rüber. Das war aber auch eine Zeit, in der es viele "Helden" und "harte Kämpfer" darauf ankommen ließen. Gerade auf den großen Lehrgängen der EWTO war er in den 90ern oft der "Bad Guy", der auch mal andere höher graduierte Leute zusammengestaucht hatte. Das kam dann oft sehr "unbequem" und "militärisch" rüber und dabei hat er auch bei vielen oberflächlich Minuspunkte in Sachen Beliebtheit kassiert. Dennoch war es aus meiner Sicht in den allermeisten Fällen gerechtfertigt. Denn er war fair!

    (Ich muss mich gerade schmunzelnd an einen Techniker-Lehrgang um 1996 +/- in der Bammentaler Mehrzweckhalle erinnern, als er beim Runterfahren des Trennvorhangs mehrfach und in aller Deutlichkeit alle Anwesenden darauf hinwies, dass in keinem Fall an der Seite vom Vorhang durchgegangen werden dürfe wegen der Beschädigungsgefahr, sondern der parallele Gang zu nutzen sei. Und wie es kommen musste, latscht genau während dessen, als der Vorhang just runtergefahren war und A. Gross das noch einmal deutlich die Wichtigkeit thematisierte, der erstbeste 3. oder 4. TG genau daher, woher er nicht sollte ... direkt am A. Gross vorbei. Der Fehltreter hat so nen Föhn bekommen - ich wusste gar nicht, dass man jemanden so laut zusammenbrüllen und maßregeln kann - ... das wird er und sämtliche Anwesenden nie vergessen haben ... und wie beleidigt und bloßgestellt sich der Angebrüllte gefühlt hatte. Hatte sich kurz danach in der Umkleide noch darüber ausgeheult. wie es sein könne, dass man mit ihm als doch so wichtiger x.ter TG so vor anderen umgehe. Aber A.Gross hatte m.M.n. vollkommen Recht!)

    Im Grunde war A. Gross ein sehr anständiger Kerl. Vor allem hat er in Sachen Vorbildfunktion (immer pünktlich, immer korrekt dies und jenes, nicht über andere lästern, fair bleiben, ...) vollste Arbeit geleistet.
    Und er war auch immer mit einem offenen Ohr bereit, sich Probleme anzuhören und möglichst sachliche und faire Lösungen zu bieten.

    Sein WingTsun (-Unterricht) war schlicht und pragmatisch. Und wenn es jemand wissen wollte, konnte er meist innerhalb kürzester Zeit deutliche Grenzen zeigen, ohne den anderen zu verletzen oder über Gebühr zu vekloppen. Das ein oder andere Ego könnte allerdings dabei Schaden genommen haben

    Manchmal war es etwas anstrengend, wenn er sehr ausführlich auf eine Frage geantwortet hatte, die man ihm so nie gestellt hatte. Dennoch konnte man auch daraus viel ziehen.
    Er war sowas wie der Orientierungspunkt für zuverlässige Ausbilder. Denn er war sehr "straight", konnte aber auch wenn nötig / angebracht ganz großes Herz und Mitgefühl zeigen.

    Und er war kein Dschubidu-Typ, der sich möglichst politisch korrekt und immer nur schonend ausgedrückt hat, sondern kam bei Problemen schonungslos ehrlich und auf den Punkt.

    Viele, die erst in den letzten 10-15 Jahren dazugekommen sind, kennen ihn nur noch als den Kugelschreiber-tragenden Organisator auf EWTO-Events oder in er EWTO-Trainerakademie, der immer ein schelmiges Lächeln und wenn es sein musste auch nen kleine bissig-lustige Bemerkung auf den Lippen hatte.

    Meinen großen Respekt zolle ich ihm gegenüber auch aufgrund seiner organisierenden Tätigkeit und der seines Teams. An ganz vielem, was im Hintergrund lief und weswegen die EWTO funktionierte, war er meiner Ahnung nach maßgeblich beteiligt. Er hat sich und seine Person meines Wissens auch selbst nie unangebracht oder überhaupt in den Vordergrund gestellt.

    Für mich und ich denke für die insgesamt EWTO ein wirklich großer Verlust.
    Schade lieber Si-Hing, dass Du so früh gegangen bist. Alles Gute - wo immer Du jetzt sein mögest ... und ... DANKE!
    Geändert von 80erfan (29-06-2020 um 10:43 Uhr)

  8. #8
    Registrierungsdatum
    02.11.2003
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    784

    Standard

    ...schön geschrieben.
    (Es gäbe noch weitere - positive - real-life-Storys..., aber die sollten nicht in den Faden hier.)
    Danke.
    Geändert von Uruk (30-06-2020 um 22:04 Uhr)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.027

    Standard

    Zitat Zitat von Uruk Beitrag anzeigen
    ...schön geschrieben.
    (Es gäbe noch weitere - positive - real-life-Storys..., aber die sollten nicht in den Faden hier.)
    Danke.
    Wo denn sonst hin?

  10. #10
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    41
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Sifu Groß war der Chef damals auf dem Schloß ... so habe ich es in Erinnerung ... also, wenn der Kernspecht nicht da war. Er kam mir immer wie ein treuer Soldat vom Kernspecht vor. Ich glaube er war auch im Militär vorher. Kann das sein?

    Wie auch immer, er war recht "streng" von der Aura alleine schon. Hat auch immer so "geschnauft". Da hat man schon Schiß bekommen.

    Wie gesagt, er kam mir relativ streng vor.

    Im Nachhinein ist das die Funktion eines Lehrers.

    Er war die meiste Zeit in organisatorische Dinge verwickelt. Hat nur selten Unterricht gegeben. War einer der Prüfer bei den Trainer Lehrgängen usw.

    Es ist Schade das er von uns gegangen ist.


    Nochmal, RIP !

  11. #11
    Registrierungsdatum
    28.10.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    10.069

    Standard

    Zitat Zitat von 80erfan Beitrag anzeigen

    (Ich muss mich gerade schmunzelnd an einen Techniker-Lehrgang um 1996 +/- in der Bammentaler Mehrzweckhalle erinnern, als er beim Runterfahren des Trennvorhangs mehrfach und in aller Deutlichkeit alle Anwesenden darauf hinwies, dass in keinem Fall an der Seite vom Vorhang durchgegangen werden dürfe wegen der Beschädigungsgefahr, sondern der parallele Gang zu nutzen sei. Und wie es kommen musste, latscht genau während dessen, als der Vorhang just runtergefahren war und A. Gross das noch einmal deutlich die Wichtigkeit thematisierte, der erstbeste 3. oder 4. TG genau daher, woher er nicht sollte ... direkt am A. Gross vorbei. Der Fehltreter hat so nen Föhn bekommen - ich wusste gar nicht, dass man jemanden so laut zusammenbrüllen und maßregeln kann - ... das wird er und sämtliche Anwesenden nie vergessen haben ... und wie beleidigt und bloßgestellt sich der Angebrüllte gefühlt hatte. Hatte sich kurz danach in der Umkleide noch darüber ausgeheult. wie es sein könne, dass man mit ihm als doch so wichtiger x.ter TG so vor anderen umgehe. Aber A.Gross hatte m.M.n. vollkommen Recht!)
    Vorab: mein Beileid an Familie und Freunde des Verstorbenen.

    Aber bezugnehmend auf diese Anekdote: einen Trainingskollegen und Mitmenschen zusammenzubrüllen - sorry, geht überhaupt nicht. Ist auch nicht witzig oder so. Zeugt nur von der albernen Hierarchiedenke und Unterwürfigkeit innerhalb dieses Ladens.

    _

  12. #12
    Registrierungsdatum
    22.08.2010
    Beiträge
    437

    Standard

    Ich denke, da kann man geteilter Meinung drüber sein. Normale verständige Menschen brauchen keinen besonderen Druck, um sich an vernünftige Regeln zu halten.

    Aber es gibt immer diese Ignoranten, bei denen man sich den Mund fusselig reden und appellieren kann ... die trotzdem nicht hinhören oder einfach keinen Bock drauf haben, sich an wichtige Regeln zu halten.

    Wichtige Regel(n)?
    Gerade was diese Trennvorhänge anbetrifft, kann ich ein Liedchen aus meinem früheren Sportverein singen: geht man aus Faulheit zwischen Wand und Trennvorhang durch, kann es sein, dass sich innerhalb des Trennvorhangs die filigranen Aufhängungen verharken oder sogar abreißen. Dann klappt nichts mehr mit Vorhang hoch oder runter. Bis dann eine Fachfirma von irgendwo in Deutschland angefahren kommt und für nen entspannt 4-stelligen Servicebetrag alles wieder (in unserem Vereinsfall damals mit auwendigem Gerüstaufbau etc. und das erst nach 2 Wochen, weil früher kein Termin möglich) richtet, schauen dann viele Sportler blöd drein.

    D.h. wegen einem Ignoranten müssen alle anderen leiden und den Verein / Veranstalter kostet es oft ne echte Stange Geld für die Wiederherstellung.

    Da ist an "ein bisschen Zurechtstutzen" mit Mitteln der unangenehmen Lautstärke derer, die eigentlich als Vorbild vorangehen sollten, meiner Meinung nach nichts auszusetzen.

    Aber das kann natürlich bei vorhandener Zeit und Finanzlage auch gerne gründlich mit viel Verständnis für die schlimme Kindheit des Verursachers im Stuhlkreis ausgehandelt werden ... ;-)

  13. #13
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    56
    Beiträge
    7.892

    Standard

    Dieser Faden sollte "nur" zum Abschiednehmen verwendet werden.
    Wenn Gesprächsbedarf besteht bitte einen neuen Faden aufmachen.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Sifu Oliver Gross Wing Tsun DVD
    Von chris87 im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01-06-2018, 10:51
  2. Sifu Gross Demo
    Von Jin Rho im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05-05-2012, 11:00
  3. Sifu Oliver Gross zum Thema Freefight
    Von mykatharsis im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 18-11-2011, 21:05
  4. Sifu Sueleyman Kurun and Sifu Oliver Gross
    Von chris87 im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23-11-2010, 17:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •