Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Partnertraining mit Maske?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    14.04.2013
    Alter
    35
    Beiträge
    149

    Standard Partnertraining mit Maske?

    Hallo Leute,

    in den meisten Bundesländern ist intensiver Kontaktsport ja wieder erlaubt.
    Nun stellt sich für mich die Frage, ob man mit Mundnasenschutz trainieren und rollen soll(te)?
    In der ganzen Maskendebatte stecke ich überhaupt nicht gut drin und erinnere mich bloß, dass man die Teile ja auch falsch benutzen kann und sich verschiedene Pathogene sogar verdichten können. Ich stell mir jetzt vor, dass Eigen- und Fremdschweiß etc da schon ordentlich aufgesaugt werden und die Vorstellung gefällt mir nicht sonderlich, wenn man sonst eigentlich ja Masken ganz bestimmt und nur mit sauberen Händen benutzen soll.
    Wäre es eurer Ansicht nach vielleicht sogar schädlicher als ohne Maske? Habt ihr konkrete Erfahrungen?

    ps bitte keine offtopics von coronazweifler, die nützen mir nichts.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    15.10.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    49
    Beiträge
    114

    Standard

    Also, ich finde die Maske, gerade bei dem derzeitigen schwül-warmen Wetter schon bei den paar Minuten im Supermarkt oder ähnlichen Läden super unangenehm. Eine Maskenpflicht beim Training wäre für mich echt ein Grund, nicht zu trainieren. Und ich glaube ehrlich gesagt, wenn man miteinander Kampfsport trainiert und dabei Sparring oder Partnerübungen macht, dann haben die Viren eine Menge Möglichkeit, sich auszutauschen, ob nun mit Maske oder ohne. Man atmet ja schon ein ganzes Stück heftiger als im Normalbetrieb. Da finden Tröpfchen und Aerosole problemlos ihren Weg an jedem einfachen Mund-Nasenschutz vorbei. Also, wenn im Training einer dabei ist, der aktuell infiziert ist und das noch nicht weiß, dann wird er höchst wahrscheinlich alle anderen anstecken. Die beste Möglichkeit, das Risiko zumindest zu verringern, ist wahrscheinlich im Moment wirklich Training unter freiem Hiimmel und mit möglichst wenig Partnerwechseln.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.203

    Standard

    Zitat Zitat von Capella Beitrag anzeigen
    Also, ich finde die Maske, gerade bei dem derzeitigen schwül-warmen Wetter schon bei den paar Minuten im Supermarkt oder ähnlichen Läden super unangenehm. Eine Maskenpflicht beim Training wäre für mich echt ein Grund, nicht zu trainieren. Und ich glaube ehrlich gesagt, wenn man miteinander Kampfsport trainiert und dabei Sparring oder Partnerübungen macht, dann haben die Viren eine Menge Möglichkeit, sich auszutauschen, ob nun mit Maske oder ohne. Man atmet ja schon ein ganzes Stück heftiger als im Normalbetrieb. Da finden Tröpfchen und Aerosole problemlos ihren Weg an jedem einfachen Mund-Nasenschutz vorbei. Also, wenn im Training einer dabei ist, der aktuell infiziert ist und das noch nicht weiß, dann wird er höchst wahrscheinlich alle anderen anstecken. Die beste Möglichkeit, das Risiko zumindest zu verringern, ist wahrscheinlich im Moment wirklich Training unter freiem Hiimmel und mit möglichst wenig Partnerwechseln.
    Deine Antwort wird ihr nicht wirklich weiterhelfen- sie hat explizit nach "rollen" gefragt und das kommt halt "unter freiem Himmel" selten vor

    Ich persönlich würde eine nutzen- würde mir aber eine besorgen die mit den Elastikbandern um den Kopf herum/Hinterkopf befasstigt werden- bei denen , die nur hinterm Ohr befestigt werden wäre mir die Gefahr zu groß, daß sie "pflöten" geht

  4. #4
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.395

    Standard

    Meine persönliche Meinung zum Thema Maske lass ich jetzt mal weg, aber rein pragmatisch würde ich sagen, eine Maske alleine wird nicht halten sondern verrutschen oder zerreißen. Ich hab noch die alten Century Kopfschützer mit Plexiglas Visier, wenn man sowas vielleicht drüber ziehen würde und ein bisschen beim Rollen drauf achten würde, könnte es gehen......

    Ob du dann aber vernünftig ein, bzw. vorallem ausatmen kannst ist eine andere Sache........

  5. #5
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    42.836
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    So lange man mit einer Maske rollen muss oder soll, würde ich nicht rollen. Das verrutscht, zerreißt etc. Macht keinen Sinn, wenn man mehr auf die Maske aufpassen muss als auf das Rollen.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  6. #6
    Registrierungsdatum
    17.05.2007
    Alter
    35
    Beiträge
    336

    Standard

    Bei uns in baden Würtemberg ist zum Glück ab 1.7. Wieder normales Training erlaubt. Kann es kaum erwarten am Donnerstag endlich wieder ordentlich wo rein zu hauen und Sparring zu machen, natürlich ohne Maske ��

  7. #7
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.351

    Standard

    Ich würde auch nicht mit Maske trainieren wollen. Ich glaube auch, dass es eher Kontraproduktiv wäre. Erstens atmest du mehr CO2 ein und zweitens vermute ich, dass die Maske wenn sie voller Schweiß ist eh nicht mehr richtig funktioniert. Dazu kommt dann noch das Verrutschen und Zerreißen.

    Hier in SH ist es zum Glück schon drei Wochen wieder erlaubt ohne Maske zu trainieren.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  8. #8
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.416

    Standard

    das einzigste was ist mir vorstellen könnte ist, dass das rollen eingeschränkt mit der neuen phantommaske mit filter gelingen könnte. allerdings wären viele wohl nicht bereit, 120 euro zu investieren.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    25.04.2018
    Ort
    Friedberg / Hessen
    Beiträge
    309

    Standard

    Bei uns ist zwar wieder Kontaktsport erlaubt. Wir vermeiden es aber noch, da die Gefahr noch nicht gebannt ist. Die Alltagsmasken, wie sie so schön heißen, oder auch die normalen dünnen Mund-Nasenschutz-Masken schützen ja nur bedingt. Daher ist es immer noch risikoreich, mit Kontakt zu trainieren.
    Ansonsten beim Raufen usw. verrutschen die Dinger eh, von daher.....

    Und körperliche Anstrengung mit Mund-Nasenschutz oder Bedeckung sonstiger Art finde ich eher belastend als zielführend.

    Ich würd´s lassen!

  10. #10
    Registrierungsdatum
    15.10.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    49
    Beiträge
    114

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Deine Antwort wird ihr nicht wirklich weiterhelfen- sie hat explizit nach "rollen" gefragt und das kommt halt "unter freiem Himmel" selten vor
    Na ja, zur Zeit wird vieles gemacht, was sonst selten vorkommt, weil die Situation eben ein bisschen Flexibilität und kreative Lösungsmöglichkeiten verlangt. Und ist ein BJJ-Training z.B. auf Rasen jetzt wirklich so unvorstellbar? Sind das nicht die Leute, die mir sonst immer erzählen, wie Alltags- und SV-tauglich ihre Kampfkunst so ist? Blasen die im Ernstfall erst eine Luftmatratze auf oder was?

  11. #11
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.799

    Standard

    Zitat Zitat von Capella Beitrag anzeigen
    ... Blasen die im Ernstfall erst eine Luftmatratze auf oder was?
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  12. #12
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.203

    Standard

    Zitat Zitat von Capella Beitrag anzeigen
    Na ja, zur Zeit wird vieles gemacht, was sonst selten vorkommt, weil die Situation eben ein bisschen Flexibilität und kreative Lösungsmöglichkeiten verlangt. Und ist ein BJJ-Training z.B. auf Rasen jetzt wirklich so unvorstellbar? Sind das nicht die Leute, die mir sonst immer erzählen, wie Alltags- und SV-tauglich ihre Kampfkunst so ist? Blasen die im Ernstfall erst eine Luftmatratze auf oder was?
    Ob, das so unvorstellbar ist? Kommt auf die Art des Trainings an- an sich geht alles; ob das in Europa auch so gesehen wird, weiss ich nicht- hier haben wir schon am Strand trainiert; allerdings ist das rum rollen im "Dreck" nicht jedermanns Sache
    Zum Thema SV/Alltagstauglich: da hab ich meistens keine Wahl und ob dann da im generellen eine "Luftmatratze" aufgeblasen werden muss, muss jeder für sich selber beantworten, nur ist halt nicht jeder so ein "harter Hund" , wie ihr Kyokushinkai Leute
    Geändert von Stixandmore (29-06-2020 um 13:17 Uhr)

  13. #13
    Registrierungsdatum
    05.11.2007
    Ort
    Hier
    Alter
    48
    Beiträge
    4.764

    Standard

    Rollen mit Maske?
    Ist das nicht komplett sinnlos? Man turnt 5+ Minuten aufeinander rum, und ein bisschen Stoff soll die Viren abhalten?
    Vielleicht mit komplett dichter Maske mit Filter, die dann auch noch das alles aushalten muss.
    Deswegen: Guter Witz.
    "Eternity my friend is a long f'ing time!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Videoclip Dui Lian Partnertraining
    Von Thorre im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11-09-2009, 17:04
  2. Partnertraining - Pratzen, Sparring etc
    Von Jochen Wolfgramm im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28-03-2009, 05:29
  3. Sinn und Methoden von Taijiquan-Partnertraining
    Von GilesTCC im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16-12-2008, 16:19
  4. Tai Chi-Partnertraining: Kommunikation und Kampfkunst. Stendal, 7+8 Dezember
    Von GilesTCC im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07-09-2007, 15:17
  5. Partnertraining
    Von aw5k im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19-05-2005, 22:07

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •