Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Pratzentraining beim Boxen - Merke mir nicht wie ich die Pratzen richtig halte.

  1. #1
    Registrierungsdatum
    27.06.2020
    Beiträge
    1

    Standard Pratzentraining beim Boxen - Merke mir nicht wie ich die Pratzen richtig halte.

    Grüß euch,

    ich habe ein Problem. Und zwar habe ich vor einem Jahr mit dem Boxen angefangen und das ganze nur 2 Wochen durchgezogen weil ich mir einfach nicht merke wie man die Pratzen richtig hält. Wir haben immer so ca. 2-3 Minuten mit einem Partner trainiert. (immer abwechselnd einmal hält er/sie die Pratzen, ein anderes mal ich). Danach fand ein Wechsel zum nächsten Trainingspartner statt. Bei der ersten Trainingseinheit war ich so ungeschickt das ein Trainingspartner damals fast die Geduld verloren hat. Seitdem ist mir die Lust aufs Boxen vergangen und nach den 2 Wochen hab ich damit aufgehört. Jetzt würde ich gerne wieder anfangen, da mir Boxen extrem Spaß macht, aber ich habe wieder Angst das ich mir das korrekte Halten der Pratzen nicht merke. Sobald ich derjenige bin der die Pratze hält verliere ich komplett die Nerven. Geht es nur mir so?

    Habt Ihr vielleicht ein paar Tipps wie man das üben kann? Kann man so etwas in Ruhe zuhause üben?
    Ach ja ein weiteres Problem habe ich auch noch. Und zwar habe ich ein unangenehmes Gefühl/Schmerz beim Pratzenhalten in den Ellbogen wenn ein Trainingspartner hart zuschlägt.
    Vergeht so etwas mit der Zeit? Oder ist das ein Zeichen von schlechten Halten der Pratzen?

    Ich habe mir sogar schon überlegt das ich mir zuhause ein kleines Boxgym bei mir im Keller einrichte (mit Boxsack, DoubleEndBag, Speedbag etc) nur um nicht wieder in eine Kampfsportschule gehen zu müssen.
    Was haltet ihr davon? Ist es ein großes Manko wenn man keinen Sparringpartner hat?

    Vielleicht könnt ihr mir ja Tipps geben?

    Lg Tommy

  2. #2
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.540

    Standard

    Zitat Zitat von TommyBoy Beitrag anzeigen
    Grüß euch,

    Vielleicht könnt ihr mir ja Tipps geben?

    Lg Tommy
    Ein sehr schöner Artikel, der mir zeigt, dass Carola nun endgültig durch ist.

    Es gibt nichts gutes, außer - man tut es!

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.589

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Ein sehr schöner Artikel, der mir zeigt, dass Carola nun endgültig durch ist.

    Es gibt nichts gutes, außer - man tut es!
    Würde eher sagen, der nächste Lockdown und manche haben zu viel Langeweile.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  4. #4
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    877

    Standard

    Wenn man einen neuen Sport lernt 1 bis zweimal die Woche eine Einheit brauche ich zumindest ein halbes Jahr bis das Training flutscht. Es soll ja erst mal vermittelt werden wie man richtig trainiert. Die Grundtechnik muss auch erst mal ordentlich sitzen bevor man sich im Selbsttraining Fehler aneignet.
    Such dir eine Schule in der du dich wohl fühlst und wo man sich die Zeit dafür nimmt.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.424

    Standard

    Zitat Zitat von TommyBoy Beitrag anzeigen
    Ich habe mir sogar schon überlegt das ich mir zuhause ein kleines Boxgym bei mir im Keller einrichte (mit Boxsack, DoubleEndBag, Speedbag etc) nur um nicht wieder in eine Kampfsportschule gehen zu müssen. Was haltet ihr davon? Ist es ein großes Manko wenn man keinen Sparringpartner hat?
    wenn du dich selbst als ungeschickt einstufst, ist die idee mit dem boxkeller eine schlechte .

    wenn du geld zur verfügung hast, und in ruhe boxen lernen willst, solltest du dir einen privaten boxtrainer zulegen. 45 min kosten dann 30 - 200 euro.
    ein solcher lehrer wird mit dir geduld haben und dir alles genau erklären.


    anderen falls musst du in einem boxclub einfach länger als 2 wochen durchhalten und geduld mit dir haben. such dir eine gruppe, die viele anfänger und beginner hat.


    @ vorposter warum postet ihr etwas? wollt ihr einen anfänger gleich vergraulen ? hoffentlich wurden eure "dummen anfängerfragen"nicht so beantwortet wie ihr es hier getan habt.
    Geändert von marq (28-06-2020 um 14:05 Uhr)

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.589

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    ...

    @ vorposter warum postet ihr etwas? wollt ihr einen anfänger gleich vergraulen ? hoffentlich wurden eure "dummen anfängerfragen"nicht so beantwortet wie ihr es hier getan habt.
    Weil man gewisse Fragestellungen, Schreibweisen und Ausdrucksweisen sehr gut kennt und die immer wenn eine gewisse Person Langeweile hat von vorn auftauchen.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  7. #7
    Registrierungsdatum
    25.04.2018
    Ort
    Friedberg / Hessen
    Beiträge
    309

    Standard

    naja, man kann auch was reininterpretieren!!

    Alles muß erst erlernt werden und braucht Zeit, auch wie man Pratzen hält. Nach zwei Wochen aufgegeben wegen so was..... ich weiß nicht. Gib Dir eine Chance es gescheit zu lernen und Dich im Training einzufinden. Boxen ist nun mal Sparring und auch Pratzentraining und lebt von Partnerübungen. Einen Sandsack zu bearbeiten wirst Du auch nicht länger machen. Daher suche Dir einen Verein und versuche es noch einmal und gib Dir selbst die Chance, ohne Dich unter Druck zu setzen.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    47
    Beiträge
    1.021

    Standard

    Tja, ein Musterbeispiel für einen Eröffnungsthread, wie wir es ja mal diskutiert hatten...

    Sorry. Nach zwei Wochen aufgehört. Ein Jahr her. Und jetzt die grandiose Idee, statt wo zum Boxtraining zu gehen, sich selber ein "Box-Studio" einzurichten. Ach ja, plus die Frage, ob es ein Manko ist, wenn man keinen Trainingspartner hat...

    Oder ist das einfach wirklich die Generation YouTube? Na dann Prost Mahlzeit.
    Das Leben ist groß.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.424

    Standard

    ich merke, dass in der realität immer mehr solcher fragestellungen aufkommen - trotz internet und abitur
    Geändert von marq (29-06-2020 um 16:39 Uhr)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    15.10.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    49
    Beiträge
    118

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    ich merke, dass in der realität immer mehr solcher fragestellungen aufkommen - trotz internet und abitur
    Na ja, Internet und Abitur helfen einem ja beim Pratzenhalten recht wenig. Ist eine von diesen Sachen, die total leicht aussehen, die einen aber, wenn einem zum ersten Mal so eine Pratze auf die Nase knallt, ganz schnell in die Wirklichkeit zurückholen. Insofern finde ich die Frage schon völlig legitim. Die Antwort, dass zwei Wochen von irgendwas aber eben einfach zu wenig sind, um etwas komplett neues zu lernen und dass man sich wahrscheinlich einfach etwas länger darauf einlassen muss, aber auch.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.424

    Standard

    dies war nicht auf das pratzenhalten bezogen, sondern ich meinte es allgemein: einen sinnzusammen selbstständig erfassen und logische rückschlüsse ziehen, der dann solche fragen vermeiden würde.


    Ps das pratzenhalten ist in m anchen clubs den trainern vorbehalten, weil richtiges pratzen halten extrem wichtig ist. pratzenhalten muss zumindest über einen längeren zeitraum erlernt werden, dazu ist natürlich durchhaltevermögen länger als 2 wochen nötig
    Geändert von marq (30-06-2020 um 11:39 Uhr)

  12. #12
    Registrierungsdatum
    15.10.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    49
    Beiträge
    118

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    Ps das pratzenhalten ist in m anchen clubs den trainern vorbehalten, weil richtiges pratzen halten extrem wichtig ist. pratzenhalten muss zumindest über einen längeren zeitraum erlernt werden, dazu ist natürlich durchhaltevermögen länger als 2 wochen nötig
    Schon klar. Aber so wie der TE das hier beschreibt, hat in diesem Fall der Trainer auch massiv gepennt. Denn dass ein Neuling von seinen Trainingspartnern angeschnauzt wird, weil er die Pratze falsch hält, das sollte definitiv nicht vorkommen. Und ich kann mir schon gut vorstellen, dass das zu Frust und Verunsicherung führt und das Gefühl vermittelt, dass man das eigentlich schon können sollte, auch wenn man erst zwei Wochen dabei ist und dass einen dass dann veranlasst nicht mehr hinzugehen.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    22.424

    Standard

    im boxen ist es auch schwer als normalo einen guten club zu finden...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pratzentraining "RICHTIG GEMACHT" - Seminar Kickboxen/Boxen
    Von Ice_man im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21-01-2015, 09:06
  2. Wie kickt man richtig mit dem Schienbein in die Pratzen?
    Von BARIO-JEFE im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05-11-2013, 19:01
  3. Kurzvideo von mir: 1.Grundtechnik + 2.Pratzentraining + 3.Anwendung der Techniken
    Von Greenarrow1337 im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20-09-2013, 13:58
  4. Probleme beim Pratzentraining
    Von Zabba im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10-07-2008, 19:16
  5. 11 Jähriger beim Pratzentraining
    Von Karl-Heinz im Forum Jeet Kune Do
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 07-02-2005, 15:37

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •