Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Mein Trainingsplan als MMA Kämpfer und Kraftsportler

  1. #1
    Registrierungsdatum
    08.02.2020
    Beiträge
    7

    Standard Mein Trainingsplan als MMA Kämpfer und Kraftsportler

    Hey,

    ich wollte mal einen Beitrag zum Thema Kraftsport und Kampfsport schreiben. Es gibt ja bereits viele Beiträge die erklären wie man beides kombiniert und wie beides zusammen eben nicht klappt. Ich will euch mal meine Trainingswoche und mein Trainingsplan zeigen mit dem ich vor habe in beiden Bereichen besser zu werden.

    Zu aller erst müsst ihr mein Ziel wissen. Ich will erfolgreich im Kampfsport werden da es meine Leidenschaft ist, zudem will ich ein gut geformten und durchtrainierten Körper. Kampfsport alleine würde mir nicht den Muskelaufbau garantieren den ich haben will also kommen wir direkt zu meinem Trainingsplan.

    Ich trainiere 3mal in der Woche MMA und 2 Mal Kraftsport zusätzlich baue nich noch ein Trainingstag mit Cardio oder ähnlichem ein, das sieht so aus

    Montag: 1 Stunde Kampfsport training zuhause am Sandsack: Schläge, Headmovement, Seilspringen etc. am Abend MMA Training
    Dienstag: Krafteinheit
    Mittwoch: 1 Stunde Kampfsport training zuhause am Sandsack: Schläge, Headmovement, Seilspringen etc. am Abend MMA Training
    Donnerstag: 1 Stunde Kampfsport training zuhause am Sandsack: Schläge, Headmovement, Seilspringen etc. am Abend MMA Training
    Freitag: Pause
    Samstag: Krafteinheit
    Sonntag: Cardio/ regeneratives Ausdauertraining

    Meine Krafteinheiten halte ich in einem 5x5 Trainingsplan, heißt ich absolviere nur 3-5 Grundübungen mit jeweils 5x5 Sätzen. z.B:

    Bankdrücken 5x5
    Kreuzheben 5x5
    Klimmzüge 5x5

    Bei jeder Übung wähle mein Gewicht so das ich spätestens bei der letzten Wiederholung mein Muskelversagen habe. Heißt ich trainiere im Maximalkraftbereich. Zwischen den Sätzen gibt es 3 Minuten Pause. Sobald ich in einer Übung 5x5 Sätze geschafft habe wird das Gewicht erhöht. Dieses System sorgt für eine schnelle Kraftsteigerung was mir besonders im Kampfsport zugute kommt, zudem setzte ich in jedem Training genug Muskelreize um ein schnellen Muskelaufbau zu garantieren. Die Steigerung verläuft progressiv = geeignet für den Muskelaufbau.

    MEIN TRAININGSPENSUM IST NICHT FÜR JEDEN GEEIGNET

    Ich habe ein sehr hohes Trainingsvolumen und relativ wenig Pausen, ich komme damit gut zurecht und brauche das viele Training um meine Psyche stabil zu halten Für viele wäre soviel Training einfach zu viel. Ich bin noch relativ jung weshalb ich zudem noch eine sehr gute Regeneration habe.

    Wär genaueres über das 5x5 System wissen will:
    https://www.body-attack.de/5x5-trainingsplan.html

    Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Blick in mein Training gewähren und würde mich über Meinungen dazu freuen!
    Bleibt Fit!

  2. #2
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.952

    Standard

    Ab und zu mal "gar nichts machen, kann sehr beflügelnd sein. Und sogar leistungssteigernd:-)

    Aber solange es dir wirklich gut tut... move on.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. MMA Kämpfer Cj Hancock erleidet Herzstillstand während MMA Kampf
    Von Kohleklopfer im Forum Video-Clip Diskussionen zu MMA
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12-01-2018, 13:50
  2. KS/KK für einen Kraftsportler?
    Von Savateur73 im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23-07-2013, 07:36
  3. Für die Hobby-Kraftsportler...
    Von jkdberlin im Forum Video-Clip Diskussionen zu Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17-04-2011, 23:10
  4. Kraftsportler versucht sein Glück
    Von Achri im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17-08-2007, 13:50
  5. Kampfsport für Kraftsportler
    Von turro im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02-08-2005, 16:13

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •