Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Paranormale Erfahrungen

  1. #1
    Registrierungsdatum
    16.05.2020
    Alter
    34
    Beiträge
    66

    Standard Paranormale Erfahrungen

    Glaubt ihr an Telepathie und solche Sachen? Oder habt ihr mal nicht erklärbare Vorahnungen gehabt die sich bewahrheitet haben?

  2. #2
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.187

    Standard

    Der Nutzer " Kajihei " ist nicht mehr hier, aber der berichtete mal von seiner " Erdbeer-Omi " ... Ich selber glaube nicht an übersinnliches, habe aber einen Sinn für Gefahren und der hat mir schon oft geholfen. Das ist aber " antrainiert " und bestimmt nicht übersinnlich.

    Ich bin aber offen für das Thema und kanzel die Leute nicht als Spinner ab ... schließlich gibt es ja hochsensible Menschen, von denen ich glaube, daß sie Dinge wahrnehmen können, die ich nicht wahrnehmen kann.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    16.05.2020
    Alter
    34
    Beiträge
    66

    Standard

    So oder so ähnlich sehe ich das auch. Die meisten Erlebnisse werden eine rationale Erklärung haben, aber ich mag da niemanden verurteilen und höre mir alle Geschichten gerne an.

    Mein Vater hatte mal im Zuge eines schweren Arbeitsunfalls eine außerkörperliche Nahtoderfahrung und behauptet er habe sich dabei die Rückseite einer Krankenhaus-Maschine angeschaut, die später wohl tatsächlich so aussah. Als er dann vor ein paar Jahren mit einer Ärztin ins Gespräch kam hörte die interessiert zu und es stellte sich raus, dass das gar nicht so ungewöhnlich ist. Wer weiß.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    25.05.2017
    Ort
    Cebu-City
    Alter
    55
    Beiträge
    278

    Standard

    "Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio."
    (Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    02.11.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    359

    Standard

    Nach vier Nahtoderfahrungen muss ich nicht mehr darüber nachdenken.
    Eher über die Frage, warum "die" mich jedes Mal nicht haben wollten...

  6. #6
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    339

    Standard

    Ich hatte auch mal ne „außerkörperliche Erfahrung“. Oder fast ... als ich mich fast komplett gelöst hatte, habe ich Angst bekommen und „bin schnell wieder zurück“.
    Die Technik hatte ich aus einem Buch von ~1920. Den dazu nötigen Zustand kann ich aber nicht bewusst herbeiführen und habe ihn inzwischen auch schon über 15 Jahre nicht erlebt. Wenn ich es könnte, hätte ich damit experimentiert. So blieb es bei dem einen Versuch, der halt auch schnell endete.

    Ich würde das aber nicht als paranormal einstufen. Es ist sicherlich ein neurologisches Phänomen.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.006

    Standard

    Zitat Zitat von oxcart Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr an Telepathie und solche Sachen?
    Da braucht man nicht dran glauben, dass (gezielte) Telepathie nicht funktioniert wurde in diversesten Studien schon zigfach belegt. Entsprechende Programme mit vermeintlich telepathisch Hochbegabten wurden ja auch von den USA und RU eingestellt.


    Ansonsten habe ich häufig paranormale Erfahrungen hier im KKB. Beim lesen verschiedenen Stränge (gerade wenn es z.B. darum geht, dass hier tote Menschen durch jemanden "sprechen") stellt sich sehr oft die Frage aus welcher Paralleldimension das den entsprungen sein muss - denn normal ist das definitiv nicht.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  8. #8
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.784

    Standard

    Wenn es Informationsübertragung ausserhalb von Lesen, Sprechen, Internet und Telefon gibt, dann ist das nicht "paranormal" oder "übersinnlich", sondern ein Sinn. Nur einer den man noch nicht gefunden hat. Erlebt haben das schon recht viele Leute, selbst, oder z.B. von ihren Tieren. Man sollte nur bei dem bleiben was man erlebt, und was einem der Instinkt sagt, und nicht "Brigitte" oder "Telepathie heute" lesen und sich irgendwas ausdenken was "toll" wäre. Der Instinkt der einen vor Gefahren warnt ist eher häufig, und nein das ist nicht immer durch irgendwas "erklärbar" weil man lieber an was anderes glaubt. Solche Erklärungen sind nämlich auch einfach nur Spekulation.

    Bei den Erklärungsmodellen die ich so in den letzten 50 Jahren gehört habe, wird aus meiner Erfahrung leider fast immer das Tatsächliche mit irgendwas anderem, "esoterischem" vermischt, und man erwartet Dinge davon die einfach nicht gehen. Und das kann einem sehr, sehr schaden, weil man nicht auf die tatsächlichen Eingebungen hört, oder sich darauf beschränkt was geht, sondern da sich was fummelt was "schön" wäre aber eben nicht funktioniert. Und dann probiert man, und glaubt man, und tut Dinge die einem schaden.

    Das Gegenteil davon, sich seinen Instinkt wegzuf*cken weil man lieber auf diese Art cool und überlegen sein will, oder Angst hat vor dem was "die Anderen denken", ist aber genauso wenig hilfreich. Nicht da zu sein wo es brennt ist manchmal hilfreich, oder dem netten Mann nicht sein Erspartes zu geben weil er diese tolle Investitionsmöglichkeit ... Oft machen das die "Kritiker" auch nicht bei sich selbst, sondern f'en nur gerne den Geist anderer Leute durch quer reinreden. Spass am Schaden zufügen ist doch häufiger als man denkt.


    P.S.: Noch was - die physische Realität bzw. Wahrheit hängt nicht von dem ab was man selbst meint, oder andere. Sondern die ist da. Ich muss nicht andere davon überzeugen damit ich das machen darf, und ich muss mir auch nichts einreden. Wenn ich Dinge glaube die nicht gehen, dann wird das davon nicht wahr - aber eine physische Auswirkung hat das sehr wohl, nämlich in Form von Stress auf den Körper, und eventuelle Phänomene (Beklemmung, Schmerzen, emotionales Durcheinander). Ach so ... das trifft auch auf den Umstand zu, dass man Dinge nicht glaubt die man tatsächlich kann, und die der eigene Geist gerne tun möchte. Es erzeugt Stress, und man baut ggf. Schei$$e, z.B. indem man dem netten Mann dann doch seine Ersparnisse ... oder bei der Frau bleibt die einen permanent verarscht.
    Geändert von Klaus (29-06-2020 um 09:28 Uhr)
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    11.08.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    476

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Ansonsten habe ich häufig paranormale Erfahrungen hier im KKB. Beim lesen verschiedenen Stränge (gerade wenn es z.B. darum geht, dass hier tote Menschen durch jemanden "sprechen") stellt sich sehr oft die Frage aus welcher Paralleldimension das den entsprungen sein muss - denn normal ist das definitiv nicht.

    Ich weiß nur eines, in dieser anderen Dimension heißt "geheim", dass man zwar die Identität seiner Lehrer nicht kennt (mitunter nicht kennen darf), diese Lehrer als Agenten u.ä. oft in einer Art zeugenschutzprogrammartigen Situation leben aber trotzdem EIN selbsternannter Lehrer alles über youtube und Onlinekurse verkaufen darf. Insofern glaube ich zumindest, dass es einige Leute gibt, die ich zwar sehen kann, die aber in ihrer ganz eigenen Welt leben, zu der Personen wie ich einfach keinen Zugang finden. Dies soll v.a. daran liegen, dass wir Stöcke im Po und zudem ein bestimmtes 30-Übungen-Fitnessprogramm nicht absolviert haben.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.674

    Standard

    Zitat Zitat von oxcart Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr an Telepathie und solche Sachen? Oder habt ihr mal nicht erklärbare Vorahnungen gehabt die sich bewahrheitet haben?
    Nein.
    Und nein.
    Meine "Vorahnungen" und mehr oder minder schrägen Erlebnisse ließen und lassen sich bis heute alle ganz prima ohne übernatürliches Gedönse erlären.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    06.12.2019
    Beiträge
    65

    Standard

    Dr. Dr. Walter von Lucadou forscht dazu schon seit Jahrzehnten und betreibt eine Parapsychologische Beratungsstelle, welche vom Land Baden-Würtemberg mitfinanziert wird.

    Er sagt dass es sehr wohl "Spuk" gibt, der sich unter besonderen Vorraussetzungen manifestiert. Gibt viele Interviews mit ihm auf YouTube, da muss sich jeder seine eigene Meinung bilden. Finde seine Erklärungen für eine so lange Forschungszeit schon sehr an den Haaren herbeigezogen.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.317

    Standard

    Zitat Zitat von coco Beitrag anzeigen
    ...
    Er sagt dass es sehr wohl "Spuk" gibt, der sich unter besonderen Vorraussetzungen manifestiert. ...
    Falls dich das Thema interessiert, ist das Thema "Infraschall" und seine Auswirkung auf uns, für dich eventuell, recht interessant.

    Was meine Vorahnungen betrifft, ist es wie bei Ripley:

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    ...
    Meine "Vorahnungen" und mehr oder minder schrägen Erlebnisse ließen und lassen sich bis heute alle ganz prima ohne übernatürliches Gedönse erlären.
    Ein Bekannter von mir kann ziemlich treffsicher Wasseradern, Quellen u.ä. finden. Fand ich sehr beeindruckend, aber nicht unerklärlich oder gar "paranormal".

    Liebe Grüße
    DatOlli

  13. #13
    Registrierungsdatum
    16.05.2020
    Alter
    34
    Beiträge
    66

    Standard

    Naja, "paranormal" is mMn nur ein Begriff den man für bestimmte Phänomene verwendet die dem gegenwärtigen Verständnis zu widersprechen scheinen bzw. nicht so richtig in das Weltbild passen. Rein technisch gesehen könnte man sich darüber streiten ob es per Definition überhaupt etwas anderes geben kann als Normalität. Also in dem Sinne, dass da nichts im Widerspruch zu den Regeln und Gesetzen des Universums existieren kann, nur im Widerspruch was wir davon wissen. Klar, soll nicht heißen alles was unter paranormal läuft hätte einen Realitätsbezug. Vieles ist definitiv Bullshit bzw. Trickserei und so weiter.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    17.11.2016
    Alter
    45
    Beiträge
    110

    Standard

    Zitat Zitat von oxcart Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr an Telepathie und solche Sachen? Oder habt ihr mal nicht erklärbare Vorahnungen gehabt die sich bewahrheitet haben?

    Ja, ich hab auch in meiner jungend ab und zu komisches Zeugs geraucht...

  15. #15
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    52
    Beiträge
    1.317

    Standard

    Zitat Zitat von oxcart Beitrag anzeigen
    ...Also in dem Sinne, dass da nichts im Widerspruch zu den Regeln und Gesetzen des Universums existieren kann, nur im Widerspruch was wir davon wissen. Klar, soll nicht heißen alles was unter paranormal läuft hätte einen Realitätsbezug. Vieles ist definitiv Bullshit bzw. Trickserei und so weiter.
    Falls das jetzt auf meinen Post bezogen war, ich meine damit, dass ich nichts erlebt habe, dass gegen die uns allgemein bekannten Naturgesetze (nix Quantenphysik, Relativitätstheorie oder ähnlich "schwieriges") verstoßen hätte.
    Das meiste war ein "freundliches" Unbewusstes (gute Zusammenarbeit zwischen dem bewussten Ich und dem unbewussten), dass sich in einem passenden Gefühl ausgedrückt hat. - Oder im Fall des "Wünschelrutengängers" ein Ausdruck über die Spannung der Rute.
    Die Rute drückt also nur aus, was er unbewusst schon wusste ...aus den Umgebungsinformationen.

    Ganz banal.

    Liebe Grüße
    DatOlli

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wettkampfvorbereitung - Erfahrungen?
    Von Pinuti im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 25-03-2015, 09:31
  2. Erfahrungen mit Ca Me Do
    Von Fighter_of_Shotokan im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15-09-2009, 13:56
  3. Erfahrungen
    Von StefanB. aka Stefsen im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19-07-2007, 09:59
  4. Erfahrungen
    Von Bassaidai27 im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26-06-2006, 22:46
  5. Eure Erfahrungen mit Bo?
    Von Madien im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09-12-2004, 11:02

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •