Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 64

Thema: Befreiung aus Schwitzkasten

  1. #1
    Registrierungsdatum
    17.09.2007
    Beiträge
    10

    Question Befreiung aus Schwitzkasten

    Hallo zusammen,

    bin nicht sehr bewandert im Kampfsport, daher bitte ich um Nachsicht für eine evtl. überflüssige Frage.

    Es geht um dieses Video Kontrolleur in Leipzig würgt:

    https://www.youtube.com/watch?v=WBUZyfAsYMM

    Der Kerl im Schwitzkasten erstickt fast und ist in einer ziemlich aussichtslosen Situation.

    Gibt es eine realistische Möglichkeit, sich aus einer solchen Lage zu befreien. Möchte gar nicht Stellung beziehen oder Partei ergreifen für einen der beiden Kontrahenten. Es geht mir allein um eine Technikfrage.

    Würde mich über eine Antwort freuen.

    Danke.

    LG

    Tardy
    Geändert von Tardy (18-07-2020 um 17:56 Uhr)

  2. #2
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    2.270

    Standard

    Zitat Zitat von Tardy Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    bin nicht sehr gewandert im Kampfsport, daher bitte ich um Nachsicht für eine evtl. überflüssige Frage.

    Es geht um dieses Video Kontrolleur in Leipzig würgt:

    https://www.youtube.com/watch?v=WBUZyfAsYMM

    Der Kerl im Schwitzkasten erstickt fast und ist in einer ziemlich aussichtslosen Situation.

    Gibt es eine realistische Möglichkeit, sich aus einer solchen Lage zu befreien.

    Würde mich über eine Antwort freuen.

    Danke.

    LG

    Tardy
    In der Position(auf dem Bauch liegend), wird es schwer
    Die Lösungsansätze die mir bekannt sind, basieren darauf im Stand zu bleiben und schon zu Beginn zu agieren
    Bzw gar nicht erst in so eine Situation kommen
    Geändert von Stixandmore (18-07-2020 um 18:26 Uhr)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.438

    Standard

    Also das Video ist schon krass, vor allem der Kommentar, der kriegt noch Luft der Mund ist ja offen......da sieht man das der Ausführende überhaupt keine Ahnung von dem hat was er da tut, nämlich die Blutzufuhr zum Kopf zu unterbrechen, indem er dem Opfer die Halsschlagadern zudrückt.......

    Man kann hier eigentlich auch nicht von einem Schwitzkasten sprechen, eher von einem "Bulldog Choke", wenn man mal genau hinschaut, sieht man, das sich der Ausführende zwar ähnlich wie im Schwitzkasten postiert hat, aber das Opfer weggedreht da liegt. Das "V" der Arme liegt also direkt am Kehlkopf so das Unterarm und Oberarm die Halsschlagadern zudrücken können.

    Wenn man sowas korrekt 3-10 Sekunden ausführt schläft die Person ein, wenn man sowas mehrere Minuten hält, kann ein Mensch sterben, das ist defintiv kein harmloser Schwitzkasten.

    Was kann man machen? Die Position ist schlecht, man liegt weggedreht und der Gegner hat die Arme um den Hals, von da aus zu agieren, ist schwierig, weil man schon am Ende einer ausgeführten Technik ist (ungefähr so, als wäre die Faust bei einem Schlag schon 2cm vor dem Gesicht und man will seine Verteidigung starten.

    Trotz allem, was könnte man theoretisch tun?

    Als erstes: Platz am Hals schaffen, versuchen den Unterarm des Gegners mit beiden Armen weg vom Hals zu ziehen, um den Druck seitlich vom Hals zu nehmen. Das ist die wichtigeste Maßnahme. Danach rotieren, je nachdem wo das Gewicht des Angreifers ist, in die eine oder andere Richtung. Ziel muss es sein die Armbeuge des Angreifers in den eigenen Nacken zu bekommen, dann ist man in einem klassichen Schwitzkasten, hat den Würgeeffekt minimiert und kann mit klassischen Schwitzkasten Befereiungen weiter machen.

    Entscheidend ist das man den Druck von den Halsschlagadern bekommt.......

  4. #4
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.850

    Standard

    Gibt es diesen "Haltegriff" eigentlich im Judo, oder hat der das irgendwo beim Wrestling gesehen ?
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.377

    Standard

    Würde mal schätzen, dass der stümpferhaft versucht einen Kesa katame nachzumachen oder dass sich der Griff im Gerangel einfach so ergeben hat.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.438

    Standard

    Der Griff ergibt sich, wenn das "unwissende" Opfer instinktiv versucht das Gesicht wegzudrehen, wenn er zu Boden, bzw. in die Beugung gebracht wird.

    Würde man das Gesicht Richtung Körper drehen, würde der Effekt nicht entstehen.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    02.11.2003
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    797

    Standard

    Sehr gute Erklärung B. Friedrich.
    (Gerade Beitrag 3).
    Klasse.

    Gr. Rolf

  8. #8
    Registrierungsdatum
    17.09.2007
    Beiträge
    10

    Standard

    Herzlichen Dank an alle für die tollen Antworten!

    LG

    Tardy

  9. #9
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    55
    Beiträge
    42.892
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Wenn mich nicht alles täuscht wird der Schwarzfahrer auch von anderen Kontrolleuren fest gehalten. Da hat er keine Chance und ist auf die Hilfe der Umstehenden angewiesen. Ansonst muss er sich in jedem Fall in den Festhalten wieder reindrehen, zum Körper des Kontrolleurs hin.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  10. #10
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.850

    Standard

    Oder jemand reisst dem Würgenden den Kopf ab. Da hätte ich kurz drüber nachgedacht.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  11. #11
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.289

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Oder jemand reisst dem Würgenden den Kopf ab. Da hätte ich kurz drüber nachgedacht.
    Das geht nicht so einfach, wie in Deiner Phantasie...
    Sockerkick mit Anlauf in die Fresse des Angreifers scheint mir der Situation geeignet, den Angriff auf das Leben des Opfers sicher zu beenden
    Geändert von Pansapiens (19-07-2020 um 14:03 Uhr)

  12. #12
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.850

    Standard

    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  13. #13
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.438

    Standard

    Ich hab es jetzt halt nur auf mein BJJ bezogen, meine geheimen Aiki Skills, hab ich bewusst nicht erwähnt.;-)

  14. #14
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    168

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Sockerkick mit Anlauf in die Fresse des Angreifers scheint mir der Situation geeignet, den Angriff auf das Leben des Opfers sicher zu beenden
    Kam mir beim Anschauen auch spontan in den Sinn.

    Wobei die Frage, was man da als Umstehender tun kann/sollte fast ebenso wenn nicht noch interessanter ist...

  15. #15
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.850

    Standard

    Den Typen der erwürgt selbst in nen richtigen RNC nehmen, und nach 3 Sekunden loslassen.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. polizeigriff befreiung
    Von paulpaulchen im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 25-05-2014, 15:03
  2. Befreiung aus Guard
    Von Chris Leben im Forum Grappling
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17-04-2010, 19:43
  3. Befreiung aus Schwitzkasten ???
    Von ChriStyle im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 15-08-2006, 18:54
  4. Befreiung aus Unterarmwürgen
    Von marq im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 25-08-2005, 09:07
  5. Befreiung aus Bodenlage?
    Von To-Dai im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03-12-2004, 16:51

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •