Seite 1967 von 1976 ErsteErste ... 967146718671917195719651966196719681969 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 29.491 bis 29.505 von 29635

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #29491
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    45
    Beiträge
    14.040

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Nein, es ging von Anfang an um ein Gesamtbild, welches Du hartnäckig leugnest, indem Du mit irgendeiner Rabulistik kommst. Zu behaupten, Streeck sei ja wegen allem Möglichen gedisst worden aber den Vorschlag mit dem Abwasser, den fanden alle on Anfang an total knorke ist inhaltlich falsch (denn er wurde auch da kritisiert) und zudem weltfremd.
    Wenn das inhaltlich falsch und weltfremd ist, kannst Du es sicher auch belegen, ich habe das ja schließlich auch getan. Mir dann Rabulistik vorzuwerfen, ist schon etwas zu einfach, nachdem man selbst behauptet hat, entsprechende Vorschläge seien in die Schwurblerecke gestellt worden. Nachweisbar gab es diese Initiativen von staatlicher Seite schon sehr früh.

    I übrigen war die Aussage nicht, dass Streeck für den Vorschlag der Abwassermessung kritisiert wurde, sondern dass der Vorschlg allgemein in die Schwurbler-Ecke gestellt wurde (wenn ich mal Zeit habe, suche ich die Reaktionen hier auf meine diesbezügliche Einlassung seinerzeit gerne nochmal raus). Und wenn nicht, dann mindestens ignoriert, wie der von mir geteilte Artikel aufzeigt. Das nimmt ja schon pansapiensche Züge an, hier...
    s.o. der Artikel zeigt btw. nicht auf, dass der Vorschlag in die Schwurblerecke gestellt wurde. Auch nicht, dass er ignoriert wurde, allenfalls, dass man zu langsam war oder zu wenig gemacht hat. Das ist wieder was anderes, dem kann man vermutlich sogar zustimmen.

    Und was das Forum angeht - das Thema Abwassermonitoring an sich wurde hier weniger diskutiert, eher die Heinsberg Studie an sich. Das kann man durchaus trennen.
    Geändert von FireFlea (15-04-2024 um 15:12 Uhr)

  2. #29492
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.543

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Auf den Lanz schießen sich auch gerade wieder ein paar ein.

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/...259850170.html
    Ich habe nie an eine "Plandemie" geglaubt, aber es scheint soetwas wie ein "Austesten" stattgefunden zu haben. Auch in der Diskussions/Kommunikationskultur haben Veränderungen stattgefunden, welches irgendwie im "Panikpapier" seinen Anfang genommen hat.

    Seit Corona ist das "Ihr gegen uns"/"Wir gegen Euch", bzw "Bist Du nicht für uns, bist Du gegen uns!", extrem stark verbreitet, egal welches Thema. Es kann/darf keine zwei Meinungen geben.

    Ich hatte z.B. mal eine Unterhaltung zum Thema Bürgergeld, wo ich der Meinung bin, dass das was da großteils an populistischem Tobak ausgeteilt wird Unfug sei. Bis dahin alles töffte, bis ich meinte, ich könne aber auch die Sicht der Kritiker verstehen. Da war Holland auf einmal in Not, wie ich die Kritiker denn verstehen könne, obwohl ich doch selber sage, dass viele der Argumente Quatsch seien.

    Das sehe ich bei sovielen Themen, man braucht nur mal die momentanen "Top 5" anzuschauen und wie da kommuniziert wird. Das ähnelt sehr an die Corona-Zeit finde ich!

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Ansonsten finde ich solche aus dem Kontext gerissene Schnipsel halt nicht sehr sinnvoll. Z.b. wenn da eine einzelne Studie zitiert wird?
    Hast Du dir die Protokolle mal angeschaut? Da kann man nicht wirklich was aus dem Kontext reissen. Süd Korea wird/wurde übrigens nachgesagt am besten durch die erste Welle gekommen zu sein. Das war zu dem Zeitpunkt die Studie dazu.

    Gruß

    Alef

  3. #29493
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    45
    Beiträge
    14.040

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Auch in der Diskussions/Kommunikationskultur haben Veränderungen stattgefunden, welches irgendwie im "Panikpapier" seinen Anfang genommen hat.

    Seit Corona ist das "Ihr gegen uns"/"Wir gegen Euch", bzw "Bist Du nicht für uns, bist Du gegen uns!", extrem stark verbreitet, egal welches Thema. Es kann/darf keine zwei Meinungen geben.

    Ich hatte z.B. mal eine Unterhaltung zum Thema Bürgergeld, wo ich der Meinung bin, dass das was da großteils an populistischem Tobak ausgeteilt wird Unfug sei. Bis dahin alles töffte, bis ich meinte, ich könne aber auch die Sicht der Kritiker verstehen. Da war Holland auf einmal in Not, wie ich die Kritiker denn verstehen könne, obwohl ich doch selber sage, dass viele der Argumente Quatsch seien.

    Das sehe ich bei sovielen Themen, man braucht nur mal die momentanen "Top 5" anzuschauen und wie da kommuniziert wird. Das ähnelt sehr an die Corona-Zeit finde ich!
    Ja da hast Du vermutlich Recht. Auf der anderen Seite warst Du vor über 20 Jahren schon in den WT Foren unterwegs und kannst mir jetzt nicht erzählen, dass das neu für Dich ist, wir haben halt jetzt WT Diskussionskultur überall.

  4. #29494
    Registrierungsdatum
    15.08.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    271

    Standard

    warum sollte sich das auch wieder aendern. hat doch nur aufgezeigt wie charakterschwach die meisten menschen sind.

    wer inklusion predigt und exklusion praktiziert ist fuer mich ein nazi. das gilt fuer alle gruppen/lager was auch immer. und mit solchen muss man sich nicht abgeben, sonst wird man nur zum helfers helfer dieser idiologischen schwachsinnigen.
    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit. Warum auch nicht, es hat ja Zeit.
    https://www.ziranmen.de/

  5. #29495
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    45
    Beiträge
    14.040

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Natürlich wurde versucht, Streeck in die Querdenker-Ecke zu schieben.
    ...
    Morddrohungen also. Von Querdenkern oder von Zero-Covidioten? Ich denke, eher von letzteren.
    Die Morddrohungen kamen btw. von Querdenkern und Impfgegnern

    https://www.n-tv.de/der_tag/Auch-Str...e21814084.html

    Hendrik Streeck nimmt eine Morddrohung gegen ihn gelassen. Der Bonner Virologe hat offenbar das gleiche Drohschreiben erhalten wie bereits sein Kollege Christian Drosten, SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder. "Ich habe auch Flüssigkeiten geschickt bekommen, auf denen stand, dass ich sie doch trinken solle, damit ich immun werde", sagte Streeck der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

  6. #29496
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.543

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Auf der anderen Seite warst Du vor über 20 Jahren schon in den WT Foren unterwegs und kannst mir jetzt nicht erzählen, dass das neu für Dich ist, wir haben halt jetzt WT Diskussionskultur überall.
    Ok, DU machst jetzt meinen Monitor sauber, der is dank Dir nämlich voller Cappu!

    Gruß

    Alef

  7. #29497
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    3.697

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Nachweisbar gab es diese Initiativen von staatlicher Seite schon sehr früh.
    Nee, gab es nicht. Genau um das zu zeigen hatte ich ja den Artikel mit der Einschätzung von Streeck dazu geteilt.
    „Grau teurer Freund, ist alle Theorie. Und grün des Lebens goldner Baum.“

  8. #29498
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    45
    Beiträge
    14.040

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Nee, gab es nicht. Genau um das zu zeigen hatte ich ja den Artikel mit der Einschätzung von Streeck dazu geteilt.
    Ich hatte doch Beispiele verlinkt, da kann Streeck einschätzen was er will, das gab es ja trotzdem. Da Du seinerzeit auch argumentiert hattest, dass Streeck bereits in Heinsberg Abwasserproben ausgewertet hatte - sogar Streecks eigene Studie war doch staatlich mit finanziert und initiiert, das war doch auch ein Vorwurf in der Lanz Sendung, dass er sich zu sehr vor Laschets Karren habe spannen lassen. Vielleicht gab es die Untersuchungen nicht in dem Umfang, wie sich Streeck das gewünscht hat. Wie gesagt, das ist was anderes, damit hat er vielleicht Recht.

  9. #29499
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    739

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Die Morddrohungen kamen btw. von Querdenkern und Impfgegnern

    https://www.n-tv.de/der_tag/Auch-Str...e21814084.html
    Wie kommst du darauf, dass ein Drohschreiben für alle Morddrohungen, die Streeck erhielt, steht? Sicher gab es aus dem extremistischen Teil der Querdenker Morddrohungen. Aber ob der Großteil der Morddrohungen aus diesem Milieu stammt, ist gar nicht klar. Von Zero-Covidioten gingen auch Gewalt und Morddrohungen aus.
    Wenn ich aus deinem Artikel das hier lese:
    Bei dem Hass gegen ihn und andere Experten gehe es letzten Endes um Angst, sagte Streeck. "Die einen haben Angst vor dem Virus, die anderen vor dem Verlust der Existenz. Das kann noch sehr viel emotionaler werden. Da müssen wir wirklich aufpassen."
    Dann kommt es mir nicht so vor, als würden die allermeisten Drohungen gegen ihn aus extremistischen Querdenkerkreisen kommen, wie du es hier darstellst. Es sieht eher nach einer bunten Mischung aus.
    Geändert von egonolsen (16-04-2024 um 06:37 Uhr)
    "man ist keine elitäre gruppe, die den richtigen weg bestreitet, und die wahrheit für sich in anspruch nehmen kann, weil man eine minderheitenmeinung vertritt." - Marq Aurel

  10. #29500
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    45
    Beiträge
    14.040

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Wie kommst du darauf, dass ein Drohschreiben für alle Morddrohungen, die Streeck erhielt, steht? Sicher gab es aus dem extremistischen Teil der Querdenker Morddrohungen. Aber ob der Großteil der Morddrohungen aus diesem Milieu stammt, ist gar nicht klar. Von Zero-Covidioten gingen auch Gewalt und Morddrohungen aus.
    Wenn ich aus deinem Artikel das hier lese:

    Dann kommt es mir nicht so vor, als würden die allermeisten Drohungen gegen ihn aus extremistischen Querdenkerkreisen kommen, wie du es hier darstellst. Es sieht eher nach einer bunten Mischung aus.
    Mit einer bunten Mischung wären wir immerhin einen Schritt weiter, Du bist ja ganz selbstverständlich von Zero COVID Urhebern ausgegangen. Wie kommst Du eigentlich darauf...?

  11. #29501
    Registrierungsdatum
    26.09.2021
    Beiträge
    124

    Standard

    Studie in Japan. dramatischer anstieg der Krebserkrankungen

    https://www.cureus.com/articles/1962...ic-in-japan#!/

  12. #29502
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    6.099

    Standard

    @Alef: Ich bezog mich auf die Art und Weise des Posts.

    Hier stimme ich Dir aber zu:
    Alef:
    Ich habe nie an eine "Plandemie" geglaubt, aber es scheint soetwas wie ein "Austesten" stattgefunden zu haben. Auch in der Diskussions/Kommunikationskultur haben Veränderungen stattgefunden, welches irgendwie im "Panikpapier" seinen Anfang genommen hat.
    Viele Grüße
    Thomas
    https://www.thiele-judo.de/portal/

    The reality is, you can say ANYTHING you want. You just have to be willing to face the consequences of your choice.

  13. #29503
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    39
    Beiträge
    5.152

    Standard

    Zitat Zitat von Fritzz Beitrag anzeigen
    Studie in Japan. dramatischer anstieg der Krebserkrankungen

    https://www.cureus.com/articles/1962...ic-in-japan#!/
    Man muss immer aufpassen.
    Das ist eine rein beschreibende Statistik zusammen mit davon unabhängigen untersuchungen zum mRNA.
    Das heisst es gab keine Kontrollgruppe.

    Man hat in 2021 und 2022 deutlich ansteigende Krebstode bei 6 verschiedenen Arten von Krebs
    gleichzeitig hat man eine ansteigende Impfquote von 2021 bis 2022

    Jetzt sind das erstmal einfach nur Beobachtungen von Dingen die gleichzeitig passieren.
    Dann kommen Tests die zeigen wieso da ein Zusammenhang sein könnte.

    Was fehlt ist der Anstieg der Krebstode von ungeimpften im vergleich zu geimpften.
    Ohne Kontrollgruppe hilft sowas leider nur wenig

    Schwäne + Kinder bekommen ist ja hier das beste Beispiel

    Und wie schnell sterben Leute im Durchschnitt an Krebs ? Selbst ein Kumpel mit Bauchkrebs der schon 1 Jahr gewuchert war hat noch 1,5 Jahre überlebt.
    Wenn die Zahlen 2026 oder 2027 dramatisch höher sind , würde mich das mehr überzeugen als wenn sie 1 Jahr nach Impfung höher sind
    Geändert von Royce Gracie 2 (16-04-2024 um 11:48 Uhr)
    -

  14. #29504
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    739

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Mit einer bunten Mischung wären wir immerhin einen Schritt weiter, Du bist ja ganz selbstverständlich von Zero COVID Urhebern ausgegangen. Wie kommst Du eigentlich darauf...?
    Zero-Covid-Urheber? Was meinst du damit?
    "man ist keine elitäre gruppe, die den richtigen weg bestreitet, und die wahrheit für sich in anspruch nehmen kann, weil man eine minderheitenmeinung vertritt." - Marq Aurel

  15. #29505
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    45
    Beiträge
    14.040

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Zero-Covid-Urheber? Was meinst du damit?
    Zero Covid Leute als Urheber der Morddrohungen gegen Streeck

Seite 1967 von 1976 ErsteErste ... 967146718671917195719651966196719681969 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 19-12-2023, 07:11
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •