Seite 862 von 989 ErsteErste ... 362762812852860861862863864872912962 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 12.916 bis 12.930 von 14825

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #12916
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    864

    Standard

    Und no oana: aus der Elternbeirtatssitzung unserer Grundschule:

    Die Kinder können nach wie vor eine „Maskenpause“ machen und werden durch die Lehrkräfte darauf hingewiesen, genügend zu trinken. Auch alle anderen Hygienemaßnahmen (Händewaschen, Abstand) werden weiterhin durch die Lehrkräfte umgesetzt.
    Es gibt alle 20 Minuten Lüftungspausen für 5 Minuten, das dient auch den Kindern als Trink- und Maskenpause.
    Luftfilter: Selbst gebaute Filterlüftungsanlagen (etwa nach einer Bauanleitung des Max-Planck- Instituts) werden bisher nicht angestrebt. Das RBS (Referat Bildung und Sport, Träger der Schule) befürwortet derzeit nicht, Luftfiltergeräte anzuschaffen bzw. schreibt, Lüftungsgeräte würden derzeit nicht empfohlen wegen ihrer aufwändigen Wartung. Die Geräte könnten nur für fensterlose Räume angeschafft werden.
    Die halten Abstand und lüften. Dafür dürfen sie irgendeine China-Chemie-Shice einatmen aber Luftfilter sind zu aufwändig von der Wartung. Da hab ich keine Fragen mehr. Alles tutti in Bavaria.

  2. #12917
    Registrierungsdatum
    24.11.2020
    Beiträge
    203

    Standard

    --- Ooooohhhhh Teeeehhhhh -

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Wenn die Menschen eine vernünftige Einstellung hätten, bräuchte auch nicht überall ein "Innen" anzuhängen - in der verzweifelten Hoffnung, dass würde bei irgenwelchen Knallköppen irgendetwas in ihrer Einstellung verändern.
    Ich fand es ganz spannend, als ich realisiert habe, daß ich mir bei der Gruppe um Jesus immer nur Männer vorgestellt hatte. Weil von Jüngerinnen nie die Rede ist. Spannend, weil ich als Neutestamentler gesehen habe, daß es die Frauen waren, die mit Jesus unerwegs waren, die diese Gruppe sozial stabilisiert haben. Und die sie ökonomische getragen haben.
    Für mich war es eine Erkenntnis, daß "die Hirten, die in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden waren und des Nachts ihre Herde hüteten", wohl zu etwa 50% Frauen waren.
    Und ebenso, daß die Gemeindeleitung in Rom zur Zeit des Petrus - also die Stelle, auf die sich heutzutage ein Papst bewirbt - aller Wahrscheinlichkeit nach eine Frau war.

    Das bewegt jetzt nicht die Welt ... aber für mich persönlich sind das eindrückliche Beispiele dafür, wie Sprache mein Bild von Welt nachhaltig prägt, ohne daß ich mir dessen auch nur im Ansatz bewußt bin.

    Und - believe me or not - meine Kritik oben hat sich zunächst ausschließlich gegen diesen sprachlichen Aspekt gerichtet.

    Wie erläutert bin ich mit diesem Begriff aufgewachen, den mein Vater regelmäßig nutzte und zumindest in seiner Famile waren alle stramme Antinazis.
    Ich bin unter hochanständigen Menschen aufgewachsen. Nichtsdestotrotz gab es in der Generation meiner Eltern und Großeltern Begriffe, Redensarten, aber auch Anschauungen der Welt, die ich bei ihnen nicht kritisieren muß. (Was ich als junger Menschn häufig anders gesehen habe.) Die ich aber nicht übernehmen möchte.
    Ich weiß in manchen Aspekten mehr als meine Eltern und Großeltern. Und ich leben in anderen Kontexten.
    Und ich versuche insgesamt, bei dem anzufangen, was sie mir mitgegeben haben und immer noch mitgeben ... und das weiter zu führen ... über sie hinaus zu entwickeln ... so wie ich versuche, meiner Tochter zu ermöglichen, über mich hinaus zu gehen ... und von ihr zu lernen ...

    Ansonsten: Ich bin kein Sprachwissenschaftler. Mathematisch gedacht wäre "Corona-Diktatur", ausgehend von "Sippenhaft", eher eine Extrapolation. Und zwar eine maximal Grobe, da sie ohne zweite Stützstelle erfolgt.
    "Interpolation", weil ich den Begriff eingefügt habe. Also einen Begriff, der in den Statements der hiesigen AFD und "Querdenker-Szene" regelmäßig im Zusammenhang mit dem Begriff "Sippenhaft" vorkommt, in "deinen Text" hineingesetzt habe, weil deine Begrifflichkeit das ermöglicht. (Oder gar wahrscheinlich erscheinen läßt ...)

    Danke für deine Geduld und für die offene ausführliche Antwort!

    --- OT zu Ende -

  3. #12918
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    864

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Ich fand es ganz spannend, als ich realisiert habe, daß ich mir bei der Gruppe um Jesus immer nur Männer vorgestellt hatte.
    Ich hatte mit der Bibel noch viel grundlegendere Probleme bis ich einen Theologen als Nachbarn im Wohnheim hatte.
    (Tschuldigung, der musste noch sein )

  4. #12919
    Registrierungsdatum
    24.11.2020
    Beiträge
    203

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Ich hatte mit der Bibel noch viel grundlegendere Probleme bis ich einen Theologen als Nachbarn im Wohnheim hatte.
    Damit nun wieder hab ich nicht das allergeringste Problem. Nie gehabt. Im Gegenteil ...

  5. #12920
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    864

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Damit nun wieder hab ich nicht das allergeringste Problem. Nie gehabt. Im Gegenteil ...
    Also Verständnisprobleme... Merke gerade, dass das mißverständlich formuliert war. Allerdings wurde das Verständnis von diesem Buch nochmal auf den Kopf gestellt. Jetzt ist aber wirklich gut mit Oh Te

  6. #12921
    Registrierungsdatum
    24.11.2020
    Beiträge
    203

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Also Verständnisprobleme...
    Ja. Ok.

    Kenne es nicht. Ist aber genau mein Arbeitsfeld seit einigen Jahren. Danke für den Hinweis. ... ist gerade schon bestellt ...

  7. #12922
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    864

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Kenne es nicht. Ist aber genau mein Arbeitsfeld seit einigen Jahren.
    Da würde mich deine Meinung natürlich sehr interessieren. Vor allem, ob das eher so oberflächlich klischeehaft ist (was für mich dennoch vollkommen ausreichte) oder auch komplexere Bezüge drin sind.

    Und Einen habe ich doch noch à propos „Negerkuss“: Da gab es neulich eine wirklich gute Folge von „Hart aber fair“ zu dem Thema, mit sehr guten Argumenten für beide Seiten. Wer sie nicht gesehen hat:
    https://www1.wdr.de/daserste/hartabe...icht--102.html
    (besonders spannend ab 50:40 der farbige Inhaber des Restaurants „Zum Mohrenkopf“ - ein großartiger Perspektivwechsel)

  8. #12923
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    48
    Beiträge
    1.277

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Da würde mich deine Meinung natürlich sehr interessieren. Vor allem, ob das eher so oberflächlich klischeehaft ist (was für mich dennoch vollkommen ausreichte) oder auch komplexere Bezüge drin sind.
    Ich bin zwar nicht Carsten, mische mich aber trotzdem mal ein :-)

    Ich kannte das Buch nicht (bzw. habe es glaube nur mal irgendwann wahrgenommen aber nicht weiter beachtet).
    Gleich vorweg: Zweifellos mag das Buch inspirierend und wohlwollend für viele sein.
    Aus bisschen trockener Außenperspektive würde mich interessieren, wie der Herr zum Zen-Lehrer wurde? Finde da so gar keine Infos zu. Der Blick ins Buch scheint mir jetzt auch eher nette Lebenshilfe, und die Literatur am Schluss ist auch recht buddhismusfrei.
    Aber, nochmal, deshalb kann es natürlich trotzdem sehr inspirierend sein.
    Das Leben ist groß.

  9. #12924
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.269

    Standard Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

    WHO:
    Zahlen sinken weltweit - auch in Ländern mit Mutationen

    “Doch Ghebreyesus und seine WHO-Offiziellen sprechen in ihren Analysen und Kommentaren zugleich immer lauter davon, die jüngste Entwicklung sei "sehr ermutigend" und "eine Wende".
    ...
    Der WHO-Regionaldirektor für Europa, der Belgier Hans Henri Kluge, verkündet im dänischen Staatssender DR sogar, dass die Coronavirus-Pandemie schon in wenigen Monaten überwunden sein werde. Kluge prophezeit, die schlimmsten Szenarien seien nun vorbei. "Es wird weiterhin ein Virus geben, aber ich glaube nicht, dass Einschränkungen nötig sein werden. Das ist eine optimistische Aussage."




    Merkel / Lauterbach:
    Wir sind am Beginn einer dritten Welle die sich nicht mehr aufhalten lässt...

    “Wir können die Tatsache nicht wegdefinieren, dass wir es jetzt mit einer dritten Welle zu tun haben"

    Aha - weil bei einer ARE(!) im Winter(!) der eigentlich ziemlich wenig aussagekräftige Inzidenzwert ein paar Tage stagniert bzw. leicht steigt rollt die dritte Welle also unaufhaltsam.

    Wie war das gleich mit dem Kuba-Syndrom?

    Selbst ein Herr der No Covid Initiative sagte jüngst:

    “"Wir können öffnen, ohne die dritte Welle auszulösen"


  10. #12925
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.251

    Standard

    Bei uns im Landkreis gehen die Zahlen, nachdem sie kontinuierlich runtergegangen sind wieder hoch. Wie sieht es bei Euch aus?
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  11. #12926
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    864

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Bei uns im Landkreis gehen die Zahlen, nachdem sie kontinuierlich runtergegangen sind wieder hoch. Wie sieht es bei Euch aus?
    Genauso. Inzidenz von München ist von 27 auf 32 gestiegen. Englische Mutante hat einen Anteil an den Neuinfektionen von über 40% (das ist die, von der sich einige Politiker eingebildet hatten, sie in Deutschland verhindern zu können).

  12. #12927
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    864

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar nicht Carsten, mische mich aber trotzdem mal ein :-)
    Deine Meinung interessiert mich ja sowieso immer

    Aus bisschen trockener Außenperspektive würde mich interessieren, wie der Herr zum Zen-Lehrer wurde? Finde da so gar keine Infos zu.
    Steht doch da. Durch „jahrelange Praxis“ und darum geht es doch im Zen, dachte ich. P

    Aber, nochmal, deshalb kann es natürlich trotzdem sehr inspirierend sein.
    Also für mich als Nicht-Theologen und Mensch, der mit der kirchlichen Lehre massiv fremdelt, war es tatsächlich sehr inspirierend, Dinge mal aus einem komplett anderen Blickwinkel aufgezeigt zu bekommen. Zudem einem, der zu mir spricht.

    Ein Freund, der es auch gelesen hat und sich zumindest ein wenig mit solchen Dingen auskennt, meinte es seien Parallelen zu Drewermann & Co. zu erkennen. Kann aber auch sein, dass das totaler Unsinn ist. Von daher würde mich die Einschätzung eines Theologen, der sich auch mit Zen ein wenig auskennt, tatsächlich sehr interessieren (so wie die eines buddhistisch Gelehrten, der sich mit der christlichen Lehre ein wenig auskennt )

  13. #12928
    Registrierungsdatum
    02.08.2011
    Ort
    hinter den Bergen bei den ...
    Alter
    48
    Beiträge
    1.478

    Standard

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/se...a-968cdf9d6804

    AstraZeneca kündigt weitere Lieferengpässe an
    Droht der EU das nächste Impfstoff-Debakel? Der britisch-schwedische Hersteller AstraZeneca verfehlt im zweiten Quartal 2021 offenbar erneut die Lieferzusage.
    ist vielleicht an der Zeit über Zwangsmassnahmen, wie Freigabe des Patenschutzes, Verstaatlichung oder ähnliches nachzudenken. Bücherwurm übernehmen Sie...

    gruss
    hallosaurus: Seid ihr eine kriminelle Vereinigung oder wie soll man das interpretieren, wenn ihr euch regelmäßig als Gruppe trefft um gemeinsam eine Straftat zu begehen?

  14. #12929
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    2.018

    Standard

    Zitat Zitat von Paradiso Beitrag anzeigen
    Ich frage mich ja wo wir zahlenmäßig mit Ansteckungen und Toten wären, wenn sich alle Bundesbürger, in DE befindlichen Personen und Einreisende seit dem 1. Februar an die AHAL Regeln gehalten hätten.
    Moin Paradiso, ist das echt eine Frage, die dich interessiert..?

    Was wäre passiert, wenn...




    Und wenn ja, warum... ?

    Was wäre denn deine Vorstellung, wenn alle Bürger in D frühzeitig die AHA Regeln eingehalten hätten..?

  15. #12930
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    2.018

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Bei uns im Landkreis gehen die Zahlen, nachdem sie kontinuierlich runtergegangen sind wieder hoch. Wie sieht es bei Euch aus?
    Seit Wochen unter 50, trotzdem alles zu...

    NRW

    Aber Pendlerstadt, die ganzen Bauern aus dem Umkreis schleppen beständig das Virus in die Stadt...
    Geändert von Macabre (24-02-2021 um 03:31 Uhr)

Seite 862 von 989 ErsteErste ... 362762812852860861862863864872912962 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 19-10-2020, 07:36
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •