Seite 867 von 989 ErsteErste ... 367767817857865866867868869877917967 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 12.991 bis 13.005 von 14827

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #12991
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    48
    Beiträge
    1.277

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Nein,

    Mir scheint dadurch, dass jemand [der Autor des Buches], der sich mit Zen auskennt oder auszukennen meint, Übereinstimmungen [der Lehre Jesu] mit der "Zen-Lehre" entdeckte.

    Ich bin allerdings davon ausgegangen, dass Du in Deiner Frage



    mit "der Herr" Jesus meinst und nicht den Autor.
    Ach so, ne, ich meinte den Autor :-)
    Das Leben ist groß.

  2. #12992
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.269

    Standard Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

    Zitat Zitat von Seemann Beitrag anzeigen
    "zivilen Ungehorsam" herbeireden zu wollen? Mir ist das völlig schleierhaft.
    Was heißt da ziviler Ungehorsam?

    Wenn Betriebe die in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht und massiv in ihren Grundrechten beschränkt werden - ohne das es nach einem Jahr hier irgendwas konkret belastbares im Hinblick auf das tatsächliche Risiko gibt - in großer Zahl von ihrem Recht gebrauch machen die verhältnis- und verfassungsmäßigkeit der Maßnahmen gerichtlich überprüfen zu lassen ist mir völlig schleierhaft wie man das irgendwie mit „Ungehorsam“ gleichsetzen kann.


    Die sinkenden Zustimmungswerte in den Umfragen zu den Maßnahmen und der Politik der Regierung muss man auch nicht „herbeireden“ - die kommen bei dem Chaos was die Damen und Herren da veranstalten von ganz allein.

    Neuester Clou des Ankündigungsministers:

    Kostenlose Schnelltests ab 01.03.!
    ...
    Na ja also doch nicht am 01.03.
    ...
    Also auch nicht kostenlos.

    Wenn überhaupt wird doch der vermeintliche zivile Ungehorsam von ganz anderer Stelle herbeigeredet - so nach dem Motto: Die Zahlen gehen nicht mehr weiter runter, weil sich die Bevölkerung nicht strikt an die Regeln halte. Ok das ist inhaltlich zwar völliger Humbug, dass sollte klar sein.

    Aber selbst wenn - wäre doch mehr als verständlich.

    Immer nur davon zu sprechen, dass das ja alles eine große Zumutung und Belastung sei während man auf der anderen Seite 0,0 an Perspektiven liefert und so ziemlich alles verbockt was man nur verbocken kann - da platzt irgendwann auch dem Geduldigsten die Hutschnur.

    Aber Hauptsache die Impfzentren stehen seit Mitte Dezember (wenn auch leer), Hr. Spahn hat die Haare wieder schön und kann den digitalen Impfpass ankündigen und Anwälte damit beauftragen zu erforschen, welche Journalisten so dreist waren sich nach seinem Villenkauf zu erkundigen.

    Tja man wird sich viel verzeihen müssen bzw. Hr. Spahn wird wohl darauf hoffen müssen, dass man ihm viel verzeiht. Allein Vorsicht ist das Gebot der Stunde und von daher hat er sicherlich dafür Verständnis wenn die Bürger ihm dann erst irgendwann im Sommer (2033) ein kostenloses Verzeihungsangebot machen.
    Geändert von Little Green Dragon (24-02-2021 um 19:42 Uhr)

  3. #12993
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.251

    Standard

    Zitat Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
    Jeder 55jährige weiß um seine Vorerkrankungen und wird in etwa sein persönliches Risiko einschätzen können. Auch wenn bisher die Impfungen schleppend verlaufen kann man diese Monate schon noch mit etwas Zurückhaltung überbrücken.
    Naja, auch die müssen arbeiten und einkaufen gehen. Sie sind stark abhängig vom Verhalten der Anderen und ich sehe da wenig Rücksichtnahme.
    Und viele wissen auch nichts von ihren Vorerkrankungen, das ist manchmal eine Überraschung.
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  4. #12994
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.269

    Standard Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    wir sind eine kranke Gesellschaft:

    vielleicht wird jetzt ja verpflichtender Sport eingeführt.
    Spielen die da beim RKI jetzt Familienduell nach?

    So nach dem Motto: „Wir haben 100 Leute gefragt...“


    23.000 Personen (von 83 Mio) über einen Zeitraum von 1,5 Jahren (also mit einem ganz anderen Hintergrund als Corona - oder wusste das RKI im April 2019 schon was da kommt... ) telefonisch befragt und daraus jetzt irgendwelche wirren und vollkommen nutzlosen Zahlen - aber hey man sieht ja die Zielgruppe schluckt das brav - und verstehen nicht mal das selbst diese zusammen gewürfelten Zahlen auch nur wieder bereits bekanntes bestätigen - ü65 mit Vorerkrankung oder ü75 ist das Problem.


    Wir haben was - 2,5 Mio Fälle plus DZ Faktor 3 macht 7,5 Mio. - davon wieder 50% der vermeintlichen Repräsentanten der Risikogruppen macht 3,75 Mio. Fälle - und von denen dann wieder 30% die angeblich schwere Verläufe haben. Ergo 1,125 Millionen schwere Verläufe die man bis jetzt hätte sehen müssen - wie viel waren gleich bislang noch hospitalisiert bzw. auf der ITS? Rund 75.000 - komisch „fehlen“ ja nur rund 1,05 Mio. Fällen wenn die Bingo Zahlen aus dem RKI da auch nur annähernd der Wahrheit nahe kommen würden.

  5. #12995
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.269

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    die meinen, nur Hochbetagte als Risikogruppe verorten zu wollen.
    Nicht immer nur die Überschrift lesen!

    Aus dem Artikel auf den Du Dich vorgibst zu beziehen:

    “Als stark erhöht werten die Autoren das Corona-Risiko bei Menschen, die über 65 Jahre alt sind oder bestimmte Vorerkrankungen aufweisen (Diabetes mellitus, chronische Nierenbeschwerden, schwerste Form von Adipositas).“

  6. #12996
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    966

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Naja, auch die müssen arbeiten und einkaufen gehen. Sie sind stark abhängig vom Verhalten der Anderen und ich sehe da wenig Rücksichtnahme.
    Und viele wissen auch nichts von ihren Vorerkrankungen, das ist manchmal eine Überraschung.
    Das stimmt. Ich kann mir allerdings schon überlegen, ob ich den Rahmen, den mir die Öffnungen bieten werden gleich ausschöpfe oder nicht lieber bis nach einer Impfung warte. Mit zurückgefahrenen Maßnahmen wird es nicht unbedingt einfacher für die Älteren.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  7. #12997
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Naja, auch die müssen arbeiten und einkaufen gehen. Sie sind stark abhängig vom Verhalten der Anderen und ich sehe da wenig Rücksichtnahme.
    Und viele wissen auch nichts von ihren Vorerkrankungen, das ist manchmal eine Überraschung.
    Dazu gibt's ja jetzt die FFP2 Masken und die Impfung.
    Außer natürlich beides wirkt nicht so wie erwartet dann fragt man sich halt wozu der ganze Aufriss drum herum?
    Dann lieber Kurve abflachen bis durchgeseucht ist oder der Widerstand zu groß wird.
    Sonst kann ja jeder der Schiss hat sich so weit wie möglich aus dem sozialen Leben zurück ziehen, aber das Opfer will dann doch keiner so richtig bringen wenn nicht die anderen auch dazu gezwungen werden.

  8. #12998
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.251

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Dazu gibt's ja jetzt die FFP2 Masken und die Impfung.
    Außer natürlich beides wirkt nicht so wie erwartet dann fragt man sich halt wozu der ganze Aufriss drum herum?
    Dann lieber Kurve abflachen bis durchgeseucht ist oder der Widerstand zu groß wird.
    Sonst kann ja jeder der Schiss hat sich so weit wie möglich aus dem sozialen Leben zurück ziehen, aber das Opfer will dann doch keiner so richtig bringen wenn nicht die anderen auch dazu gezwungen werden.
    Es wurde ja noch nicht so viel geimpft, sonst wären die ü 55 Jährigen auch geimpft. Da gibt es ja Probleme.
    Das Impfen und die Masken sind doch nur zwei Bausteine und kein Allheilmittel, das dürfte jetzt eigentlich bei jedem angekommen sein.
    Und nochmal, es geht nicht darum dass die Party machen, sondern wie gesagt arbeiten und einkaufen müssen. Prinzipiell verringern Masken das Infektionsrisiko, aber ich denke wenig, wenn man sich auf engem Raum aufhält. Es macht mich wahnsinnig wenn Menschen glauben, dass man sich mit Maske nicht mehr an Abstandsregeln halten muss und statt dessen auf engstem Raum miteinander quatscht.
    Vor allem wenn das Ding nur als Rotzbremse dient.

    Und richtig, kaum einer bringt freiwillig Opfer für das Allgemeinwohl, daher muss der mündige Bürger wohl offensichtlich gezwungen werden. Und dann heulen alle, die die alles besser wissen und selbst entscheiden wollen was richtig ist: Diktatur, meine Grundrechte, ich kann meine Eltern nicht besuchen, darf nicht ins Ausland fliegen, soll geimpft werden, das bringt doch alles nichts!
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  9. #12999
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    864

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    Und zum Thema "Kommunikation", wie willst du die denn verhindern? Zensur?
    In einem freien Land kann jeder im Fernsehen oder sonstwie in den Medien halt auch den Mund aufmachen wie es ihm beliebt. Da du ja sonst auch sehr von der Mündigkeit der Bürger überzeugt bist, sollte auch das doch eigetlich kein Problem sein. Es kann sich jeder ja in verschiedenen Quellen informieren wenn er möchte.
    Der mündige Bürger braucht auch seriöse Informationen. Wenn dann, wie im obigen Fall, von einem öffentlich-rechtlichen Sender die Aussage eines Hr. Drosten zumindest sinnverzerrt wiedergegeben wird, muss man sich nicht wundern, wenn auch mündige Bürger darauf basierend schlechte Entscheidungen treffen. Wenn ich die anschließend zwinge, sich anders zu verhalten, als sie es tun, weil ich das für sinnvoller halte (oder weil es objektiv sinnvoller ist, nach allem, was man so weiss), verstärkt das die vermutlich eh schon vorhandene kognitive Dissonanz nur noch. Wenn dann irgendwann die Unterstützung der Maßnahmen bröckelt, braucht man sich jedenfalls nicht zu wundern.

    „Jeder kann sich informieren“ ist in etwa so wie „die Pläne lagen aus“.

  10. #13000
    Registrierungsdatum
    29.08.2020
    Beiträge
    74

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    .... Die Medien geben das im wesentlichen unreflektiert weiter und wundern sich jetzt, dass die Menschen den Impfstoff nicht wollen. Ich wundere mich, ehrlich gesagt wie man sich da wunder kann...

    ...n.
    Die (Lügen-)Medien berichten wahrheitsgemäß und Katamaus ist dagegen?

  11. #13001
    Registrierungsdatum
    29.08.2020
    Beiträge
    74

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Was heißt da ziviler Ungehorsam?

    Wenn Betriebe die in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht und massiv in ihren Grundrechten beschränkt werden - ohne das es nach einem Jahr hier irgendwas konkret belastbares im Hinblick auf das tatsächliche Risiko gibt - in großer Zahl von ihrem Recht gebrauch machen die verhältnis- und verfassungsmäßigkeit der Maßnahmen gerichtlich überprüfen zu lassen ist mir völlig schleierhaft wie man das irgendwie mit „Ungehorsam“ gleichsetzen kann.


    Die sinkenden Zustimmungswerte in den Umfragen zu den Maßnahmen und der Politik der Regierung muss man auch nicht „herbeireden“ - die kommen bei dem Chaos was die Damen und Herren da veranstalten von ganz allein.

    Neuester Clou des Ankündigungsministers:

    Kostenlose Schnelltests ab 01.03.!
    ...
    Na ja also doch nicht am 01.03.
    ...
    Also auch nicht kostenlos.

    Wenn überhaupt wird doch der vermeintliche zivile Ungehorsam von ganz anderer Stelle herbeigeredet - so nach dem Motto: Die Zahlen gehen nicht mehr weiter runter, weil sich die Bevölkerung nicht strikt an die Regeln halte. Ok das ist inhaltlich zwar völliger Humbug, dass sollte klar sein.

    Aber selbst wenn - wäre doch mehr als verständlich.

    Immer nur davon zu sprechen, dass das ja alles eine große Zumutung und Belastung sei während man auf der anderen Seite 0,0 an Perspektiven liefert und so ziemlich alles verbockt was man nur verbocken kann - da platzt irgendwann auch dem Geduldigsten die Hutschnur.

    Aber Hauptsache die Impfzentren stehen seit Mitte Dezember (wenn auch leer), Hr. Spahn hat die Haare wieder schön und kann den digitalen Impfpass ankündigen und Anwälte damit beauftragen zu erforschen, welche Journalisten so dreist waren sich nach seinem Villenkauf zu erkundigen.

    Tja man wird sich viel verzeihen müssen bzw. Hr. Spahn wird wohl darauf hoffen müssen, dass man ihm viel verzeiht. Allein Vorsicht ist das Gebot der Stunde und von daher hat er sicherlich dafür Verständnis wenn die Bürger ihm dann erst irgendwann im Sommer (2033) ein kostenloses Verzeihungsangebot machen.
    Seit einem Jahr die selbe Leier Endlosschleife
    https://www.tiktok.com/@soloviev_liv...60754154097922

  12. #13002
    Registrierungsdatum
    29.08.2020
    Beiträge
    74

  13. #13003
    Registrierungsdatum
    31.08.2019
    Beiträge
    270

    Standard

    Zitat Zitat von Esse quam videri Beitrag anzeigen
    Zeit gewinnen wofür? Ausser Lockdown und Impfungen zu vergeigen passiert hier doch nix.

    gruss
    Dass das Virus durch Saisonalität etwas zurückgedrängt wird, die Erfahrung haben wir ja letztes Jahr gemacht und man durch parallele Impfungen Immunität in der Bevölkerung ausweitet.

    Was hättest du sonst noch für gangbare! Vorschläge?

  14. #13004
    Registrierungsdatum
    10.10.2003
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    212

    Standard

    Zitat Zitat von Barbecue Beitrag anzeigen
    Web.de - ein echtes Qualitätsmedium.

    Die Reihenfolge der Faktoren, die für den Rückgang der Infektionen verantwortlich sein sollen, entspricht aber nicht den sonstigen öffentlichen Verlautbarungen:

    „Erstens wirken in vielen Ländern die Vorsichts- und Hygienemaßnahmen.
    Zweitens gebe es zusehends Regionen mit fortgeschrittener Immunisierung der Bevölkerung (etwa die USA, Schweden und Brasilien), da sich ein großer Teil der Bevölkerung bereits einmal angesteckt habe und die weitere Ausbreitung dadurch bremse.
    Drittens führe die Mutationsentwicklung offenbar dazu, dass Virusmutanten nicht nur gefährlicher, sondern auch harmloser werden können. In der Regel enden Pandemien sogar durch Mutationen, die weniger pathogen sind als ihre Vorfahren.“

    Spätestens seit Anfang Dezember waren wir verantwortungslosen Bürger doch selbst schuld an den hohen Inzidenzen, weil wir uns an die geltenden Regeln gehalten haben und u. a. zu viel Glühwein unter freiem Himmel gesoffen haben. ;-)
    Geändert von kloeffler (25-02-2021 um 07:38 Uhr) Grund: noch ne Ergänzung

  15. #13005
    Registrierungsdatum
    31.08.2019
    Beiträge
    270

    Standard

    Zitat Zitat von DZXX Beitrag anzeigen
    Den Satz verstehe ich nicht.
    Macht ja grundsätzlich nix. Ich bin mir sicher, da der Satz nicht allzu komplex ist, wenn du ihn nochmal liest, dann kommst du seinem Kern näher.


    Oder was ich da verstehe ist einer muss immer Schuld sein.
    Ja, genau. Das fasst meinen STandpunkt total gut zusammen. Ein schönes Gefühl, endlich mal verstanden zu werden.


    Wenn ich das richtig gelesen habe schützt doch die Impfung gar nicht vor der Infektion. Dann kann man das Virus trotz Impfung auch weitertragen.
    Wenn du mit "weitertragen" weitergeben meinst, dann ist diese Schlussfolgerung nicht zwingend. Wenn du mit "weitertragen" in sich tragen meinst, ja, infiziert sein bedeutet das Virus in sich zu tragen.
    Ich glaube aber, du hast da was grundsätzlich falsch verstanden... vllt nochmal lesen....


    Gerade AstraZeneca soll gar nicht so gut sein und selbst die Polizisten fürchten sich davor. https://www.berliner-zeitung.de/news...fung-li.141910
    Na wenn sich selbst Polizisten davor fürchten, dann muss es ganz furchtbar sein. Jeder weiß, Polizisten sind die Experten für Infektionskrankheiten.


    Wenn ich so durch den Faden gehe krieg ich das Gefühl dass einigen der Lockdown gar nicht lang und streng genug sein kann und der Polizeieinsatz nicht hart genug.
    Ja, richtig. Alle, die die Maßnahmen richtig finden, finden sie auch total super. Es ist völlig undenkbar, dass man aus Einsicht Dinge richtig findet, auch wenn sie einen auch selbst beschränken.


    Wir sind eine freie demokratische Republik und da staunt man dann über so viel Obrigkeitshörigkeit wie man hier liest.
    Vllt sind diese Leute nicht obrigkeitshörig, sondern einfach nur nicht auf den Kopf gefallen.

    Das ganze Drama wegen Überlastung der Krankenhäuser warum werden dann welche geschlossen auch jetzt? https://unser-mitteleuropa.com/woran...en-schliessen/ Dabei sind doch Milliarden da scheinbar für Lufthansa.
    Das musst du die Leute fragen, die sowas entscheiden. Vllt können und sollten diese Leute dann auch gleich mal erklären, warum im Gesundheitssystem Gewinne erwirtschaftet werden sollen und ob das so richtig und sinnvoll sein kann. Das ist durchaus eine Fragestellung, die diskutiert werden sollte.


    Dabei sind doch Milliarden da scheinbar für Lufthansa. Das passt alles nicht zusammen.
    Also mir wäre es auch lieber gewesen, das Geld ins Gesundheitswesen zu stecken und für die Lufthansa zu klatschen. Scheinbar sehen das aber die Leute anders, die unser Geld verteilen.


    Wenn sich jetzt noch herausstellt dass der Obervirenverständige der Regierung nicht mal einen Dr.-Titel hat na dann gute Nacht Marie.
    Wer ist denn der Obervirenverständige und braucht der als solcher unbedingt nen Doktortitel?

Seite 867 von 989 ErsteErste ... 367767817857865866867868869877917967 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 19-10-2020, 07:36
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •