Seite 1817 von 1817 ErsteErste ... 8171317171717671807181518161817
Zeige Ergebnis 27.241 bis 27.251 von 27251

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #27241
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    2.708

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Und ich wundere mich wo du das rauslesen willst. Ließ vielleicht nochmal was ich schrieb ohne Beissreflex.
    Was Dich betrifft, bin ich weit von Beissreflexen entfernt.

    Dennoch ist mein Eindruck, dass Du ganz offensichtlich vorhandene Missstände und Probleme beständig kleinredest. Es ist ja erfreulich, dass Du es schaffst, Dich persönlich mit vielen Dingen gut zu arrangieren. Das sollte aber eine sachliche Analyse nicht beeinträchtigen. Du führst hier beständig an, dass Dinge kommuniziert wurden. Ja, das wurden sie. Etwa in dem Umfang wie: „Die Pläne lagen aus.“

    Aber vielleicht habe ich Dich im konkreten Fall auch falsch verstanden. Warum kritisiert denn deiner Meinung nach der MDR ein Kommunikationsverhalten, an dem er sich selber aktiv beteiligt hat und tut jetzt so, als hätte er nie etwas damit zu tun gehabt?
    Ceterum censeo Putin esse delendam.

  2. #27242
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.854

    Standard

    Jetzt hat ich mich auf ein paar nette Bisse gefreut...miau...

    Es geht mir nicht ums beschönigen. Was mich einfach stört sind die hier oftmals extremen Aussagen die einfach nicht die Realität der vielfältigen Berichtserstattung widerspiegeln. Das es hier auch viel zu kritisieren gibt, hatte ich doch eingeräumt (da sind durchaus viele valide Punkte im MDR Artikel). Dabei muss man meiner Meinung nach aber auch einen wichtigen Punkt bedenken. Medien müssen sich in einem hart umkämpften Markt behaupten und sind daher darauf angewiesen Kunden zu gewinnen bzw. zu halten. Das geschieht schon immer auf die gleiche Weise (Überschriften die zum Kauf/Click animieren, Fokus auf Themen die aktuell von besonderen Interesse sind…). Dies kann man natürlich kritisieren, wird man aber nicht ändern. Wenn dies dann als etwas als etwas spezifisches/ besonderes bei der Covid19 Berichterstattung kritisiert wird finde ich es albern.
    Das Andere ist der Umgang mit Covid19 im speziellen. Hier gibt es sicher vieles was zu überdenken ist und was schlecht gelaufen ist.
    NUR: So extrem und einseitig wie es z.B. OliverT (u.a.) darstellt, war es schlicht weg nicht. Was auch vergessen wird, vieles was jetzt kritisiert wird, zeigt eigentlich einfach nur mangelnde Medienkompetenz (irgendwie scheinen viele nie verstanden zu haben, was Worte wie „nach aktuellem Wissenstands“, vorläufig, erste Testergebnisse, etc bedeuten und in der Retrospektive wird oftmals vergessen, dass diese Worte ständig verwendet wurden).

    Bücherwurm

    Ich kannte den bisher nicht, aber für mich ist ist das ein Beispiel für die Fragen, die gestellt werden müssen und die offiziellerseits eben nicht gestellt werden. Woher kommt denn die signifikante Übersterblichkeit? Die gab es 2020 nicht und 2021 auch nicht, und jetzt, wo alle geimpft sind und das Virus harmlos - jetzt haben wir plötzlich Übersterblichkeit. Wenn das RKI da eine plausible Erklärung hat, dann bitteschön!
    Ich lese da eine sehr einseitige Sichtweise heraus („die Impfung muss es gewesen sein, weil die war ja schon immer böse…). Lassen wir mal andere mögliche Ursachen außen vor bleibt keineswegs nur die Impfung. Wir wissen (!), dass das Virus Veränderungen im Körper bewirkt die auch nachträglich zu erhöhtem Risiko (u.a. für Schlaganfälle) führt. D.h. wenn schon bitte beide Optionen gleichwertig(!) betrachten. Und ja, auch bei der Impfung tun sich viele damit zu schwer.
    Wie kommst Du darauf, dass sich niemand diese Frage stellt? Ist für mich ein gutes Beispiel für eine falsche Behauptung, mit welchem Ziel auch immer.
    Geändert von ThomasL (02-12-2022 um 11:59 Uhr)
    Viele Grüße
    Thomas

    https://www.thiele-judo.de/portal/

    Wyrd bid ful aered

  3. #27243
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    2.708

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Dabei muss man meiner Meinung nach aber auch einen wichtigen Punkt bedenken. Medien müssen sich in einem hart umkämpften Markt behaupten und sind daher darauf angewiesen Kunden zu gewinnen bzw. zu halten.
    Nein, zumindest nicht die Öffentlichen. Die haben einen Bildungsauftrag (s. obiger Link). Dass deren Macher, das aber genau so denken (aus mMn durchaus fragwürdigen Motiven - s. letztens Korruptionsskandal und auch die Gehälter und Positionen, um die es da ging) und sich dementsprechend verhalten wiie Privatsender ist imho die Wurzel all diesen Übels. (Eine alternative Erklärung wäre, dass sie den Bildungs- mit einem Erziehungsauftrag verwechselten - was noch schlimmer wäre).

    Wenn dies dann als etwas als etwas spezifisches/ besonderes bei der Covid19 Berichterstattung kritisiert wird finde ich es albern.
    Das tue ich auch nicht. Diese Kritik ist allgemein. Flüchtlingskrise, Gendern, Klimawandel, Ukraine usw. Ich empfinde das ebenso oft als zu wenig ausgewogen und neutral - auch wenn ich oft deren Meinung bin. Aber hier geht es ja nun einmal um Covid.

    Das Andere ist der Umgang mit Covid19 im speziellen. Hier gibt es sicher vieles was zu überdenken ist und was schlecht gelaufen ist.
    NUR: So extrem und einseitig wie es z.B. OliverT (u.a.) darstellt, war es schlicht weg nicht.
    Behauptest Du. Ich sehe das eher wie OliverT.

    Was auch vergessen wird, vieles was jetzt kritisiert wird, zeigt eigentlich einfach nur mangelnde Medienkompetenz (irgendwie scheinen viele nie verstanden zu haben, was Worte wie „nach aktuellem Wissenstands“, vorläufig, erste Testergebnisse, etc bedeuten und in der Retrospektive wird oftmals vergessen, dass diese Worte ständig verwendet wurden).
    Du kennst doch sicher den Unterschied zischen der formellen Ausdrucksweise und der erzielten Wirkung, oder? Du ignorierst Letztere bei deiner Argumentation vollkommen. Die Tatsache, dass die Wirkung sich bei Dir nicht entfaltet, bedeutet nicht, dass sie nicht da ist. Leute alleine im Auto oder auf dem Fahrrad oder nachts auf einsamen Straßen mit FFP2-Maske auf oder, die sich in Restaurants auch bei 8° nur nich raussetzen, sind aber ein klarer Beleg dafür, dass diese Wirkung durchaus vorhanden war. Meiner Meinung nach war sie auch gewollt aber das lässt sich natürlich nicht belegen.
    Ceterum censeo Putin esse delendam.

  4. #27244
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.942

    Standard

    Wenn dies dann als etwas als etwas spezifisches/ besonderes bei der Covid19 Berichterstattung kritisiert wird finde ich es albern.
    Ich kritisiere das auch bei anderen Themen. Nur geht es in diesem Faden um Corona und nicht um die Medien als ganzes. Von daher hat hier nichts zu suchen, dass mich die Medienberichterstattung über Wirtschaftspolitik stört. Genauso wenig wie hier reingehört, dass teilweise unnötige Hüftops stattfinden. Oder dass mich stört dass für Massagen und Physiotherapie zugezahlt werden muss und nicht vorbeugend verschrieben wird, aber die Kassen die Kosten für Zuckerkugeln übernehmen.

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Was auch vergessen wird, vieles was jetzt kritisiert wird, zeigt eigentlich einfach nur mangelnde Medienkompetenz
    Willst du damit sagen, dass ich mangelnde Medienkompetenz habe, wenn ich die Berichterstattung kritisiere oder dass Teile der Politik, Medien und Bevölkerung vorläufige Studien oder Berichte über diese zu sehr als gegebenen Fakt betrachtet haben?

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    (irgendwie scheinen viele nie verstanden zu haben, was Worte wie „nach aktuellem Wissenstands“, vorläufig, erste Testergebnisse, etc bedeuten und in der Retrospektive wird oftmals vergessen, dass diese Worte ständig verwendet wurden)
    Dass die Worte teilweise verwendet wurden bestreite ich gar nicht. Aber wenn eine Überschrift, Einleitung und ein Großteil des Artikels zum Beispiel darüber berichten, dass Döner Krebs heilen können(ausgedachtes Beispiel), ich Experten die diese Meinung vertreten, zu Wort kommen lasse und sie dann auch erklären wie und warum und dann in einem Nebensatz kurz nachschiebe, dass erst eine vorläufige und die erste Studie überhaupt zu dem Thema ist, dann bleibt in den Köpfen der meisten Leser trotzdem hängen, das Döner gesund ist.
    Es wurde in der Berichterstattung viel zu oft geframed und Aussagen und Entscheidungen viel zu wenig hinterfragt. Zumindest was die Hauptmedien betrifft. Über neue Erkenntnisse die vorherige Fakten oder politische Entscheidungen in Frage stellten, wurde oft erst verspätet und teilweise recht zaghaft reagiert.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  5. #27245
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.942

    Standard

    Empfehlenswerter F.A.Z. Beitrag: Reste von Desinfektionsmitteln in Äckern und Wiesen
    https://www.faz.net/aktuell/rhein-ma...0d61d8eab20252

    Hoffentlich führt das dazu, dass endlich die 4 Filterstufe bei der Abwasserklärung zum Standard in Deutschland wird.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  6. #27246
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    25.276

    Standard

    wie kommen sie denn in wälder und hochgelegene äcker?
    Geändert von marq (Gestern um 12:32 Uhr)

  7. #27247
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.942

    Standard

    Kaputte Kanalisationen oder aus geklärten Abwässern, die dann in die Natur geleitet oder zum Bewässern von Feldern genutzt wurden. Das wäre so was mir einfällt.

    Empfehlenswerter F.A.Z. Beitrag: Omikron ist laut Studie schrittweise in verschiedenen Ländern entstanden
    https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...440e4f066cbe22
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  8. #27248
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Völlig unerheblich für meine Aussage.
    Das ist sehr wohl erheblich. Du wolltest mit dem Label "YouTube Dr." die Qualifikation des Mannes in Frage stellen. Wie auch damit:

    Das ist ein bekannter Verbreiter von Falschinformationen zum Thema Corona.
    Mal abgesehen davon, dass ich das nicht beurteilen kann - du verzichtest ja auf Beispiele - ...wenn das das Kriterium ist, ob sich jemand äußern darf oder nicht, das er schon mal "Falschinformationen" geäußert hat, dann würde es im Land doch sehr viel ruhiger zugehen.

    Also ich weiß ja nicht wie es bei Dir ist aber wenn ich nach News zu Übersterblichkeit suche, findet man einiges im sog. Mainstream.
    Es steht dir frei, das zu bringen.

  9. #27249
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Empfehlenswerter F.A.Z. Beitrag: Reste von Desinfektionsmitteln in Äckern und Wiesen
    https://www.faz.net/aktuell/rhein-ma...0d61d8eab20252
    Zu dem überall umherliegenden Maskenmüll gibt es noch nichts? Für mein Empfinden ist das auch nicht förderlich.

  10. #27250
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    44
    Beiträge
    12.586

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Das ist sehr wohl erheblich. Du wolltest mit dem Label "YouTube Dr." die Qualifikation des Mannes in Frage stellen. Wie auch damit:

    Das ist ein bekannter Verbreiter von Falschinformationen zum Thema Corona.
    Ja richtig, mit "das ist ein bekanntet Verbreiter von Falschinformationen" stelle ich seine diesbezügliche Qualifikation in Frage oder er verfolgt eine Agenda. Dafür ist unerheblich, ob er einen Dr. hat oder nicht.

    Hier aus dem Thread:

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...ll#post3837098

    dazu auch die BBC:

    https://www.bbc.com/news/60145237

    zudem:

    https://www.politifact.com/factcheck...-not-been-ove/

    Seine Aussagen zu Ivermectin:

    https://web.archive.org/web/20211216...-in-japan.html

    https://www.nzz.ch/wissenschaft/seri...19-ld.1677444?

    Gibt noch mehr, bspw. seine Äußerungen zu Affenpocken.

    Es steht dir frei, das zu bringen.
    https://www.tagesschau.de/faktenfind...hland-101.html

    https://www.mdr.de/nachrichten/deuts...angel-100.html

    https://www.sueddeutsche.de/projekte.../?reduced=true

    Nur eine kleine Auswahl.

  11. #27251
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    44
    Beiträge
    12.586

    Standard

    https://www.gmx.net/magazine/politik...licht-37530624

    Städte in ganz China haben nach landesweiten Protesten gegen die Null-Covid-Politik mit der Lockerung von Corona-Maßnahmen begonnen. Vielerorts wurden am Freitag die Quarantäneregeln und die Testpflicht gelockert.

Seite 1817 von 1817 ErsteErste ... 8171317171717671807181518161817

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 19-10-2020, 08:36
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 22:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •