Seite 754 von 989 ErsteErste ... 254654704744752753754755756764804854 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11.296 bis 11.310 von 14825

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #11296
    Registrierungsdatum
    31.08.2019
    Beiträge
    270

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Überhaupt nicht. Das ist alles sogar mir bekannt. Die Frage war, wie genau du mit einer nächtlichen Ausgangssperre verhindern willst, dass Leute Party machen.
    Dein "Argument" ist also immernoch, dass Regeln nicht funktionieren, weil sich Leute vereinzelt nicht daran halten, oder Wege suchen, sie zu umgehen? Ist das wirklich im Wesentlichen die von dir erwartbare "Denkleistung"?

  2. #11297
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.269

    Standard

    Zitat Zitat von Seemann Beitrag anzeigen
    Naja, man kann Maßnahmen nicht deswegen kritisieren, weil sich Leute nicht dran halten.
    Man kann aber Maßnahmen in Frage stellen, wenn sich Leute aus purer Existenzangst nicht dran halten.


    Erhebung in Großbritannien - Jeder siebte positiv Getestete geht arbeiten

    https://www.n-tv.de/panorama/Jeder-s...e22310418.html

    Viele Menschen in Großbritannien halten sich aus Angst vor dem Verlust ihres Arbeitsplatzes nicht an Quarantäne-Regeln. Das berichtet der "Guardian" unter Berufung auf interne Regierungsdokumente. Demnach lassen sich nur 17 Prozent der Bürger mit Corona-Symptomen überhaupt testen. Nur jeder vierte positiv Getestete hält sich anschließend an die Vorschriften und bleibt zehn Tage in Quarantäne. Dem Bericht zufolge gehen 15 Prozent der Betroffenen sogar einfach weiter zu Arbeit - sie befürchten, andernfalls ihren Job zu verlieren.

    Hat halt nicht jeder einen Job mit Betriebsrat o.ä. inkl. Kündigungsschutz, wo man dann eben einfach mal 14 Tage "auf Verdacht" der Arbeit fernbleiben kann - und das ggf. ja auch noch beliebig oft (und ja - das gibt es auch zur genüge in DE).

    Und da mögen bestimmte Dinge aus virologischer Sicht ggf. noch so sinnvoll sein (ohne jetzt wieder über Grundsatzfragen diskutieren zu wollen wie eine Maßnahme sinnvoll sein kann wenn man eigentlich gar nicht weiß wo und wie die Ansteckungen passieren) - es geht aber eben voll an der Lebensrealität von vielen vollkommen vorbei. Das hier dann die Bereitschaft nicht vorhanden ist sich an Maßnahmen zu halten ist mehr als nachvollziehbar.

    Irgendwelche "Partymacher" oder ähnliches mögen da sicher nicht unbedingt zuträglich sein - im Gesamtverhältnis dürfte das aber eher nur ein marginaler Teil des Problems sein.
    Ausgangssperre in FR ab 18 Uhr - Zahlen gehen trotzdem hoch etc. pp..

    Klar könnte man jetzt "einfach" sagen: Ok dann gibt es einen verordneten Kündigungsschutz und der Staat bezahlt den Verdienstausfall für die gesamte Quarantänedauer. Aber in Zeiten in denen man nicht mal die sehr übersichtlichen "Soforthilfen" zeitnah an die betroffenen Unternehmen kommt - wie realistisch ist das und wie lange kann man das tatsächlich dann auch bezahlen?

  3. #11298
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Seemann Beitrag anzeigen
    Dein "Argument" ist also immernoch, dass Regeln nicht funktionieren, weil sich Leute vereinzelt nicht daran halten, oder Wege suchen, sie zu umgehen? Ist das wirklich im Wesentlichen die von dir erwartbare "Denkleistung"?
    Die Realität ist manchmal hart außerhalb des Krankenhauses.
    Man kann halt völlig weltfremde Regeln erlassen und sich dann erhoffen dass sie wirken. Bringt halt nur nix wenn die umgangen werden, nicht kontrolliert werden oder einfach von einer großen Masse nicht eingehalten werden können weil sie eben an der Lebensrealität vorbei gehen.

  4. #11299
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.092

    Standard

    Zitat Zitat von San Valentino Beitrag anzeigen
    Viel bourgeoiser als der der Freitag geht eh kaum.


    .. na fein, dann bin ich ja raus aus den Propaganda-Vorwürfen ...

  5. #11300
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.092

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Wenn ich dann den Artikel zur Schlagzeile kopiere und unter meinen Bekannten verteile....und das nicht nu einmal, sondern regelmäßig, dann würde bei meinen Bekannten schon der Verdacht aufkommen, dass ich die Zeitung auch lese, oder zumindest die Artikel, die ich da verteilt habe.
    Aber klar. Im Internet kann man auch einfach irgendwelche Links zu Artikeln verlinken, deren Überschrift man irgendwie ansprechend fand, aber die man selbst aber gar nicht gelesen hat.
    Die Aussage des Diskussionsgegners mal verengen, mal überdehnen .. wie heißt das gleich nochmal in der Rabulistik?

    Selbstverständlich verlinke ich einen Artikel, wenn ich denke, dass andere den (auch mal) lesen sollten.

  6. #11301
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.092

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Man kann aber Maßnahmen in Frage stellen, wenn sich Leute aus purer Existenzangst nicht dran halten.

    Erhebung in Großbritannien - Jeder siebte positiv Getestete geht arbeiten

    https://www.n-tv.de/panorama/Jeder-s...e22310418.html
    Ein erneuter Hinweis auf die Frage, was das Virus und die Struktur der Gesellschaft miteinander zu tun haben.

  7. #11302
    Registrierungsdatum
    31.08.2019
    Beiträge
    270

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Die Realität ist manchmal hart außerhalb des Krankenhauses.
    Man kann halt völlig weltfremde Regeln erlassen und sich dann erhoffen dass sie wirken. Bringt halt nur nix wenn die umgangen werden, nicht kontrolliert werden oder einfach von einer großen Masse nicht eingehalten werden können weil sie eben an der Lebensrealität vorbei gehen.
    Was weißt du denn von der Realität, Maddin? Seit über einem Jahr hängst du stundenlang in diesen Threads ab und glotzt auf nen Monitor.
    In der Realität betreffen die Maßnahmen alle Menschen, auch diejenigen, die sie im Großen und Ganzen einsehen, inklusive des Personals an den Kliniken.

  8. #11303
    Registrierungsdatum
    24.11.2020
    Beiträge
    203

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Das hab ich dir doch schonmal erklärt. Wenn du auf dem Weg zur Arbeit am Kiosk vorbeigehst und die BL*D-Zeitung liegen siehst und die Schlagzeile wahrnimmst - würdest du sagen du liest B**D?
    Das erlebe ich genau so regelmäßig dort, wo ich tanke: Die Bild-Zeitung liegt an der Kasse aus und mir fällt die Schlagzeile ins Auge.

    - Wenn ich nicht nur allein die Schlagzeile wahrnehme, sondern auch den Artikel darunter weiterlese ...
    - Wenn ich Inhalte aus Schlagzeile oder Artikel in meine Argumentation integriere, um sie zu stützen ...
    - Wenn ich eine Ausgabe kaufe oder den entsprechenden Artikel kopiere um ihn weiter zu geben ...
    - Wenn ich das wiederholt tue ...
    - Wenn ich darum beim nächsten Tanken bewußt auf die Bild-Zeitung zugehe, um sie wahrzunehmen und zu prüfen, ob Inhalte vorhanden sind, die ich integrieren und weitergeben möchte ...

    ... ja. Wenn ich mich so verhalten würde, würde ich - ehrlicherweise - sagen: Ich lese die Bild-Zeitung.

    Aber wie dem auch sei:
    Ich kannte freitag.de bisher nicht. Ich habe es durch dich, bzw. durch deine Zitate daraus erst kennengelernt. Weil du freitag.de häufig als Argumentationshilfe verlinkt hast, habe ich es mir angeschaut, um einen Eindruck davon zu gewinnen, in welchem Kontext du dich gedanklich bewegst. Um deinen Hintergrung evtl. besser zu verstehen. Das ist der Eindruck, den du nach außen hin transportierst. Ganz offenkundig nehme ich das nicht allein nur so wahr.
    Wenn du für dich tatsächlich der Ansicht bist, daß freitag.de nicht zu deinem Hintergrund oder Kontext gehört, dann klaffen deine Selbstwahrnehmung und das Bild, daß ich/man aus deinen Postings und eben den Zitierungen von dir gewinnt, deutlich auseinander. Was immer das dann auch bedeuten mag.

  9. #11304
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Seemann Beitrag anzeigen
    Was weißt du denn von der Realität, Maddin? Seit über einem Jahr hängst du stundenlang in diesen Threads ab und glotzt auf nen Monitor.
    In der Realität betreffen die Maßnahmen alle Menschen, auch diejenigen, die sie im Großen und Ganzen einsehen, inklusive des Personals an den Kliniken.
    Genau wie du Süßer.
    Mehr als du leider, z.B. das es schön ist wenn man Schulen schließt für den Seuchenschutz, die Kids dann aber zu den Großeltern packt oder in die Kinderbetreuung weil man keine andere Möglichkeit hat.
    Ergibt dann eine Auslastung bis zu 80% Prozent in der Unterstufe, offiziell sind die Schulen aber zu.
    Lässt sich beliebig weiter führen, solltest du aber ja wissen.
    Ich weiß auch, dass sich das Krankenhauspersonal relativ wenig privat an Vorgaben hält. Sind halt auch soziale Wesen, auch wenns natürliche Ausnahmen wie dich gibt.

  10. #11305
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.092

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Das erlebe ich genau so regelmäßig dort, wo ich tanke: Die Bild-Zeitung liegt an der Kasse aus und mir fällt die Schlagzeile ins Auge.

    ... ja. Wenn ich mich so verhalten würde, würde ich - ehrlicherweise - sagen: Ich lese die Bild-Zeitung.
    Aber wie dem auch sei:

    Ich kannte freitag.de bisher nicht. Ich habe es durch dich, bzw. durch deine Zitate daraus erst kennengelernt. Weil du freitag.de häufig als Argumentationshilfe verlinkt hast, habe ich es mir angeschaut, um einen Eindruck davon zu gewinnen, in welchem Kontext du dich gedanklich bewegst. Um deinen Hintergrung evtl. besser zu verstehen. Das ist der Eindruck, den du nach außen hin transportierst. Ganz offenkundig nehme ich das nicht allein nur so wahr.
    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich verlinke ich einen Artikel, wenn ich denke, dass andere den (auch mal) lesen sollten.
    [carstenm] Wenn du für dich tatsächlich der Ansicht bist, daß freitag.de nicht zu deinem Hintergrund oder Kontext gehört, dann klaffen deine Selbstwahrnehmung und das Bild, daß ich/man aus deinen Postings und eben den Zitierungen von dir gewinnt, deutlich auseinander. Was immer das dann auch bedeuten mag.
    Ich bin jetzt Mitte 50. Die Webseite "freitag.de" kenn ich seit ungefähr drei Jahren. So viel zum "Hintergrund". Außerdem: Was genau ist denn dem "Freitag" vorzuwerfen?

    Zitat Zitat von San Valentino Beitrag anzeigen
    Viel bourgeoiser als der der Freitag geht eh kaum.
    ??

  11. #11306
    Registrierungsdatum
    24.11.2020
    Beiträge
    203

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    "Querdenkerwissen" ... auf die Widersprüche, die der Herr Frey da listet, kommt jeder, der ein wenig drüber nachdenkt. Das hätte ich selbst gekonnt, aber ich will diese Zeit nicht aufwenden.
    Nein, auf die Widersprüche, die dort gelistet sind, kommt nicht jeder.
    Auf diese Widersprüche kommt man nur dann, wenn man die Prämisse, die Peter Frey in Bezug auf Todesfälle nach Impfungen bereits im ersten Absatz formuliert, teilt. Diese Prämisse aber ist erstens in keiner Weise inhaltlich begründet. Und sie ist zweitens ein Gedanke, der in der Argumentationsstruktur der Querdenker-Bewegung fundamental ist.
    Eine weitere Prämisse, nämlich, daß die an oder mit Corona Verstorbenen nicht differenziert behandelt werden, ist schlicht und einfach falsch.

    Ich habe lediglich diesen ersten Absatz gelesen, da beide Prämissen, die die folgende Argumentation tragen, nachweislich Bullshit sind.
    Und zwar genau der Bullshit, der das Gedankengebäude der Querdenker-Bewegung maßgeblicht trägt. Darum ist es eben auch bei KenFM veröffentlicht.

    (Die Haltlosigkeit der Prämissen ist kein Zufall: Peter Frey (Ped) leugnet u.a die Existenz von HIV und AIDS, er hält Pussy Riot für eine Satanistische Gruppierung, er behauptet, das Massaker am Tian’anmen sei erfunden, ...)


    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Von Peter Frey des ZDFs?
    Ja, der.
    Das ist falsch.
    Lügst du das bewußt?
    Oder ist dir selber nicht klar, in welcher Trübnis du da fischst?

    Dieser Artikel stammt nicht von dem Peter Frey, Chefredakteur des ZDF. Dieser hat sich im Gegenteil immer wieder in den ausdrücklichen Konflikt mit der Querdenker-Bewegung begeben.
    Der von dir empfohlene Artikel stammt von dem Blogger Peter Frey der unter dem Kürzel Ped alle möglichen Verschwörungsphantasien verbreitet. Und ganz ausdrücklich in der Querdenker-Szene nicht allein nur verortet, sondern auch sehr populär ist.

    Querdenker Seite.
    Querdenker Autor.
    Querdenker (unwahre) Prämissen.
    Geändert von carstenm (25-01-2021 um 10:58 Uhr)

  12. #11307
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    3.226

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Ich bin aber kein Hund.



    Das hab ich dir doch schonmal erklärt. Wenn du auf dem Weg zur Arbeit am Kiosk vorbeigehst und die BL*D-Zeitung liegen siehst und die Schlagzeile wahrnimmst - würdest du sagen du liest B**D?
    Daher deine hier meist eher kurzen Interventionen: du bist mehr ein Schlagzeilenleser-Typ. Wie wärs mit nem passenderen Nick: "Schlagzeilenwurm"?

  13. #11308
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.363

    Standard

    Zum Thema: Mutationen finden auch bei uns statt: Richtig, warum dies aber am Thema vorbei führt hat Seemann schon erklärt.
    Seemann
    Und ich denke, dass die Ausgangssperre zur Eindämmung beiträgt. Damit soll verhindert werden, dass sich Leute zu Parties etc treffen.

    Zitat von Katamaus
    Und wie genau soll das funktionieren?
    Also so ein bisschen Einblick habe ich da im eigenen Umfeld, die Summe der Treffen von Kleingruppen hat doch stark abgenommen. Nicht jeder will / kann Mittags schon Karten spielen, saufen, etc…. Und erst recht nicht jeder will / kann Nachts woanders schlafen. Verhindern kannst Du natürlich Treffen nicht, trotzdem sehe ich hier eine positiven Einfluss auf die Anzahl solcher Treffen.
    Schade, dass man zu solchen Maßnahmen greifen musste. Wäre nicht nötig wenn sich alle selbst ein bisschen einschränken.

    Ich finde die Hinweise darauf, man könnte nicht wissen wo die Ansteckungen passieren irreführend.
    Wir wissen (im Sinne von „können es nachweisen“) vielleicht nicht wo genau die Ansteckungen jeweils im Einzelnen passieren. Wir wissen aber sehr wohl, unter welchen Bedienungen ein hohes Ansteckungsrisiko besteht (ob wir schon alle kennen sei dahingestellt) und auf diesem Wissen basieren die Maßnahmen (wobei sicher nicht alle gleichermaßen geeignet sind die Ansteckungsrate zu begrenzen).

    Auch hier wieder, da inzwischen jeder weiß wie er das Risiko reduzieren kann könnte man (jeder einzelne) ganz gezielt handeln. Da aber viel- zu viele aus diesem Wissen keine eigenen Verhaltensänderungen ableiten bleibt nur die Schrottflinte mit breiter Streuung übrig, die verursacht dann halt mehr Kollateralschäden und wirkt weniger genau und zuverlässig wie ein Präzessionsgewehr.

  14. #11309
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    3.226

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    ...

    Dieser Artikel stammt nicht von dem Peter Frey, Chefredakteur des ZDF. Dieser hat sich im Gegenteil immer wieder in den ausdrücklichen Konflikt mit der Querdenker-Bewegung begeben.
    Der von dir empfohlene Artikel stammt von dem Blogger Peter Frey der unter dem Kürzel Ped alle möglichen Verschwörungsphantasien verbreitet. Und ganz ausdrücklich in der Querdenker-Szene nicht allein nur verortet, sondern auch sehr populär ist.

    Querdenker Seite.
    Querdenker Autor.
    Querdenker (unwahre) Prämissen.

    Ich hatte mich schon schwer gewundert, dass ein ZDF-Chefredakeur seinen Text bewusst bei KJ veröffentlicht und dann so einen... .

    Ist ja dann ziemlich peinlich für Bücherwurm (un der ZDF-Peter Frey fände dass sicher auch nicht lustig).

    Danke, für Klärung Carsten. Hatte es auf die Schnelle selbst versucht gestern, war aber nicht fündig geworden.

  15. #11310
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    53
    Beiträge
    3.852
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Seemann Beitrag anzeigen
    Ich wollte gerade darauf hinweisen, dass sich hier eine ziemlich unbegründete Eitelkeit offenbart. Allerdings bin nun ich es, der sich bei dir bedanken muss, weil du damit sehr schön darstellst, dass du - und das trifft auf viele Querdenker zu, im wesentlichen rhetorische Trockenübungen und kognitive Verzerrungen für einen Denkprozess hälst bzw damit gleichsetzt.

    Mein Rat wäre, Wissen erwerben... und zwar wirklich Wissen und erstmal geradeaus, statt quer denken zu üben. Allerdings wirst du diesen Rat in den Wind schießen u.A. aus dem von mir zu Anfang angesprochenen Punkt.
    Hast du eigentlich verstanden ,was ich mit Querdenken beschrieben habe ? Macht im Moment nicht den Eindruck.

    Mit den der Querdenkerbewegung hab ich nichts am Hut . Befolge doch bitte erstmal deinen Rat selber ,was Denkprozesse angeht , dann Urteile.
    wäre schön wenn diese Kindliche Diskussion jetzt enden würde.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

Seite 754 von 989 ErsteErste ... 254654704744752753754755756764804854 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 7 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 6)

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 19-10-2020, 07:36
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •