Seite 761 von 989 ErsteErste ... 261661711751759760761762763771811861 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11.401 bis 11.415 von 14825

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #11401
    Registrierungsdatum
    12.04.2009
    Ort
    Mitteleuropas größtes Vulkangebiet
    Beiträge
    1.431

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    @Hafis: Das ist für unsere hessischen Nachbarn, dass passt daher schon. Ist nebenbei auch sehr akutell ;-)
    natürlich ist es sehr aktuell, eine neuere Mitteilung in 'Einfachsprache' habe ich nicht gefunden. Und ja, der folgende Passus klingt sehr nach Real-Satire:
    Haben Sie Fragen zum Corona-Virus?
    Wenn Sie Fragen zu einer Krankheit haben.
    Oder zum Corona-Virus.

    Sie können beim Bürger-Telefon anrufen.
    Die Mit-Arbeiter vom Bürger-Telefon beantworten dann Ihre Frage.
    Die Mit-Arbeiter wissen über Krankheiten genau Bescheid.
    Die Telefon-Nummer ist: 030 3 46 46 51 00 (Bundes-Ministerium für Gesundheit)
    Dennoch, die sogenannte 'Einfachsprache' wurde nicht für die Hessen allein erfunden, vielleicht sind bei uns nur die Bemühungen, so was umzusetzen etwas stärker als in anderen Bundesländern ... das muss aber nicht heißen, dass in Hessen mehr sprachlich eingeschränkte Bürger leben als anderswo in der Republik ...
    Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch. (Descartes)
    Life is complex. It has real and imaginary components. (Rich Rosen)

  2. #11402
    Registrierungsdatum
    12.04.2009
    Ort
    Mitteleuropas größtes Vulkangebiet
    Beiträge
    1.431

    Standard

    ... hab doch noch was gefunden, das RKI 'informiert' auch in 'Einfachsprache':
    https://www.rki.de/DE/Service/Leicht...ab-gesamt.html
    Geändert von Hafis (26-01-2021 um 16:42 Uhr)
    Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch. (Descartes)
    Life is complex. It has real and imaginary components. (Rich Rosen)

  3. #11403
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.092

    Standard

    Zitat Zitat von Hafis Beitrag anzeigen
    ... das muss aber nicht heißen, dass in Hessen mehr sprachlich eingeschränkte Bürger leben als anderswo in der Republik ...

  4. #11404
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    1.933

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Hi,

    Die offiziellen Zahlen der Deutschen Krankenhausgesellschaft zu den Covid-19-Belegungen der Krankenhausbetten und ICU in 2020:
    "... 28 000 Patienten seien intensivmedizinisch versorgt worden."

    https://www.n-tv.de/ticker/Kliniken-...e22317502.html
    Wie passt das denn nun mit den divi-Zahlen zusammen?


    28.000?
    Oder ~ 68.000?
    40.000 allein dieses Jahr (2021)?

    Denkfehler meinerseits?

  5. #11405
    Registrierungsdatum
    12.04.2009
    Ort
    Mitteleuropas größtes Vulkangebiet
    Beiträge
    1.431

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Wie passt das denn nun mit den divi-Zahlen zusammen?


    28.000?
    Oder ~ 68.000?
    40.000 allein dieses Jahr (2021)?

    Denkfehler meinerseits?
    ... leider ist das angehängte JPG für mich nur sehr undeutlich sichtbar, deshalb kann ich es nicht lesen ...
    Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch. (Descartes)
    Life is complex. It has real and imaginary components. (Rich Rosen)

  6. #11406
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    1.933

    Standard

    Divi Tagesreport 26.1.21

    https://www.divi.de/joomlatools-file...2021_01_26.pdf

    Download Link für den pdf file

  7. #11407
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    864

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    Und ich dachte immer Lockdowns bringen nichts...
    Wer sagt das denn? Bitte nur Antworten mit Zitat.

  8. #11408
    Registrierungsdatum
    24.11.2020
    Beiträge
    203

    Standard

    Zitat Zitat von Hafis Beitrag anzeigen
    ... der folgende Passus klingt sehr nach Real-Satire: ...
    Warum Real-Satire?
    Vielleicht habe ich grad Säcke auf den Augen, aber ich seh nicht, worauf du dich beziehst. Ich benötige Hilfe.


    Dennoch, die sogenannte 'Einfachsprache' wurde nicht für die Hessen allein erfunden, vielleicht sind bei uns nur die Bemühungen, so was umzusetzen etwas stärker als in anderen Bundesländern ...
    Bei uns werden alle offiziellen Mitteilungen + die Verlautbarungen unserer eigenen Einrichtung in Leichte Sprache übersetzt und über bestimmte Verteiler publiziert.

  9. #11409
    Registrierungsdatum
    09.09.2007
    Beiträge
    1.400

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Kernaussage: Der Impfstoff ist super und außer für ein paar ganz seltene Allergiker für jeden geeignet.
    Und das ist einfach nur Bullshit.
    Dann bringe mal Nachweise für deine Aussage. Aber nicht unklare Fälle wie bspw. Norwegen aufzählen und Selbstverständlichkeiten, wie dass Schwerkranke ggf. nicht zu impfen sind. Mir ist jedenfalls bislang nichts bekannt. Übrigens sind derzeit weltweit ca. 65 Mio. Impfstoffdosen verabreicht. Davon sicher an einige schon die zweite Dosis, so dass weniger Menschen geimpft wurden. Trotzdem mehr als genug. Und bei dieser Menge muss es - leider - auch Tote in Folge der Impfung geben.

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Und dafür wurden in Rekordzeiten Impfstoffe zusammengerührt, im Schnellverfahren getestet und per Notzulassung den Leuten zugemutet.
    Auch wenn die EU ihr Zulassungsverfahren aus rechtlichen Gründen nicht Notzulassung nennen darf: Im Kern ist es nichts anderes.
    Die haben auch nur exakt die gleiche Datenbasis, die in anderen Ländern nur für eine Notzulassung reichte.
    S.o. Wo gibt´s diesbezüglich bislang nachweisbar Probleme? Man kann auch unter extremem Zeitdruck mit nahezu unbegrenzten finanziellen Mitteln und Lockerung bürokratischer Hemmnisse was qualitativ Gutes auf die Beine stellen. Abgesehen davon war schon genug die Rede vom genaueren Ablauf der (mRNA-)Impfstoffentwicklung, u.a., dass gewaltige Vorarbeiten bereits bei der MERS- und SARS-Impfstoffentwicklung geleistet wurden.

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Hier geht es um Macht und ein Milliardengeschäft. Jeder will mitmischen und was vom Kuchen abhaben.
    Die EU hat großzügig zig Millionen Impfdosen bei AstraZeneca bestellt, noch bevor das Zeug überhaupt ne Zulassung hatte.
    Das Problem ist nicht, dass die EU großzügig bei AstraZeneca bestellt hat, bevor die Tauglichkeit des Impfstoffs erwiesen war. Sondern dass sie das nicht auch bei Biontech und Moderna gemacht hat.

    Wir brauchen aber nicht reden, dass das DAS Milliardengeschäft für die Firmen ist. Na und? Wieder s.o.: wo sind bislang Probleme aufgetreten?

    Interessant wird jetzt, was AstraZeneca veranstaltet. Denen droht ja nun der Kuchen abhanden zu kommen.

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Hier arbeiten Politik, Pharmaindustrie und Ärzte Hand in Hand - aber ich bezweifle ernsthaft, ob die sich dabei für die Menschen interessieren.
    Und ich bin auch davon überzeugt, dass die nur veröffentlichen, was aus deren Sicht unverfänglich ist - der Rest wird nicht thematisiert oder vertuscht.
    Dass du dich wieder als Veschwörungstheoretiker outest ist dir klar? Schwarz-Weiß wird man das aber sicher nicht betrachten können.

    Aber wegen des Desinteresses gegenüber Menschen: Derzeit sterben weltweit ca. 10000-15000 Menschen an Corona. Du bist nun offensichtlich gegen das Impfen, jedenfalls in näherer Zukunft. Da ordne ich dich erstmal als desinteressiert gegenüber diesen Menschen ein.

    Was ist denn dein Vorschlag, diese Toten zu verhindern?

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Wenn ich da beispielsweise in dem Bericht von dem PEI lese, dass es in 3 Wochen 21 Todesfälle in D gegeben haben soll, rollen sich mir schon bei solchen Angaben
    die Fußnägel auf. Die haben hunderttausende alte und kranke Menschen geimpft und da soll es im Anschluss 21 Todesfälle gegeben haben?
    21 Tote in 3 Wochen? Rein statistisch sterben schon mehr Leute aus dieser Gruppe jeden Tag - und zwar ohne Corona oder Impfstoff.
    Die Logik verstehe ich nicht. Logisch müssen erheblich mehr gestorben sein. Wie auch jkdberlin ausgeführt hat. Und carstenm hat geschrieben, wann gemeldet wird.
    Geändert von Nick_Nick (26-01-2021 um 17:20 Uhr)

  10. #11410
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    864

    Standard

    Zitat Zitat von Seemann Beitrag anzeigen
    In meinem Umfeld sorgt die Regel sehr wohl, dass sich Leute abends weniger treffen, sei es zu Parties oder sonstewas. ThomasL bestätigt das auch. Damit ist die Behauptung widerlegt, dass diese Regel nichts bringfen würde.
    Und das hast du per Nachfragen erhoben oder vermutest du? Das klingt jetzt etwas provokant, soll es aber nicht sein. Aber um mal formalistisch zu bleiben: Woher ist gesichert, dass sie es genau deswegen tun und nicht z.B., weil die Zahlen der Infektionen, Toten, belegte Intensivbetten, etc. steigen. So ist das nämlich bspw. in meinem Umfeld. Und so war es da auch im ersten LD. Die gefühlte Gefahr nimmt zu und die Leute werden von alleine vorsichtiger. Aber gut, das kann in deinem oder Thomas‘ Umfeld natürlich anders sein. Wenn da mehr Leute sind, die gezwungen werden müssen (und auch können), dann bringt es natürlich schon etwas.

    Frage wäre dann: wieviel bringt es? Und ist es auch das vom Grundgesetz geforderte mildeste Mittel? Die Schwarmintelligenz funktioniert jedenfalls oftmals besser als wir denken und als uns anhand von wenigen zu beobachtenden Negativbeispielen scheint. Meine Meinung. Aber hey, für sauber erhobenen empirische Daten bin ich immer zu haben.

    Deine Behauptung mag auf deiner Erfahrung basieren, ist dennoch aber falsch.
    Wenn du es wörtlich nimmst, also „bringt nix“ im Sinne von nullkommanull und du hast 1 Gegenbeispiel, dann ist das richtig.

    Und nochmals, dass gegen Regeln wie Ausgangssperre verstoßen wird bedeutet nicht, dass die Regel unnütz ist. Wenn dem so wäre, könnten wir sämtliche Gesetze einfach vergessen, weil gegen jedes Gesetz schonmal jemand verstoßen hat bis dauernd dagegen verstoßen wird.
    Gesetze müssen auch kontrolier- und durchsetzbar sein. Ansonsten und wenn sich eine Menge Leute nicht daran halten, ist so eine Regel eben ein stumpfes Schwert. Und auch hier sei nochmal auf die Verhältnismäßigkeit hingewiesen. Wenn das z.B. 300 Leute davon abhält Party zu machen und 82 Mio. den Ausgang verbietet, ist diese sicher nicht gegeben. Und hilfreich ist es dann auch nicht. Im Gegenteil, es kann sogar zu weniger Akzeptanz und somit geringerer Befolgung aller Maßnahmen führen. Dann ist das Ergebnis unter dem Strich negativ.

    Und das ich das mit „bringt nix“ meine, sollte dem wohlmeinenden Leser eigentlich klar sein.

    Aber es war dir halt ein Bedürfnis es erklärt zu bekommen, also bitteschön.
    Ja, wenn du mir unterstellst, deine Aussagen zu verdrehen, dann wüsste ich schon gerne, wie du darauf kommst. Im übrigen empfinde ich das durchaus als ad personam, weil es böse Absicht unterstellt. Aber dankeschön.

  11. #11411
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    864

    Standard

    Zitat Zitat von Nick_Nick Beitrag anzeigen
    Interessant wird jetzt, was AstraZeneca veranstaltet. Denen droht ja nun der Kuchen abhanden zu kommen.
    Wieso? Die liefern alles dem Boris. Der bezahlt ihnen mehr.

  12. #11412
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    3.226

    Standard

    ZON Interview mit dem niederländischem Forscher van Buuren zu den Ausschreitungen (die heftigsten seit 40 Jahren, wie man andernorts lesen konnte):

    ...Jelle van Buuren:

    Es ist eine sehr heterogene Gruppe. Traditionell kategorisieren wir Proteste in links oder rechts, das funktioniert dieses Mal nicht. Da sind Impfgegner dabei, Hippies, rechtsradikale Gruppen, Fußballhooligans, wütende Bürger, Verschwörungsmystiker und Jugendliche. Das ist ein Cocktail aus Meinungen, Frust, Wut und Angst. Es gibt linke und rechte Tendenzen, angereichert mit Verschwörungsmythen. ...
    ...
    Gemeinsam ist ihnen allen die starke Ablehnung der Regierung, generell aller sozialen Institutionen, der Medien, der Forschung.
    Aber sie haben kein klares politisches Programm oder eine Liste mit Forderungen. Sie sind vereint in dem, was sie ablehnen. Das macht es auch für die Behörden schwer, eine angemessene Antwort auf die Proteste zu finden. ...

    Die Proteste haben sich verselbstständigt. Viele der Organisatoren der ursprünglichen Proteste äußern sich jetzt kritisch über die Gewalt. Diese Leute sehen natürlich auch, dass ihnen die Gewalt schadet. Denn jetzt wird alles, was mit Corona-Protest zu tun hat, mit Gewalt assoziiert. Gleichzeitig führen die Bilder brennender Autos und geplünderter Läden zu vielen Nachahmern.

    Die Jugendlichen sehen die Bilder in den Medien und auf Social Media. Da sie ohnehin gelangweilt zu Hause rumhängen, gehen sie eben am Abend auch in die Innenstadt, um zu sehen, was los ist, und beteiligen sich dann. Randale ist eben auch Spaß und Aufregung. ...


    Es gab schon im Sommer in Den Haag gewaltsame Proteste. Aus irgendeinem Grund ist es am vergangenen Wochenende eskaliert. ...Klar, es gab hier noch nie Ausgangsbeschränkungen und ich kann die Sorgen der Leute verstehen in diesen verrückten Zeiten, die Angst vor der Zukunft haben. Aber ich halte die Maßnahmen für angemessen.

    ZEIT ONLINE: Wie reagieren Polizei und Regierung auf die Proteste?

    van Buuren: Sie handeln meiner Meinung nach relativ angemessen.
    Eine Herausforderung ist, dass die Proteste an so vielen Orten gleichzeitig stattfinden. Das macht es für die Sicherheitskräfte schwer, überall in angemessener Personalstärke vor Ort zu sein. ...

    Die Erfahrung zeigt, dass auch die Randalierenden irgendwann aufhören. Es ist aufregend, zu randalieren, aber eben auch anstrengend. Dazu kommen die vielen Festnahmen und es wird auch weitere geben, wenn alle Videoaufnahmen ausgewertet sind. Die Polizei wird sich auch anpassen und unterbinden, dass sich Gruppen junger Leute zusammenfinden, auch wenn das ein Katz-und-Maus-Spiel ist. Ab einem bestimmten Punkt ist die Party einfach vorbei.
    https://www.zeit.de/politik/2021-01/...age=2#comments

  13. #11413
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.446

    Standard

    Die klassische Querfront-Bewegung eben. Querdenken lässt grüßen.

  14. #11414
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.446

    Standard

    Weil ja immer behauptet wird, es gäbe keinen "Plan B" zur Impfung:

    Was für die Bundesregierung beim Impfstoff-Kauf undenkbar war, wird nun bei der Beschaffung von Corona-Medikamenten Realität. Das gibt Lob von der FDP, birgt aber auch ein Risiko.
    400 Millionen Euro hat die Bundesregierung in die Hand genommen, um ingesamt 200.000 Dosen zweier Antikörper-Medikamente gegen das Coronavirus einzukaufen. Eine kostspielige Maßnahme, die den Kampf gegen das Virus auf den Stationen deutscher Universitäts- und Spezialkliniken unterstützen - und Leben retten soll...
    https://www.zdf.de/nachrichten/polit...-kauf-100.html

  15. #11415
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.092

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Und auch hier sei nochmal auf die Verhältnismäßigkeit hingewiesen. Wenn das z.B. 300 Leute davon abhält Party zu machen und 82 Mio. den Ausgang verbietet, ist diese sicher nicht gegeben. Und hilfreich ist es dann auch nicht. Im Gegenteil, es kann sogar zu weniger Akzeptanz und somit geringerer Befolgung aller Maßnahmen führen. Dann ist das Ergebnis unter dem Strich negativ.
    Ich hatte heute Stadtgang, und meine Sensoren sagen: Die "Stimmung" steigt auch in DL.

    Und hier das Quiz zur Pandemie:

    https://corona-quiz.info/quiz/

    Mein Ergebnis: 87%.

Seite 761 von 989 ErsteErste ... 261661711751759760761762763771811861 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 8 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 6)

  1. venom1984

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 19-10-2020, 07:36
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •