Seite 894 von 998 ErsteErste ... 394794844884892893894895896904944994 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13.396 bis 13.410 von 14961

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #13396
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.269

    Standard

    Zitat Zitat von Nohands Beitrag anzeigen
    Es bleibt auch noch die Frage offen, warum in Richtung Medikamente, keine Ergebnisse zu verzeichnen sind ?
    Die verfügbaren Mittel wurden zu 98% in Impfstoffe gesteckt.

    Selbst vielversprechende Ansätze bei Medikamenten haben keine Förderung bekommen.

    Und ja - darin könnte man eine (zu) einseitige Festlegung auf die Impfung sehen.

  2. #13397
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.446

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    ...Das ist dann irgendwie "typisch deutsch". ...
    Naja, "typisch deutsch" setzt du schon richtig in Gänsefüßchen. Wenn die Rechtslage so ist, gibt's im Zweifel halt 'ne Anzeige. Wem das nicht gefällt, der muss Mehrheiten finden um die Gesetze zu ändern. Ich gebe aber zu bedenken, dass wir im Ausland schon Präsidenten hatten, die Desinfektionsmittel spritzen wollten. Von daher ist einmal mehr draufgeschaut und Genehmigungspflichtig vieleicht doch nicht das Verkehrteste.

    Zum Thema Medikamente hatte ich das hier vor einer ganze Weile schonmal verlinkt:

    https://www.vfa.de/de/arzneimittel-f...ktion-covid-19

    Der Tenor war halt, lieber Impfen und nicht hospitalisieren, als hospitalisieren mit verkürzter Therapiedauer.
    Die Betten sind dann im Zweifel ja trotzdem belegt, wenngleich mit zwei/drei Wochen weniger Verweildauer im Schnitt.
    Vermag ich nicht wirklich abzuschätzen, ob gute Medikamente da Der Wurf gewesen wären.
    Geändert von Kensei (04-03-2021 um 16:48 Uhr)

  3. #13398
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.127

    Standard

    läuft in ösiland: inzidenz steigt auf über 200 .....

    https://www.n-tv.de/panorama/Osterre...e22402758.html


    ich befürchte dasgleiche szenario in D., nur abgeschwächter, da die öffnungen dezenter sind.

  4. #13399
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.269

    Standard

    Ohne Förderung geht da natürlich auch nichts voran:

    https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft...-17217973.html

    https://www.hna.de/politik/wir-koenn...-90169012.html

    https://www.biotest.com/de/files/pdf...rluecke-v1.pdf

    https://www.mdr.de/nachrichten/polit...-jena-100.html

    https://www.br.de/radio/bayern2/send...ament-102.html

    And many more...

    Anders als bei den Impfstoffen gibt es kein beschleunigtes Verfahren und die verschiedenen Studien-Phasen kosten neben Zeit halt auch Geld.

  5. #13400
    Registrierungsdatum
    23.06.2009
    Beiträge
    2.527

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    War das eigentlich schon mal Thema?

    https://www.morgenpost.de/vermischte...in-impfen.html




    So - aber anstatt sich daher dann nachdem er zum PEI gegangen ist sich der Sache inhaltlich anzunehmen (verwerfen kann man das ja immer noch) bekommt er erstmal eine Anzeige.
    (Wobei sich die "Testpersonen" ja wohl freiwillig bereit erklärt haben.)

    Das ist dann irgendwie "typisch deutsch".
    In dem Morgenpost Artikel steht :

    "

    An das Paul-Ehrlich-Institut hat sich Stöcker tatsächlich gewandt. Allerdings erst im September. Er habe die Bundesbehörde für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittelt darüber informiert, dass er einen Immunisierungsversuch bei sich und vier Verwandten erfolgreich durchgeführt habe und eine Studie mit einer größeren Zahl von Probanden durchführen wolle. „Dafür haben sie mich wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.“

    "
    Die Reaktion der Bundesbehörde finde ich völlig verständlich da ja der Verdacht eine Verstoßes besteht und jede Person der Behörde die davon Kenntnis hat seine eigene Karriere und ein Strafverfahren riskiert, würde er anders handeln...so dumm ist niemand. Im Gegenteil haben sie Stöcker damit geholfen sein Anliegen einer rechtlich einwandfreien Beurteilung zuzuleiten.

    Genauso ist es einem Beamten der Justiz oder Polizei anzuraten einen Hinweis zu einer Hanfplantage zu melden, auch wenn der Betreiber beteuert diese ausschließlich für medizinische Zwecke wie Krebspatienten zu besitzen. Der Begründete Verdacht der Mitwisserschaft kostet hier die Karriere und ein Verfahren.

    Hat auch nix mit typisch Deutsch zu tun, denke mal in Amerika bist du da noch schlimmer dran.
    Geändert von Paradiso (04-03-2021 um 18:44 Uhr)

  6. #13401
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.446

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Ohne Förderung geht da natürlich auch nichts voran:...
    Wobei Spahn Anfang Januar dsbzgl. mal 'nen großen Wurf gewagt hatte:

    Bund kauft neues Antikörper-Mittel
    Impfstoffe gegen das Coronavirus gibt es inzwischen viele, Medikamente für Erkrankte sind dagegen noch rar. Gesundheitsminister Spahn hat nun 200.000 Dosen eines Mittels gekauft, das auch Ex-US-Präsident Trump geholfen haben soll.
    https://www.tagesschau.de/inland/cor...spahn-101.html

  7. #13402
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.446

    Standard

    Zitat Zitat von Paradiso Beitrag anzeigen
    ...Der Begründete Verdacht der Mitwisserschaft kostet hier die Karriere und ein Verfahren...
    In Deutschland unterliegen meines Wissens nach nur Beamte der Starfverfolgungsbehörden dem Legalitätsprinzip. Also Polizei, Zoll, StAs und Steuerfahndung. Wäre mir jetzt neu, dass das auch für andere Ämter oder Behörden gilt.

  8. #13403
    Registrierungsdatum
    23.06.2009
    Beiträge
    2.527

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    In Deutschland unterliegen meines Wissens nach nur Beamte der Starfverfolgungsbehörden dem Legalitätsprinzip. Also Polizei, Zoll, StAs und Steuerfahndung. Wäre mir jetzt neu, dass das auch für andere Ämter oder Behörden gilt.
    Was den Beamten der mit dem Sachverhalt zuerst informiert wird bestimmt nicht von der Pflicht enthebt, diese zur weiteren Prüfung an seine Vorgesetzten innerhalb seiner Behörden weiterzugeben, die dann auch über die Relevanz für eine rechtliche Prüfung entscheiden.
    Würden im nachhinein bei den Versuchen Menschen geschädigt werden wäre ein Strafverfahren unumgänglich.
    Wer dann nur Zeuge und wer Angeklagter...oder vom Zeugen zum Angeklagten wird kann ich nicht beurteilen.
    Geändert von Paradiso (04-03-2021 um 19:06 Uhr)

  9. #13404
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.269

    Standard Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

    Zitat Zitat von Paradiso Beitrag anzeigen
    Die Reaktion der Bundesbehörde finde ich völlig verständlich.
    edit - aber bei einem möglichen Impfstoff ist es voranging wichtig das AMG hochzuhalten.

    Kann man für richtig halten - muss man aber nicht.

    Davon ab kann er sich selbst reinspritzen was er möchte - die „Probleme“ mit dem AMG kommen mit der Abgabe an Dritte. Aber auch hier hat eine Behörde immer noch Ermessen ob man deswegen jetzt ein Fass aufmacht oder nicht. Eine Anzeige ist daher weder zwingend notwendig noch rechtlich geboten.
    Geändert von jkdberlin (05-03-2021 um 07:04 Uhr)

  10. #13405
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.269

    Standard

    Hier mal am Beispiel von Hr. Spahn schön das letzte Jahr und die gebrachten „Leistungen“ skizziert:

    Jens oder nie!. Spahn muss endlich liefern.

    https://www.n-tv.de/politik/politik_...e22403347.html

  11. #13406
    Registrierungsdatum
    23.06.2009
    Beiträge
    2.527

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen

    Davon ab kann er sich selbst reinspritzen was er möchte - die „Probleme“ mit dem AMG kommen mit der Abgabe an Dritte. Aber auch hier hat eine Behörde immer noch Ermessen ob man deswegen jetzt ein Fass aufmacht oder nicht. Eine Anzeige ist daher weder zwingend notwendig noch rechtlich geboten.
    Wenn durch die Abgabe an Dritte spätere gesundheitliche Schädigungen bis hin zum Tod nicht "zwingend" auszuschließen sind....da ist die Bezeichnung "Ein Fass aufmachen" schon extrem zynisch, umsomehr wenn man mit solchen Debatten seine politische Agenda durchdrücken will.
    Geändert von Paradiso (04-03-2021 um 19:39 Uhr)

  12. #13407
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.446

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Mag sein - nur ging es darum nicht. Und daher braucht man auch nicht krampfhaft versuchen wieder irgendwelche Nebenschauplätze aufzumachen...
    Ich plädiere hier für sprachliche Genauigkeit, weil genau Das eben der Ductus ist, den Querdenker und sonstige Corona-Skeptiker bedienen. Will man sich mit denen nicht gemein machen, sollte entsprechend differenziert werden.

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    ...In Zeiten wo Grundrechte massiv eingeschränkt werden (u.a. weil noch nicht genügend Impfstoff da ist) muss auf der anderen Seite aber unbedingt eine Anzeige wegen Verstoß gegen das AMG gestellt werden - weil jemand einen Impfstoff zulassen will?

    AMG vor Grundrechten?...
    Würde ich dir grunsätzlich sogar zustimmen. Du siehst mich nur etwas verwundert aufgrund deines plötzlichen Meinungsumschwungs. Schließlich bist du hier derjenige gewesen, der Wochenlang akribisch jeden Fall von Impfnebenwirkung herausgearbeitet hat.

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    ...Und der angebliche Schaden der das rechtfertigen soll - gab es ja nicht. Die eigentliche Impfung war schon längst durch - den Personen ging und geht es wunderbar, es gab keine Impfreaktionen (außer die lügen alle für ihn) - und wie war das noch? Spätfolgen treten innerhalb von 3 Monaten oder gar nicht auf? (Gruß an Fr. Falb)

    Die fraglichen Impfungen waren im April / Mai 2020 - die Anzeige erfolgte im September 2020. Und den Probanden geht es (angeblich) hervorragend...
    Ich könnte mir noch vorstellen, dass hier der Gedanke war, möglichst keine Präzedenzfälle zu schaffen. Es gab in dem Fall keine (?) Nebenwirkungen, ok. Hätte aber auch anders laufen können. Von daher, vieleicht die Anzeige, um mögliche (stümperhafte) Nachahmer abzuschrecken?

    Bei SpiegelTV gab's im Übrigen einen Bericht dazu:


  13. #13408
    Registrierungsdatum
    10.10.2003
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    214

    Standard

    Danke für den Hinweis auf Herrn Stöcker.

    Hat mich neugierig gemacht. Auf seiner Homepage eine Rede:

    https://www.winfried-stoecker.de/blo...riefe/weih2017

    Mag auf den ersten Blick OT sein. Aber wenn jemand - auch wenn er Arzt ist - so einen Quatsch äußert, macht mich das sehr skeptisch.

    Nicht, weil ich meine, daß er ein falsches Weltbild hätte, das sowieso, sondern nur, daß ich diese primitiven Gedanken nicht mit der Entwicklung eines Impfstoffs zusammen kriege.

    Ich weiß: die Geschichte hat leider (oder zum Glück) oft anderes bewiesen.
    Geändert von kloeffler (04-03-2021 um 22:50 Uhr)

  14. #13409
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.269

    Standard Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

    Zitat Zitat von kloeffler Beitrag anzeigen
    Mag auf den ersten Blick OT sein. Aber wenn jemand - auch wenn er Arzt ist - so einen Quatsch äußert, macht mich das sehr skeptisch.
    Deswegen schrieb ich ja dazu: „exzentrisch“

    Nur sollte man nicht den Fehler machen durch seine Äußerungen zu anderen Gebieten dann die fachliche Expertise bei Impfungen in Abrede zu stellen. Der wird seine Firma ja nicht nur wegen seiner wenig eloquenten Weihnachtsreden für 1,2 Mrd. verkauft haben.

    Das was er dazu schreibt ist per se erstmal kein Quatsch. Und wenn er jetzt wirklich den „Stein der Weisen“ gefunden hat wäre es dumm zu sagen: „Das wollen wir aus Prinzip nicht, weil der in der Vergangenheit mal was böses über Flüchtlinge gesagt hat.“
    Geändert von Little Green Dragon (04-03-2021 um 22:49 Uhr)

  15. #13410
    Registrierungsdatum
    10.10.2003
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    214

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Deswegen schrieb ich ja dazu: „exzentrisch“

    Nur sollte man nicht den Fehler machen durch seine Äußerungen zu anderen Gebieten dann die fachliche Expertise bei Impfungen in Abrede zu stellen. Der wird seine Firma ja nicht nur wegen seiner wenig eloquenten Weihnachtsreden für 1,2 Mrd. verkauft haben.

    Das was er dazu schreibt ist per se erstmal kein Quatsch. Und wenn er jetzt wirklich den „Stein der Weisen“ gefunden hat wäre es dumm zu sagen: „Das wollen wir aus Prinzip nicht, weil der in der Vergangenheit mal was böses über Flüchtlinge gesagt hat.“
    Stimmt. Ich kann das fachlich auch gar nicht einordnen, weil ich wie die meisten keinen blassen Schimmer habe.

    Ich habe aber den Verdacht, daß so eine Person wie Herr Stöcker schon sehr gut weiß, wie er sich medial präsentieren muß, um mediale Reaktionen hervorzurufen.

    Schon die Aussage, er hätte kein finanzielles Interesse, finde ich zweifelhaft

Seite 894 von 998 ErsteErste ... 394794844884892893894895896904944994 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 3)

  1. venom1984,
  2. K-1 Fan

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 19-10-2020, 07:36
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •