Seite 1529 von 1641 ErsteErste ... 529102914291479151915271528152915301531153915791629 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 22.921 bis 22.935 von 24608

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #22921
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.475

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Ich mag dich ja, aber die Beleidigung am Ende gibt einen dicken Eintrag ins Klassenbuch.


    Gruß

    Alef
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #22922
    Registrierungsdatum
    23.06.2019
    Beiträge
    369

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen

    Aber die Unterscheidung ist wirklich nicht wichtig, Franken sind ja schließlich auch Bayern!

    Gruß

    Alef
    Sic!


  3. #22923
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.724

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Die weisen bei der Anzahl der Neuinfektionen überhaupt nicht auf die hohe Dunkelziffer hin. D.h. die verschleiern hier das es in wirklich viel mehr neue Fälle gibt als immer angeben wird und es gar nicht die Zahl der tatsächlichen Infektionen ist sondern nur die Zahl der entdeckten Infektionen.
    Stimmt, dass ist echt Mist. Würde man die Dunkelziffer mit einberechnen würden nämlich die Hospitalisierungsrate, der prozentuale Anteil schwerer Verläufe und die Todesrate sinken, was dann für schwächere statt stärkere Maßnahmen sprechen würde. Ist also echt Mist, dass so viele asymptomatische Fälle durch die Lappen gehen.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  4. #22924
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    4.342

    Standard

    Bildungssystem in FRA von Corona überfordert, Lehrer streiken:

    https://www.faz.net/aktuell/politik/...-17729443.html

    Omikron rules auch in DE:


    https://www.faz.net/aktuell/rhein-ma...-17739466.html

  5. #22925
    Registrierungsdatum
    23.06.2019
    Beiträge
    369

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Bildungssystem in FRA von Corona überfordert, Lehrer streiken:

    https://www.faz.net/aktuell/politik/...-17729443.html
    Das ist auch zum allerersten mal, dass es in Frankreich Streiks gibt, und das hat nur mit Corona zu tun.

    Jepp, Frau Ciesek, wie Drosten gefördert von der Quandt-Stiftung, weiß auch, was sie zu sagen hat, wenn ein neues Virus Symptome auslöst, die man in früheren Jahren unter "Grippalem Infekt" abgehakt hätte.

    edit
    Geändert von jkdberlin (20-01-2022 um 07:10 Uhr)

  6. #22926
    Registrierungsdatum
    10.10.2003
    Ort
    Kiel
    Alter
    48
    Beiträge
    452

    Standard

    Protestaktionen gegen die Kultur betreffenden Regeln in den Niederlanden:

    https://www.tagesschau.de/Ausland/eu...e-101~amp.html

    Finde ich ziemlich einfallsreich und nicht so dumpf wie die „Spaziergänge“ hierzulande.

  7. #22927
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    12.063

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Stimmt, dass ist echt Mist. Würde man die Dunkelziffer mit einberechnen würden nämlich die Hospitalisierungsrate, der prozentuale Anteil schwerer Verläufe und die Todesrate sinken, was dann für schwächere statt stärkere Maßnahmen sprechen würde. Ist also echt Mist, dass so viele asymptomatische Fälle durch die Lappen gehen.
    Nicht unbedingt, da es auch eine Dunkelziffer bei Corona Toten gibt. Ich weiß nicht, wie es in Deutschland oder aktuell ist aber vor einer Weile ging die WHO da von ca. 40% aus.

  8. #22928
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.950

    Standard

    Der bundesgesundheitsminister erwartet einen weiteren anstieg der inzidenz:

    https://m.bild.de/politik/inland/pol...ildMobile.html


    Wegen der omikronwelle!

  9. #22929
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    12.063

    Standard

    Zitat Zitat von DZXX Beitrag anzeigen
    Du siehst vor lauter Bäumen den Wald nicht. Und dass es woanders noch übler ist ist ja nun gleich gar kein Argument.
    Doch allerdings. Ich höre hier in der Corona Diskussion ständig irgendein Geraune um "die da Oben", "Reiche", "Villen", "Korruption" und was weiß ich. Im Kontext Corona dann den mehr oder weniger direkten Vorwurf, dass die Situation ist wie sie ist, weil "da Oben" irgendwer Geld kassiert. Es ist völlig egal, was auf der Welt passiert, es wird immer jemand Geld verdienen oder Korruptionsfälle auftreten. Die Frage ist daher nicht, ob jemand Geld verdient hat, sondern ob die Situation so ist wie sie ist, weil jemand Geld verdient hat. Und da ist der Verweis auf "die da Oben" halt nicht mehr als Allgemeinplätze und Geraune. Wir haben hier keine strukturelle Korruption und politische Entscheidungen sind nicht in erster Linie auf Korruption zurückzuführen und warum man in Kuba ebenfalls impft etc., wenn das westliche Großkapital für alles verantwortlich sein soll, konnte hier auch noch keiner erklären. Wer weiß, ich habe auch mehr Geld auf dem Konto als vor 2 Jahren, vielleicht bin ich ja auch schuld?

  10. #22930
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Ansbach
    Alter
    49
    Beiträge
    1.645

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Wir haben hier keine strukturelle Korruption und politische Entscheidungen sind nicht in erster Linie auf Korruption zurückzuführen...
    Beim zweiten Teil bin ich mir nicht sicher, kommt wohl drauf an, ob man die massive Einflussnahme durch Lobbyverbände und -vertreter als Korruption bezeichnen will oder nicht.

    Den ersten Teil sehe ich auch so. Also in dem Sinne, dass es keine gängige Praxis ist, dass man auf irgendeiner Behörde oder gegenüber einem Polizisten etc. ein Scheinchen rüberwandern lässt, und so schneller an eine Zulassung kommt, ein Verfahren aufgenommen oder eingestellt wird etc. Ich kann mir aber vorstellen, dass das 2030 leider schon ziemlich anders aussieht.

    Bei der mittleren Ebene - also z. B. Auftragsvergaben, Baugenehmigungen etc. - denke ich ist heute wie damals Vitamin B ein enorm wichtiger Bestandteil. Auch da wohl eher die Frage, wann man von Korruption sprechen will.
    Das Leben ist groß.

  11. #22931
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.592

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Stimmt, dass ist echt Mist. Würde man die Dunkelziffer mit einberechnen würden nämlich die Hospitalisierungsrate, der prozentuale Anteil schwerer Verläufe und die Todesrate sinken, was dann für schwächere statt stärkere Maßnahmen sprechen würde. Ist also echt Mist, dass so viele asymptomatische Fälle durch die Lappen gehen.
    Ich glaube die feine Ironie meines Beitrags ist Dir entgangen. Frag mal Alef, der hat es denke ich verstanden.

    Deiner Erläuterung (auch wenn es nichts ist worauf ich ernsthaft hinaus wollte) ist aber arg dünn:

    - Die Hospitalisierungsrate würde nicht sinken, die bezieht sich auf 100.000 Einwohner und nicht auf die Fallzahlen.
    - Am Anteil der Schwererkrankten/Gestorbenen würde sich auch nicht ändern, meine Forderung war die Dunkelziffer zu erwähnen (ich spiegele das Argument bzgl. falscher Todeszahlen um etwas ganz anderes aufzuzeigen) nicht sie mit einzurechnen (was sowies nicht exakt geht man kennt sie nicht - Dunkelziffer eben)
    - Die Zahlen unter Berücksichtigung der Dunkelziffer gibt es sowieso schon (mit aller Unsicherheit, siehe letzter Absatz)
    - Die exakte(!) Rate der Toten / Schwererkrankten spielt davon abgesehen in der öffentlichen Diskussion sowieso keine Rolle (wann wurde sie hier zuletzt diskutiert, wer kennt sie aktuell) schon gar nicht auf der "Schlagzeilen" und "Newsfeed" Ebene die wir hier diskutieren. Wenn wird dort mit mutmaßlich schwerere Verläufe oder (Omikron) leichteren Verläufen argumentiert.

    "Panik" gemacht wird doch mit 2 Zahlen: Todesfälle, Neuinfektionen. Daher bleibt es schräg wenn immer nur darauf hingewiesen wird, dass erstere nicht 100% korrekt sind (sein können). Mal davon abgesehen, dass meine Hinweise auf die Dunkelziffer bei den Todesfällen auch immer ignoriert wird (siehe auch Beitrag von FireFlea).
    Nebenbei: Wäre es wirklich weniger dramatisch wenn wir jetzt statt 100.000 nur noch von 75.000 Toten sprechen würden? Das Argument hakt hinten und vorne.
    Geändert von ThomasL (20-01-2022 um 06:11 Uhr)
    Viele Grüße
    Thomas

    https://www.thiele-judo.de/portal/

    Wyrd bid ful aered

  12. #22932
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.592

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Beim zweiten Teil bin ich mir nicht sicher, kommt wohl drauf an, ob man die massive Einflussnahme durch Lobbyverbände und -vertreter als Korruption bezeichnen will oder nicht.

    Den ersten Teil sehe ich auch so. Also in dem Sinne, dass es keine gängige Praxis ist, dass man auf irgendeiner Behörde oder gegenüber einem Polizisten etc. ein Scheinchen rüberwandern lässt, und so schneller an eine Zulassung kommt, ein Verfahren aufgenommen oder eingestellt wird etc. Ich kann mir aber vorstellen, dass das 2030 leider schon ziemlich anders aussieht.

    Bei der mittleren Ebene - also z. B. Auftragsvergaben, Baugenehmigungen etc. - denke ich ist heute wie damals Vitamin B ein enorm wichtiger Bestandteil. Auch da wohl eher die Frage, wann man von Korruption sprechen will.
    In erster Linie sicher nicht. Außer bezüglich des Umfangs stimme ich mit Dir überein. War aber schon immer und überall so (in anderen Ländern teils noch viel schlimmer) und ist nichts Covid19 spezifisches.
    Viele Grüße
    Thomas

    https://www.thiele-judo.de/portal/

    Wyrd bid ful aered

  13. #22933
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.475

    Standard

    Hi,

    Abstieg auf Raten: Briten-Premier Boris Johnson hat am Mittwoch wohl nur knapp eine Revolte der eigenen Partei verhindert. Dazu musste er allerdings Zugeständnisse machen: Wie es der rechte Teil seiner Partei fordert, beendet er alle staatlichen Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung.
    Um die Wellen etwas zu glätten, startete Johnson am Mittwoch die „Operation Red Meat“ („rohes Fleisch“): Er verkündete im Parlament das Ende aller staatlichen Corona-Maßnahmen am 26. Januar, wie es der rechte Flügel seiner Partei schon lange fordert.
    https://www.mopo.de/news/politik-wir...na-massnahmen/

    Impfquote GB ca. 71,4% vollständig geimpft

    Impfquote D ca. 72,7% vollständig geimpft

    Gruß

    Alef

  14. #22934
    Registrierungsdatum
    26.11.2009
    Ort
    bei Siegen.
    Alter
    45
    Beiträge
    47

    Standard

    Hatten die in GB nicht schon mal einen Freedom Day?
    Und war das nicht irgendwie in die Hose gegangen?
    TOO OLD TO DIE YOUNG eoc

  15. #22935
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Impfquote GB ca. 71,4% vollständig geimpft

    Impfquote D ca. 72,7% vollständig geimpft
    Im Moma hieß es dazu vor ein paar Tagen, als Argument warum die Situation in UK nicht so ohne weiteres auf DE übertragbar sei: „Aber dort sind auch immerhin 88% der erwachsenen Bevölkerung geimpft“. (Kwelle: Gedächtnisprotokoll). So geht Qualitätsjournalismus.
    Ceterum censeo Putin esse delendam.

Seite 1529 von 1641 ErsteErste ... 529102914291479151915271528152915301531153915791629 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 19-10-2020, 07:36
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •