Seite 1105 von 1188 ErsteErste ... 1056051005105510951103110411051106110711151155 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16.561 bis 16.575 von 17809

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #16561
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    3.532

    Standard

    Die Infektionszahlen sidn um den Faktor 100 zurückgegangen. An Monat Mai solls nicht liegen (war auch nicht so warm) Hier Erklärungen:


    ---Mobilitätsforscher Kai Nagel von der TU Berlin erklärte, laut dem Modell seines Teams sei die Kombination vieler Elemente ausschlaggebend:

    • höhere Temperaturen,

    • Schnelltests bei Schule, Arbeit und Freizeit,

    • Immunisierung durch durchgemachte Infektionen.
    • höhere Temperaturen,

    • Schnelltests bei Schule, Arbeit und Freizeit,

    • Immunisierung durch durchgemachte Infektionen.

    Das RKI hält zudem einen größeren mittelbaren Effekt der Impfungen für sehr wahrscheinlich: In Großbritannien sei beobachtet worden, dass viele Menschen mit einem Impftermin in der Zeit davor alles tun, um eine Infektion zu vermeiden und Kontakte entsprechend herunterfahren.

    Aber: Auch im vergangenen Jahr sanken in Deutschland im Frühjahr die Corona-Zahlen. Damals auch ohne Impfungen, sondern wegen des saisonalen Effekts....




    Angesichts der Grafik wundert mich diese Aussage im Text:

    ...Die Maßnahmen sind Münchner Statistikern zufolge NICHT für den Fall der Zahlen verantwortlich. „Alles drumherum hat einen Einfluss, die Nachrichtenlage und saisonale Effekte. Aber es waren nicht die Maßnahmen der Regierung selbst“, sagte Ralph Brinks zu BILD....
    https://www.bild.de/politik/inland/p...6324.bild.html
    Geändert von Kusagras (31-05-2021 um 21:18 Uhr)

  2. #16562
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.243

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Angesichts der Grafik wundert mich diese Aussage im Text:
    Wieso? Die Grafik zeigt doch mehr als deutlich, dass die Zahlen begannen runterzugehen, noch bevor die Maßnahmen wirken konnten!?

    Davon abgesehen hatte die Bundesnotbremse so ziemlich überhaupt keine Effekt auf die Maßnahmen in einigen Bundesländern, weil es dort bereits fast identische oder noch strengere Maßnahmen gab (z.B: Bayern, Hamburg, BaWü, ...).
    What is a Zen Buddhist‘s birthday present? Nothing!

  3. #16563
    Registrierungsdatum
    03.05.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.809

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Wieso? Die Grafik zeigt doch mehr als deutlich, dass die Zahlen begannen runterzugehen, noch bevor die Maßnahmen wirken konnten!?
    Für mich sieht es so aus, das sie noch eine kurze Zeit ansteigen.
    Was ja auch der Fall war, soweit ich mich erinnere.

  4. #16564
    Registrierungsdatum
    18.03.2021
    Beiträge
    140

  5. #16565
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.243

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Für mich sieht es so aus, das sie noch eine kurze Zeit ansteigen.
    Was ja auch der Fall war, soweit ich mich erinnere.
    Ja, aber ob das lange genug ist...

    Wie auch immer, das eigentlich Argument ist, dass Korrelation nicht gleich Ursache Wirkung bedeutet. Und messen wird man es nicht können, denn wie gesagt, in Bayern hat sich z.B. durch die Bundesnotbremse gar nichts geändert gehabt und in BaWü hatten sie sogar gelockert (Ausgangssperre verkürzt). Dennoch sind die Zahlen dort auch massiv gefallen. Wie also will man da einen Kausalzusammenhang anderswo beweisen? Imho kann man das überhaupt nicht sauber messen, bei all dem Regel-Wirrwarr.

    Die o.g. Beispiele sprechen eher dafür, dass der Bundesnotbreme zu spät kam um noch irgendeinen Einfluss zu haben bzw. dass es ohne genauso gekommen wäre. In welchem Bundesland führte denn die Bundesnotbremse zu deutlich verschärften Maßnahmen und gleichzeitig signifikant stärker fallende Zahlen als z.B. in Bayern oder BaWü?
    What is a Zen Buddhist‘s birthday present? Nothing!

  6. #16566
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.243

    Standard

    Von der WHO beauftragte unabhängige Experten kommen zu dem Ergebnis, dass die WHO mehr Geld und Macht bekommen muss...
    What is a Zen Buddhist‘s birthday present? Nothing!

  7. #16567
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    2.103

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Von der WHO beauftragte unabhängige Experten kommen zu dem Ergebnis, dass die WHO mehr Geld und Macht bekommen muss...
    https://youtu.be/vp9hw9tRSpM

  8. #16568
    Registrierungsdatum
    24.11.2020
    Beiträge
    398

    Standard

    »In den Regionen, in denen die AfD in den Wahlen besonders erfolgreich war, hat sich Corona in der Zeit der zweiten Infektionswelle in überproportionaler Weise ausgebreitet. Damit dürfte der Corona-Virus paradoxerweise dort besonders erfolgreich geworden sein, wo die Zweifel an dessen Existenz und Gefährlichkeit am größten waren und man die Corona-Maßnahmen für übertrieben hielt. Es wäre nicht das einzige Beispiel für paradoxe Effekte dieser Art. So gibt es Hinweise dafür, dass die Teilnahme an „Querdenker“-Demonstrationen in den Regionen, aus denen die Teilnehmer des Protests kamen, mit zur dortigen Ausbreitung des Corona-Virus beigetragen haben«
    Karl-Heinz Reuband

    Regionale AfD-Milieus und die Dynamik der Corona-Ausbreitung – Eine Analyse auf der Basis kreisfreier Städte und Landkreise in Sachsen, MIP 2021 | 27. Jhrg. | Heft 1

  9. #16569
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    43
    Beiträge
    1.856

    Standard

    Wieso paradox? Für mich klingt das eher logisch und zwangsläufig.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  10. #16570
    Registrierungsdatum
    24.04.2021
    Beiträge
    68

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    »In den Regionen, in denen die AfD in den Wahlen besonders erfolgreich war, hat sich Corona in der Zeit der zweiten Infektionswelle in überproportionaler Weise ausgebreitet. Damit dürfte der Corona-Virus paradoxerweise dort besonders erfolgreich geworden sein, wo die Zweifel an dessen Existenz und Gefährlichkeit am größten waren und man die Corona-Maßnahmen für übertrieben hielt. Es wäre nicht das einzige Beispiel für paradoxe Effekte dieser Art. So gibt es Hinweise dafür, dass die Teilnahme an „Querdenker“-Demonstrationen in den Regionen, aus denen die Teilnehmer des Protests kamen, mit zur dortigen Ausbreitung des Corona-Virus beigetragen haben«
    Karl-Heinz Reuband

    Regionale AfD-Milieus und die Dynamik der Corona-Ausbreitung – Eine Analyse auf der Basis kreisfreier Städte und Landkreise in Sachsen, MIP 2021 | 27. Jhrg. | Heft 1
    Zitat Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
    Wieso paradox? Für mich klingt das eher logisch und zwangsläufig.
    "Zwangsläufig" ? Ich sehe nur nur die krampfhafte Bemühung aus einer Korrelation eine Kausalität zu konstruieren . Die Grippewelle ist von so vielen Faktoren beeinflusst da ist es schon sehr mutig einne solche Schlussfolgerung zu ziehen.

    Ich frage mich auch welchem Zweck die Erhebung dienen soll. Soll ich jetzt CDU wählen die in Thüringen den Maaßen als Kandidaten aufstellt damit er nicht für die AfD antritt?

    Also eine gute Lösung : Alle die das als Problem ansehen wählen zur BT-Wahl die Linke . hey - der Ramelow in Thüringen hält eisern durch mit Maßnahmen und Grundrechtseinschränkungen und in Berlin muss die Verwaltung durch die Gerichte gezwungen werden die Schiulen wieder zu öffen. Also alle mit AfD-Angst - Linke wählen!

  11. #16571
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    Weiß jemand mehr darüber, warum wir so wenig Influenza-Fälle in der Saison 2020/21 hatten? Man liest ja alle Nase lang, dass die Maßnahmen dafür verantwortlich sind. Ich bin mir aber nicht sicher, ob man das so sagen kann. Einen Effekt hatten die sicherlich, aber ob sie der alleinige Grund für die praktisch nicht vorhandene Influenza-Saison waren, wage ich mal zu bezweifeln.

    In Brasilien, wo ja kaum Maßnahmen durchgesetzt wurden, gibt es auch kaum Influenza-Fälle. Siehe: https://www.paho.org/en/influenza-situation-report

    Meine Mutmaßung ist, ob es vielleicht einen Konkurrenzkampf auch unter Viren gibt. Unter Coronaviren scheint das ja der Fall zu sein, siehe britische Mutante, die ja ansteckender als ihr Vorgänger ist und ihn dadurch verdrängt hat. Wenn das Coronavirus nun deutlich ansteckender als das Grippevirus ist, gibt es möglicherweise auch einen Verdrängungseffekt im Hinblick auf die Grippe.

    Wenn man nach Konkurrenz unter Viren sucht, findet man auf die Schnelle nicht viel. Nur so etwas hier: https://innovationorigins.com/de/ohn...-auf-der-erde/
    Haben Viren eine Zelle infiziert, dann wünschen sie dort keine Konkurrenz. Auch nicht von der eigenen Spezies. Sie verteidigen ihre Wirtszelle gegen andere Eindringlinge, lassen sie nicht ein oder vernichten sie.

  12. #16572
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    239

    Standard

    An der Theorie koennte was dran sein, doch wir müssten ja Kontakte reduzieren und müssen Abstand halten. Das trägt auch dazu bei, daßs Grippe und Erkältung Viren in der Verteilung reduziert werden.

  13. #16573
    Registrierungsdatum
    24.11.2020
    Beiträge
    398

    Standard

    Zitat Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
    Wieso paradox? Für mich klingt das eher logisch und zwangsläufig.
    "Paradox" meint den Bezug der Aussagen der Leugner ("Gibt's nich.") zu der zu beobachtendem Ausbreitung (Gibt's gerade wegen der Aussagen besonders dolle.)
    Und diese paradoxe Relation ist "logisch und zwangsläufig".

    Klarer so?

  14. #16574
    Registrierungsdatum
    24.11.2020
    Beiträge
    398

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Wenn das Coronavirus nun deutlich ansteckender als das Grippevirus ist, gibt es möglicherweise auch einen Verdrängungseffekt im Hinblick auf die Grippe.
    Da Doppel- und Mehrfachinfektionen möglich sind, leuchtet mir dieser Gedanke nicht ein.

  15. #16575
    Registrierungsdatum
    24.11.2020
    Beiträge
    398

    Standard

    Zitat Zitat von lifeisfight Beitrag anzeigen
    "Zwangsläufig" ? Ich sehe nur nur die krampfhafte Bemühung aus einer Korrelation eine Kausalität zu konstruieren .
    Diese Kausalität muß man nicht konstruieren. Sie war schon recht früh evident.

Seite 1105 von 1188 ErsteErste ... 1056051005105510951103110411051106110711151155 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 7 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 6)

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 19-10-2020, 07:36
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •