Seite 997 von 1085 ErsteErste ... 49789794798799599699799899910071047 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 14.941 bis 14.955 von 16262

Thema: Der Coranavirus breitet sich jetzt wieder aus.......

  1. #14941
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    48
    Beiträge
    1.301

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Nun, zum Beispiel war ich der Meinung, dass man im November erstmal die Kneipen noch hätte offen lassen sollen (wenn auch stärker kontrolliert in Bezug auf das Lüften). Basierend auf dem was ich inzwischen so gelesen habe, glaube ich nicht mehr, dass dies sinnvoll gewesen wäre. Beides meine ursprüngliche Meinung, wie mein Eingeständnis findest Du hier im Board.
    Schönes Beispiel, danke!
    (Es geht doch natürlich nicht darum, dass ich dir das nicht glaube, wenn du sagst du hast deine Meinung/Ansichten geändert. Ich habe halt bei der Masse an Beiträgen in den Corona-Threads so was dann einfach nicht mehr in Erinnerung, ist also einfach ein bitte meinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen!)
    Das Leben ist groß.

  2. #14942
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    294

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Kann den mal einer stoppen?

    wen?

  3. #14943
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von Seemann Beitrag anzeigen
    Danke, ich glaube nicht, dass es es besser erklären könnte als du, zumal ich den Eindruck habe, dass nichts von dem, was ich im Laufe eines Jahres hier geschrieben hätte in irgendeiner Form dort angekommen wäre, wo es möglich ist. Zudem merke ich zunehemend, wie hart mir auf den Saxx geht, dass Leute, die diese Welt nur vom Monitor aus kennen, sich anmaßen sie erklären zu können und zwar argumentieren... teils durchaus auch plausibel, es aber letztlich doch nur ein Suhlen in Ahnungslosigkeit ist.
    Ich kann dann teilweise in meinen Beiträgen auch nur noch schwer verstecken, was dazu in mir vorgeht, weil man die Leute am liebsten mal mit nem Arsxxtritt aus ihrem gemütlichen Wohnzimmer auf eine ITS befördern würde, damit die mal sehen was das ist und vllt auch den Hauch einer Ahnung bekommen, was eine verschäfte Situation da nicht nur für Patienten, sondern auch für das Personal bedeutet. Die Leute, die da arbeiten sind immernoch keine Roboter, auch wenn man viel gewohnt ist.

    Schau dir mal an, was hier teilweise diskutiert wird. Maskenpflicht z.B.... also allgemein. Da ist die Lage ganz klar, zig gute Studien belegen es und dann kommt einer, buddelt irgendwo ne Drecksstudie mit einer Minizahl an Probanden aus und stellt das mit den aussagekräftigeren Arbeiten auf eine Stufe und das Theater geht von vorne los.
    Selbes mit der Diskussion Belastung - Überlastung. Du berichtest von Überlastung und hast guten Einblick, kanken ebenfalls und ich auch. Das sind, soweit ich das sehe, hier die aktiven Leute, die da tiefere Einblicke REAL haben. Wir sind alle an unterschiedlichen Orten in Deutschland und keiner von uns ist an den Orten, die schonmal wegen der Situation größer durch die Presse gingen.... sei es Ostsachsen, sei es NRW wo der Streek dann geforscht hat, oder sonstewo.
    Wir sitzen alle wo anders und berichten auch von Überlastungen, wenn auch milder und vermutlich kennen wir alle Leute aus der Praxis, die ähnliches berichten. Intensivmediziner z.B in Vertretung von DGAI warnen ebenfalls in der Presse. Klar ist das alles lokal. Wo ist denn das Argument dabei? So lange es flächendeckend ist, muss man ja eigentlich nix machen?

    Um ehrlich zu sein, ich kapiere gar nicht, was hier teilweise geredet wird und ganz doll dumm bin ich auch nicht. Dennoch raff ich es nicht.
    Ich bestreite deine eigenen Erfahrungen nicht. Das Problem ist aber die Frage, ab wann wird es Überlastung und wann ist es noch eine große Belastung. Natürlich möchte keiner 12h-Schichten. Aber vielleicht würde das doch eine Zeit lang gehen, wenn man anständig Geld dafür bekäme. Einige Maßnahmen sind alles andere als harmlos und verschieben die Belastung auf den Intensivstationen nur in andere Bereiche des Lebens und könnten möglicherweise ein Negativsummenspiel sein. Ob und wie genau das der Fall ist, kann ich nicht sagen. Dafür müsste man einige schlaue Leute dransetzen, die das erforschen. Indizien gibt es dafür in meinen Augen, sodass ich nicht der Überzegung bin, dass die Maßnahmen, die wir gerade haben, "alternativlos" sind.

    Wie schätzt du die Aussagen des Herren in Tantals Link ein?

    Zitat Zitat von Tantal Beitrag anzeigen
    Hier mal ein gutes Interview vom Leiter der Uniklinik Münster und den Problemen, die er in Lage der Krankenhäuser sieht: https://www.antennemuenster.de/artik...et-921460.html
    Da du ja immer gern mit kanken argumentierst, hast du diese Beiträge von ihm gelesen?

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Wie Streeck schon sagte: Wir werden lernen müssen mit dem Virus zu leben. Dummerweise lernen wir anscheinend gerade nicht sondern es kreischen noch immer alle panisch.

    Wenn alle Leute jeden Tag eine frische FFP2 Maske in der Öffentlichkeit tragen würden und wir die Risikogruppen zügig impfen würden, dann könnte man jetzt schon alles wieder auf machen. Klar würden die Zahlen wieder etwas steigen, aber wir können uns doch durchaus 12.000 COVID-19 Patienten auf den ITS leisten. Das würde da zwar übel werden und einige OP‘s könnten dann auch nicht stattfinden, aber 50% COVID-19 Auslastung der Kapazitäten ist möglich.
    Große Menschenansammlungen wären zwar immer noch nicht möglich aber der Rest würde gehen. Menschen sterben an Krankheiten. Taten sie schon immer und werden sie auch immer tun. Wir können eine Viruserkrankung wie SARS-CoV-2 nicht zu 100% eindämmen.
    Das Virus wird mutieren und die Impfstoffe werden ihre Wirksamkeit verlieren. Wenn es nicht P1 ist dann ist es irgendwann Variante XYZ. Was will man dann tun bis man die Auffrischimpfung flächendeckend fertig hat? Wieder alle für 6 Monate einsperren? Das ist doch hirnrissig.

    Maßnahmen mit Augenmaß und akzeptieren dass das Virus eben auch Tote fordern wird. Hochrisikogruppen zuerst impfen damit die Letalität eben nicht 5-10% beträgt sondern nur 0,1-0,5%.
    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    ITS-Betten müssen voll sein, denn das bringt Kohle. 50% muss man für Notfälle und dringende OP‘s frei halten, der Rest sind halt geplante Sachen. Wenn die nicht gemacht werden können, dann muss man den KH das bezahlen, sonst gehen die insolvent.
    Vor einem Jahr wurde das gemacht und noch mehr. Im Herbst gab es das jedoch nicht mehr, also mussten die COVID-19 Fälle „on Top“ und das macht natürlich noch mehr Stress.

    Das gesamte Abrechnungssystem in den Kliniken ist krank bis in die Wurzeln, aber das ist ein anderes Thema.

    Es wäre jedoch mit Sicherheit kostengünstiger wenn man die Wirtschaft wieder auf machen würde und das Geld in FFP2 Masken und die adäquate Bezahlung der KH und die dort arbeitenden Menschen stecken würde...

  4. #14944
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    3.361

    Standard

    Hertha-Torwart wird nach schwerem Corona-Verlauf diese Saison wohl nicht mehr eingesetzt:

    https://www.bild.de/sport/fussball/f...6094.bild.html

  5. #14945
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.415

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Schönes Beispiel, danke!
    (Es geht doch natürlich nicht darum, dass ich dir das nicht glaube, wenn du sagst du hast deine Meinung/Ansichten geändert. Ich habe halt bei der Masse an Beiträgen in den Corona-Threads so was dann einfach nicht mehr in Erinnerung, ist also einfach ein bitte meinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen!)
    Kein Thema, wer kann hier schon alles überblicken. Problem ist auch, meine Einschätzung ändert sich eigentlich ständig (in Details), da es ständig neue Informationen gibt und man vieles erst nachträglich bewerten kann. Vieles findet aber halt nur in meinem Kopf statt – und da willst Du gar nicht reinschauen.

    Allerdings muss ich sagen, ich habe hier bei einigen Usern, teils drastische, Meinungsänderungen in der Erinnerung.

  6. #14946
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    3.361

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    wen?
    Ich schätze, Lauterbach war gemeint.

    Gestern bei Illner gings ja teils schon wieder hoch her. Sensible Themen um Corona, klar, (dann noch Wahlkampf, da will sich jeder empfehlen, abgrenzen, gleichzeitig nicht so scharf auftreten, aber man merkt wie schon gekämpft u. gebuhlt wird).

    Hier die Sendung:

    https://www.youtube.com/watch?v=9gkO_rCEaZA

    Lauterbach vertritt klar die Meinung, dass die Effektivität der Ausgangssperre besteht (verweist auf Oxfordstudie) ein niedersächsischer Landespolitiker widerspricht etc. etc.. Sehr "unterhaltsam", der Bürger weiß jedoch nicht woran er ist.

    Sicher interessant, die Aussagen der zugeschalteten Juristin zur Rechtmäßigkeit einer Ausgangssperre (ca. ab 22:40)
    Geändert von Kusagras (16-04-2021 um 13:04 Uhr)

  7. #14947
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    294

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Ich schätze, Lauterbach war gemeint. ...


  8. #14948
    Registrierungsdatum
    21.06.2010
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Lauterbach vertritt klar die Meinung, dass die Effektivität der Ausgangssperre besteht (verweist auf Oxfordstudie) ein niedersächsischer Landespolitiker widerspricht etc. etc.. Sehr "unterhaltsam", der Bürger weiß jedoch nicht woran er ist.
    Kann es vielleicht sein, dass man so etwas einfach "Debatte" nennt?

  9. #14949
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    48
    Beiträge
    1.301

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Vieles findet aber halt nur in meinem Kopf statt – und da willst Du gar nicht reinschauen.
    Ich echt nicht. Ansonsten, keine Sorge, ich bin hart im Nehmen

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Allerdings muss ich sagen, ich habe hier bei einigen Usern, teils drastische, Meinungsänderungen in der Erinnerung.
    Nur raus damit, wenn dir noch was einfällt!

    Wie gesagt, mir ist speziell nur Pansapiens eingefallen.
    Dann stimmt, Kanken hat seine Einschätzung glaube auch geändert. (?)
    Und Egonolsen hat sich geäußert sowie Kunoichi.
    Das Leben ist groß.

  10. #14950
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.105

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Ich schätze, Lauterbach war gemeint.

  11. #14951
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    3.361

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Kann es vielleicht sein, dass man so etwas einfach "Debatte" nennt?
    Das hat sowahl was von Debatte als - partiell auch was von Wahlkampf. Ich kann den Vorstoß der Regierung insofern gut verstehen, teilweise haben die Länder offensichtlich - so klingt es auch in der Sendung an - gemacht was sie wollten und nicht was sie - nach den bisherigen Vereinbarungen- sollten. Es ist auch menschlich, es irgendwann leid zu sein, wenn jede/r sein Süppchen kocht. Das das GG beachtet werden muss ist klar, und dafür haben wir ja Instrumente und die werden jetzt genutzt.

  12. #14952
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    294

    Standard

    Zitat Zitat von egonolsen Beitrag anzeigen
    Kann es vielleicht sein, dass man so etwas einfach "Debatte" nennt?

    Hier zb zur aktuellen debatte:

    https://www.welt.de/politik/deutschl...ntarismus.html

  13. #14953
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    3.361

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Also ich selbst habs nicht in süffisanter Stimmung geschrieben, was nicht heißt dass ich Lauterbach immer Recht gebe.

  14. #14954
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    43.479
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Das geht gar nicht, insbesondere nicht im Gesundheitswesen.
    Ich kenne einige Krankenhaus-Ärzte, die genau das aber seit eine r Weile machen (müssen?)
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  15. #14955
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.105

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Ich kenne einige Krankenhaus-Ärzte, die genau das aber seit eine r Weile machen (müssen?)
    Wenn das so ist wäre es schon lange angebracht, dagegen anzugehen.

    Bist du auch der Meinung, dass das nur an Corona liegt?

Seite 997 von 1085 ErsteErste ... 49789794798799599699799899910071047 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Coranavirus und Kampfkunst
    Von Shintaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 19-10-2020, 07:36
  2. Die Seuche breitet sich aus
    Von Solid Snake im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13-04-2008, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •